Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 16:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2017, 08:37 
Offline

Registriert: Mo 15. Okt 2012, 10:28
Beiträge: 80
Hallo Antonius,
ich interessieremich für die Reise - kann dir leider kein PN senden.

Auf Facebook bin ich nicht registriert.

VG Elke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2017, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Apr 2016, 16:30
Beiträge: 183
Wohnort: links unten auf der .de-Karte
Padre hat geschrieben:
die busreise mim marek (urbexplorer) hatte schon was abenteuerliches...in bester erinnerung spagethi carbonara zum frühstück an nem imbiss um 6:00 morgens..saulecker wars :)


Jep, diese Spaghetti kenne ich auch - und kann ich auch empfehlen! ;)

_________________
| | | |
Pentax K-1 | Pentax 15-30 | Sigma 24-70 HSM IF | Tamron 70-200 | Pentax 31 & 43 Ltd. | Walimex T&S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 19:15 
Offline

Registriert: Di 12. Sep 2017, 20:38
Beiträge: 50
Hallo Antonius,

ich war im Dezember selber in Kiew (lieder nicht in Prypjat) gewesen und kann dir ein paar Eindrücke zu dem Thema Ukraine geben.
Geflogen bin ich mit Wizz Air von Dortmund zum kleinen Nebenflughafen Kiew Schultjany, was mich 50 euro gekostet hat. Ich hatte nur einen Rucksack und kein Aufgabegepäckstück dabei, denn der Aufpreis wäre nochmal 50-60 gekostet, pro Flug.
Die Flieger sind echte Sadinenbüchsen, an Bord hat man halt kaum Kompfort, das Bordbistro ist teuer und die Gepäckfächer sind mega überfüllt. Aber das sind alles Luxusprobleme, man kann seinen Rucksack einfach unter den Sitzschieben und in den zwei stunden verhungert man nicht.

Ich selber bin alleine gereist und habe in einem Hostel übernachtet. Was die Sicherheitslage angeht fand ich das es in Kiew nicht weniger Sicher als auch in Danzig oder Warschau war. Man hat viel Polizei gesehen und die Ukrainer sind sehr freundliche und Hilfbereite Menschen. Ich hatte in 4 tagen keine Situation bei der ich mich unwohl gefühlt habe.
Genauso wurde mir im Hostel versichert das noch nie einem Gast aus dem Hostel was passiert ist.

Achja wenn ihr in Kiew seid geht umbedingt zum Monument of Motherland in der Nähe des Höhlen Klosters. Bei Nacht habt ihr dort eine Bombastische Aussicht über den Dnepir. ;-)

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiter helfen mit meinem kleinen Bericht.

Noch eine Frage soll der Preis für die Tour 600-700 pro person oder insgesamt sein?

_________________
MfG Henner

Instagram: Heinrich93m

Ich bin noch blutiger Anfänger, über konstruktive Kritik würde ich mich freuen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Infrarot-Fotografie (Hardware)
Forum: DSLR
Autor: Chocacy
Antworten: 7
Welche Optik für technische Fotografie
Forum: Kaufberatung
Autor: 4art
Antworten: 7
Street-Fotografie im Rotlichtbereich
Forum: Urban Life
Autor: Dunkelmann
Antworten: 23
Fünf Minuten zum Thema Fotografie und Moral – oder?
Forum: Small Talk
Autor: zeitlos
Antworten: 17
Street Fotografie (in Oldenburg)
Forum: Hallo Forum
Autor: worldboys
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz