Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 16:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 470 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 42, 43, 44, 45, 46, 47  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2018, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 5359
Wohnort: in Flagranti
@Ralf: Von Deiner Serie vom 19.8. gefällt mir die #492 am besten, weil die Sonne kaum überstrahl ist und schön durch die Wolkenstrukturen scheint. Vom Format und Bildinhalt ist mir die #493 noch lieber, aber die Sonne komplett ausgefressen und die Filterkante fällt mehr auf.
@Utz: Bei der #494 ist die perspektivische Korrektur imho viel zu weit gegangen, die Linien öffnen sich nach oben. Sieht in meinen Augen sehr merkwürdig aus - sonst aufgrund der Symmetrie und Ausleuchtung ein gutes Bild.
Von den Jever Bildern gleich das erste - wobei mir auch hier die Filterwirkung/Abdunklung oben etwas zu stark erscheint.
Von den Bildern zur blauen Stunde gefällt mir die #503 recht gut, wenn Du jetzt hier die Menge, die bei der #494 an Perspektiv-Korrektur zuviel war, investierst, wäre es für mich ein Bild des Monats.
@Klaus: die #504 ist nicht so meines, die Wirkung des Filters schafft es nicht, die total ausgebrannte Sonne einzufangen. Ausserdem ist mir das Bild zu mittig - was leider bei meinen Verlaufs-Filter-Bildern auch häufig der Fall ist.
@Carsten: Bei allen: schöne Blendensterne :ja: . Die #505 finde ich Klasse, tolle Symmetrie, die das Gebäude liefert und Bild gut aufgebaut. #506 hat etwas mehr Tiefe durch die Lampe und den Brunnen im Vordergrund. Das Zwinger Bild ist nicht so meins, die Bauwerke im Hintergrund stören den barocken Bau.
@Utz: Für mich von den Süd-Tirol Bildern gleich die #508, ggf. noch ein wenig die Perspektive aufrichten, dann wirken die Berge so hoch, wie sie sind.
Bei den Bach-Bildern ist mir das Wasser zu milchig geworden, das wirkt recht unnatürlich. Die #511 ist da eine Ausnahme, hier kommt der LZB-Effekt gut rüber.
@Klaus: Die #515 ist klasse, gefällt mir durch das klare Vordergrund Motiv - Spinnennetz im totalen Gegenlicht - viel besser als die #504 und auch die Bildaufteilung ist perfekt. :thumbup:
Auch die #516 ist mein Ding, schön die Spiegelung der bewegten Wolken in das bei 30s ruhige Wasser gebracht. Farben und Bildaufteilung wieder TOP.
@Carsten: Dein Dresden Aufenthalt hat sich gelohnt. Das Bild zum Anfang der blauen Stunde (#519) sagt mir mehr zu, aber den Kran würde ich entfernen.
@Utz: Fleissig, fleissig :2thumbs: . bei der #520 hat der Polfilter zu sehr "knalligen" Farben geführt, für meinen Geschmack etwas übertrieben.
Fliessendes Wasser milchig - bei der #521 ist das so ausgeprägt, dass es eigenständig wirkt und einen interessanten Kontrast zu den feuchten Steinen und der Baumwurzel (?) bildet. So gefällt mir dieser Effekt.
Bei der #522 hat sich das volle Programm gelohnt. Sogar die kleine Wolke über der Zinne hat mitgespielt. :2thumbs:; ggf. ein wenig die Sättigung etwas reduzieren(?) . Bei der #523 hadere ich mit den stürzenden Linien.
Die Bilder vom Kirchturm im Graun sind mir zu kontrastreich und gleichzeitig "farblos". Auch ist der sehr glatte See hier nicht hilfreich für das Motiv (meiner Meinung nach). .
Das Making Of der #521 ist auch klasse, voller Einsatz für unser Projekt.
@Ralf: Aus der Serie die #527 für mich, ggf. noch die helle Wolkenlücke unterhalb der Sonne gnädig mit dem Kopier-Pinsel zudecken (?) . Die #528 hat eine tolle Tiefe und der Frühnebel kommt gut raus, allerdings ist es mir im Vordergrund eindeutig zu hell.
@Utz: Weder die #501a noch 501b können mich überzeugen. Ein korrekt belichteter Mond wäre mit ~1/25s okay, aber mit den 25s um Faktoren zu hell. Die zu weiche Kante bei der #a steht die zu harte Kante der #b gegenüber; #b ist auch viel zu kontrastreich.
Bei solchen Mond-in-Bild Transplantationen positioniere ich meist im Zielbild einen Kreis um den aufgefressenen Mond (ggf. incl. Hof) mit dem Zauberstab; anschließend weiche ich die Kanten ca. 10 Pixel auf, ggf. mit Vergrößerung der original Auswahl nach Augenmass. Dann den Mond im anderen Bild mit dem Zauberstab auswählen, hier ebenfalls die Kante etwas aufweichen. Dann die Auswahl Kopieren, in Zielbild wechseln und dort mit Bearbeiten/Einfügen Spezial/In die Auswahl einfügen den Mond ins Zielbild bringen. Der Mond muss aber im Original Bild schon recht hell, in der Farbe angepasst und etwas kontrast-schwach sein , sonst fällt das viel zu sehr auf (in Deiner #501b ist er viel zu blau für die gelbe Kirche).
Ich habe mir einmal erlaubt, den Mond von vorgestern in Dein Bild einzubauen - ich nehme es sofort wieder raus, wenn es nicht okay ist.
Bild

P.S.: Vielleicht gibt mir auch noch jemand einen Kommentar zur #490?

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2018, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 5359
Wohnort: in Flagranti
Nun will ich aber auch noch ein Bild einstellen - von heute morgen. Verwendet wurde ein einfacher Grauverlaufsfilter, der im Photoshop in der Wirkung verstärkt wurde.

#529 [klick == Big]
Datum: 2018-09-20 Uhrzeit: 07:35:44 Blende: F/8 Belichtungsdauer: 1/1600s Brennweite: 20mm Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2018, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Nov 2014, 17:59
Beiträge: 2592
Wohnort: im Nordwesten
Moin Klaus,
vielen Dank für Deine ausführliche Kritik und die Verbesserungsvorschläge. Das hilft weiter.
Ich habe zwar nicht vor, der große Photoshop Anwender zu werden, aber Dein Beispiel zeigt sehr eindrücklich, was da geht. Ich werde mal Deinen Workflow versuchen umzusetzen. Und lass das Bild ruhig drin (allein schon für mich zur Erinnerung xd ).

Mit der perspektivische Korrektur habe ich immer meine Schwierigkeiten. Wenn ich ne halbe Stunde nach der Entwicklung auf die Bilder schaue, finde ich auch immer, ich hab zu viel oder zu wenig korrigiert (das betrifft aber meine Bearbeitung insgesamt :mrgreen: Als EBV-Legastheniker hat man es nicht leicht :rofl: ). Ich treffe selten den Punkt. Der Vorteil ist, man hat für lange Winterabende jede Menge Arbeit, um da nochmal Hand an zulegen :mrgreen:

Deine Bilder vom Reschensee sind Klasse, spornt mich an, meine nochmal anzufassen. Obwohl bei mir natürlich ganz andere Licht- und Kontrastverhältnisse waren.

Zu Deiner #490: Blumenbilder sind nicht so meins, was mich bei Deinem stört, ist der helle Bereich im Hintergrund rechts von der Blüte. Den Unschärfebereich vom Stiel finde ich dagegen klasse.
Und Deine #529 ist sehr sauber belichtet. Bei dem Gegenlicht die ganzen feinen Strukturen noch abzubilden ist schon toll. Und der Flieger ist das Sahnehäubchen :2thumbs:

_________________
Gruß Utz

Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
André Gide



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2018, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 5359
Wohnort: in Flagranti
Schraat hat geschrieben:
Moin Klaus, ...
Mit der perspektivische Korrektur habe ich immer meine Schwierigkeiten. Wenn ich ne halbe Stunde nach der Entwicklung auf die Bilder schaue, finde ich auch immer, ich hab zu viel oder zu wenig korrigiert (das betrifft aber meine Bearbeitung insgesamt :mrgreen: Als EBV-Legastheniker hat man es nicht leicht :rofl: ). Ich treffe selten den Punkt. Der Vorteil ist, man hat für lange Winterabende jede Menge Arbeit, um da nochmal Hand an zulegen :mrgreen:

Deine Bilder vom Reschensee sind Klasse, spornt mich an, meine nochmal anzufassen. Obwohl bei mir natürlich ganz andere Licht- und Kontrastverhältnisse waren.
...
Und Deine #529 ist sehr sauber belichtet. Bei dem Gegenlicht die ganzen feinen Strukturen noch abzubilden ist schon toll. Und der Flieger ist das Sahnehäubchen :2thumbs:

Für die Perspektiv-Korrektur benutze ich seit fast 20 Jahren PTLens; das kommt als Eigenes Programm oder als PlugIn im Photoshop. Kaum ein Bild, dass ich nicht damit bearbeite - und sei es, nur den Horizont gerade zu stellen. In dem Tool gibt es die Möglichkeit, sich ein Gitter einblenden zu lassen - danach wird die Perspektiv-Korrektur sehr einfach und intuitiv -den Horizont an den die waagerechten Linien und die senkrechten Linien des Gitters an beiden Bildrändern nahezu parallel zu senkrechten Strukturen im Bild (Hauswände, Laternen-Masten, ggf. Bäume, ...) ausrichten - jeweils ein Schieberegler. Damit trifft auch der EBV-Legastheniker immer die richtigen Perspektiven (ist wie die Autokorrektur in WORD für den "normalen" Legastheniker).

Beim Reschensee war ich Jahre zuvor auch bei Tageslicht - ggf. suche ich die Bilder mal raus. Die Nachtaufnahmen passten halt zum LZ Thema hier.

Bei den feinen Strukturen freue ich mich immer wieder über mein FA20-35 - erfreulich gut die Linse. Und das BQ/Gewicht - Verhältnis ist nicht zu toppen :ja:

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2018, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 5359
Wohnort: in Flagranti
Bei der Session am frühen Morgen für den "Heimat Thread" hatte ich noch etwas Beifang, der sich hier ganz gut machen könnte. Alle Bilder mit einem Grauverlaufsfilter, den ich jeweils passend gedreht hatte.

#530 klick == Big]
Datum: 2018-09-20 Uhrzeit: 07:38:17 Blende: F/8 Belichtungsdauer: 1/160s Brennweite: 35mm Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1


#531 [klick == Big]
Datum: 2018-09-20 Uhrzeit: 08:04:05 Blende: F/8 Belichtungsdauer: 1/100s Brennweite: 20mm ISO: 100 Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1


#532 [klick == Big]
Datum: 2018-09-20 Uhrzeit: 08:07:17 Blende: F/8 Belichtungsdauer: 1/160s Brennweite: 20mm ISO: 100 Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jun 2013, 20:16
Beiträge: 2915
Wohnort: Mecklenburg
Moin,
gestern war ich mit Frauchen mal einen Tag auf der Insel Poel. Die Kamera und der Filterkram war auch mit. Könnt Ihr Euch bestimmt vorstellen, wie die Frau mit den Augen gerollt hat. Muss das sein ? :rofl: :beef:
Wir waren in Kirchdorf und in Timmendorf. Gestern hat der 1000 ND nicht gereicht um das Wasser glatt zu bügeln. Ich muss da noch einmal ohne Frau hin, bei weniger Licht. Habe ja noch eine Weile Urlaub. :) Gestern konnte ich das erste mal eine Veränderung, bei Nutzung eines Verlaufsfilter sehen. Bei den Bildern mit den Steinen im Wasser habe ich natürlich schon wieder meinen klassischen Fehler gemacht. Ich muss mir das mal auf einen Zettel schreiben und an die Filterbox kleben, mit der Aufschrift "Kamera tiefer aufbauen". :yessad:

Polfilter, 1000ND, Verlaufsfilter (im linken oberen drittel ist ein rötlicher Fleck, ist das eine Nebensonne ?)

Datum: 2018-09-20
Uhrzeit: 14:03:32
Blende: F/16
Belichtungsdauer: 4.63s
Brennweite: 16mm
KB-Format entsprechend: 24mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#533

die weiteren Bilder sind mit Polfilter und 1000ND

Datum: 2018-09-20
Uhrzeit: 10:41:17
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 7.69s
Brennweite: 16mm
KB-Format entsprechend: 24mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#534


Datum: 2018-09-20
Uhrzeit: 10:52:06
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 7.66s
Brennweite: 16mm
KB-Format entsprechend: 24mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#535


Datum: 2018-09-20
Uhrzeit: 11:36:22
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 7.42s
Brennweite: 35mm
KB-Format entsprechend: 52mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#536


Datum: 2018-09-20
Uhrzeit: 11:55:03
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 9.73s
Brennweite: 39mm
KB-Format entsprechend: 58mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#537


Datum: 2018-09-20
Uhrzeit: 12:00:53
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 7.72s
Brennweite: 26mm
KB-Format entsprechend: 39mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#538

_________________
LG aus Meckpomm
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Nov 2014, 17:59
Beiträge: 2592
Wohnort: im Nordwesten
Moin,
@Klaus: Deine Neueinstellungen sind durch die Bank klasse. Schöne ausgewogene Belichtung, tolle Farben und eine super Schärfe und Klarheit.
@Ralf66: Zu Deiner "Nebensonne" kann ich nichts sagen, vermute aber es handelt sich um einen ordinären Lens-Flare-Effekt.
Ein bisschen glatter hättest Du das Wasser aber noch bekommen, Du hattest doch noch Spielraum um die Blende weiter zu schließen.

Ich war heute mal kurz am alten Fähranleger in Kleinensiel (Weser). Ich wollte mal das Gelände erkunden, um evtl. hier mal bei Dunkelheit wiederzukommen. Tagsüber ist es nicht so spannend. Aber ein paar Bilder sind natürlich dabei rumgekommen :mrgreen:

 
 
 ND 2000 und GND 8

Datum: 2018-09-21
Uhrzeit: 15:43:14
Blende: F/20
Belichtungsdauer: 70s
Brennweite: 17mm
KB-Format entsprechend: 25mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3

#539

hier war nur der Verlaufsfilter GND 8 im Einsatz

Datum: 2018-09-21
Uhrzeit: 15:23:34
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 1/125s
Brennweite: 17mm
KB-Format entsprechend: 25mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3

#540

ND 1000 und GND 8

Datum: 2018-09-21
Uhrzeit: 15:28:06
Blende: F/14
Belichtungsdauer: 30s
Brennweite: 17mm
KB-Format entsprechend: 25mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3

#541

ND 1000 und GND 8

Datum: 2018-09-21
Uhrzeit: 15:30:51
Blende: F/14
Belichtungsdauer: 30s
Brennweite: 70mm
KB-Format entsprechend: 105mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3

#542

ND 1000 und GND 8

Datum: 2018-09-21
Uhrzeit: 15:31:57
Blende: F/18
Belichtungsdauer: 30s
Brennweite: 70mm
KB-Format entsprechend: 105mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3

#543

ND 2000 und GND 8

Datum: 2018-09-21
Uhrzeit: 15:50:57
Blende: F/18
Belichtungsdauer: 42s
Brennweite: 17mm
KB-Format entsprechend: 25mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3

#544

ND 1000 und GND 8

Datum: 2018-09-21
Uhrzeit: 15:40:23
Blende: F/14
Belichtungsdauer: 30s
Brennweite: 70mm
KB-Format entsprechend: 105mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3

#545

ND 2000 und GND 8

Datum: 2018-09-21
Uhrzeit: 15:59:22
Blende: F/18
Belichtungsdauer: 66s
Brennweite: 10mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3

#546
   
 
 

_________________
Gruß Utz

Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
André Gide



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Sep 2018, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 6802
Wohnort: Laatzen
Nachdem ich zuletzt sehr pauschal kommentiert habe, will ich jetzt mal etwas genauer auf die einzelnen Bilder eingehen.
@ Klaus: An der #490 gefällt mir der 3-D-Effekt der Blüte. Das Bild insgesamt ist mir etwas zu dunkel, auch wenn dadurch das Rot der Blüte natürlich noch einmal betont wird. Der Langzeit-Effekt erschließt sich mir nicht so ganz, außer natürlich, dass du so die ISO schön niedrig halten konntest.
@ Schraat: Von deinen LZ-Fluss-Bildern gefällt mir die #510 am besten. Fast wirkt es, als sei sie bei Mondlicht entstanden. Der Schimmer auf dem Wasser und die dunkle Umgebung erzeugen eine tolle Stimmung. Knapp dahinter liegt die #513. Hier finde ich es klasse, wie der Fluss ins Tal strömt. Ein Bild, das fast meditativ auf mich wirkt. Könnte ich mir auch sehr gut in 16:9 vorstellen. Bei der #511 hätte ich mir einen anderen Aufnahmestandort gewünscht. So stören die Zweige, die einen Teil des Wasserfalls abdecken, und das Foto wirkt eher unruhig. Trotzdem ist die Serie insgesamt sehr sehenswert!
@ Klaus: Die #517 finde ich für den Betrachter sehr herausfordernd. Das Licht ist schön, aber ich weiß nicht so genau, wo ich zuerst hinschauen soll. Irgendwie wandert mein Blick immer hin und her...
@ taxi100d: die #518 und #519 gefallen mir beide. Müsste ich wählen, läge die #519 vorne, weil die Abendstimmung sehr gut eingefangen ist. Wenn nur dieser Kran nicht wäre... :yessad:
@ Schraat: Der Polfilter zaubert in der #520 schöne kräftige Farben. Das Grün ist mir dabei fast zu intensiv. Die @521 ist mir etwas zu eng geschnitten. Ich mag in solchen Aufnahmen ja eher kürzere Zeiten, so dass das Wasser etwas mehr Dynamik bekommt. Aber hier passt der LZ-Effekt sehr gut! Das Programm in der #522 und #523 geht nach den Theorien mancher Fotografen eigentlich gar nicht. Dass man dabei was schönes hinbekommen kann, zeigen deine Fotos! Die Spiegelung in der #522 bei gleichzeitigem Durchblick auf den Grund des Sees und das Wolkenspiel in der #523 gefallen mir ausgesprochen gut. Von den Kirchturm-Fotos gefällt mir die #525 am besten. Durch den trichterartigen Verlauf des Himmels kommt Weite ins Bild, und somit stört der mittige Bildaufbau auch nicht. Toll wie die Wolken Hinter dem Kirchturm den Berg hinaufsteigen. Die Lichtsituation finde ich ebenfalls klasse! :2thumbs: Das making of zur #512 ist eine schöne Beigabe.
@ Ralf66: Bei der #526 bis #528 geht es mir ähnlich wie Schraat. Die #528 wirkt fast wie eine HDR-Aufnahme. Bei der #527 passt alles - aber ich frage mich auch, warum hier ein Verlaufsfilter nicht funktionieren sollte! Seltsam. Ich belichte beim Einsatz von Filtern sehr konsequent mithilfe des Histogramms und versuche, das Ausfressen der Lichter durch entsprechende knappe Belichtung zu verhindern. Entweder rein manuell oder im AV-Modus mit Korrektur der Belichtungszeit. Mit den Grauverlaufsfiltern geht das meistens sehr gut. Zur Not müssen die Tiefen am Rechner wieder etwas hochgezogen werden. Allerdings kombiniere ich oft zwei Verlaufsfilter. Wenn z. B. 0.9 für die Lichter nicht reicht, packe ich noch den 0.6 davor.
@ Schraat: Die #501a gefällt mir besser als die #501b. Der Vollmond harmoniert nicht so gut mit der Lichtsituation. Das passt bei der a-Variante viel besser.
@ Klaus: Die #529 ist so richtig nach meinem Geschmack. Der Flieger ist zwar sehr klein, regt aber meine Fantasie an. Das Bild ist schön ausgeleuchtet. Nur der Horizont ist sehr mittig - allerdings wüsste ich auch nicht, was man vom Vordergrund oder vom Himmel abschneiden sollte... Obwohl 16:9 hier bestimmt klasse wirken würde. Die #530 sagt mir dagegen nichts. Die #531 ist aber wieder sehr gelungen, vor allem durch den gelungenen Bildaufbau, das klare Licht und den Schattenwurf der Bäume. Dagegen fällt die #532 trotz der klaren Farben wieder zurück.
@ Ralf66: Der Bildaufbau und die Wolkenformationen gefallen mir in der #533 sehr gut. Aber warum hast du hier einen Verlaufsfilter eingesetzt? Die Bildgestaltung in der #534 ist top. Der LZ-Effekt gefällt mir auch, obwohl er nur dezent wahrzunehmen ist - aber vielleicht gefällt es mir gerade deshalb so gut. In der #535 fehlt mir ein Bezugspunkt - irgendwie sehe ich nur ein leeres Hafenbecken... :ka: Und in der #536 bis #538 wäre mir ein konsequenterer LZ-Effekt mit deutlich längerer Belichtungszeit lieber. So sieht es ein bisschen nach "will und kann nicht" aus (Sorry, mir fällt keine bessere Beschreibung ein :oops: )
@ Schraat: Die Tiefe/Weite in der #539 ist der Knaller. Dazu die Farben - toll. Das wäre was für die Galerie! Die #540 finde ich eher langweilig, wobei die #541 dann wieder richtig gut passt. Das Braun des Wassers harmoniert toll mit dem Rost des Metalls. Top! :2thumbs: Die #542 ist mir zu hell, aber die #543 wirkt sehr gut. Die Staffelung des Lichts im Wasser ist hier für mich der Bringer. Von den folgenden gefällt mir die #546 am besten. Schöne Idee, klasse Farben - nur der Rahmen durch die Pfosten ist mir vor allem links zu markant. Hier könnte nach meinem Geschmack noch etwas beschnitten werden.
So das war' s. Ich sollte öfter kommentieren - dann wird das nicht so ein ellenlanger Text... :ja:

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Sep 2018, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jun 2013, 20:16
Beiträge: 2915
Wohnort: Mecklenburg
Moin,
ich glaube, mein Problem mit dem Verlaufsfilter ist bei mir ein Anwendungsfehler. :yessad: Bei direkter Sonneneinstrahlung, wenn die Sonne schon zu hoch steht, bringt der nichts mehr. Entweder direkt beim Sonnenaufgang oder kurz vor Sonnenuntergang. Ich habe mal irgend wo gelesen, wenn man mit bloßen Auge nicht in die Sonne schauen kann, sollte man auch keine Bilder in Richtung Sonne machen. Dazu kommt bei mir noch der Anwendungsfehler mit dem Verlaufsfilter. Ich habe mal ein Bild von meinem 1.2er Verlaufsfilter und dem 1.2er Reverse-Filter gemacht. Beim Reverse habe ich sofort die volle Filterwirkung, bei meinem Verlaufsfilter ist die volle Filterwirkung erst im oberen Filterdrittel. Ich habe mich immer gewundert, warum ich keine Filterwirkung im Sucher sehe. Ich muss Ihn einfach viel weiter in den Filterhalter schieben.

In der #533 habe ich den Verlaufsfilter mit Absicht genutzt. Ohne diesen wären die Wolken und der Himmel deutlich zu hell geworden. Dort konnte man fast nicht reinschauen, so hell war das.

Gestern Nachmittag war ich trotz Sauwetter noch mal los. Zwischen dem Regen und sehr starken Wind kam ab und zu die Sonne für ein paar Minuten raus.
Erst mal die Bilder mit Polfilter, Verlaufsfilter und 1000ND

Datum: 2018-09-22
Uhrzeit: 17:43:05
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 14.9s
Brennweite: 23mm
KB-Format entsprechend: 34mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#547


Datum: 2018-09-22
Uhrzeit: 17:43:55
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 19.9s
Brennweite: 23mm
KB-Format entsprechend: 34mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#548


Datum: 2018-09-22
Uhrzeit: 18:05:36
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 40.3s
Brennweite: 16mm
KB-Format entsprechend: 24mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#549

hier nur mit Polfilter und Verlaufsfilter

Datum: 2018-09-22
Uhrzeit: 18:21:46
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 1/15s
Brennweite: 16mm
KB-Format entsprechend: 24mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#550


Datum: 2018-09-22
Uhrzeit: 18:27:34
Blende: F/10
Belichtungsdauer: 1/25s
Brennweite: 16mm
KB-Format entsprechend: 24mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#551

_________________
LG aus Meckpomm
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Sep 2018, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 3837
Ein Lebenszeichen.

Sigma 8-16mm, Polfilter, Verlaufsfilder, ND Filter


Blende: F/5.6; Belichtungsdauer: 13s; Brennweite: 8-9mm; ISO: 100
#552

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 470 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 42, 43, 44, 45, 46, 47  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hamburgs Bilderwelt [Update 14.03.2018]
Forum: Urban Life
Autor: Oliver.D
Antworten: 163
Eröffnung der Badesaison 2018
Forum: Offene Galerie
Autor: Marescalcus
Antworten: 6
[Projekt 15/07] 1 Kamera, 1 Linse:"Wasserwelten"
Forum: Wettbewerbe, Rätsel & Projekte
Autor: pixiac
Antworten: 228

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz