Aktuelle Zeit: Do 30. Jun 2022, 04:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2022, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Feb 2015, 19:44
Beiträge: 217
Quarantänebedingt hab ich grad Zeit und bin auf ein Teil gestoßen bei dem mir gleich eine Anwendungsmöglichkeit eingefallen ist. Bei einer mehrstündigen Wanderung konnte ich die GPS Daten letztlich doch recht problemlos über Bluetooth in die Exif Daten bekommen. Vielleicht gab es ja auch eine Möglichkeit das von mir erhoffte Klappdisplay auf nicht allzu umständliche Weise hinzubekommen.

Die Praxistauglichkeit muss sich noch erweisen, aber die Teile sind letztlich klein und Handy ist eh dabei. Auch hier mit Bluetooth gekoppelt und der PentaxAPP gesteuert. Mit zwei Händen geht es ganz gut, man kommt sehr tief runter und kann über Kopf fotografieren. Klar wär mir ein Richtiges lieber, ist halt nicht und jammern hilft erstmal nicht.

Hier die Bilder meiner Lösung. Die Schiene hatte ich schon.


#1


#2


#3


#4


#5

Hoffe ich darf in 2 bis 3 Tagen wieder raus.

Viele Grüße
Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2022, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Dez 2016, 15:29
Beiträge: 1319
Wohnort: Coesfeld
Ich versuch es aktuell mit einem Handyaufsatz für den Blitzschuh. Ist noch ein wenig wackelig, aber weniger komplex und praktisch immer dabei.
Fürs Stativ habe ich mir einen zus. anschraubbaren Arm beschafft oder halt losgelöst vom Stativ bei bodennahen Aufnahmen, das klappt auf jeden Fall. Am besten noch in Verbindung mit einem drei-Wege-Getriebeneiger.

_________________
Grüsse aus dem schönen Münsterland!

das Foto entsteht nicht in der Kamera sondern zwischen den Ohren
http://www.alois-lammering.de
meine usergalerie: 40456504nx51499/usergalerien-f81/usergalerie-alois-lammering-t46149.html


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2022, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 204
Ich werde es nächste Zeit mit einem Monitor versuchen ... Kostet zwar was aber ist für mich eine Alternative und eine einmalige Investition

NT:
+ noch etwas zusätzlich mitschleppen (naja - ist relativ, da ich wenn ich schon entsprechend unterwegs bin sowieso das "große Besteck" dabei habe und da bekomm ich das platzmässig auch noch unter ...
+ muss extra noch angeschlossen werden - Dichtigkeit leidet darunter
+ kostet so viel wie manch Objektiv

VT gegenüber Klappdisplay:
+ deutlich größere anzeige, daher Schärfe,... leichter zu managen;
+ ein Monitor für alle Kameras und Gelegenheiten
+ besser bei Sonne
+ lässt sich auch weiter weg von der Kamera positionieren oder einfach in der Hand halten

Hier mal ein entsprechendes Review:

_________________
:cap: Gruß vom Bodensee ... Robert



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2022, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Dez 2016, 15:29
Beiträge: 1319
Wohnort: Coesfeld
Feerluwa hat geschrieben:
Ich werde es nächste Zeit mit einem Monitor versuchen ... Kostet zwar was aber ist für mich eine Alternative und eine einmalige Investition

VT gegenüber Klappdisplay:
+ deutlich größere anzeige, daher Schärfe,... leichter zu managen;
+ ein Monitor für alle Kameras und Gelegenheiten
+ besser bei Sonne
+ lässt sich auch weiter weg von der Kamera positionieren oder einfach in der Hand halten

Hier mal ein entsprechendes Review:


Bis auf den ersten Punkt der VT gilt das eigentlich auch für die Handylösung. Vorteil beim Handy: ist sowieso immer dabei und für bodennahe Aufnahmen auch ohne grosse Vorbereitung einsetzbar.

_________________
Grüsse aus dem schönen Münsterland!

das Foto entsteht nicht in der Kamera sondern zwischen den Ohren
http://www.alois-lammering.de
meine usergalerie: 40456504nx51499/usergalerien-f81/usergalerie-alois-lammering-t46149.html


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2022, 20:24 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 847
Es gibt zwischenzeitlich ein fast unübersichtliches Angebot an sogenannten Camera Cage, mit denen Zubehör adaptiert werden kann.
Der zentral in Aufnahmeachse angebrachte Monitor ist vorteilhaft nach meiner Erfahrung.

https://www.slashcam.de/artikel/Ratgebe ... ten--.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2022, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 204
aloislammering hat geschrieben:
Bis auf den ersten Punkt der VT gilt das eigentlich auch für die Handylösung. Vorteil beim Handy: ist sowieso immer dabei und für bodennahe Aufnahmen auch ohne grosse Vorbereitung einsetzbar.


Da stimme ich dir zu.

Vor Allem wegen der Kosten habe ich daher noch nicht zum Monitor gegriffen. Mein Handy ist leider eher schwach auf der Brust, da bereits mehr als 5 Jahre alt. Aber es tut was es tun soll. ;-). Daher kommt für mich die Handylösung nicht in Frage. Aber ich sehe das fehlende Klappdisplay nicht unbedingt als Nachteil, denn bisher fehlte es mir nur in ganz wenigen Situationen. Da hab ich dann auf meinen Winkelsucher zurückgergriffen, den ich noch aus analog-Zeiten habe.

Deine Lösung ist gut praktikabel und deutlich billiger als so ein Monitor. ... sg.Robert

_________________
:cap: Gruß vom Bodensee ... Robert



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2022, 02:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 19:50
Beiträge: 2085
Wohnort: Rheinhessen
Interesannter Ansatz.
Sende das mal den PD Jungs. Vielleicht bringen die dann noch einen Blitzschuh Adapter raus. :)

_________________
Sven

--
Die Sprache ist die Quelle aller Mißverständnisse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2022, 09:30 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 847
Catch-22 hat geschrieben:
... Vielleicht bringen die dann noch einen Blitzschuh Adapter raus...


Rausbringen?
Es ist alles "draußen"!
Das, was benötigt wird, zusammenstellen und kaufen, mehr ist nicht nötig.
https://www.amazon.de/stores/SmallRig/p ... f_=ast_bln


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2022, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jul 2021, 11:03
Beiträge: 564
Wohnort: bei Limburg (Lahn)
Verbraucht die Bluetooth Verbindung an der K3III nicht zu viel Strom?
Meine KP saugt da immer ordentlich was weg und mit dem kleineren Akku wäre das keine so gute Idee.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3 III mit "Klappdisplay"
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2022, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 10879
Hi,...

Ich hab' mir als bekennender Klappdisplay Fetischist den Thread natürlich mit Interesse angesehen,...klar. :mrgreen:

Ich mußte aber auch schon wieder feststellen daß es nur eine extrem halbgare Lösung für mich währe.

Sie würde für mich wenn überhaupt nur Sinn machen wenn ich Videografie oder reine Stativ Fotografie betreiben würde.

Klar, wenn man ein Smartphon sowieso dabei hat,dann kann man es so wenigstens mal versuchen.

Aber mal ehrlich,...was für ein "Gefrickel" ist das denn,
...man beraubt sich jeder Fleixibilität die ein eingebautes,durchdachtes Klappdisplay ja eben auszeichnet.
...arbeitet man mit Stativ so ist das arbeiten direkt auf dem Boden nicht mehr möglich,der Aufwand das Stativ perfekt auszurichten und die richtige Perspektive zu finden
wird komplett Spaßfrei dadurch.
...auch die Spontanität welche bei beweglichen Motiven von sehr großem Vorteil ist,ist nur noch minimal gegeben.
Der spontan gesehene Schmetterling auf Bodenhöhe wartet nicht bis alles montiert ist.Hat man das Smartphon schon montiert beraubt man sich der Möglichkeit auf die Schnelle
durch den Sucher zu fotografieren.


....die Möglichkeit es auf den Blitzschuh zu stecken erscheint mir noch am besten,..es sollte jedoch drehbar sein um auch im Hochformat vom Boden aus damit arbeiten zu können.

Im Prinzip finde ich diese Möglichkeit nur für Stativgebrauch und bei statischen Motiven interessant.Also Landschaft/Macro mit bodennaher Kamera oder ähnliches,
oder eben Videografie.

Einfach nur so ohne viel Geraffel mit nur einer Cam und einem Macroobjektiv durch die Natur zu schlendern und spontan Kleinkram auf dem Boden zu fotografieren,
oder im nächsten Moment das Vögelchen auf 'nem Zweig durch den Sucher ist doch das geniale am Klapperatismus,...das geht mir persöhnlich bei solchen
Konstrukten einfach ab.

Selbstverständlich hat ja jeder so sein Ding wie er es macht,...das war auch nur meine Sicht,aber ich wollte das hier auf jeden Fall mal noch anfügen.
Ein durchdachtes Klappdisplay ersetzt so eine Konstruktion meiner Meinung nach nicht,...möge der verantwortliche Pentax Mann dafür in der tiefsten Hölle schmoren.

noch 'nen prima Tag!

Bernd
ist damit einfach nicht gut möglich.

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

zu Besuch bei Familie "Myocastor coypus"
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Marescalcus
Antworten: 16
Ausstellung "The Look of Sound" in Mannheim.
Forum: Usertreffen
Autor: vordprefect
Antworten: 0
Winter Tollwood 2017 - "Du. Ich. WIR, ALLE"
Forum: Urban Life
Autor: quartax
Antworten: 9
Baum- "Abbau"
Forum: Offene Galerie
Autor: birko
Antworten: 2
K-70 wenn "Schärfe" in der Nachbearbeitung akt. sehr langsam
Forum: DSLR
Autor: Swiss-MAD
Antworten: 22

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz