Aktuelle Zeit: Mo 20. Jan 2020, 16:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 27. Dez 2019, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:04
Beiträge: 3502
Wohnort: Heinsberg
Basilika Unserer Lieben Frau vom Heiligen Herzen

in Sittard

Die Basilika wurde 1877 fertig gestellt. Die Finanzierung sicherten Spenden aus den ganzen Niederlanden. Die Spendernamen stehen auf Kacheln, die überall tlw. flächendecken in die Wände eingelassen sind. Die Basilika ist gehört zu einem Baukomplex, der einstmals Dominikanermönche und Ursulinerinnen beherbergte. Bei den Ursulinerinnen handelte es sich um gut betuchte Frauen - dementsprechend saßen sie auch nicht im Fußraum der Basilika sondern auf der Empore, die einen direkten Zugang zum Kloster hatte. Der Klosterbetrieb ist lange eingestellt und nun entstehen dort Wohnungen, Altenwohnungen und ein Hotel. Das war alles sehr schwierig - auch finanziell - aber nun wird es.

Ich bin kein Architekturfotograf und habe versucht, den Innenraum dazustellen. Dank KP waren die ISO und angenehme Verschlusszeiten kein Problem. Das 20-40 macht auch einen guten Job.

Der Kirchenraum: rechts sieht man den Padiglione und das Tinttinnabulum, Zeichen einer Basilika (heute nicht mehr zwingend)
Bild
#1

Hier sieht man die "Spenderkacheln", häufig auch mit einer Bitte verbunden. Die Basilika ist eine Wallfahrtskriche, deshalb die verschiedenen Sprachen
Bild
#2

"Oh, Maria, behüte/beschütze den Spender" - es soll sich ja auch im Diesseits lohnen....
Bild
#3

Eines der prächtigen Seitenfenster
Bild
#4

Fortsetzung folgt...

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Zuletzt geändert von GuidoHS am Mo 30. Dez 2019, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 27. Dez 2019, 19:51 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:57
Beiträge: 7298
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Prachtvoller Bau :ja: :2thumbs:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA* 50-135/F2.8, DA 18-135/1:3,5-5,6 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 27. Dez 2019, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Jul 2018, 15:07
Beiträge: 532
Ansprechende Serie mit klasse Farben.

Grüße vom Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 27. Dez 2019, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Sep 2015, 15:26
Beiträge: 2015
Da bin ich auf die Fortsetzung gespannt; in solchen Kirchen gibt's ja jede Menge zu entdecken.
Klasse, wenn es einem dann auch noch fotografisch so gut präsentiert wird (lediglich die #1 kippt für mein Gefühl leicht nach rechts).

Ach ja: "Padiglione" und "Tintinnabulum" - wieder was gelernt...

_________________
Schöne Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2019, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 2204
Wohnort: Aachen
super, tolle Farben :2thumbs:

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:04
Beiträge: 3502
Wohnort: Heinsberg
Es fällt wahrscheinlich auf, dass Orange und Gelb vorherrschend sind: das sind die päpstlichen Farben, die sich in dieser Basilica minor wiedersüiegeln.

#7 - 9 sind 3 Einblicke, die man normalerweise nicht hat: der Altarraum. Ich hatte das Glück, dass ein Mitglied der Erzbruderschaft mich fragte, ob ich wohl gerne von der Empore und etwas im Altarraum fotografieren wolle. Glücklicherweise verstehe ich den schweren Dialekt der Südlimburger einigermaßen und so hatten wir eine nette halbe Stunde. Ich habe allerdings eher den Geschichten gelauscht, als zu fotografieren...

Blick von der "Ursulinenempore" auf die "poeppeligge Lüh" - die höflich: "einfachen Leute - oder wörtl.: "das Popelsvolk"
Bild
#5

Hier saßen die Ursulinerinnen
Bild
#6

Bild
#7

Bild
#8

Bild
#9

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 20:15 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 20:38
Beiträge: 335
Sehr schöne Einblicke. Es ist immer auch interessant wenn man sich mit den Einheimischen versteht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Der Winter wird hart in der Leinemasch
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 12
...weich und hart.....
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 2
...kalt ...hart...November.....
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 13
Zart bis hart
Forum: Einsteigerbereich
Autor: AlltagsLicht
Antworten: 10
Licht - hart
Forum: Menschen
Autor: lunany
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz