Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 03:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 276 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2018, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 17:47
Beiträge: 3930
Wohnort: Roßtal
Manchmal wundert man sich schon:
da werden tausende € für Bodies und Linsen ausgegeben, aber man knausert an nicht mal 200€ für ein Gerät zur Monitorkalibrierung und sendet so ein Ding im Kreis durch das ganze Bundesgebiet...

_________________
-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2018, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 2800
apollo hat geschrieben:
Manchmal wundert man sich schon:
da werden tausende € für Bodies und Linsen ausgegeben, aber man knausert an nicht mal 200€ für ein Gerät zur Monitorkalibrierung und sendet so ein Ding im Kreis durch das ganze Bundesgebiet...


Das Problem ist weniger der Preis, sondern dass man sich ohne Unterstützung in der Regel an das Thema nicht ohne Weiteres heran traut. Mit einem Forums-Mitglied, das eine sehr gute Einführung anbietet und Hilfestellung bei den ersten Schritten schon eher. Und dann ist der Verlust natürlich auch überschaubar, wenn man dann doch nicht damit klar kommen sollte oder das Ergebnis einen nicht überzeugt. Es gibt so viele sinnvolle Zusatzgerätschaften, aber solange einem nicht klar ist, dass man die wirklich nutzen wird und sie einen Nutzen haben, ist auch bei nicht einmal 200 € eine gewisse Hemmschwelle.
Ich sehe das ja schon bei deutlich günstigeren Teilen wie dem LensCal, mit dem man die AF-Feinkorrektur einstellen kann. Kostet um die 60 €, wenn ich mich richtig erinnere, und hilft einem dabei, seine Objektive, für die man hunderte oder gar tausende von Euros ausgegeben hat, optimal zu nutzen. Da ist es mir noch viel unerklärlicher... Wäre ungefähr so wie ein teures Japanisches Messer zu kaufen und sich dann nie mit dem Thema "Schärfen" auseinander zu setzen...

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

Wenn du tot bist, merkst du gar nichts davon, nur für dein Umfeld ist das hart.
Genauso ist es, wenn du blöd bist. (Quelle: unbekannt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2018, 10:32 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 7369
Wohnort: Em Ländle...
apollo hat geschrieben:
Manchmal wundert man sich schon:
da werden tausende € für Bodies und Linsen ausgegeben, aber man knausert an nicht mal 200€ für ein Gerät zur Monitorkalibrierung und sendet so ein Ding im Kreis durch das ganze Bundesgebiet...

Ich selbst hätte mich an das Thema einfach nicht herangewagt.
Da ging es gar nicht ums Geld...

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2018, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 2800
Asphaltmann hat geschrieben:
Ich selbst hätte mich an das Thema einfach noch herangewagt.
Da ging es gar nicht ums Geld...


Du meinst nicht, oder? ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

Wenn du tot bist, merkst du gar nichts davon, nur für dein Umfeld ist das hart.
Genauso ist es, wenn du blöd bist. (Quelle: unbekannt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2018, 10:49 
Offline

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 14:26
Beiträge: 1732
Wohnort: Irenental
apollo hat geschrieben:
Manchmal wundert man sich schon:
da werden tausende € für Bodies und Linsen ausgegeben, aber man knausert an nicht mal 200€ für ein Gerät zur Monitorkalibrierung und sendet so ein Ding im Kreis durch das ganze Bundesgebiet...

Bei einem einfachen Kolorimeter bin ich bei dir. Wenn ich diesen regelmäßig nutze, zahlt sich ein eigenes Gerät aus.

Beim Fotospektrometer liegt der Preis schon an der Schmerzgrenze mit >350 EUR. Wer und wie oft kalibriert man schon seinen Drucker oder braucht man eine Referenzmessung für seinen Monitor. Hier zahlt sich eine gemeinsame Anschaffung aus. Die Idee mit der Anschaffung eines zusätzlichen Kolorimeters kam ja erst später. Dazu kommt noch, wie @Asphaltmann schon geschrieben hat, das es hier nicht nur alleine um die Hardware geht. Es wäre falsch das "Projekt" auf die Hardware, welche im Kreis geschickt wird, zu reduzieren ...

_________________
Je mehr Zeit man in seine Ausrüstung investiert, desto weniger Zeit hat man für seine Bilder.


@


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2018, 11:02 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 18692
Wohnort: Alpen(NRW)
Ich finde auch, dass dieses Projekt mehr als "stille Post" ist! Es ist eine super Idee und hat vielen Teilnehmern geholfen.
Ich wollte ursprünglich auch mitmachen, das hat sich bei mir dann mit der Anschaffung eines hardwarekalibrierten Bildschirms mit proprietären Kalibrator überschnitten.

Gebt der Sache eine Chance und kleine Verschnaufpause, das berappelt sich alles wieder! :2thumbs:

_________________
LG Frank




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2018, 11:12 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 7369
Wohnort: Em Ländle...
Dunkelmann hat geschrieben:
Asphaltmann hat geschrieben:
Ich selbst hätte mich an das Thema einfach noch herangewagt.
Da ging es gar nicht ums Geld...


Du meinst nicht, oder? ;)

Stimmt, hab's verbessert.

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:10
Beiträge: 1641
Wohnort: Konz
Meine Meinung. Einmal in Jahr ist deutlich zu wenig. Empfohlen ist alle 1-2 Monate.
Ich würde daher bei einer Woche bleiben und es dennoch einfach gestalten. Es gibt einen Turnus, wer in seinem Turnus nicht kann muss eben einmal aussetzen oder mit jemand anderen den Platz tauschen und sich darum kümmern das es klappt. Also einmal Liste festlegen und dann laufen lassen.

_________________
Grüße
Dennis

Bilder, welche Du gemacht hast haben Einfluss auf die, welche du machen wirst. So ist das Leben! -John Sexton
http://www.diox-photography.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Okt 2014, 15:29
Beiträge: 1127
Wohnort: Berlin
Liebe Projektteilnehmer,

Zuallererst: Entschuldigt bitte vielmals, dass das Projekt so lange auf Eis lag. Ich kann gut verstehen, dass da ein gewisser Unmut aufkommt.

Ich war leider nicht dazu in der Lage eine vernünftige Planung der nächsten Runde auf die Beine zu stellen. Das lag zum einem daran, dass ich eine wie gewohnt auf euch zugeschnittene und gut durchgeplante Versandrunde erstellen wollte. Zusätzlich stand die Teilung der Gruppe in ColorMunki Photo und i1 Display Pro an. Die Idee ist, dass sich dadurch die Dauer einer Versandrunde verkürzt bzw. die Verweildauer des Gerätes beim einzelnen Nutzer verlängert.
Die Auswertung der letzten Umfrage zu diesem Thema war nicht ganz eindeutig. Ich habe daher versucht beide Szenarien für die Organisation durchzuspielen. Optimal wäre es meiner Ansicht nach gewesen, die Gruppe auf die beiden Geräte aufzuteilen, wobei eine Gruppe als Schnelldurchläufergruppe (1 Woche Verweildauer) bzw. die andere Gruppe als „langsamere Gruppe“ (Verweildauer 2 Wochen oder mehr) fungieren würde. Organisationstechnisch ist das aber äußerst anspruchsvoll; da habe ich mich scheinbar verrannt.

Wie einigen von euch vielleicht bekannt ist:
Ich promoviere gerade im Feld der Lebenswissenschaften. Die Situation der Nachwuchswissenschaftler ist dabei äußerst prekär, das heißt: kurze Vertragslaufzeiten, schlechte Bezahlung, gesetzlicher Mindesturlaub von 20 Tagen pro Jahr.
Die Realität ist dabei folgende: Mindestens 60h Arbeitszeit pro Woche, Arbeit am Wochenende und minimalste Urlaubsinanspruchnahme wird erwartet. Entsprechen Nachwuchswissenschaftler diesen Erwartungen nicht, wird der Vertrag nicht verlängert. Im letzten Monat stand eine Vertragsverlängerung zur Debatte. Das hat dazu geführt, dass ich im Jahr 2018 nicht nur das Projekt und dieses Forum vernachlässigt habe, sondern auch Freunde und Familie. Glücklicherweise konnte ich einen längerfristigen Arbeitsvertrag bis zum Ende meiner Promotion abschließen und langsam wieder zu einem geregeltem Arbeits- und Lebensablauf zurückkehren.
Diese Situation hat mir allerdings vor Augen geführt, dass das Monitorkalibrierungsprojekt nicht mehr nur alleine von mir gestemmt werden kann. Es wird voraussichtlich auch in den nächsten Jahren wieder zu Zeiten kommen, in denen ich für eine gewisse Zeit keine Freiräume für die Planung und Betreuung neuer Runden haben werde.

Von daher habe ich folgende Entscheidungen getroffen:

    1. Ich brauche Hilfe bei der Planung und Organisation der Versandrunden.

    2. Die Gruppe wird geteilt in ColorMunki Display und i1 Display Pro. Die Verweildauer der Geräte bleibt allerdings bis auf weiteres bei einer Woche.

    3. Bis auf Weiteres werden keine neuen Mitglieder in das Projekt aufgenommen.

Sobald ich das Gefühl habe, dass der Planungs- und Organisationsaufwand wieder für mich und evt. Helfer handhabbar ist, können wir über 2. und 3. nochmal diskutieren.

Details zur neuen Runde, Hilfsmöglichkeiten sowie einen Link zur neuen Umfrage folgen an euch per PN.

_________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:10
Beiträge: 1641
Wohnort: Konz
Macht es nicht unnötig kompliziert. Einfach aber funktionell. Ich denke es ist erst einmal wichtig das es wieder anläuft. Die Organisation für zukünftige Runden kann man immer noch machen während das Gerät zumindest mal wieder unterwegs ist. Ist zu mindestens meine Meinung.

_________________
Grüße
Dennis

Bilder, welche Du gemacht hast haben Einfluss auf die, welche du machen wirst. So ist das Leben! -John Sexton
http://www.diox-photography.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 276 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

[Projekt 15/05] 1 Kamera, 1 Linse:"Das besondere Portrait"
Forum: Wettbewerbe, Rätsel & Projekte
Autor: pixiac
Antworten: 429
[Projekt 2014/02] Lichtbrechungen in Wassertropfen
Forum: Wettbewerbe, Rätsel & Projekte
Autor: pixiac
Antworten: 61
Mein Projekt "HUNDE-RUNDE"
Forum: Offene Galerie
Autor: Schraat
Antworten: 40
Monitor zum BilderZeigen
Forum: Zubehör
Autor: Ganymed
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz