Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 01:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 945 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 91, 92, 93, 94, 95  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Do 8. Nov 2018, 19:26 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 490
Mir gefällt die #801 besser. Der Beschnitt wirkt auf mich wie abgehackt, es sei denn, Du willst die Heuschrecke betonen, wovon ich aber aufgrund des Monatsthemas nicht ausgehe.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2018, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:25
Beiträge: 6374
Wohnort: zwischen Hi-H-PE
@ pstenzel:
#801: Starkes Bild, das gefällt mir sehr gut. :2thumbs: Sowohl die Buchecker, wie auch der grüne Kamerad und erst Recht der Bildschnitt, die Schärfe und die Spiegelung sind top. :2thumbs: Aber oberhalb der Buchecker ist so´n brauner "Fleck", der ist nicht so schön. :ka:
#802: Immer interessant anzusehen, wie die Bilder entstehen. :ja: Wenn das da mal nicht ein Staubpinsel da rechts neben dem MacroBot ist :mrgreen: , ja das ist ein wichtiges Utensil bei der Fotografie auf dunklem, spiegelndem Untergrund, das kenne ich gut. :yessad:
#803: O.k. der Grüne kommt zwar besser rüber, ist besser zu erkennen, aber das Bild an sich finde ich nicht besser als die #801 :nono: , da mir hier zu viel "Gewusel/Caos" drauf ist. :ja:
Die Komplettansicht inkl. ganzer Spiegelung in #801 finde ich besser. :ja:
Wenn es jedoch so dicht und groß sein soll, dann würde mir ein nicht spiegelnder, dunkler Untergrund besser gefallen :ja: , dann ginge auch die oben abgeschnittene Buchecker, xd wobei ich mir aber denke, das ich sie wahrscheinlich trotzdem lieber ganz drauf hätte. :ka:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 20:10
Beiträge: 1931
Wohnort: Darmstadt
Ich sehe schon, habe lange nicht mehr hier hereingeschaut…

Novemberfrüchte.

@Asahi-Samurai: Ich finde die Physalis sehr schön, ob mit Zwei oder ohne. Mit Zweig hätte ich den Ausschnitt so gewählt, dass der Stengel der Frucht mit dem Zweig verbunden gewesen wäre.

@ggh: Diese feuchten Früchte gefallen mir grundsätzlich gut. Die Wassertropfen und das gebremste Licht gehören einfach zum November. Sehr schön sind 783 und 785. Hier ist etwas Umfeld zu sehen. 787 ist schade, dass die Vorderkante unscharf ist.

@pstenzel: Diese Studioversuche sind im Ansatz recht interessant, aber in der 790 noch etwas unruhig. Die 801 macht definitiv mehr her, die 803 sowieso.

@BluePentax: Von Deinen 794-800 gefällt mir die 797 am Besten. Hier ist es nicht so isoliert nur eine Frucht, sondern auch etwas drumherum.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 20:10
Beiträge: 1931
Wohnort: Darmstadt
Ich selbst versuche mich eigentlich jeden Herbst wieder erfolglos an Früchten von Eiben und Weißdorn. Probleme sind immer das intensive Rot und die kugelförmigen Körper, bei denen ich nicht weiß, wo ich die Schärfe hinlegen soll. Licht ist immer zu wenig und die zarten Zweige sind so wackelig, dass an Stacken nicht zu denken ist.

Die Weißdornbilder sind zudem geblitzt, weil es letzte Woche schon dunkel war. Ganz großer Fehler. Objektive waren FA 31, FA 43 und Apo-Lanthar 180, jeweils mit Zwischenringen

Bild
Datum: 2018-11-04
Uhrzeit: 16:59:46
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 50mm
KB-Format entsprechend: 50mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash fired, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#804

Bild
Datum: 2018-11-04
Uhrzeit: 17:04:30
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 180mm
KB-Format entsprechend: 180mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash fired, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#805

Bild
Datum: 2018-11-10
Uhrzeit: 13:12:23
Blende: F/11
Belichtungsdauer: 2s
Brennweite: 45mm
KB-Format entsprechend: 45mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#806


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:25
Beiträge: 6374
Wohnort: zwischen Hi-H-PE
@ joerg: Naja, auch wenn nicht immer alles so funktioniert wie gewünscht, ist es doch trotzdem schön etwas auszuprobieren um dann zu sehen wie/was geht oder auch nicht. :ja:
zu Deinen Bilder:
#804: Hmh, hast Recht, Blitzen war ein Fehler. :yessad:
#805: Schon besser, :ja: wenn auch nicht so super, oben die angeschnittenen Blätter gefallen mir nicht so.
#806: Farben, Hintergrund und Bildaufbau finde ich klasse :thumbup: , aber die Frucht und dessen Schärfe nicht so sehr.

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 20:17 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 490
@ jörg:
# 806: Ich weiß nicht, ob man die eigenartig klebrige und leicht transluzente Frucht überhaupt richtig scharf kriegt. Ich finde das Foto ganz gut. Ist mal ne tolle Anregung, Eibe hab ich noch nie fotografiert.
# 805: Gefällt mir.
# 804: Was euch hier am Blitzen stört, verstehe ich nicht. Der schwarze Hintergrund passt doch - oder ist hier mein Blick noch zu wenig geschult? Da wir hier aber in einem Projekt sind, darf ich fragen: Was stört euch?

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 21:07 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 19:42
Beiträge: 97
Asahi-Samurai hat geschrieben:
# 804: Was euch hier am Blitzen stört, verstehe ich nicht. Der schwarze Hintergrund passt doch - oder ist hier mein Blick noch zu wenig geschult? Da wir hier aber in einem Projekt sind, darf ich fragen: Was stört euch?

VG Holger


Ein Blitzgerät bringt eine frontale, eher unvorteilhafte Beleuchtung.
Aufheller, die dem vorzugsweise seitlich gestellten Blitzgerät gegenüber gestellt werden (dies kann einfacher weißer Karton sein), mildern ungünstige Effekte.
Die Benutzung von zwei Blitzgeräten unterschiedlicher Leistung oder in unterschiedlichem Abstand wirkt sich ähnlich günstig auf die Ausleuchtung des Objektes aus.

Das Abfallen der Hintergrund-Beleuchtung bis zur tiefen Dunkelheit wirkt bei Aufnahmen in der Natur befremdlich.
Es kann ein weiteres Blitzgerät auf den Hintergrund gerichtet werden, um diesen Eindruck zu kompensieren.

Oft wird davon ausgegangen, dass nun eine ganze Batterie TTL-gesteuerter teurer Blitze erforderlich wäre.
Dem ist nicht so! Bilig zu erstehende, manuell zu bedienende Altgeräte erfüllen den Zweck.
Wenn etwas auf den ersten Eindruck nicht stimmt: Nie konnten schneller Korrekturen am Beleuchtungsaufbau vorgenommen werden als im Zeitalter der Digitalfotografie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 20:10
Beiträge: 1931
Wohnort: Darmstadt
Tatsächlich waren hier zwei Blitzlichter mit Schirm bzw. Softbox im Einsatz. Trotzdem habe ich weder den schwarzen Hintergrund noch die unschönen weißen Reflexe in den Griff bekommen.

Ach so: Mein Hauptproblem bei der Eibe ist wohl diese wachsartige, konturlose Form mit diesem sehr intensiven Farbton.

Und natürlich, dass sie einfach nicht stillhalten kann. Wie schon Obelix bemerkt hat, ist das sehr lästig.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 21:48 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 490
@ ElCapitan: Danke für die ausführliche Grundlagenerklärung. Das mit dem abgeblitzten Hintergrund wird heutzutage offensichtlich kiritscher gesehen als Anfang der 80er, als ich mal eine kleine Fotoausbildung erhielt.

@jörg: Mit den störenden Reflexen - meinst du die an den unscharfen Blattstengeln oder auch den rechten "Halbmond" an der Hagebutte selbst. Letztgenannten meinte ich in meinem vorangegangenen Beitrag, dass er mich nicht so stört. Brächte es bei #804 etwas, den Schatten in der EBV aufzudunkeln?

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 07:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 20:10
Beiträge: 1931
Wohnort: Darmstadt
Also, mich stören sowohl diese fast weißen Reflexe auf den Beeren wie auch die auf den unscharfen Stengeln. Man will ja eigentlich, dass die Sachen in Hintergrund im Bokeh untergehen und dann holt der Blitz sie direkt wieder ins Augenmerk. Und für den schwarzen Hintergrund in der 804 hätte ich gestaffelt gute 12m gestaffelt ausleuchten müssen. Wahrscheinlich hätte ich als erstes eine Heckenschere gebraucht. Nein, besonders die 804 wirkt komplett unnatürlich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 945 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 91, 92, 93, 94, 95  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mein Projekt für 2017 (Update: K1 mit DFA 70-200/2.8)
Forum: Offene Galerie
Autor: Hannes21
Antworten: 83
Balkan 2016 ///// update 2018 Seite 4
Forum: Reisefotografie
Autor: HaDi
Antworten: 33
UT Dortmund-Terrazoo Rheinberg 14.07.2018 ab 18.00 Uhr
Forum: Usertreffen
Autor: Hexeschenny
Antworten: 37
Guten Rutsch ins Jahr 2018
Forum: Offene Galerie
Autor: BluePentax
Antworten: 3
Berliner Halbmarathon 2018
Forum: Sport und Action
Autor: HaDi
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz