Aktuelle Zeit: Sa 13. Apr 2024, 04:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: Sa 4. Mär 2023, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Feb 2015, 18:44
Beiträge: 612
Nachdem hier ja wohl einige Birdwatcher unterwegs sind, bitte ich hier um Eure Einschätzung.
Wurde gefragt für das Wiesenbrüterprojekt in unserer Gegend Nistplätze des Kiebitzes zu suchen und zu markieren. Danach setzt sich der Landschaftspflegeverband mit den entsprechenden Landwirten in Verbindung. Beobachtung erfolgt aus dem Auto (Gebiet ist groß und Vögel würden weniger gestört), Helfer aus anderen Regionen haben dazu Spektive mit so 30facher Vergrößerung.
Habe hier von Lens2Scope gelesen und es wäre natürlich charmant Geld in ein Tele (z.B. 300mm) zu stecken und zwei Nutzungsmöglichkeiten zu haben. Aus grauer Vergangenheit habe ich so ein Teil von Hama und dieses sowohl mit einem SMC -M 200mm und SMC -M 300mm ausprobiert, bin aber überhaupt nicht zufrieden, insbesondere mein 300er mcht massive grüne und lila Ränder, und der Bildkreis ist sehr klein (Blende 4)
Mit meinem DA 200 ist das Bild viel zu dunkel, da Blende geschlossen bleibt.

Die Frage ist, ob ein Lens2Scope besser mit dem DA 200 oder einem anderen Objektiv harmonieren würde (bessere Qualität wie mein Hama-Teil) oder doch besser in ein ordentliches Spektiv investieren ?
Ferngläser von Pentax sind vorhanden, es geht dann noch um die genauere Beurteilung mit dem Spektiv bzw. eben der Objektivlösung.

Viele Grüße
Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: Sa 4. Mär 2023, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:04
Beiträge: 5875
Wohnort: Heinsberg
Ich hatte ein Lens2Scope 7mm wide. Das hat für meine Vogelbeobachtungen völlig ausgereicht. Derzeit habe ich ein Spektiv, das nimmt aber Platz in Anspruch. Es bietet m.E. nur minimal mehr als die Lösung mit dem Lens2Scope. Das mag bei Leitz, Swarowski und Co. anders sein. Das sind wir aber bei 2K und mehr…

Du musst aber ein auch manuell zu verstellendes Objektiv haben. Die Vergrößerung bei einem 200er beträgt rd. 28,5. (Brennweite dividiert durch 7mm). Je nach Entfernung sollte das reichen. Beim 300er hast Du schon über 40-fach. Ich fand damals den Einsatz an einem Zoom ganz praktisch, weil man sich über ein größeres Blickfeld gut an die Objekte herantasten kann. Das ist mit 40-fest schwierig.
Wenn die Vergrößerung reicht, solltest Du mit dem Lens2Scope am 200er zufrieden sein.

Hier ist ein Link
40456504nx51499/zubehoer-f26/lens2scope-7mm-kauftipp-t47732-s10.html

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2023, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Feb 2015, 18:44
Beiträge: 612
Dank an Guido,

Habe mir den Lens2Scope Adapter zugelegt und mit meinen manuellen 75-150mm/F4 und 200mm/F4 ausprobiert und war ganz zufrieden. Habe mir aber die Tage ein gebrauchtes Tokina 100-300 manuell zugelegt und denke, dass ich damit gut aufgestellt bin. Gestern schon mal im Gelände ausprobiert, bin zufrieden - fotografieren schaff ich da zeitlich eh nicht.
Linse wär dafür aber auch gut. Stelle Bilder in den Lens Club, bin da wohl der erste mit diesem Objektiv.

Viele Grüße
Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2023, 17:35 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 16:52
Beiträge: 1110
Ich habe den Adapter ebenfalls.
Anfangs war ich frustriert, da die Sicht stark abhängig von der Position des Auges ist. Habe mir aus China für € 11,99 (incl. Versand) eine Gummi-Augenmuschel bestellt und jetzt ist alles gut.

_________________
Viele Grüße
Hartmut


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2023, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2015, 09:45
Beiträge: 4728
Wohnort: NRW-MG
Wie hält denn bei euch der Lens2Scope? Ich hatte mir einen Adapter bestellt, der hielt aber nciht richtig, der Pinn für die Arretierung hat niergends gegriefen.
Beim verstellen des Objektiv oder zoomen, viel das Ding immer ab. Habe es an 5 alten Objektive probiert, ging nicht. Habe es wieder zurück geschickt.

_________________
Viele Grüße
Gerd

___________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2023, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Feb 2015, 18:44
Beiträge: 612
Meiner ist speziell für Pentax und mit Geradeblick. Hält ganz normal mit Bajonett. Auf meinem Bild im Lens Club (Tokina 100-300) sieht man aber, dass der Adapter an "falscher" Stelle ansetzt denn eigentlich sollte ja die Stativschelle des Lens2Scope auch nach unten zeigen und eine Linie mit der Schelle des Objektives bilden. Sonst aber stabile Verbindung.

Viele Grüße
Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2023, 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2015, 09:45
Beiträge: 4728
Wohnort: NRW-MG
Ja, war meiner auch, genau der gleiche, setzte bei mir auch an falscher Stelle an, habe es aber nicht zum halten bekommen. Der ist nirgendwo eingeklickt?

_________________
Viele Grüße
Gerd

___________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2023, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jun 2013, 19:16
Beiträge: 4742
Wohnort: Mecklenburg
Moin Helmut,
wie Du im Link von Guido sehen kannst, nutze ich einen Lens2Scope 7mm. Gerade gestern war ich wieder bei meinen Seeadlern zur Brutkontrolle. Hier muss ich weite Distanzen in Kauf nehmen (Fluchtdistanz). Mit einem Fernglas ist da nicht viel machbar. Hier mal ein Tipp für gute und preiswerte Ferngläser: https://www.vortexoptik.de/ Dort bekommst Du auch eine sehr gute Fensterhalterung für das Auto. Ganz wichtig beim Scope ist, dass Du dir einen mit geraden Einblick kaufst und nicht mit einem schrägen der bei Beobachtungen aus dem Auto nichts taugt.

_________________
LG aus Meckpomm
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2023, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Feb 2015, 18:44
Beiträge: 612
Danke Ralf,
hab einen mit Geradeblick gekauft. War mit "Profi"Vogelbeobachter zur Einführung unterwegs. Der hatte ein 30faches Spektiv von Optolyth und es war glasklar, dass nur ein Geradeblick aus dem Auto funktioniert.
Die Fensterhalterung werd ich mir mal anschauen.
Frustrierend war, dass mein Begleiter bereits ohne ein Fernglas im Geäst ein Schwarzkehlchen erkannte und Meinereiner sieht da gerade mal, dass da ein Vogel sitzt. Da braucht es noch ganz viel Übung.

Viele Grüße
Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lens2Scope vs. Spektiv
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2023, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jun 2013, 19:16
Beiträge: 4742
Wohnort: Mecklenburg
Alois hat geschrieben:
Frustrierend war, dass mein Begleiter bereits ohne ein Fernglas im Geäst ein Schwarzkehlchen erkannte und Meinereiner sieht da gerade mal, dass da ein Vogel sitzt. Da braucht es noch ganz viel Übung.

Das kommt mir sehr bekannt vor. :lol: Mein Lehrmeister findet im dichten Wald, ohne Fernglas, Seeadlerhorste und erkennt sogar durch das Geäst brütende Seeadler. Die ich noch nicht einmal mit dem Fernglas sehe. :rolleye: Hier mal ein Beispiel. Den gelben Schnabel vom Seeadler sah ich erst nach einem Foto mit 450mm Brennweite.

_________________
LG aus Meckpomm
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Festbrennweite, Tele, Zoom und Spektiv
Forum: Einsteigerbereich
Autor: greenhorn
Antworten: 13
Digiscoping / Digiskopie mit Pentax Spektiv
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Kunibert
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz