Aktuelle Zeit: Mo 17. Mai 2021, 18:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme mit Pentax M42-Adapter
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Okt 2014, 09:40
Beiträge: 1456
Wohnort: Gersthofen
Bräuchte mal wieder Eure Hilfe,

habe mir jetzt in der Bucht ein Pentacon 4/300 mit M42-Gewinde gekauft und dieses dann mit dem orginal Pentax-M42-Adapter an meine K3 geschraubt. Tolle Linse, klasse Bokeh aber auch ein Problem:

Bei Demontieren der Linse von der Kamera löst sich erst das Objektiv vom Adapter und dann kann ich, nachdem ich das kleine Federchen am Adapter nach innen drücke, den Adapter von der Kamera lösen......

Was kann ich machen damit der Adapter an der Linse bleibt und ich die Linse samt Adapter von der Kamera nehmen kann ?

Hat jemand eine Idee?

Die Objektiv-Entriegelungstaste an der Kamera funktioniert jedenfalls nicht......

_________________
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst.
(Japanische Weisheit)

LG Wolfgang









Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Pentax M42-Adapter
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 18:46
Beiträge: 2687
Ich habe zwar nicht den Originalen, aber ich hatte das für normal gehalten, dass die Linse vom Adapter geschraubt wird, welcher seinerseits in der Kamera verbleibt :ka:
Schließlich ist die Linse in den Adapter nur eingeschraubt, der Adapter in die Kamera hingegen eingerastet (mehr oder weniger).
Ist halt Teil der Entschleunigung, die mit Verwendung der vollmanuellen Gläser einhergeht...

_________________
Ein Leben ohne Karpfen ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Pentax M42-Adapter
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 20:19 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 4237
Nun ja, wenn du die Feder demontierst, müsstest du am Objektiv eine Rille / Vertiefung passend fräsen / dremeln, dass der Verriegelungsstift für ein Objektiv mit PK-Original-Bajonett dort auch einrasten kann. Es gibt zwar Adapter mit einem Kragen, der eine solche Vertiefung hat, aber der ist dann wieder nicht auf unendlich fokussierbar. Aber wer dremelt schon an seinem M42-er Objektiv herum? (Ok, ich habe es mal an einem billigen Vertreter dieser Gattung probiert und es hat geklappt. Man muss es halt wollen...).

Irgendwas ist ja immer ;) .

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Pentax M42-Adapter
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 01:29
Beiträge: 3732
Wohnort: Braunschweig
Ich habe die Verriegelung am Adapter abgebaut und den Ring fest auf das Objektiv geschraubt (bei mir ein Zenit). Der Adapter verriegelt zwar nun nicht mehr im Bajonet, aber er sitzt so stramm, dass sich das Objektiv nicht selbständig rausdreht.

_________________
Meine User-Galerie:
Meine Photos auch bei

(Preise sind verhandelbar)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Pentax M42-Adapter
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jan 2012, 13:41
Beiträge: 14
Wohnort: Leipzig
Hallo,
ich benutze die Adapter mit Kragen. Die rasten ordentlich ein und die Objektive lassen sich wie gewohnt wechseln. Der Kragen ist jedoch 0,8mm dick und es lässt sich dadurch nicht mehr bis unendlich fokusieren. Beim 300/4 müsste dazu der angeflanschte M42 Anschluß auf einer Drehmaschine stirnseitig an der Fläche wo der Kragen des Adapters anliegt um die 0,8mm gekürzt werden.
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... y/25266382
LG Stefan

_________________
http://www.fotocommunity.de/pc/account/ ... /profile/1


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Pentax M42-Adapter
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 21:57 
Offline

Registriert: So 2. Feb 2014, 19:36
Beiträge: 597
Wohnort: Wienacht-Tobel CH
Hallo Wolfgang,

ich hatte gerade gestern das gleiche Problem. Die Adapterringe hab ich über den grossen Fluss geordert und zwar die billigsten, die angeboten wurden. In einer Bewertung hat einer geschrieben, dass er von 8€ bis 30€ Ringe bestellt hat und alle gleich aussehen - also auch vermutlich der gleiche Hersteller.
Ich hab dann den Ring so fest es geht auf das Objektiv geschraubt und nun bleibt er am Objektiv. Im Maschinenbau gibt es sogenannte Hakenschlüssel. Mit denen kann man dann wirklich fest anziehen. Ich habe die Schlüssel, die dabei lagen so angesetzt, dass ich fest anziehen konnte.

Gruss, Thomas.

_________________
Man kann eine Scheibe nicht so dünn schneiden, dass sie nicht zwei Seiten hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Pentax M42-Adapter
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Okt 2014, 09:40
Beiträge: 1456
Wohnort: Gersthofen
Danke Euch für all die ganzen Vorschläge......ich werd wohl das mit der Rille/Vertiefung in Angriff nehmen weil nur die Feder entfernen zwar die einfachste Lösung wäre aber das Ganze halt dann nicht mehr einrastet.
Ich geb Bescheid wenns geklappt hat...(oder auch nicht :oops: )

_________________
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst.
(Japanische Weisheit)

LG Wolfgang









Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Pentax M42-Adapter
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 22:17 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 10005
Wohnort: St. Blasien
Wenn ihr den Adapter fest am Objektiv befestigt, dass er sich nicht mehr löst, muss die Feder weg sein. :ichweisswas: Sonst hat man ein immerdrauf Objektiv xd

Mir ist die Schraubvariante schon lieber, so wie sie gedacht war
mythenmetz hat geschrieben:
Ist halt Teil der Entschleunigung,

Genau

_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Pentax M42-Adapter
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Okt 2014, 09:40
Beiträge: 1456
Wohnort: Gersthofen
stewal hat geschrieben:
Hallo,
ich benutze die Adapter mit Kragen. Die rasten ordentlich ein und die Objektive lassen sich wie gewohnt wechseln. Der Kragen ist jedoch 0,8mm dick und es lässt sich dadurch nicht mehr bis unendlich fokusieren. Beim 300/4 müsste dazu der angeflanschte M42 Anschluß auf einer Drehmaschine stirnseitig an der Fläche wo der Kragen des Adapters anliegt um die 0,8mm gekürzt werden.
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... y/25266382
LG Stefan


Stefan,

sehe gerade auf deinem Link, dass du das selbe Objektiv hast wie ich.....was ist das denn für ein Gewinde an der Objektivschelle?
Brauch da nen Adapter für mein Stativ.......

_________________
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst.
(Japanische Weisheit)

LG Wolfgang









Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Adapter für Objektive
Forum: Technische Probleme
Autor: Toralf
Antworten: 4
Adapter: PK-Objektiv an M42-Body
Forum: Technische Probleme
Autor: mesisto
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz