Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 11:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 847 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 11:25
Beiträge: 6138
Wohnort: zwischen Hi-H-PE
@ ggh:
Hi, sind die Bilder #655 + #656, die selben wie #649 + #651, nur anders geschnitten? :ka:

Die #655 gefällt mir sehr gut, schöne Bildaufteilung, schöne Schärfe, toller Lichtspot :thumbup: (finde ich besser als die 549 :ja: )
Die 656 ist zwar auch gut :ja: , aber wenn nur der linke einzelne "Hubschrauber" zu sehen gewesen wäre, würde mir das reichen :ja: die beiden anderen rechts im Synchronflug müssten nicht mehr mit drauf sein, insgesamt ist mir zu viel auf dem Bild, aber der Bursche links ist echt klasse. :thumbup:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 06:14 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 99
@ ggh:
Vielen Dank für die Darstellung Deiner Herangehensweise - ganz anders als meine, Ich habe mich angeregt durch Deine Bilder auch mit Hornissen beschäftigt, unter'm Birnenbaum brauchte ich keine zusätzliche Lockmittel. Leider hatte ich nicht besonders viel Zeit zum Experimentieren und mit AF noch gar keine Erfolge, da werde noch ein wenig üben müssen, vielleicht besser mit meinem DFA 28-105mm, magels PLM hatte ich das 70-200mm f/2.8 OS HSM Sigma versucht. Mit den Wespen hatte ich weniger Glück, mir ist eine unbemerkt in's T-Shirt gekrochen und fühlte sich plötzlich bedrängt .,,
Von dort vielleicht später noch ein Beispiel mit dem DFA 100.

#655 gefällt mir schon besser, allerdings finde ich den Apfelstiel sehr dominant und würde ihn auch wegschneiden - wenn ich den zuhalte (quadratisch), wirkt die Hornisse viel präsenter. Ich mag quadratische Bilder, das mag aber auch mit früher 6x6-Prägung zusammenhängen ...
#656 raubt den "Synchronfliegern" etwas Raum und sie wirken an den rechten Rand gedrückt. Für die 'Gewusel'-Variante (mein Favorit) sollten die Hornisse und die Synchronflieger ausgewogener platziert werden. Ansonsten lieber die vorgeschlagene enge Variante ohne die beiden.

Nachdem meine K-1 repariert und mit blitzblankem Sensor wieder zurück ist, hier nochmal 'was kleines auf der Goldrute, nur wenig größer (ca. 5mm) als die Grabwespe #640:


Datum: 2018-08-25
Uhrzeit: 15:40:48
Blende: F/11
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 100mm
ISO: 160
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode (JensE: aufgenommen mit externem Blitz)
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#657

Aufgenommen habe ich die Biene im 1:1-Maßstab, obiges Bild ist auf Pixelebene auf 2/3 verkleinert. Vergleicht man dies mit #640, so sieht man, dass wohl eher der AA-Filter der K-5 die Auflösung limitiert hat. Hier liefert die K-1 trotz gleicher Pixelgröße bei ebenfalls f/11 merklich mehr Details. In #640 gefällt mir der Hintergrund übrigens besonders gut, so dass ich das Bild, entgegen Euren Anmerkungen, eher unbeschnitten zeigen würde. Aber das mag auch eine Frage des Formates sein: Die Details der Wespe sollten erkennbar bleiben, also eher etwas für einen großen Druck. In #657 ist der Hintergrund eher langweilig. Insgesamt ist das wieder eine Ton-in-Ton-Sache, auch unbeschnitten. Sollte man das, zur Betonung der Grüntöne, lieber etwas kühler abstimmen? Aus anderem Winkel beleuchten?

Hier ein Versuch (kühler, Beschnitt anders, leichte Vignette, angepasste Tonkurve, leichtes Tone-Mapping):


#657b

Beleuchtet habe ich ürigens in etwa wieder so, nur etwas weiter von oben als bei den Sonnenblumen:



(YN 560/III + Funkauslöser, Reflexschirm auf Lampenstativ).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 11:25
Beiträge: 6138
Wohnort: zwischen Hi-H-PE
@ Jee:
Danke für die ausführlichen Beschreibungen und das Blitz-Schirm-Bild. :thumbup:
#657: Schöne Farben und klassse Schärfe. :thumbup:
#657b: Gefällt mir sogar noch ein bisschen besser als #657 :ja: allerdings dürfte es noch etwas enger beschnitten sein, sodas unten links in der Ecke das "Loch" weg ist.

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 22:40 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 99
Besten Dank für die Hinweise - die leere Ecke in #657b hatte ich in Kauf genommen, um etwas kontrastierendes Grün - den Stengel - in's Bild zu bekommen. Ich werde nochmal ein wenig mit Rawtherapee massieren und einen Hybriden zwischen beiden Varianten testen.

Wie angekündigt hier noch ein Ergebnis von den Hornissen. Ich habe den Schirm mit dem montierten Blitz einfach auf den Boden gestellt. Aufgenommen, wie meist, ohne Stativ. Da ich mit dem AF noch üben muss, kann ich kein Flugbild zeigen, sondern wieder "nur" Details, in diesem Fall einen 2000 x 2000 Punkte Ausschnitt aus einer 1:1-Aufnahme, Hornisse im Profil. Meist sehen die Augen der Hornissen sehr stumpf aus. Hier habe ich versucht, die Struktur besser herauszuarbeiten. Auch Blende f/13 schmiert Details beim DFA 100 WR noch nicht zu.


(Klick = unskaliert)
Datum: 2018-08-25
Uhrzeit: 15:21:34
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 100mm
ISO: 160
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode (JensE: externer Blitz, Funkauslöser)
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#658


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Do 30. Aug 2018, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 21:10
Beiträge: 1899
Wohnort: Darmstadt
Schon lange nichts mehr geschrieben…

@Hodu: Taubenschwänzchen mag ich immer sehr. Ich kenne sie eigentlich nur aus dem Urlaub und habe sie in Darmstadt noch nie gesehen. Schöne Schüsse! Blöd ist, dass man sie quasi immer nur im Profil erwischt, weil sie nur direkt vor der Blüte kurz stehen. Das zweite gefällt mir wegen des intensiveren Hintergrunds besser.

@ggh: DIe Hornissen sind klasse, besonders 647 und unschlagbar natürlich die 648! 652 wäre der Ausschnitt mit den drei Hornissen toll, so ist für mich zuviel drumherum.

@Hodu: 653 und 654: Zwei starke Vespa… äh Wespenbilder! Da Gibt es nix zu meckern.

@ggh: 656: Noch eine Hornisse im Landeanflug. Fast so stark wie die 648! Aber die andere Hornisse guck einfach intensiver.

@Jee: Deinen Blitzeinsatz finde ich gut. Da bin ich überhaupt nicht drauf gekommen. Muss ich auch mal versuchen. 657 ist mir etwas von obern herab. Ich hätte versucht, die Kamera weiter auf den Boden zu bekommen. Die 658 ist toll! So dicht dran.

Bei mir ist für diesen Monat wohl Schicht. Das WE ist ja schon September.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Do 30. Aug 2018, 22:31 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 99
joerg hat geschrieben:
@Jee: [...] 657 ist mir etwas von obern herab. Ich hätte versucht, die Kamera weiter auf den Boden zu bekommen.


Mal von der Schärfeebene abgesehen, in etwa so wie beim nächsten Auslösen? ')


(Klick für unbeschnittene Aufnahme, DFA 100 WR, 1:1)
Datum: 2018-08-25
Uhrzeit: 15:41:18
Blende: F/11
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 100mm
ISO: 160
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode (JensE: externer Blitz)
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#659

Bei der Goldrute sind wir noch weit über'm Boden, limitierend sind die anderen Blüten, die Teile der Biene verdecken würden. Vielleicht erlaubt das Wetter morgen noch einen Versuch, vielleicht geben die Blüten aber auch nichts mehr her.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Fr 31. Aug 2018, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 11:25
Beiträge: 6138
Wohnort: zwischen Hi-H-PE
@Jee:

#658: Obwohl ich nicht ganz genau weiß wo oben, unten, rechts, links ist xd , gefällt mir das Bild sehr gut. :ja: Klasse Detailaufnahme bzw. Ausschnitt, sehr schön. :thumbup:
#659: Von der Perspektive her gefällt mir die #657 besser, von Schärfe auf Kopf und Auge, die #659. :ja:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Fr 31. Aug 2018, 17:53 
Offline
UT Orga 2019
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:53
Beiträge: 2258
Wohnort: Landau in der Pfalz und Dreieich
Hatte diesen Monat leider wenig Zeit zum Fotografieren und auch ins Forum zu schauen.
Deshalb erstmal hier meine Auswahl der Highlightsaus dem aktuellen Monatsprojekt der anderen Teilnehmer:

BluePentax:
#608 Sehr schöne schärfe, damit kommen toll die Haare der Hummel raus. :thumbup:

mesisto:
#618 Hammer Stack, mehr als :anbet: kann man nicht sagen...

ggh
#635 Da hat die Hornisse ein Leckerbissen gefunden. Gefällt mir :thumbup:
#650 Was soll ich sagen? Einfach toll die Hornisse im Flug
#655 Und auch das Hornissen Bild sagt mir zu 8-)

Jee
#638 Da ist der Blütenstaubsammler aber kräftig mit seiner Beute bedeckt. Tolles Bild :ja:

Hodu
#644 Tolle perspektive. Sehr gutes Bild.
#646 Mein großer Neid an dich, ich würde auch gerne mal ein Taubeschwänzchen fotografieren :ja:

Joerg
#604 Hornissen Bild gefällt. Ist das Zuckerwasser was du ausgelegt hast oder nicht?


So jetzt hier zu meinen Monatsbildern. Viel sind es nicht aber ein paar konnte ich dann doch noch machen.

Wegen Trockenheit waren viele Blumen vertrocknet und Hummel fand ich kaum. Aber an diese Pflanze im heimischen Garten war immer mind. eine da.

Datum: 2018-08-09
Uhrzeit: 14:30:07
Blende: F/11
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#660

Im Südpark Landau konnte ich dann aber ein paar mehr Hautflügler finden...

Datum: 2018-08-16
Uhrzeit: 18:37:16
Blende: F/9
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#661

Dort wurden die Pflanzen ausreichend Gewässert

Datum: 2018-08-16
Uhrzeit: 18:40:18
Blende: F/9
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 2000
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#662


Datum: 2018-08-16
Uhrzeit: 19:01:06
Blende: F/9
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#663


Datum: 2018-08-16
Uhrzeit: 18:32:42
Blende: F/9
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 320
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#664

_________________
Gruß Fabio

--- --- --- ---


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Fr 31. Aug 2018, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 21:10
Beiträge: 1899
Wohnort: Darmstadt
@Jee: Also, mir gefällt die 659 auch von der Perspektive her besser.

@FMbrod: Nix Zuckerwasser. Auch Insekten wollen trinken, bei der Hitze der letzten Wochen allemal. Unser Nicht-ganz-ein-Quadratmeter-Gartenteich ist in einem etwa 50-m-Radius so ziemlich die einzige Gelegenheit dazu. Von Deinen Bildern gefällt mir die 662 am Besten, gefolgt von der 661. Die beiden kämpfen zwar mit dem hohen Kontrast, zeigen die Insekten aber schön im Profil in einer Situation.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Fr 31. Aug 2018, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2015, 10:45
Beiträge: 209
Wohnort: NRW-MG
@jee - #657+#657b beide tolle Schärfe, mir gefällt die #657b auch ein wenig besser
#658 Wow einfach Klasse, wie bist du so nah rangekommen?
#659 Tolle Schärfe aufs Auge, gefällt mir
@FMbrod - #660-#664 bin ich bei Joerg #662 gefällt mir am besten, bei den anderen stört auch schon mal der Schatten.

_________________
_____________
Viele Grüße
Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 847 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mein neues Projekt - Im Wald
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: dorens
Antworten: 6
Japan-Tag 2018, noch mal Cosplayer
Forum: Menschen
Autor: beholder3
Antworten: 11
Eisbärenland (Spitzbergen und Arktischer Ozean)Ende31.7.2018
Forum: Reisefotografie
Autor: gerhard57
Antworten: 73
Themenaufruf 52´er 2018
Forum: Wettbewerbe, Rätsel & Projekte
Autor: StaggerLee
Antworten: 47

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz