https://www.pentaxians.de/

Georgien (Kaukasus): Reise nach Eurasien - einige Eindrücke.
https://www.pentaxians.de/./40456504nx51499/reisefotografie-f20/georgien-kaukasus-reise-nach-eurasien-einige-eindruecke-t1654.html
Seite 3 von 34

Autor:  User_00066 [ Di 4. Sep 2012, 08:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

Klasse :bravo: :thumbup:

Autor:  macoldie [ Di 4. Sep 2012, 08:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

Mann, Mann - da jammert er dauernd, dass er kaum Bilder mitgebracht hat, dass die meisten nur Schnappschüsse sind, dass sowieso keine Zeit zum Fotografieren war und, und, und…
Und dann diese wunderbaren Bilder von der (Über)lebenskunst in einer maroden Wirtschaft :2thumbs:

Ich frage mich gerade, was du denn unter optimalen Bedingungen mitgebracht hättest :mrgreen: xd

Autor:  zeitlos [ Di 4. Sep 2012, 14:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

macoldie hat geschrieben:
Mann, Mann - da jammert er dauernd, dass er kaum Bilder mitgebracht hat, dass die meisten nur Schnappschüsse sind, dass sowieso keine Zeit zum Fotografieren war und, und, und…
Und dann diese wunderbaren Bilder von der (Über)lebenskunst in einer maroden Wirtschaft :2thumbs:


Danke! Ob Du's glaubst oder nicht, das muntert mich wirklich auf. Ich war am Ende meiner Reise ziemlich frustriert. Insofern freue ich mich doppelt, wenn ich doch was vorzeigbares mit nachhause gebracht habe.

macoldie hat geschrieben:
Ich frage mich gerade, was du denn unter optimalen Bedingungen mitgebracht hättest :mrgreen: xd


Das frage ich mich auch. Aber wahrscheinlich wäre die Frustration dann noch größer gewesen. Insofern: sind wir zufrieden ;).

Autor:  Hannes21 [ Di 4. Sep 2012, 14:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

macoldie hat geschrieben:
Mann, Mann - da jammert er dauernd, dass er kaum Bilder mitgebracht hat, dass die meisten nur Schnappschüsse sind, dass sowieso keine Zeit zum Fotografieren war und, und, und…
Und dann diese wunderbaren Bilder von der (Über)lebenskunst in einer maroden Wirtschaft :2thumbs: ...

Sach ich doch auch, der stellt hier sein Licht untern Scheffel, schraubt seine Ansprüche gen Himmel in unereichbare Höhen und zaubert hier ein Ding nach dem anderen aus dem Hut!

Aber die Bilder sind ja auch sowas von schei... :mrgreen: xd :ugly:

Nur weiter so! :wink:

Autor:  zeitlos [ Di 4. Sep 2012, 14:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

pid hat geschrieben:
Mir gefallen die Aufnahmen wirklich sehr gut. Ich finde auch die farbige Bearbeitung sehr passend. Die Kontraste, Farbigkeit und die Tonwertverschiebung passen sehr gut und unterstützen den malerischen Nostalgielook der Motive zusätzlich, bzw. heben ihn hervor. Möchtest du etwas dazu sagen? Welche Tools, bzw. welche Veränderungen hast Du gemacht? Interessant auch immer ein OOC Bild zum Vergleich. Entwicklung ist ja ein wichtiger gestalterischer Punkt in der Fotografie und ein OOC Bild zum Vergleich kann immer schön eine Vorstellung davon vermitteln, wie ein Ausgangsbild (entspr. Negativ) zu welchem Ergebnis geführt wurde.


Danke! Es ist ja immer wieder Geschmacksfrage, wie man Bilder nachbearbeitet. Manchem gefällt's, anderen nicht. Ich drehe auch nur so lange an den Reglern, bis es mir für das jeweilige Bild gefällt. Manchmal bin ich mir nicht sicher und machmal gefällt's mir kurz darauf auch nicht mehr wirklich. Man kann sich aber auch übernehmen bei all den Möglichkeiten, die einem die moderne Bildbearbeitung bietet, so dass der Effekt was für ne Sekunde ist, danach aber einfach nur noch penetrant ist. Manchmal krieg ich die Kurve, manchmal nicht. Aber gut, letztlich ist es eben so wie mir's in dem Moment gefällt und wenn es anderen auch gefällt, freut mich das.

Ich habe die Bilder nur mit Aperture "grundbehandelt" und dann mit Color Efex oder eben Silver Efex noch weiter bearbeitet. Meist ist das ne Sache von ner halben Minute. Ich bin kein Photoshop-Experte (also eigentlich wehre ich mich seit Jahren erfolgreich dagegen das benutzen zu müssen ;)) Insofern muss es für mich schnell und einfach gehen. Und Du hast vollkommen Recht, oftmals ist Bildbearbeitung ein nicht unwesentlicher Bestandteil eines guten Fotos.
Aber ich habe auf dieser Reise auch ein Bild gemacht, das mir wirklich ooc einfach sehr gut gefallen hat. Ich hab diverse Bearbeitungsversuche gestartet, letztlich habe ich es aber immer wieder gelöscht, weil ich's nicht spürbar besser machen konnte als das fertige aus der Kamera (also RAW und nur in Aperture mit den Autoeinstellungen bearbeitet). Ich schiebe es auf das Motiv und das verwendete Objektiv, meinen insgeheimen Liebling, das FA43. Das Bild stelle ich später hier auch noch mal ein.

Danke auf jeden Fall für Euer Feedback. Das ist immer willkommen.

Autor:  zeitlos [ Di 4. Sep 2012, 14:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

Hannes21 hat geschrieben:
macoldie hat geschrieben:
Mann, Mann - da jammert er dauernd, dass er kaum Bilder mitgebracht hat, dass die meisten nur Schnappschüsse sind, dass sowieso keine Zeit zum Fotografieren war und, und, und…
Und dann diese wunderbaren Bilder von der (Über)lebenskunst in einer maroden Wirtschaft :2thumbs: ...

Sach ich dich auch, der stellt hier sein Licht untern Scheffel, schraubt seine Ansprüche gen Himmel in unereichbare Höhen und zaubert hier ein Ding nach dem anderen aus dem Hut!

Aber die Bilder sind ja auch sowas von schei... :mrgreen: xd :ugly:

Nur weiter so! :wink:


Danke Hannes, freut mich sehr.
Glaub mir, die Stimmung war im Urlaub mal nen Tag wirklich im Keller, weil ich so frustriert war. Bis ich beschlossen habe, gar nicht mehr den Versuch zu machen zu fotografieren und ich immer gesagt habe "egal, ich komme wieder". ;) Dann wurde es besser und ich hab noch ein paar Bilder gemacht ;)

Autor:  BerndS67 [ Di 4. Sep 2012, 17:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

Hannes21 hat geschrieben:
macoldie hat geschrieben:
Mann, Mann - da jammert er dauernd, dass er kaum Bilder mitgebracht hat, dass die meisten nur Schnappschüsse sind, dass sowieso keine Zeit zum Fotografieren war und, und, und…
Und dann diese wunderbaren Bilder von der (Über)lebenskunst in einer maroden Wirtschaft :2thumbs: ...

Sach ich doch auch, der stellt hier sein Licht untern Scheffel, schraubt seine Ansprüche gen Himmel in unereichbare Höhen und zaubert hier ein Ding nach dem anderen aus dem Hut!

Aber die Bilder sind ja auch sowas von schei... :mrgreen: xd :ugly:

Nur weiter so! :wink:


Ja, ja, alles Bilder die nix können :ugly: , das macht ja nen Fünfjähriger mit ner Einmalknipse :mrgreen: ...

Autor:  derfred [ Di 4. Sep 2012, 20:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

Auch von mir einen :thumbup: - vor allem für Bild 1. Bitte mehr davon.

Autor:  Dirk [ Di 4. Sep 2012, 21:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

#16 und #17 finde ich farblich wunderbar überarbeitet. Und jetzt Hand aufs Herz: hast Du alle Objektive genutzt? Hast Du was vermisst? Hättest Du welche zuhause lassen können?

Autor:  zeitlos [ Mi 5. Sep 2012, 08:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Georgien 2012 - einige Eindrücke

Dirk hat geschrieben:
#16 und #17 finde ich farblich wunderbar überarbeitet. Und jetzt Hand aufs Herz: hast Du alle Objektive genutzt? Hast Du was vermisst? Hättest Du welche zuhause lassen können?


Danke Dir Dirk!

Der Einfachheit wegen verweise ich bezüglich Deiner Frage hier hin: 40456504nx51499/objektive-f27/objektivwahl-fuer-georgienreise-t1054-s90.html#p30161

Da bin ich darauf schon mal eingegangen. Weglassen können hätte ich eigentlich nur das 21er ohne Bauchschmerzen zu haben. Das 8-16mm wäre dann doch in einer Kirche ganz gut gewesen. In allen anderen, in denen ich war, war fotografieren ohnehin verboten...

Was mir aber aufgefallen ist... ich hätte ein Superzoom gebraucht. Wenn man den Takt zum Fotografieren nicht selbst vorgeben kann, dann wäre das das Objektiv der Stunde gewesen. Mir sind viele Schnappschüsse entgangen, weil ich eben das falsche Objektiv drauf hatte und keinen Einfluss darauf hatte, die Situation länger aufrecht zu erhalten, sprich also z.B. das Auto anzuhalten oder gar umzukehren... Ich muss mir das wirklich ernsthaft überlegen, ob ich mir nicht doch noch ein Superzoom hole. Besser ein gutes Bild in "schlechter" Qualität als gar kein Bild...

Seite 3 von 34 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/