Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 15:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 23:18 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:33
Beiträge: 379
Da kommt in den nächsten Tagen noch mehr...

Das ein oder andere muss oder kann trotz Covid-19 gemacht werden und solange kein Kontakt
zu anderen besteht ist das auch kein Problem. Das aktuelle Wetter muss auch ausgenutzt werden...!
Wir haben uns vor ein paar Jahren verkleinert und betreiben das hier nur noch nebenbei, einen Teil
meiner Maschinen hab ich aber dafür behalten.

Die letzten beiden Tage war ein wenig Pferdemist auf den Acker fahren angesagt, dort wird er dann von
einem Lohnunternehmer vor dem Pflügen zur Frühjahrsaussaat verteilt. Bevor es aber losgehen
konnte mussten noch 2 Stengel, Durchmesser nur rd. 35cm, gefällt werden da sie beim Wind/Sturm
einen (bisher unbemerkten) Knacks bekommen haben und drohten auf die Strasse zu fallen, Gefahrenabwehr also. Beim
ersten den Fällkerb angelegt und mit dem Frontlader umgeschubst, dabei hat der zweite freiwillig aufgegeben,
war schwer angegammelt und brauchte nur einen kleinen Schubs. Für so einen Spielkram lohnt es sich nicht die Winde
anzubauen... wenn man weiss was man macht!

Bild

Dann aber, aufladen mit einem 29 Jahre alten Weidemann 917, 1991 als Vorführmaschine gekauft

Bild

So sieht es aus wenn man draufsitzt, die Kiste ist nur rd. 1m breit

Bild

Gefahren wurde mit einem 31 Jahre alten Deutz DX 4.51 und einem 30 Jahre alten 3-Seiten Kipper.
der Kipper ist noch "von früher" und den Deutz hab ich für den Kleinkram angeschafft nachdem die beiden
Traktoren, die in Vollzeitarbeit hier gearbeitet haben, in andere Hände verkauft wurden.

Bild

Sicht nach vorn...

Bild

Und zum Abschluss die "gesammelten Werke"

Bild

Morgen ist dann waschen angesagt und evtl. fange ich schon damit an mich um Sturmschäden und Käferbäume
im Wald zu kümmern, das muss da auch raus. Oder die beiden Stengel bearbeiten und nach Hause holen
um sie demnächst klein zu machen für den Ofen. Ist zwar nur Pappel, macht aber auch warm, wird geschätzt
rd. 1-1,5m³ Holzscheite ergeben.
Das dünne Geäst von solchen Sachen wandert meist durch den Hacker (Grobhäcksler) und wird dann zum Ofen
anzünden verwendet. Allerdings hab ich davon noch 2m³, mal sehen, evtl. schieb ich das auch einfach an die Seite.

Ca. 250m³ Jauche muss auch noch auf die Weiden, das macht entweder mein Pächter kurz mit oder, wenn er
keine Zeit hat, nehm ich seinen Traktor & Faß, meinen brauche ich nicht vor das Faß zu hängen, erstens
wg. der Druckluftbremse des Fasses und zweitens würden dann über meinem kleinen Deutz die Geier kreisen...

_________________
Viele Grüße
Holger

istDS + Fremdmarke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Mär 2020, 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 13:59
Beiträge: 3326
Wohnort: Aachen
:2thumbs:

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Mär 2020, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Sep 2018, 21:45
Beiträge: 823
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis
Eine erfüllende Beschäftigung, wie es scheint! :ja: Als Teenager habe ich für unseren Vereinsstall einen Deutz von Anfang der 50er Jahre gefahren - unser geliebtes "Cabrio". Wenn ich den früh morgens in den Sommerferien angelassen hatte, war die Nachbarschaft definitiv wach. :mrgreen:

_________________
Für konstruktive Kritik zu Bildaufbau, Aufnahmetechnik und EBV bin ich immer offen!

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,
Edgar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 00:49 
Offline

Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:02
Beiträge: 1325
Hallo,

da ich selber ein "Bauernbub" bin bzw. war und ich auch heute noch hobbymäßig ein paar Hektar Wald bewirtschafte, habe ich deinen Bericht mit großer Sympathie gelesen. Körperliche Arbeit hilft sehr gut beim Stressabbau und der Aufenthalt in der Natur wirkt da sicher auch nicht kontraproduktiv. Und Stress gibt's momentan ja wohl noch viel mehr als noch vor ein paar Wochen.

Mit den Bildern verfolgst du vermutlich in erster Linie dokumentarische Absichten und diesen Zweck erfüllen sie auch gut. Wenn es ein wenig darüber hinausgehen soll, besteht eine Möglichkeit darin, bewusst aus ungewöhnlichen Perspektiven heraus zu fotografieren und so dem Betrachter mehr oder minder unbekannte Einblicke in die jeweilige Thematik zu gewähren. Einfach mal ausprobieren, das erste Foto vielleicht so, wie es einem spontan einfällt und dann noch ein paar Bilder, in denen der Blickwinkel, die Entfernung, die Tiefenschärfe, der Lichteinfall oder vielleicht auch alles auf einmal verändert wird. Bei der Analyse solcher Sequenzen kann man dann ungeheuer viel dazulernen. Das nur als kleine Anregung, wenn du neben der Arbeit noch Zeit und Lust für bzw. auf das eine oder andere fotografische Experiment hast.

_________________
Beste Grüße aus'm Woid,

Erich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 01:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jan 2017, 17:34
Beiträge: 332
Wohnort: Oldenburg (i. Oldb.)
Oma, Opa, alle freuts - auf dem Hofe steht ein Deutz.

_________________
Spiegelreflex oder gar nichts


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 10659
Wohnort: Meckesheim
schöne Serie ja der alte Deutz
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 1498
Wohnort: Eutin
Lieber Holger,

herzlichen Dank für Deinen Bericht aus dem Alltag. Schön zu sehen, dass sich die Welt weiterdreht und zumindest einige Aufgaben ganz normal weiterlaufen :thumbup:

Beste Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Feb 2019, 18:00
Beiträge: 763
 
 
 Vor vielen, vielen Jahren, 1972-1975 ungefähr, habe ich winters wie sommers auf einem Campingplatz gearbeitet, unter anderem mit diesem Trecker, von dem ich leider nur dieses Foto habe. Der war damals schon bestimmt 15 Jahre alt. Vielleicht kann ja jemand
- Freud dran haben und
- vielleicht sogar etwas zum Typ sagen...
Bild
   
 
 

_________________
Gruß
Jürgen





__________________________________________________________________________________________
Nicht müde werden
sondern dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten.
(Hilde Domin)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 20:34 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:33
Beiträge: 379
Jürgen, schönes Bild!! Ich kann zum Typen aber nicht viel beitragen und weiss
nicht einmal ob das schon ein 06er ist... von den 06ern laufen heute noch einige!!

Edgar, nee nee, der Deutz ist schon leise, klingt wie er soll, wie ein älterer 4Zyl. halt.
Laut wird es wenn ich mein "Hobby-Auto" starte, der hat 91db Standgeräusch eingetragen
wo er verm. auch hinkommt ') ... 98er Grand Cherokee 5.9l, einer von 12.000 und
nur 1998 zum Abschluss der Serie ZJ gebauten. Der hat statt dem normalen 5.2l V8
den 5.9l drin und alles was die so an Extras anzubieten hatten

Bild

Erich, stimmt, das soll dokumentarisch sein, aber du hast recht, das sollte nicht daran hindern
zusätzlich noch andere Bilder zu machen. Nur macht das Fotos machen nicht sooo viel Spass wenn
man "Mist" an den Fingern hat ;) Hier eine Konserve vom 4.51

Bild

Rainer, stimmt, die Welt dreht sich weiter, die Sonne scheint, Vögel zwitschern, die Katzen legen Mäuse um,
die Tiere wollen versorgt werden usw., ich denke positiv und gehe davon aus dass ich das ganze überlebe und
dann soll es erst recht weiterlaufen :)

Außer zum waschen bin ich nicht viel weitergekommen, der Steuerberater hat gestern angerufen und verlangt
nach einigen fehlenden Sachen. Da muss noch was ausgearbeitet werden und das geht alles nicht so schnell.
Der Krempel muss bis morgen Nachmittag bei ihm sein, ist zu schaffen...

Aber ich hab heute mal zu den Bienen geschaut die einer bei uns stehen hat, insg. 21 Völker. Ich mag Bienen
und die bekommen hier auch genug zu sammeln, wir bekommen 1-2 Gläser Honig als "Miete" und alle
sind zufrieden. Da ist noch nicht viel los aber ein paar sind bereits unterwegs

Bild

Bild

_________________
Viele Grüße
Holger

istDS + Fremdmarke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Mär 2020, 22:30 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:33
Beiträge: 379
Eigentlich wollte ich heute Vormittag nur fix bei den Autos von meiner
Frau und unserer Tochter die Winterräder runter und die Sommerräder
drauf machen.
Also erstmal Töchterchens A-Klasse auf die Bühne, beim Hochfahren stottert das
Teil wie blöd, also wieder runter und rausgefahren. Das ist eine Spindelbühne und
die eine Spindel wird vom E-Motor per Keilriemen angetrieben. Die zweite ist
per Kette mit der ersten Spindel verbunden, die Kette läuft durch einen kleinen Tunnel
zwischen den Säulen. Und wenn die Kette zu lose wird beginnt sie leicht zu schlagen
und löst dabei 3-4x/sek die Ketten-Reisssicherung aus, daher das stottern.
Das also wieder gerichtet/gespannt, da war die erste halbe Stunde rum... flutschte danach aber alles,
noch eine kurze Durchsicht gemacht, Bremsen noch Top, hatte ich im letzten Frühjahr
erst alles neu gemacht, Beläge und Scheiben. Auch sonst alles gut, also wieder runter
und den Wagen meiner Frau raufgefahren.

Kurzer Blick auf die Weide, liegt da ein Pferdchen ziemlich platt, macht es sonst nicht.
Also mal gucken gegangen, Verhalten der Stute und fehlende Darmgeräusche deuten auf
Kolik hin, also den Tierarzt angerufen, natürlich kommt da noch der Wochenendaufschlag
auf die Rechnung drauf...
Mit dem Pferd gegangen bis der Tierarzt da war, "normale" Kolik festgestellt, entkrampfendes
Mittel gespritzt, dann bin ich noch ein wenig weiter mit dem Pferd gegangen, dann ging es besser
und sie konnte in eine leere Box, die dürfen dann die nächsten 6-8 Stunden nichts fressen, auch kein
Stroh knabbern.
Und dann war schon Mittag, Zeit geht halt fix rum...

Nachmittags dann die Räder endlich gewechselt, Motoröl gewechselt, Differentialöl von Vorder- und
Hinterachse gleich mit gewechselt. Als er wieder von der Bühne war noch den Luftfilter und Innenraumfilter
getauscht. Beim nachziehen der Radmuttern dann noch schnell dem Drehmomentschlüssel
das Genick umgedreht, da muss Ersatz bestellt werden.
Ich muss mir hier mal jemanden suchen der einen Getriebeölwechsel mit Spülung bei dem
Wagen machen kann, ist nicht so einfach hier jemanden zu finden der das bei einem 2012er Jeep kann...
der hat jetzt 100.000 auf der Uhr (läuft seit 2,5 Jahren auf Gas) und da wird es Zeit für einen Getriebeölwechsel!

Dem Pferdchen geht's gut, war eben noch mal gucken und noch eine Handvoll Heu geben, ab morgen
gibt es auch wieder normale Portionen, heute ist noch Sparflamme angesagt.

Bild

Bild


Wichtiges Werkzeug

Bild

Bild

_________________
Viele Grüße
Holger

istDS + Fremdmarke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ich Weitwinkel weiter ........29.4.2017
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 100
Schlimmer gehts (n)immer - Denglisch Erguss
Forum: Offene Galerie
Autor: diego
Antworten: 2
Der Bodensee läuft über
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 11
Versuche in Tierfotografie- Kritik wie immer erwünscht
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Jochen 47
Antworten: 20
Immer diese schwierigen Entscheidungen...
Forum: Small Talk
Autor: Tommy
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz