Aktuelle Zeit: Fr 19. Jan 2018, 01:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 12:08
Beiträge: 878
Wohnort: Miehlen
Jee
#40
Ich habe ein wenig überlegt, was könnte dies sein. Irgendwann kam dann die zündende Idee ( :mrgreen: ).
Mit Sicherheit ein schwieriges Motiv und da bin ich auch absolut ratlos wie man es besser machen kann, bzw. wie viel überhaupt noch machbar ist.
Evtl. wird es mit einem kleineren Maßstab leichter.
Ich bin etwas ratlos :ka:

ggh
#41-43
Ausnahmsweise bewerte ich die Bilder mal nicht einzeln, sondern gesammelt. Es wurden ja scheinbar nur verschiedene Blenden ausprobiert.
Von der Schärfentiefe gefällt mir die #41 am besten, da hier das Mahlwerk komplett in der Schärfeebene liegt. So wie es aussieht, hast du ganz schön viel Dreck auf dem Sensor. Der offensichtliche Fleck oben links, aber man kann über das gesamte Bildfeld Flecken erkennen. Vom Licht gefällt mir die #42 am besten. Das grün kommt dort richtig schön zur Geltung. Auch der Tellerrand vorne bei #42 gefällt mir am besten, da er schön im Vordergrund verschwimmt. Anders bei den anderen Blenden, dort ist der Übergang nicht so schön. Hier kann man sich evtl. mal am Stacking versuchen.
Ansonsten stört mich etwas, dass das Bild oben abgeschnitten ist. Die Mühle hätte auch vorher einmal poliert werden können, hier sieht man jede Unreinheit.
#44
Der Fokus sitzt, die Beleuchtung passt auch.
Ich würde hier noch am Schnitt feilen. Ich würde das Mahlwerk zentrieren und vor allem rechts einen sauberen Abschluss schaffen. Ich glaube wenn dass ein sauber zentriertes Bild ist, und ggf. am unteren Bildrand noch etwas mehr zu sehen wäre, wird es ein richtig gutes Bild.

pentidur
Variante 2 gefällt mir weniger, da sich der Rooibos(?) im Häuschen zu sehr spiegelt.
Vielen Dank für die Erklärung der Umsetzung. Einfach, aber genial.
Wie wärs mit ein bisschen Schummeln? Beide Bilder überlagern und den Tee ohne Spiegelungen einfügen 8-)

Photohobby82
#45
Ein sehr interessantes Objekt. Da ist durchaus potenzial vorhanden. Obwohl ich ein solches Bild wohl nicht in meine Küche hängen würde :lol:
Generell hätte ich auch einmal einen etwas schrägeren Ansatz verfolgt. Könnte mir vorstellen dass das besser wirkt.
Das nächste mal ruhig etwas abblenden (f4-f5.6), dann gehen die Farbsäume an den harten Kontrasten weg. Der Hintergrund sollte dennoch weich genug bleiben. Der Untergrund gefällt mir gut weil er ebenfall noch etwas struktur aufweist. Zu dem verwitterten Gegenstand könnte der Untergrund aber ruhig noch etwas mehr "Ecken und Kanten" haben. Aber so passt es auch schon ;)

Ein Stack wo sich Ebenen in größerer Entfernung überlagern sind immer sehr schwierig (hier der Stiel). Das muss nicht direkt ein Fehler von dir sein, sondern ist evtl. gar nicht so wirklich möglich. Die Informationen der hinteren Ebene liegen einfach nicht vor, da sie bei der entsprechenden Einzelaufnahme vom unscharfen Stiel überlagert werden. Auch daher empfehle ich nochmal einen schrägeren Ansatz.
Insgesamt scheint mir das Bild auch überschärft.
Zu den Fragen:
1. Nein. Der Schlitten bringt nur mehr Komfort und vereinfacht das saubere Arbeiten. Wichtig ist, dass du für alle Ebenen ein Bild hast und am besten noch eine gewisse Überlappung. Ob du das jetzt durch die Verschiebung der Position mit einem Schlitten, oder durch Fokusverstellung am Objektiv erreicht hast, ist dabei prinzipiell egal.
2. Schwierig zu sagen da ich die Rohdaten nicht kenne. Wie oben schon beschrieben, wirst du den unscharfen Bereich um den Stiel evtl. gar nicht komplett weg bekommen. Ich meine oberhalb und rechts der Kelle noch einen Halo zu sehen. Der sollte noch korrigierbar sein. Ich persönlich habe mit Photoshop (CS4) grauenhafte Erfahrungen bzgl. Stacking gemacht. Langsam und das Ergebnis ist kaum brauchbar. Ob sich das in neuen Versionen gebessert hat, oder ich einfach nicht damit klargekommen bin, weiß ich nicht.
Du kannst auch mal ein dediziertes Stacking-Programm wie HeliconFocus oder ZereneStacker probieren.
3. Jain. Die Farbsäume könnten weg sein. Hierfür aber lieber, wie oben schon beschrieben, abblenden. Viele Ebenen scheinen auch nicht zu fehlen, von daher hast du auch schon ein komplettes Bild geschafft.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:25
Beiträge: 4899
Wohnort: zwischen Hi-H-PE
Moin,
da bin ich auch wieder, zum Fotografieren bin ich heute zwar nicht gekommen, aber ihr zeigt ja einiges, also gebe ich mal meinen Senf dazu. xd
#40:
@ Jee:
Schön das Du Dich daran versucht hast :ja: , aber ich muss gestehen, so richtig viel kann ich mit dem Bild nicht anfangen. :nono: :ka:
Sorry, ist irgendwie nicht mein Ding. Ist mir irgendwie zu "abstrakt" und "verschwommen/unscharf". :ka:
Ich weiß nicht ob man das damit vergleichen kann, ich hatte mal einen Streichholz bzw. seinen blauen Qualm beim Auspusten fotografiert, der sah fast ähnlich aus, war aber irgendwie "mehr zu erkennen". :ka:

Jee hat geschrieben:
....
Meint Ihr, es lohnt sich, es nochmal ohne Rost zu wiederholen? Tips zur Nachbearbeitung?

Kommt drauf an was Du Dir davon versprichst und ob Du für Dich ein besseres Ergebnis erhoffst, dann könntest du es durchaus nochmal probieren. :ja:
Tips zur Nachbearbeitung :kopfkratz: ...hm, schwer...für mich dürfte mehr Schärfe oder Struktur vorhanden sein, ist aber nur meine pers. Meinug. :ja:


@ ggh:
Schön das du es auch probierst und tolles Motiv. :thumbup:
#41:
Der dunkle Punkt, hinten links stört mich :yessad: , ansonsten ein schönes Bild. :ja: Ggf. die Mühle nicht ganz so mittig platzieren. :ka:
Es ist fast alles scharf, da fällt es mir irgendwie negativ auf das vorne, links die Petersilie (oder?) unscharf ist. xd

#42:
*hihi* o.k. der schwarze Punkt ist jetzt nicht mehr so stark zu erkennen :mrgreen: , dafür siehts jetzt aus wie ein Sensorfleck. 8-)
Das mit der geringeren Schärfentiefe gefällt mir ganz gut, auch den Hintergrund und den Vordergrund (Teller) finde ich nun besser. :thumbup:
Jedoch finde ich den kaum zu sehenden Übergang vom hinteren Tellerrand zum hellen Untergrund etwas zu schwach zu erkennen. :yessad:

#43:
Kaum ein Unterschied zu #41 zu erkennen. :kopfkratz:

#44:
Oh ja, solche Detailaufnahmen finde ich immer klasse. :ja:
Für mich hätte es etwas enger beschnitten sein können, sodas links das Messing farbene Plättchen mit der Schraube weg fällt und ebenso rechts das Plättchen mit der Schraube und oben rechts die Schraube auch. :ja:
Und das scharfe Messer dann bitte etwas aus der Mitte heraus. :ja:
Die Farben finde ich klasse. :thumbup:


@ pentidur:
Das Teehaus mit dem Rindenmulch 8-) Tee davor, finde ich so schon besser, nicht mehr so steril. :thumbup:
Die Idee mit dem Papiertunnel finde ich klasse. :2thumbs:

@ Photohobby82:
#45:
Hi, vom (Foto)Stacking habe ich leider null Ahnung bislang :yessad: , von daher kann ich Dir dazu nix sagen :nono: , sondern nur so wie das Bild auf mich wirk :ja:
Bis auf den unscharfen Rand um den Griff herum, finde ich das Bild schon serh gelungen, gefällt mir sehr gut. :thumbup: Tolles Motiv, schöne Farben, passt alles gut zusammen. :ja:
Vom Bildaufbau hätte der Griff vlt. direkt aus der linken, unteren Ecke kommen können. :ka:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue

:cap: Makroprojektteilnehmer - nicht vergessen: Abstimmung zu den Monatsthemen bis zum 27.01.2018 unter:

http://www.tabble.de/show.jsp?id=tbr-da ... &locale=de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 22:37 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 224
Hallo,

nun möchte ich auch mal meine ersten Versuche mit Küchengerätemakro einstellen. Ich hatte auch an den Korkenzieher gedacht. Drei Varianten:


Datum: 2018-01-09
Uhrzeit: 23:08:00
Blende: F/4.5
Belichtungsdauer: 1/50s
Brennweite: 70mm
KB-Format entsprechend: 70mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

# 46



Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 21:38:31
Blende: F/14
Belichtungsdauer: 2s
Brennweite: 70mm
KB-Format entsprechend: 70mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

# 47



Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 21:52:40
Blende: F/14
Belichtungsdauer: 2.5s
Brennweite: 70mm
KB-Format entsprechend: 70mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

# 48


Den schrägen habe ich schon vorige Woche als Idee mal so geknipst, die anderen beiden heute. Hier das Setup einmal von der Seite und einmal von hinten. Als Licht diente das normale Zimmerlicht, was rechts von hinten etwa 2 m entfernt und 1 m übe dem tisch in einem Winkel von ca 60 Grad leuchtete.


Bild
Datum: 2018-01-13
Uhrzeit: 21:48:27
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/180s
Brennweite: 26mm
KB-Format entsprechend: 39mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash fired, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5

Bild
Datum: 2018-01-13
Uhrzeit: 21:49:17
Blende: F/14
Belichtungsdauer: 1/180s
Brennweite: 29mm
KB-Format entsprechend: 43mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash fired, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5

Über Tipps zur Verbesserung freue ich mich :ja: .

VG Holger

_________________
:weckruf: Makroprojektteilnehmer - nicht vergessen: Abstimmung zu den Monatsthemen bis zum 27.01.2018 unter http://www.tabble.de/show.jsp?id=tbr-da ... &locale=de :cap:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 12:08
Beiträge: 878
Wohnort: Miehlen
Zum Kommentieren komme ich später, jetzt bin ich erstmal in Fotografielaune ;)

Da bei den Gabelbildern ein unruhiger Untergrund immer kritisiert wurde, habe ich das mal bewusst übertrieben umgesetzt :lol:


Blende: F/5.0
Belichtungsdauer: 1/3s
Brennweite: 125mm
ISO: 100
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#49

Aufbau wie vor einer Woche. Das einzige Licht kommt vom Fenster hiner der Kamera. Gestackt aus 5 Einzelaufnahmen. So wirklich gefallen tut es mir selbst noch nicht.
Hintergrund kommt von einem Handtuch. Der Untergrund ist der Filter der Dunstabzugshaube.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 12:08
Beiträge: 878
Wohnort: Miehlen
Der Löffel hat sich schon als etwas fotogener gezeigt.


Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/3s
Brennweite: 200mm
ISO: 100
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#50

Stack aus 8 Einzelbildern.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:25
Beiträge: 4899
Wohnort: zwischen Hi-H-PE
Tach zusammen

@ Asahi-Samurai:

#46:
Oh, da ist ja genau so ein Korkenzieher wie ich meinte. :thumbup: O.k. wer den nicht kennt, könnte ihn nicht erkennen, aber das macht nix, klasse Bildausschnitt. :thumbup:
Fängt schon mal ganz gut an :ja: ...aber irgendwie scheint mir das Bild recht dunkel zu sein, oder? :ka:
Dann ist noch ein Sensorfleck oder ähnliches oben rechts, der stört schon sehr. :yessad:
Das Rot im Hintergrund finde ich gut :ja: , aber dieser breite "grau-weiß-schwarze Streifen" auf der rechten Seite will mir nicht ins Bild gefallen. :ka:
Die Schärfe da oben mittig ist auch nicht ganz mein Ding, hätte fast überall sein dürfen (parallele Ausrichtung des Motives zum Objektiv.) :ja:

#47:
Das Teil scheint ja noch fast neu zu sein. xd
Der Korkenzieher steht etwas schief nach links rüber. :ja:
Der Bildausschnitt gefällt mir nicht so sehr, wenn der Korkenzieher so gerade nach oben steht, dann hätte er auch gerne mittig im Bild (also etwas weiter nach links verschoben) sein dürfen, für meinen Geschmack. :ja: Und wenn er aus der Ecke rauskommen soll, dann gerne schräg hinstellen (vlt. 45 Grad) :ja:
Der Hintergrund ist aber klasse. :thumbup:

#48.
Bei diesem Bild widerum passt die aussermittige Stellung, wie ich finde. Schöner Ausschnitt. :thumbup:
Was mich n bissel stört ist die Naht, in der Mitte (ja ich weiß, die ist produktionsbedingt, aber man sieht sie halt stark :ka: )

Oh, wie ich sehe hast Du auch das 70er Sigma :thumbup: ...das ist mein neuestes (gebrauchtes) Objektiv, muss ich mich erst noch mit "reinfinden", finds aber nach den ersten 1-2 Gebrauchen schon mal ganz klasse. :ja:



@ ich947:

#49:
Oh ja, sehr schön, das gefällt mir schon mal auf Anhieb gut :thumbup: , so etwas ähnliches habe ich auch noch im Kopp, warte nur noch auf ein bestelltes Hilfsmittel dazu. :ja:
Das Türkis im Hintergrund, naja Geschmckssache, geht so, ist aber nicht schlecht. xd Der Übergang von Grau zu Türkis in Höhe der Gabeln ist klasse. :thumbup: Das der Horizont schief ist (nach rechts abfallend) ist das Absicht? Falls ja, o.k. Deine Entscheidung :ka: , aber für mich gerne gerade. xd Der Untergrund gefällt mir gut. :thumbup:
Die Schärfe ist mir ein bissel zu wenig (nur die Spitzen). Gerne noch etwas mehr nach unten. :ja:

#50:
Oh ja, sehr schön, auf solche Bilder stehe ich :thumbup: , ich denke ich sollte meinen Korkenzieher in die Schublade werfen und "normales" Besteck...auf diese Art versuchen. :thumbup:
Tja, was soll ich zu dem Bild sagen :kopfkratz: ...bin am suchen :mrgreen: , aber mich stört nix so richtig, kann doch nicht sein das ich nix zu "meckern" habe. :rofl:
Nagut, ggf. könnte der obere Schwarze Bereich etwas schmaler ausfallen, aber sonst, alles super klasse. :2thumbs:
...so ich scrolle jetzt mal ´n bissel tiefer, mal schauen ob/was noch kommt. :clap:

Oh, nix mehr, na gut dann eben ich :mrgreen:
Iich habe nochmal 2 neue Bilder vom Korkenzieher...gestalltet sich schwieriger als gedacht :yessad: Lichttechnisch echt schei... :cry:
Diesmal farbig und mit Rahmen. xd
Als Objektiv kam mein manuelles 100er Makro, das "Vivitar 100/2.8 MC 1:1 Macro Telephoto" zum Einsatz. Als Unterlage wieder dieses Leuchtepad.


Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 15:13:26
Blende: F/16
Belichtungsdauer: 1/4s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-70
#51

Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 15:33:43
Blende: F/20
Belichtungsdauer: 1/4s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-70
#52

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue

:cap: Makroprojektteilnehmer - nicht vergessen: Abstimmung zu den Monatsthemen bis zum 27.01.2018 unter:

http://www.tabble.de/show.jsp?id=tbr-da ... &locale=de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 12:08
Beiträge: 878
Wohnort: Miehlen
Asahi-Samurai
#46
Der Schnitt ist unkonventionell, aber er gefällt mir im Ansatz ganz gut.
Mich stört, dass der Zylinder in der Mitte unscharf ist. Ein Abblenden auf ca. f9 hätte hier wohl noch einiges gebracht. Insgesamt ist mir das Bild zu dunkel. Ich würde auch einfach mal raten und sagen, dass der Aufbau mit Hintergrund und Licht gänzlich anders als auf den anderen beiden Bildern ist. Ansonsten hätte ich mir etwas mehr Symmetrie oben rechts gewünscht. Der nicht ganz rote Hintergrund passt hier meiner Meinung nach gut, nur unten rechts der weiße Streifen stört ein wenig.
Mir gefällt außerdem die nicht plane Fokusebene, sondern die leichte schräge.
Ich denke mit einer genaueren Ausrichtung, Ausleuchtung und Gestaltung des Hintergrunds ist hier noch einiges rauszuholen.
#47
Ein etwas größerer Abstand zum HG hätte gut getan. Man kann hier schon ganz leichte Strukturen des Handtuchs erahnen. Das ist jedoch schon jammern auf hohem Niveau, ein wenig glatter wäre aber schöner. Die Farbe des HG passt übrigens hervorragend zu dem Gerät.
Die Beleuchtung finde ich gut. Es reicht aus um alles zu erkennen und dass es sich vom HG abhebt. Und es ist nicht zuviel, sodass die Reflektionen nicht zu stark werden. So finde ich sie auch gar nicht störend.
Mich wundert es etwas, dass das Gewinde oben unschärfer wirkt, als der ganze Rest :ka:
Der Auschnitt ist nach oben hin etwas eng, und das Gerät kippt auch nach links.
#48
Gefällt mir am besten aus der Serie. Zu meckern gibt es hier nicht besonders viel. Auch hier kippt es ganz leicht nach links.

BluePentax
#51
Oh ja!
Perfekt!
Farben, Beleuchtung, Blende, Schatten, Spiegelung, Fokus, Schnitt, ... Einfach alles :2thumbs:
Wenn überhaupt der Schatten/Spiegelung ganz vorne. Vielleicht wenn der noch voll zu sehen wäre. Wobei dann auch das Gerät mehr ins Bild reinwandert. Also vielleicht auch nicht :ka:
#52
Technisch gibt es auch hier nicht wirklich was zu bemängeln. Die Spiegelung sagt mir hier nicht zu. Das Bild wirkt dadurch etwas surreal auf mich.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2015, 09:45
Beiträge: 35
Wohnort: NRW-MG
Habe heute auch noch probiert, die Gewürzmühle mit weissem Hintergrund nervt schon sehr.
Immer hat man irgendwo Fleken hab den Sensor gerinigt da war nichts. alles möglich getrickst.
Die Kaffemühle habe ich mal mittig und mal zur Seite versetzt.


Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 13:51:01
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 1/4s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#53

Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 14:24:56
Blende: F/20
Belichtungsdauer: 1/2s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#54

Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 09:15:19
Blende: F/22
Belichtungsdauer: 1/6s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#55

Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 09:41:32
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 1/500s
Brennweite: 50mm
KB-Format entsprechend: 75mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#56

Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 12:39:50
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/1s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#57

Die Bilder #50 und #51 gefallen mir sehr gut :2thumbs:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Feb 2012, 13:54
Beiträge: 91
Wohnort: Erding
Also alle schaffe ich heute nicht, muss noch ein paar Fingernägel für die Webseite meiner Frau fotografieren... ist zwar auch Makro, aber eher kein Küchenutensil :-)

@ggh
#42 gefällt mir aus der Serie eigentlich am besten. Das grün ist ein schöner Farbtupfer, die Mühle ist als Produktfoto schön in Szene gesetzt.
#55 bis #57 könnte ich mir auch in sw vorstellen, aber eigentlich ist es mir zu technisch. Also vielleicht eher nicht mein Ding.

@Asahi-Samurai
#46 - #48 Mir fehlt etwas das chorm-glänzen und für das technische Metall ist mir der HG zu warm. Wenn Farbe dann würde ich hier ein blau wählen und durch mehr Licht auf den Korkenzieher den noch kontrastreicher abbilden.

@ich947
#49 ist nix für mich, das ist mir mit den Farben im HG zu unruhig.
Die #50 ist dagegen absolut Klasse. Ich mag den klaren Aufbau und das Fehlen der Farbe.

BluePentax
#52 gefällt mir aus der Serie eigentlich am besten - bis auf den Rahmen. Die Spiegelung ist mir etwas zu dominant.


VG
Heinz

_________________
__________________________________
Es besteht ein reziproker Zusammenhang zwischen dem Füllgrad meines Fotoschranks und dem meines Kontos :ichweisswas:




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Projekt 2018] Makrofotografie
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2015, 09:45
Beiträge: 35
Wohnort: NRW-MG
Hier die drei mal in sw, gefällt mir auch gut.

Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 09:15:19
Blende: F/22
Belichtungsdauer: 1/6s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#58

Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 09:41:32
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 1/500s
Brennweite: 50mm
KB-Format entsprechend: 75mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#59

Bild
Datum: 2018-01-14
Uhrzeit: 12:39:50
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/1s
Brennweite: 100mm
KB-Format entsprechend: 150mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II
#60


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mein Projekt "HUNDE-RUNDE"
Forum: Offene Galerie
Autor: Schraat
Antworten: 34
[UT] Jahrestreffen 2018: 8.-10.06. Duisburg
Forum: Usertreffen
Autor: pixiac
Antworten: 49
Und noch ein neues Projekt
Forum: Small Talk
Autor: pentaxnweby
Antworten: 6
[Projekt] 1 Kamera, 1 Linse: "Auf gut Glück"
Forum: Wettbewerbe, Rätsel & Projekte
Autor: pixiac
Antworten: 17
[Info] Projekte 2018 - Plauderecke
Forum: Wettbewerbe, Rätsel & Projekte
Autor: pixiac
Antworten: 114

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum