Aktuelle Zeit: Sa 20. Apr 2019, 01:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ultraweitwinkel und Pol-Filter
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 21:07 
Offline

Registriert: Sa 20. Sep 2014, 22:30
Beiträge: 57
Wohnort: Dörfles-Esbach
Hallo zusammen!

Eigentlich ist es noch viel zu jung und kaum verbereitet, aber hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen 11-18er Ultraweitwinkel im Zusammenspiel mit zirkularen Polfiltern?

Genauer geht es mir darum, ob bei diesem ein Polfilter mit Überkaliber, also deutlich größerem Durchmesser als der eigentliche Filterdurchmesser verwendet werden MUSS, oder ob ein 82er Durchmesser, der dem Filtergewinde entspricht, reicht.
Die Streulichtblende wächst ja, verglichen mit dem Durchmesser des Objektivs doch schon gewaltig. Gibt zwar noch extremere Fälle, aber das ist schon eindrucksvoll.

Zum besseren Verständnis: Beim 10-24er Tamron mit 77 mm Durchmesser hatte ich sowohl bei an Canon- als auch bei Pentaxkameras - allerdings nur bei extrem schräg einfallenden Licht - Abschattungenam Bildrand, selbst bei sehr flachen Filterfassungen. Das waren zwar Extremfälle, aber die möchte ich trotzdem zukünftig vermeiden.

Da ich B+W-Fan bin und sehr gute Erfahrungen mit der XS-Pro-Filterklasse gemacht habe, möchte ich jetzt nicht auf einen F-Pro-Filter von B+W oder gar einen anderen Hersteller ausweichen, weil nur dort Filter mit Überkaliber angeboten werden.

Ja, ich weiß: Luxusproblem. Aber wenn schon, dann gescheit! :)


Gruß, Arne


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraweitwinkel und Pol-Filter
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 6468
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Bei Weitwinkel würde ich mir das Geld gerade für einen Pol-Filter sparen.
Der Blickwinkel ist einfach zu groß.

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA* 50-135/F2.8, DA 18-135/1:3,5-5,6 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraweitwinkel und Pol-Filter
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 21:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Jul 2015, 09:24
Beiträge: 633
Seh ich genauso.

Schon bei 16 mm mit Polfilter sieht es manchmal so aus:

Bild

Bild

Die Sonne stand beide Male rechts. In der Bildmitte ist der Himmel durch den Polfilter dunkler / blauer / klarer.
Nach außen hin hat der Filter keine Wirkung aufgrund des Lichteinfalls der Sonne, somit wird es dort hell und diesig.

Im Einsatz waren das Pantax 16-85 @16mm & ein Polfilter mit 72 mm Durchmesser.

_________________
Wenn du es eilig hast, gehe langsam.


Zuletzt geändert von lapstimer am Fr 12. Apr 2019, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraweitwinkel und Pol-Filter
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 19:47
Beiträge: 279
Dem würde ich nicht unbedingt zustimmen, in Landschaftsfotografie könnte es schon was bringen. Klar sollte man beim Himmel schon die Sonne möglichst hinter sich haben um den Himmel blau zu haben.

Und deshalb gibt es halt Filterhaltersysteme mit rechteckfiltern bis 180 x180 .

Grüße Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraweitwinkel und Pol-Filter
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 7403
Wohnort: Laatzen
Ich nutze das 11-18 durchaus mit Polfilter. Guck mal hier:
40456504nx51499/objektive-f27/erste-schritte-mit-dem-da11-18-28-update-2403-t35529-s30.html#p614613
Ab Bild 15 bis 19 alle mit einem 82er Polfilter (Gobe CPL 82mm MRC).

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraweitwinkel und Pol-Filter
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 6468
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Dort hat es auf Grund des Winkels funktioniert, bei den Gegenlichtaufnahmen hat der Polfilter eh keine Wirkung und bei den Bildern, wo die Sonne schräg hinter dir stand, befindet sich im rechten Winkel zur Sonne jeweils die Gewitterwolke.
Dort hätte der Polfilter die stärkste Wirkung, jedoch ist da kein blauer Himmel.

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA* 50-135/F2.8, DA 18-135/1:3,5-5,6 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraweitwinkel und Pol-Filter
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2019, 03:23 
Offline

Registriert: Sa 20. Sep 2014, 22:30
Beiträge: 57
Wohnort: Dörfles-Esbach
Hallo Leute,

erstmal vielen Dank für die Antworten, auch wenn nicht die JA-Nein-Antwort dabei war, auf die ich spekuliert habe. ;) Zugegeben: Das hatte ich in der kurzen Zeit und den wenigen Erfahrungen, die man bisher mit dem nagelneuen 11-18er hat machen können, auch nicht wirklich erwartet. Und dann kommt einer und will auch noch sowas spezielles!

Die ersten Bilder, die ihr gezeigt habt, hatten aber nicht ihre Ursache darin, dass die Bildecken abgedunkelt waren - was ich eigentlich wissen wollte in Abhängigkeit zum angesprochenen Objektiv - sondern darin, dass der Winkel zum Licht für einen zirkularen Polfilter einfach ungeeignet war. Daher kommt es zu dieser Fleckenbildung. Nicht jedes Licht und nicht jeder Winkel funktionieren zu jeder Tageszeit. Schön wär's! :no: Die Erfahrung hat wohl schon jeder gemacht, der sich die Mühe macht, Filter einzusetzen. Polfilter haben Regeln.
Seit fast 30 Jahren begleiten mich Filter, vor allem in der Landschaftsfotografie, egal ob Verlauf, Farbe, ND oder Polarisation und erst recht bei Weitwinkelaufnahmen. Wo wirken Filter besser als im Weitwinkel?! Dass Polfilter keine Farbfilter sind, die zu jedem Licht eingesetzt werden können, ist jedenfalls klar.
Allerdings kommt ein Filterhaltesystem nicht in Frage. Es ist für mich zu umständlich, zu empfindlich und zu klobig. Ich weiß, dass es hochwertige und mechanisch sehr gute Systeme gibt. Wir haben schon einige gegeneinander antreten lassen. Da waren Lee, Hitech, Haida und andere schon im Gefecht. Allerdings war keines - zumindest bei den Polfiltern - an die Leistungen der flachen ringgefassten XS-Pro-Reihe von Schneider Kreuznach (B+W) herangekommen. Deswegen bin ich eben wieder bei diesem Typ gelandet. Gerade bei der Gleichmäßigkeit, die ihr hier schon angesprochen und gezeigt habt, sind selbst die F-Pro schon beeindruckend, die XS-Pro sind nochmal eine Klasse für sich. Ein Filter gar in Käsemann-Bauweise wäre bei 18 cm-Platte sicherlich unbezahlbar und wahrscheinlich auch kaum realisierbar. Das 11-18 war erstmal teuer genug. ')

Wenn ich Klaus richtig verstanden und nix an den Augen habe, scheint es aber tatsächlich mit einem 82er zu funktionieren. Zumindest erkenne ich keine dunklen Ecken. Hab vielen Dank für die Links. Das überzeugt. Also hab ich doch noch mein JA, DAS KLAPPT! bekommen.

Vielen Dank an euch alle! bin wieder ein kleines bisschen schlauer.


Gruß, Arne


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pol-Filter Anwendung- neue Beispiele
Forum: Tipps und Tricks
Autor: Hooky69
Antworten: 33
ND-Filter und das DA 10-17 mm
Forum: Objektive
Autor: rdo
Antworten: 2
Filter als Objektivschutz
Forum: Zubehör
Autor: joba
Antworten: 19
Pol-Filter Anwendung am Meer
Forum: Zubehör
Autor: beholder3
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz