Aktuelle Zeit: Mo 24. Jan 2022, 12:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik-Zwischenringe Pentax-K
BeitragVerfasst: Fr 6. Mär 2020, 16:49 
Offline

Registriert: Fr 6. Mär 2020, 10:49
Beiträge: 6
Hallo Bernd (Methusalem),

ich kann mir nach meinen anfänglichen Versuchen, Informationen über qualitativ gute Zwischenringe zu bekommen, gut vorstellen, dass Du Recht hast. Ich werde nichts unversucht lassen. Vielleichgt habe ich mit den alten Zwischenringen mehr Glück (wenn ich denn welche finde).

Danke und Gruß, Claus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik-Zwischenringe Pentax-K
BeitragVerfasst: Fr 6. Mär 2020, 17:19 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 8753
Bei alten Zwischenringen ohne Kontakte und AF-Spindel kann man fast nichts falsch machen, außer: Die Bajonettflächen müssen metallisch blank bzw. elektrisch leitend sein, damit die Kamera überhaupt arbeitet. Sonst gibt es da keine Probleme.

Ich würde es dennoch mit den Movo-Ringen versuchen. Wie schon geschrieben: Die Funktion ist einwandfrei. Nur die Handhabung verlangt ein wenig Sorgfalt/Geschick. Ich hatte nie Angst, da könnte etwas kaputtgehen.

Ich setze die Ringe hauptsächlich an Teleobjektiven zuf Reduktion der Naheinstellgrenze ein.
Bei APSC gibt es auch kein Problem mit dem Bildkreis. Hätte ich eine K1, so würde ich die Öffnung im Zwischenring größer dremeln.

Lass es das Forum einmal wissen, wie deine Lösung aussieht.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik-Zwischenringe Pentax-K
BeitragVerfasst: Fr 6. Mär 2020, 17:35 
Offline

Registriert: Fr 6. Mär 2020, 10:49
Beiträge: 6
pentidur, im Moment neige ich dazu, mir bebrauchte, ältere Zwischenringe mit Automatikfunktion zu kaufen. Wenn ich denn welche finde. zur Zeit habe ich ein 100er Makroobjektiv und eine Rayon 250er Nahlinse. Damit komme ich schon sehr nah an meine Aufnahmeobjekte heran. Um jedoch die Qualität der Aufnahmen zu verbessern, bzw., um mehr/andere Möglichkeiten zu haben, interessiere ich mich für (Automatik-) Zwischenringe. Zunächst werde ich mich mit dern gegebenen Möglichkeiten zufrieden geben und dann weitersehen. Es wird bestimmt länger dauern, bis ich das Passende gefunden habe. Gruß, Claus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik-Zwischenringe Pentax-K
BeitragVerfasst: Fr 6. Mär 2020, 19:16 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 8753
Aufpassen, um böse Überraschungen zu vermeiden: Was seinerzeit unter "Automatik-Zwischenring" verkauft wurde hat nichts mit dem zu tun, was für moderne Kameras benötigt wird. Damals ging es um die mechanische Übertragung der Stellung des Blendensimulators und um die ebenfalls mechanische Übertragung des Blendenhebels für die Blendenvorschau und die Belichtung.
Was diese "Automatik-Zwischenringe" nicht tun ist: Sie übertragen nicht den AF-Stangenantrieb, nicht die elektrische Steuerung des SDM oder DC AF-Antriebs, nicht die elektrische Blendenkennung und -Stellung, nicht die Objektivkennung und nicht die elektrische Blendensteuerung.
Derartige Zwischenringe sind nur geeignet für Objektive mit Blendenring. Und dieser darf dann nicht in Stellung A stehen. Eine Blendensteuerung per Kamera ist damit nicht möglich.

Ich bevorzuge derartige Zwischenringe bei allen Objektiven mit Blendenring. Die sind simpel und unkaputtbar.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik-Zwischenringe Pentax-K
BeitragVerfasst: Fr 6. Mär 2020, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 20:10
Beiträge: 2410
Wohnort: Darmstadt
pentidur hat geschrieben:
Was diese "Automatik-Zwischenringe" nicht tun ist: Sie übertragen nicht d..., nicht die elektrische Blendenkennung und -Stellung, ... und nicht die elektrische Blendensteuerung.
Derartige Zwischenringe sind nur geeignet für Objektive mit Blendenring. Und dieser darf dann nicht in Stellung A stehen. Eine Blendensteuerung per Kamera ist damit nicht möglich.

Ich bevorzuge derartige Zwischenringe bei allen Objektiven mit Blendenring. Die sind simpel und unkaputtbar.


Das stimmt nur teilweise. Bei den von mir genannten Jessops ist die automatische Blendensteuerung gegeben, allerdings nicht von Haus aus: Das Bajonett der Zwischenringe ist eloxiert und nicht elektrisch leitend, was aktuelle Kameras aber benötigen. Man muss daher heute an einer Stelle knapp links von den elektrischen Kontakten die schwarze Eloxalschicht bis auf das blanke Metall entfernen, damit die Blendensteuerung aktiviert wird. Dann funktioniert die Blendensteuerung auch von A-Objektiven oder später.

Bei den originalen Pentax Auto-Zwischenringen beispielsweise bezog sich das "Auto" allerdings tatsächlich nur auf die Übertragung der Springblende, nicht auf eine Blendensteuerung von der Kamera aus.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik-Zwischenringe Pentax-K
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2020, 05:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 25289
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
... ich habe mir schon vor zig Jahren 2 SOLIGOR Extension Tubes 25 for PZ/AF zugelegt ... sie übertragen alle Daten und funktionieren mit AF auch an meiner K-1
... darüber hinaus lassen sie sich auch wunderbar untereinander kombinieren :ja: - Lichtverlust ist entsprechend... aber wir haben ja unsere METZIs mit Bouncer xd 8-)

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik-Zwischenringe Pentax-K
BeitragVerfasst: Sa 8. Jan 2022, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2021, 11:21
Beiträge: 41
Wohnort: nahe Stuttgart
Nach dem Blick auf Ernsts geniale Makro-Kombi im entsprechenden Thread hab ich mich auch mal umgeschaut auf dem Markt.
Wiewohl die Kritiken recht bescheiden waren, habe ich mir mangels Alternative den Kooka-25mm-Zwischenring neu bestellt.
Und einen gebrauchten Kenko-Konverter KAX Teleplus Macro 2x, zwar ohne AF, aber mit Übertragungskontakten.

Was soll ich sagen?
Kenko top, mit dem Tamron 90er-Macro bis ca. 2,5:1, Kooka Flop.
Nuja, 35 Euro Lehrgeld.... wieso?
1. extrem stramme Passung zwischen Kamera und Zwischenring, absolut kein gutes "Gefühl" beim Ansetzen und Abnehmen von der Kamera.
2. Blendenhebelmitnehmerposition falsch: Blendenübertragung nicht sicher, da Mitnehmer zu weit in Richtung Kamera versetzt ist, somit je nach Objektiv diverse "Aushaker".
3. Den "Blendensimulator" für die älteren Analog-Kameras wie z. B. der ME hatte ich letztlich demontiert, da es hier trotz Beachtung der Hinweise immer wieder Verklemmer gab, insbesondere beim Abnehmen der Objektive. Wird ja bei den DSLR eh nicht gebraucht, eine "Anleitung" gibt es dazu hier im Forum, ist aber prinzipiell auch ohne keine Wissenschaft.

Fazit: der Kenko reicht mir in Kombination mit dem Macro erstmal dicke aus, Verarbeitung/Fertigungsqualität kein Vergleich zum Kooka.
Jetzt müssen nur noch Fliegen, Spinnen oder was auch immer auftauchen :)
Und der Kooka hat mir ein schönes Aufbewahrungssäckchen für den Kenko verschafft. Na, immerhin. Doch nicht umsonst.

LG, Micha

_________________
- Kameras im Einsatz: K-1 II, K-3, Z-1, Super A
- Ich freue mich immer über Eure Verbesserungshinweise :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Makroobjektiv, Zwischenringe, Retroadapter ... (Bilder NMZ)
Forum: Tipps und Tricks
Autor: pixiac
Antworten: 37
Makro Zwischenringe
Forum: Zubehör
Autor: Devils Rise
Antworten: 19
Alternative zu Makro Objektive, Zwischenringe??
Forum: Menschen
Autor: GioCar
Antworten: 28

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz