Aktuelle Zeit: Fr 19. Jan 2018, 01:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Apr 2016, 19:03
Beiträge: 118
Ich plane nächstes Jahr einmal die Städte Tschernobyl, Pripyat (Ukraine), die Radarstation und den Reaktor zu fotografieren. Das Ganze wird natürlich auf einer geführten Tour stattfinden. Wir ziehen da also nicht alleine los und riskieren dabei unser Leben, sondern werden von einem Reiseleiter begleitet, der diese Touren mehrmals pro Monat macht. Die Strahlenbelastung entspricht direkt in Prypiat ungefähr der Höhe eines Langstreckenfluges von Europa nach Australien. Der Preis liegt bei etwa 600 Euro für insgesamt 5 Tage, inkl. Unterkunft und Frühstück, allerdings ohne Anreisekosten. Der genaue Reisepreis steht leider erst dann fest, wenn wir eine fixe Teilnehmerzahl nennen können und einen genauen Reisetermin (4 Tage davon werden genutzt, um die Städte und den Reaktor zu besichtigen, pro Tag etwa 12 Stunden direkt in diesen Orten. Ein weiterer Tag dann für Sightseeing in Kiew).

Wer Interesse hat, kann sich einfach mal bei mir per PN melden. Ich schicke dann die Unterlagen zum Reiseanbieter, da ich dieses ja hier nicht offiziell posten darf, wegen gewerblichem Hintergedanken. Ich selbst verdiene an dieser Tour natürlich keinen Cent. Mir geht es nur darum, dass man einen Rabatt bekommt, falls man über mindestens 10 Teilnehmer verfügt und außerdem ist das Ganze wahrscheinlich noch interessanter, wenn wenigstens 10 - 14 Leute dabei sind, mit denen man sich unterhalten kann. Hinzu kommt natürlich auch, dass eine Reise in die Ukraine sicherlich in der Gruppe etwas sicherer ist, als wenn man sich da alleine auf eine Tour begibt. Also wer Interesse hat, bitte einfach Kontakt zu mir aufnehmen :top:

Da ich mit dem Reiseleiter mittlerweile schon in Kontakt stehe, wird hiermit die Teilnehmerzahl auf 14 Personen begrenzt. Diese Größe der Gruppe wäre optimal, da wir damit schon eine eigene kleine Gruppe mit Guide bilden können und diese Gruppe auch nicht schon zu groß ist.

Ein genaues Reisedatum steht noch nicht fest, da ich natürlich auch auf die Interessen anderer möglicher Mitfahrer eingehen möchte. Aber ich würde so den Zeitraum Juni - Juli in die engere Wahl nehmen. Das können wir aber erst dann entscheiden, wenn mehr Teilnehmer feststehen.

Da ich gerade schon wegen der Anreise gefragt wurde. Ich würde folgendes vorschlagen. Wir werden bis Kiew fliegen. Von wo aus entscheidet sich noch, aber eine Bekannte meinte, dass es an "Nebenflughäfen" deutlich günstiger sein könnte, als direkt in größeren Städten. Also beispielsweise eher von Memmingen aus, anstatt von München. Ich persönlich wohne in Bayern, daher wäre mir dann Memmingen auch als Abflughafen am liebsten. Aber das können wir noch aushandeln, wenn ein paar weitere Reiseteilnehmer feststehen.

Sobald dies ausgemacht ist, würde ich ein Hotel oder eine Pension (in Deutschland) suchen, wo wir uns alle am Vorabend der Reise treffen können, um uns kennenzulernen und damit niemand alleine dahin fliegen muss, bzw. damit Teilnehmer, die eine längere Anreise zum Flughafen haben, sich noch etwas erholen können, bevor wir in den Flieger steigen. Am nächsten Morgen würde es dann losgehen. Alternativ können wir uns natürlich auch direkt am Flughafen treffen und dann gleich losstarten. Auch hier sollten wir dann später als Gruppe entscheiden.

Falls Ihr noch Fragen habt, oder Interesse an dieser Tour, dann meldet euch einfach in einem Beitrag hier in diesem Thread.

Ich werde bis Ende Oktober - Mitte November einmal abwarten, wieviele Personen Interesse haben und danach können wir genaueres planen. Sobald die Teilnehmerzahl und das Reisedatum feststeht, kann ich genauere Zahlen des Preises liefern. Falls wir die 14 Personen zusammenbekommen, wäre der Preis für den Trip etwa 600 - 700 Euro plus nochmals 200 - 300 Euro für den Flug. Hinzu kommt natürlich noch das Taschengeld und die Mahlzeiten, Getränke usw. Wie gesagt, genaueres kann ich leider erst später liefern, wenn wir uns genauer fixieren können. Jetzt geht es erst einmal darum, mögliche Interessenten für die Tour zu ermitteln.


Edit:
Ich habe die Hauptanfrage für Teilnehmer im DSLR-Forum gestartet. Falls hier User aus dem blauen Forum sind, könnt ihr auch gerne hier (http://www.dslr-forum.de/showthread.php ... st14787760) an der Diskussion teilnehmen. Alle anderen hier aus dem Forum, die ebenfalls Interesse hätten, versuche ich natürlich auch auf dem Laufenden zu halten. Wie ihr allerdings bemerkt habt, bin ich leider nicht allzu oft hier unterwegs und wundert euch dann bitte nicht, wenn es mal ein paar Tage dauert, bis ich auf eine Frage reagieren werde.

_________________
Mein Buch zur Fotografie mit über 300 Seiten Inhalt, als kostenloser Download:


Zuletzt geändert von Antonius H. am Mo 2. Okt 2017, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 17:21 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 16:56
Beiträge: 138
wir waren ja 2016 dort...und eines kann ichdir sagen...selbst mit dem auto zu fahren wird einem suizid gleichkommen...ich habe mein leben noch nie einen grenzübergang gesehen, welcher so unübersichtilich und durcheinander war wie der von polen in die ukraine und zurück....

bei der ausreise hatten wir einen aufenthalt von über 5 std. bis die grenzer die 16 pässe gechekt hatten...tu es nicht...

packt euch in einen flieger und ab nach kiew...

wenn du ein datum hast...poste es..wir wollen 2018 wieder hin

2016 waren wir mit urbexplorer.com...absolut perfekt organisiert, leider in einer zu großen gruppe, so das individualität kaum möglich war


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2012, 01:18
Beiträge: 4011
WizzAir fliegt z.B. nach Kiew.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Apr 2016, 19:03
Beiträge: 118
Padre hat geschrieben:
2016 waren wir mit urbexplorer.com...absolut perfekt organisiert, leider in einer zu großen gruppe, so das individualität kaum möglich war


Vielen Dank für den Tipp. Hab mir gerade mal das aktuelle Angebot angeschaut und da gäbe es sogar 3 Tage Aufenthalt in den beiden Städten, plus eine weitere (Kiew) und An- Abreise ab Berlin, falls man nicht fliegen möchte, für ebenfalls 720 Euro. Ich werde das Angebot mal so an die anderen weitergeben.

_________________
Mein Buch zur Fotografie mit über 300 Seiten Inhalt, als kostenloser Download:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 19:40 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 16:56
Beiträge: 138
die busreise mim marek (urbexplorer) hatte schon was abenteuerliches...in bester erinnerung spagethi carbonara zum frühstück an nem imbiss um 6:00 morgens..saulecker wars :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Apr 2016, 19:03
Beiträge: 118
4 Teilnehmer sind jetzt schon fix dabei. Es wären also noch 10 Plätze verfügbar, da ich die Gruppe auch nicht allzu groß machen möchte. Ich denke 15 Personen inkl. Guide ist von der Größe her so optimal, dass man auch alles schön fotografieren kann, ohne sich gegenseitig im Weg zu stehen oder auf die Bedürfnisse von 30 verschiedenen Fotografen eingehen zu müssen.

_________________
Mein Buch zur Fotografie mit über 300 Seiten Inhalt, als kostenloser Download:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Okt 2017, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Apr 2016, 19:03
Beiträge: 118
264 Zugriffe auf dieses Thema und gerade Mal ein einziger hätte Interesse an der Tour? Echt jetzt? Wo sind denn die ganzen Lost Place und Urban Exploration Fans? Was besseres (und einmaligeres) als diese Location dürfte es kein zweites Mal mehr auf der Welt geben. Also meldet euch, damit wir eine kleine, coole Gruppe zusammenstellen können ;)

_________________
Mein Buch zur Fotografie mit über 300 Seiten Inhalt, als kostenloser Download:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Apr 2016, 19:03
Beiträge: 118
Mittlerweile habe ich etwas über 20 mögliche Interessenten, hauptsächlich bei Facebook aus einer Lost-Place Gruppe. Falls hier noch jemand Interesse haben sollte, schickt mir bitte eine PN mit eurem Namen auf Facebook, falls ihr da ein Konto habt. Ich warte noch bis Ende Oktober, dann werde ich eine eigene Gruppe nur für diese Tour gründen und dann alle Interessenten dorthin einladen, damit wir alles weitere planen können. Wer also hier aus dem Forum mitmachen möchte, meldet euch bitte bei mir ;)

_________________
Mein Buch zur Fotografie mit über 300 Seiten Inhalt, als kostenloser Download:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 15:14 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 16:56
Beiträge: 138
dann winke ich ab...eine gruppenstärke von 15 ist uns zuviel...
wir waren letztes mal 16 inklusive uns 2 und für uns waren es definitiv zuviele leute...
zum "als erstes mal gesehen" ist es okay. man hat dann einen groben überblick, was man das nächste mal neu erleben möchte
z.b. will ich unbedingt komplett rauf auf die duga3 und das ist dann eben nicht möglich wenn unten 10 "vorsichtige" stehen und warten sollen...150m nach oben klettern, dann oben genießen und die 150m wieder runter...da geht locker ein halber tag drauf...nur als beispiel
mehr menchen machen den trip natürlich günstiger aber beim nächsten mal lege ich gern ein paar scheine drauf und bin flexibler...

wünsche dir aber trotzdem da viel spass...das erlebnis ist unbeschreiblich


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Okt 2017, 06:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Apr 2016, 19:03
Beiträge: 118
Das ist kein Problem. Es gibt ja diese privaten Führungen, für bis zu 3-4 Personen. Hab ich dieser Tage bei einem der Reiseanbieter gelesen. Aber ich plane da eher in einer Fotogruppe hinzufahren und wenn wir selbst die 15 Leute nicht zusammenbringen, würden wir mit einer anderen Gruppe zusammen gewürfelt werden.

_________________
Mein Buch zur Fotografie mit über 300 Seiten Inhalt, als kostenloser Download:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fünf Minuten zum Thema Fotografie und Moral – oder?
Forum: Small Talk
Autor: zeitlos
Antworten: 17
Workshop "Fotografie im Alltag"
Forum: Offene Galerie
Autor: Edobe
Antworten: 6
Ratgeberbücher zur Fotografie - Sammlung
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Jan
Antworten: 2
Das ist keine "street" Fotografie!
Forum: Offene Galerie
Autor: schokokekskrümel
Antworten: 25
Nächtliche Tour durch Aachen
Forum: Urban Life
Autor: CCL
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum