Aktuelle Zeit: Do 24. Sep 2020, 01:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 5. Sep 2020, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 17:12
Beiträge: 825
Mal wieder sehr gelungen! Ist ja auch ein beliebtes Revier von mir.

_________________
LG
Ralf aka Alphonso III


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Sep 2020, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 971
Wohnort: Krakau, Polen
Man merkt mal wieder, wie viel Gedanken Du Dir bei der Komposition machst. Noch besser: Man sieht das aber nicht im Sinne von bemüht oder lehrbuchmäßig. Kommt sehr natürlich rüber und vor allem frisch.

Die #36 ist bombenstark. :anbet:

Obwohl ich vielleicht beim Regierungsviertel ein anderes Wort hätte wählen sollen. :mrgreen:

_________________
| | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Sep 2020, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 18:05
Beiträge: 2225
Für mein Empfinden stechen die #35 und die #44 heraus. :2thumbs:
Ich kann mich nicht erinnern diese Blickwinkel schon einmal gesehen zu haben.

_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. (Laozi)









AlltagsLicht bei
AlltagsLicht bei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Sep 2020, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jul 2012, 13:21
Beiträge: 984
Es ist schon Brutal, in MRD umgerechnet, wenn man diese Gebäude sieht. Ich kenne das Viertel nur als Baustelle mit den tiefen Löchern.
Umso mehr freue ich mich über deine Sicht zu den Gebäuden und das Die nun folgen.
#36 & #41 sind nochmal etwas anders, ein gelungener erster Anfang.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Sep 2020, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Mär 2018, 18:13
Beiträge: 114
Wohnort: Dortmund
Als großer Berlin-Fan (einmal im Jahr MUSS ich da hin) sehe ich Bekanntes aus ungewohnten Blickwinkeln,
für mich Unfotogenes (den Cube fand ich bisher grausam) auf einmal genialst in Szene gesetzt und
unbekannte, aber sehenswerte Motive.

Auf der Marie-Elisabeth-Lüders-Brücke bin ich im Juli mit dem 15-30 auch noch herumgewandert, von daher
kann ich dort einige Blickwinkel und Standpunkte erahnen.

Ich freue mich sehr, diesen Thread - soweit er noch weiter geht, mitverfolgen zu können...

Gruß
Claudius


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Sep 2020, 05:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 21149
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
quartax hat geschrieben:
Großartig, alle drei! :bravo:
... finde ich auch :ja: - *der Rocket Tower*- ausgesprochen gelungene Doku Clemens> Übersicht und dann die Details- klassische Umsetzung :ja: :2thumbs:

Alaric hat geschrieben:
Es geht weiter mit dem Regierungsviertel (1)
... hier finde ich für mich diesen Kontrast Glas/Beton und Alt- und Neubauten besonders gelungen in den Aufnahmen #36 und #43 umgesetzt :ja: :clap: :2thumbs:






NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Sep 2020, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 4352
Wohnort: Berlin
Hannes21 hat geschrieben:
Alaric hat geschrieben:
Es geht weiter mit dem Regierungsviertel (1).
Beton und Glas wohin man schaut, für mich macht das Ensemble an Gebäuden in Alt- und Neubauten das Highlight aus.

Ahh, jetzt weiß ich, wohin die unsere Steuergelder stecken. :ugly:

BTW: Wiederum schöne Aufnahmen, Clemens.
Bin natürlich weiterhin gespannt auf deiner Reise dabei.

Hier wurde wirklich viel Geld verbaut, aber ich finde: Es hat sich gelohnt.
Wohin die Reise weitergeht ... mal schauen: Drei Objekte sind gerade in meinem Focus und teilweise auch schon auf dem Sensor der Kamera.

mein Krakau hat geschrieben:
Man merkt mal wieder, wie viel Gedanken Du Dir bei der Komposition machst. Noch besser: Man sieht das aber nicht im Sinne von bemüht oder lehrbuchmäßig. Kommt sehr natürlich rüber und vor allem frisch.

Die #36 ist bombenstark. :anbet:

Obwohl ich vielleicht beim Regierungsviertel ein anderes Wort hätte wählen sollen. :mrgreen:

Dankeschön! :) Die Ansicht der #36 ist vom Elisabeth-Lüders-Steig aus entstanden, ich hab' mich einfach auf die Brücke gestellt in den frühen Morgenstunden.
Der Kubus mit der großen runden Glasfläche links im Bild wird auch gerne Waschmaschine genannt - wegen dem Bullauge.

AlltagsLicht hat geschrieben:
Für mein Empfinden stechen die #35 und die #44 heraus. :2thumbs:
Ich kann mich nicht erinnern diese Blickwinkel schon einmal gesehen zu haben.

Vielen Dank, Michaela
Die Ansicht der #35 habe ich von der Kronprinzenbrücke aus aufgenommen, diese Brücke zeige ich noch ...

In der #44 sehen wir den Elisabeth-Lüders-Steig, öffentlich zugänglich.
Die Brücke darüber ist nur vom Inneren der Regierungsgebäude aus zu betreten, im Jargon der Abgeordneten heißt die Brücke: Höhere Beamtenlaufbahn, ganz offiziell Jacob-Mierscheid-Steg.

pefknipse hat geschrieben:
Es ist schon Brutal, in MRD umgerechnet, wenn man diese Gebäude sieht. Ich kenne das Viertel nur als Baustelle mit den tiefen Löchern.
Umso mehr freue ich mich über deine Sicht zu den Gebäuden und das Die nun folgen.
#36 & #41 sind nochmal etwas anders, ein gelungener erster Anfang.

Das war damals wirklich eine Riesenbaustelle! Ich kann mich noch an die unzähligen Kräne erinnern, die aus der Ferne betrachtet das Gebiet als Baustelle kennzeichneten, Straßensperrungen, Spree umleiten ... da war sehr viel Action für eine lange, lange Zeit ... mit den entsprechenden Kosten.

100030 hat geschrieben:
Mal wieder sehr gelungen! Ist ja auch ein beliebtes Revier von mir.

Hallo Ralf, ich kann mich entsinnen, du hast auch schon Bilder vom Regierungsviertel eingestellt! :ja:

Claudius hat geschrieben:
Als großer Berlin-Fan (einmal im Jahr MUSS ich da hin) sehe ich Bekanntes aus ungewohnten Blickwinkeln,
für mich Unfotogenes (den Cube fand ich bisher grausam) auf einmal genialst in Szene gesetzt und
unbekannte, aber sehenswerte Motive.

Auf der Marie-Elisabeth-Lüders-Brücke bin ich im Juli mit dem 15-30 auch noch herumgewandert, von daher
kann ich dort einige Blickwinkel und Standpunkte erahnen.

Ich freue mich sehr, diesen Thread - soweit er noch weiter geht, mitverfolgen zu können...

Gruß
Claudius

Du kennst dich aus, Claudius! Vielen Dank für deinen Kommentar.
Es geht auch noch weiter, als Berliner ist das Thema auch für mich spannend. Es ist nicht so dass ich schon alles in Berlin fotografiert hätte, vieles entdecke ich auch jetzt auf meinen Touren durch die Stadt.

ErnstK hat geschrieben:
quartax hat geschrieben:
Großartig, alle drei! :bravo:
... finde ich auch :ja: - *der Rocket Tower*- ausgesprochen gelungene Doku Clemens> Übersicht und dann die Details- klassische Umsetzung :ja: :2thumbs:

Alaric hat geschrieben:
Es geht weiter mit dem Regierungsviertel (1)
... hier finde ich für mich diesen Kontrast Glas/Beton und Alt- und Neubauten besonders gelungen in den Aufnahmen #36 und #43 umgesetzt :ja: :clap: :2thumbs:
NG
Ernst

Vielen Dank, Ernst ... bei dem Rocket Tower war ich mir nicht sicher wie die Bilder ankommen. Das Gebäude ist so hoch und man kann nicht weit zurückgehen um einen gescheiten Schuss machen zu können.
Die #36 gefällt mir auch sehr gut. Diese Ansicht habe ich für mich entdeckt, als ich mit Jupp aka Asphaltmann und Claudia vor zwei Wochen das Regierungsviertel aufgesucht habe. Am Nachmittag waren wir dort.
Die Spree bekommt man aber nur morgens - wenn noch kein Schiff das Wasser aufgewühlt hat - fast spiegelglatt auf den Sensor gebannt. Also habe ich mich am Montag morgens auf den Weg gemacht um dieses Bild zu schießen - was war meine Überraschung groß als ich gesehen habe, das ein Typ vor dem Bullauge seine Matte ausgebreitet und seinen Yoga Morgengruß geübt hat. ... um 6:30 Uhr inmitten der Betonwüste. Ich konnte ihn noch wegstempeln.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Sep 2020, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 1745
Wohnort: Eutin
Als bekennender Bonn-Fan fand ich es seinerzeit unnütz, den Regierungssitz zu verlegen...
Diese Sichtweise habe ich inzwischen lange über Bord geworfen. Man vergleiche einfach in Gedanken einen Staatsbesuch im (leicht verschlafenen) Bonn, oder in Berlin als echter Weltstadt nebst dem neuen Regierungssitz. Das Ensemble ist schon wirklich beeindruckend. Du hast das erstklassig in Szene gesetzt, Clemens. Deine Bildgestaltung mit teils ungewöhnlichen Perspektiven gefällt mir ausgesprochen gut.

Herzlichen Dank, dass Du uns auf Deine sight-seeing-tour mitnimmst :2thumbs:

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Sep 2020, 12:34 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 1839
Hallo Clemens, leider bin ich in diesem Thema nicht so häufig Gast, wie du es eigentlich mit deinen Aufnahmen verdient hättest. Da der Applaus aber das Brot des Künstlers ist, möchte ich dir heute applaudieren für die 15 :bravo:, die 19 bis 21 :bravo: , die 22a und 23 :bravo: , die 28 und 29 :bravo: , die 36, 38 und 39 :bravo: .

Bei deiner Interpretation des Rockettowers werde ich nicht so richtig warm im Vergleich zu deinen anderen Motiven, ohne genau zu wissen, woran es liegt. Möglicherweise ist es nicht deine Aufnahme, sondern eher die doch nicht so aufregende Architektur selber. Auch der Himmel war zur Aufnahmezeit sehr monoton.

Beim Regierungsviertel wirken einige Aufnahmen auf mich etwas überlastet. Die 43 zeigt einen architektonischen Kontrast von alt und neu, der das Bild genau halbiert. Damit fällt es meinem Blick schwer, einen Fixpunkt zu finden. Vielleicht doch lieber zwei Bilder? Die 44 und 45 ist mir auch in der Linienführung zu unruhit. Die Brücke im Vordergrund und das kreisrunde Fenster dahinter passen für mich in dieser Umsetzung schwer zusammen, ob es besser geht :ka: , dazu kenne ich die Gegebenheiten zu wenig.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 7. Sep 2020, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 4352
Wohnort: Berlin
Hallo Holger,
vielen Dank für deinen Kommentar und für die Kritik. :thumbup:
Die Trennung zwischen Alt und Neu in Bild #43 sehe ich auch und ich kann nachvollziehen das dich das stört.

Kuppel und Turm sind weit voneinander entfernt, da ging nur diese Ansicht um beide Gebäudeteile ins Bild zu bringen.
Ansonsten hätte ich noch weiter nach rechts hinter die Glaskugel gehen können. Bei einer solchen Aufnahme hätten Teile der Glaskuppel den Turm überlappt.
Für mich sieht das nicht gut aus.
Der Hintergrund der gewählten Perspektive ist für mich: Zwischen Alt und Neu besteht eine zeitliche Differenz die ich räumlich umgesetzt habe.
Aber das sind nur meine Gedanken - wenn es so nicht gefällt ist das völlig ok.

Bild #44 und #45: Vielleicht liegt in den Bilder zuviel Spannung und dann wirken sie unruhig.

Der Rocket Tower lebt hinsichtlich der Ansicht von dem Flugsegel und den innenliegenden farbigen Fensterläden, auch die konkave Form macht (für mich) was her. Das Gebäude ist aber schwer zu fotografieren.
Es stimmt, der Himmel war wirklich nicht spannend, manchmal ist das so.

Bronco hat geschrieben:
Als bekennender Bonn-Fan fand ich es seinerzeit unnütz, den Regierungssitz zu verlegen...
Diese Sichtweise habe ich inzwischen lange über Bord geworfen. Man vergleiche einfach in Gedanken einen Staatsbesuch im (leicht verschlafenen) Bonn, oder in Berlin als echter Weltstadt nebst dem neuen Regierungssitz. Das Ensemble ist schon wirklich beeindruckend. Du hast das erstklassig in Szene gesetzt, Clemens. Deine Bildgestaltung mit teils ungewöhnlichen Perspektiven gefällt mir ausgesprochen gut.

Herzlichen Dank, dass Du uns auf Deine sight-seeing-tour mitnimmst :2thumbs:

Liebe Grüße
Rainer


Dankeschön Rainer, und gerne geschehen - es gibt viel in Berlin zu entdecken, auch für mich!
Meine Reise durch die Hauptstadt geht noch weiter. Es wird viel gebaut, es kommen also immer neue Gebäude hinzu.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Salzburger Freilicht Museum.....ich versuche es dann mal
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Rotti75
Antworten: 9
A Beetle in Berlin
Forum: Urban Life
Autor: zeitlos
Antworten: 11
das Hans Arp Museum
Forum: Urban Life
Autor: Heribert
Antworten: 7
Berlin auf der Strasse ...
Forum: Menschen
Autor: Hannes21
Antworten: 10
Tour de Berlin
Forum: Urban Life
Autor: Alaric
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz