Aktuelle Zeit: So 18. Aug 2019, 08:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2019, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 1841
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal Euer Schwarmwissen ...

Als ich vor 2 Wochen die partielle Mondfinsternis fotografieren wollte, bin ich drauf gekommen, dass mir (für das nächste mal) etwas fehlt: Ein programmierbarer Fernauslöser über den ich die Auslösungen der Kamera in einem vorgegebenen Intervall mit einer vorgegebenen Bildanzahl programmieren kann.

Wenn man den kamerainternen Intervalltimer nimmt, dann ist die Kamera ja für den kompletten Aufnahmezeitrum blockiert und man kann zwischen 2 Aufnahmen keine Korrekturen der Belichtung vornehmen - was ich aber gerne machen würde, da sich über den gesamten Zeitraum die nötige Belichtung teilweise recht deutlich ändert.

Ich bin auf die Modelle TR-1 und AX-3 von Ayex gestoßen, die recht günstig zu sein scheinen. Kennt jemand diese Teile genauer?

In Videos dazu habe ich immer nur gesehen, dass über den Auslöser auch die Belichtungszeit gesteuert wird. Das würde ich jedoch wiederum nicht (immer) wollen, ich würde die Belichtung in der Regel komplett über die Kamera steuern wollen (Ausnahme: eine eventuelle Langzeitbelichtung falls ich sowas nochmal mit der K-3 machen wollte, die K-1 hat ja den tollen Timer im Bulb-Modus). Also: geht das auch ohne Zeitsteuerung (in allen Kameramodi)?

Oder kennt jemand einen noch besseren/empfehlenswerteren Auslöser?

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2019, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:01
Beiträge: 1292
Moin Udo,
ich habe den AX5, also wenn ich es richtig sehe die Funkversion des AX3. Da gebe ich alle Belichtungsparameter in der Kamera vor (Ausnahme der Bulb-Modus). Ich wüsste gar nicht, wie ich die über die Fernbedienung einstellen kann. Ist aber für mich auch unwichtig.
Mit dem Teil bin ich zufrieden. Ich nutze es im Wesentlichen für LZB im Bulb-Modus. Hier kann man halt eine Zeit eingeben, wie lange belichtet werden soll, statt zum Auslösen und Schließen den Auslöser zu betätigen. Für Intervalle ist das Teil auch geeignet. Es bietet hier vielfältige Einstellmöglichkeiten. Da ich dies so gut wie gar nicht nutze, kann ich hier nicht viel zu sagen.

_________________
Gruß
Carsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2019, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:01
Beiträge: 1292
Moin Udo,
ich habe den AX5, also wenn ich es richtig sehe die Funkversion des AX3. Da gebe ich alle Belichtungsparameter in der Kamera vor (Ausnahme der Bulb-Modus). Ich wüsste gar nicht, wie ich die über die Fernbedienung einstellen kann. Ist aber für mich auch unwichtig.
Mit dem Teil bin ich zufrieden. Ich nutze es im Wesentlichen für LZB im Bulb-Modus. Hier kann man halt eine Zeit eingeben, wie lange belichtet werden soll, statt zum Auslösen und Schließen den Auslöser zu betätigen. Für Intervalle ist das Teil auch geeignet. Es bietet hier vielfältige Einstellmöglichkeiten. Da ich dies so gut wie gar nicht nutze, kann ich hier nicht viel zu sagen.

_________________
Gruß
Carsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2019, 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jun 2013, 20:16
Beiträge: 3277
Wohnort: Mecklenburg
Moin Udo,
für meine K3 hatte ich diesen hier: https://www.youtube.com/watch?v=mxw-uO_5ujk
Ob Du jetzt aber nach der Timer-Programmierung trotzdem in die Belichtung in der Kamera eingreifen kannst, kann ich dir leider nicht sagen. Ich hatte ihn hauptsächlich nur für LB über 30sek.

_________________
LG aus Meckpomm
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2019, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jul 2012, 13:21
Beiträge: 735
Der AX-5 scheint eine elegante Versuchung zu sein, sowohl Kabel als auch Funkverbindung ist möglich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2019, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 10:19
Beiträge: 312
Wohnort: 38704
Ich habe einen Aputure Pro Coworker II übrig. Kabel oder Funk. Wäre der was für Dich?
Außerdem noch einen JJC TM-C. Kann ich Dir beide gerne mal zum testen überlassen.

_________________
LG Arne


K-1 = :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 31. Jul 2019, 06:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 22:12
Beiträge: 588
Der AX-5 ist, wie schon beschrieben, die Funkversion des AX-3.
Geliefert werden ein kurzes Anschlusskabel, ein Empfänger mit Blitzschuhadapter ( fest integriert) und der Handsender. Der Handsender hat die gleichen Funktionen und auch gleiche Bauform zum AX-3 und kann auch direkt als Kabelauslöser genutzt werden.
Vorteil ist hier, dass durch die Funkauslösung ( bis 5m habe ich getestet) eine unmittelbare Nähe zur Kamera nicht bestehen muss. Keine Vibrationen durch Bewegen des Kabels. Das mitgelieferte Kabel (ca. 20cm) ist aber zu kurz, um den Auslöser effektiv als Kabelauslöser zu nutzen.
Hoher Funktionsumfang, aber haptisch eher billig. Die Batterien sollten immer rausgenommen werden, wenn er nicht benutzt wird. Es gibt keinen Hardwareschalter, somit entladen sich die Batterien gerne über längere Zeit.
Zu der von dir gewünschten Funktion:
Theoretisch solltest du es so einstellen können, wie du das wünschst.
Ich habe es aber nicht geschafft. Ich habe den Auslöser erst seit kurzem und werde mich in den nächsten Tagen nochmal damit beschäftigen. Ich hoffe, dass du die Zeit hast.

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2019, 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 22:12
Beiträge: 588
Hallo Udo,
Funktion getestet und was dabei gelernt :klatsch:
Der Timer der Fernbedienung hat einige Funktionen, die Sich für mich nicht recht erschlossen haben.
1. Einstellung eines Countdown. Hier kann die Zeit vorgewählt werden, wann die Aufnahmen starten sollen ( zählt rückwärts)
2. Aufnahmezeit wählen. In dieser Zeit wird der Auslöser betätigt. Bei manueller Belichtungswahl in der Kamera öffnet der Spiegel nur in der in der Kamera eingestellten Zeit, und mit Beginn der Auslösung. hier musst du nur ein Zeitfenster einstellen, dass über der von dir gewählten Zeit liegt.
3. Zeit zwischen den Auslösungen wählen
4. Anzahl der Auslösungen wählen. Hier gehen nur Max. 99
5. Zeit für Wiederholungen eingeben. Wenn 99 nicht reichen kannst du hier die Zeit festlegen, wann der vorab gewählte Zyklus neu startet.
6. Anzahl der Wiederholungen eingeben, Max. 99
Somit hast du die Möglichkeit, 99x99 Aufnahmen zu machen.
Wichtig: Die Aufnahmen mit der Play-Taste starten, nicht mit dem Auslöseknopf.

In der Kamera muss Auslösung durch Fernbedienung eingestellt sein. Bei mir war M.UP eingestellt und die Kamera hat für mich nicht nachvollziehbar reagiert.

Somit sollten deine Anforderungen erfüllt sein.

Noch eine Korrektur: mitgeliefertes Kabel knapp 40cm.

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2019, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 1841
Hallo zusammen,

schon mal besten Dank für Eure Antworten ... :2thumbs:

Alles was mit Funk ist ist schon wieder unnötig teuer. Für 99 % meiner Anwendungen reicht mir der schön kleine, leichte Pentax F, der immer im Fotorucksack steckt, keinen Platz wegnimmt und gewichtsmäßig nicht auffällt.

@Ronny: Bis zur nächsten bei uns sichtbaren Mondfinsternis dauert es etwas länger - ich habe also mehr als ausreichend Zeit ... :lol: ... Danke für den Tipp mit den Batterien. Welchen qualitativen Eindruck das Teil macht ist bei den vermutlich recht seltenen Einsätzen egal - Hauptsache es tut dann das was es soll ... :ja:

@Ralf: Den Link zu dem Video hattest Du schon mal irgendwo gepostet (allerdings ging es da um ein anderes Thema); den hatte ich über die Suche gefunden und so bin ich auf die Modelle von Ayex gestoßen ... :thumbup: ... Ich denke mir das so: Die Kamera weiß im Prinzip nichts von dem externen Auslöser der noch dran hängt, daher sollte die Kamera meiner Meinung nach zwischen den Aufnahmen frei bedienbar sein.

@Geronimo: der Aputure ist für das was ich damit machen will schon wieder viel zu viel. Der JJC sieht passender aus ist aber doppelt so teuer wie der kleine von Ayex ...

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2019, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 1640
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
ich hab glaub ich das Standard Kabel-Dings von JJC - glaub um die 30 Teuro Timer usw. sollte damit gehen
Passt super an der K-1 / Problem war einen Adapter für die K-70 weil anderer Durchmesser für den Klinknenstecker - aber hier gibts bei der Bastel-Elektronik was günstiges


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fernauslöser für die K-70?
Forum: DSLR
Autor: hallopaps
Antworten: 22
Yongnuo 560 IV defekt, Ersatz gesucht
Forum: Kaufberatung
Autor: mesisto
Antworten: 3
Fernauslöser K70
Forum: Zubehör
Autor: Nightsound
Antworten: 3
lichtstarke Weitwinkel Festbrennweite gesucht
Forum: Kaufberatung
Autor: steffen6i
Antworten: 22
Fernauslöser
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: franzalfred
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz