Aktuelle Zeit: Di 18. Jun 2019, 22:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [Tutorial] SDM Reparatur DA*
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8196
Hi,...mal ne kleine Zwischenfrage Hans.....

Mein 300er läuft glücklicherweise ohne Problem (schwitz),....aber wenn das Teil muckt würde ich es lieber auf Stange umbauen.

...geht das beim 300er?

beste Grüße

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Tutorial] SDM Reparatur DA*
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jul 2015, 09:58
Beiträge: 2066
So aus dem Kopf raus, ja es geht.
Soweit mir bekannt ist, geht nur das 60-250 derzeit nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Tutorial] SDM Reparatur DA*
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 12:58 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 9154
300er geht auf jeden Fall - es sind nur ein paar Linsen, bei denen es nicht geht - so das 55mm

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Tutorial] SDM Reparatur DA*
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8196
...Danke Euch :cheers: ,

....solange es tut ,...alles gut :mrgreen: ,......ansonsten Stange und gut is :ja:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Tutorial] SDM Reparatur DA*
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 21:47 
Offline

Registriert: Sa 12. Jan 2019, 05:48
Beiträge: 1
Hello, sorry Ich bin nicht Deutsche sprecher...

My DA 17-70mm f/4 AL [IF] SDM lens had lazy focusing during last months and finally died. Something was stucked that focus ring didn't go smooth. Of course I searched a lot and tried to disassemble the lens and turn scew head on SDM as described in steps on 1st page here but it didn't help. Unfortunatelly the DA 17-70mm doesn't have screw drive ability (missing the gearbox inside) so I cannot switch by EEPROM rewrite. Anyway my K-3 (neither K-30) body cannot R/W the EEPROM from Debug menu (it works only on older bodies with older firmwares) and I could't locate any common serial EEPROM on the lens PCB - there is TI MSP430F1232 16-bit MCU with embedded 8,25 kB flashROM that probably stores the lens data...

I have an option to let the lens repair in local Pentax service for 175 euro but this price is near to used lens on eBay where it starts from 200$ - unfortunatelly mostly in Japan that means paying extra duty. I'm a technical guy and want to replace SDM myself but I cannot find any spare SDM part supplier. I searched a lot and I can only found lens motors for Nikon and Canon but no Pentax. Please did you find some source where can I order Pentax SDM? And for what price? I also contacted one Pentax service from USA who kindly tell me that SDM is not too expansive as the repair but they are not allowed to sell any parts (probably enforced by some agreement they signed with Pentax supplier). Please any body can offer a mechanically damaged SDM lens that I could use to grab another SDM or whole gearbox to change my lens to screw drive? Desperately I also ordered a Nikon micro SWM from ebay because its very cheap and I heared that someone was able to modify it to work in Pentax lens - I'll give a try...

More technical stuff for those who's interested:
During I play with SDM it suddenly stopped working - making no more noise and I discovered that something was burned - a small resistor on PCB near SDM contact. I cannot read it's value. So I reverse enginered a part of PCB to find the purpose and it seems to be just a fuse so I replaced it with 0R. Then the SDM makes squeaking again but doesn't move as before...




I also tried to disassemble the SDM. There is another screw on bottom side in motor axle (in gear)
I was able to pull out the ball bearing wile a small plastic debris fellt off - that was probably a cause why it was stucked sometimes. But I have no idea how to get inside motor body. The top screw just turn around but don't get out and there are not visible parts to remove...


Also the ball bearing platess seems to be quite weared out.

====================== via Google translator:

Mein DA 17-70 mm 1: 4 AL [IF] SDM-Objektiv hatte in den letzten Monaten eine langsame Fokussierung und starb schließlich. Etwas steckte fest, dass der Fokusring nicht glatt lief. Natürlich habe ich viel gesucht und versucht, das Objektiv zu demontieren und den SD-Kopf auf SDM zu drehen, wie in den Schritten auf der ersten Seite beschrieben, aber es hat nicht geholfen. Leider hat der DA 17-70mm keine Schraubenantriebsfähigkeit (das Getriebe fehlt im Inneren), so dass ich nicht per EEPROM umschalten kann. Mein K-3-Körper (weder K-30) kann das EEPROM aus dem Debug-Menü nicht verwenden (es funktioniert nur bei älteren Geräten mit älteren Firmwares) und ich konnte kein übliches serielles EEPROM auf der Linsenplatine finden - es gibt TI MSP430F1232 16-Bit-MCU mit eingebettetem 8,25 kB FlashROM, in dem wahrscheinlich die Objektivdaten gespeichert werden ...

Ich habe die Option, das Objektiv im lokalen Pentax-Service für 175 Euro reparieren zu lassen, aber dieser Preis ist in der Nähe des verwendeten Objektivs bei eBay, wo es bei 200 $ anfängt - leider meistens in Japan, was zusätzliche Gebühren bedeutet. Ich bin ein Techniker und möchte SDM selbst ersetzen, aber ich kann keinen Ersatzteillieferanten für SDM finden. Ich habe viel gesucht und kann nur Objektivmotoren für Nikon und Canon finden, aber keinen Pentax. Haben Sie eine Quelle gefunden, wo ich Pentax SDM bestellen kann? Und zu welchem ​​Preis? Ich habe auch einen Pentax-Service aus den USA kontaktiert, der mir freundlicherweise mitteilt, dass SDM als Reparatur nicht zu teuer ist, jedoch keine Teile verkaufen dürfen (wahrscheinlich durch eine mit dem Pentax-Lieferanten geschlossene Vereinbarung). Bitte, jeder Körper kann ein mechanisch beschädigtes SDM-Objektiv anbieten, mit dem ich ein anderes SDM oder ein ganzes Getriebe greifen könnte, um mein Objektiv für den Schraubantrieb zu wechseln. Verzweifelt bestellte ich auch eine Nikon-Micro-SWM von ebay [url] https://www.ebay.com/itm/112799304639 [/ url], da sie sehr billig ist und ich hörte, dass jemand sie modifizieren konnte, um in Pentax zu funktionieren - Ich werde es versuchen ...

Weitere technische Informationen für Interessierte:
Während ich mit SDM spiele, hörte es plötzlich auf zu arbeiten - ich machte kein Geräusch mehr und stellte fest, dass etwas verbrannt war - ein kleiner Widerstand auf der Leiterplatte in der Nähe des SDM-Kontakts. Ich kann den Wert nicht lesen. Also habe ich einen Teil der Leiterplatte rückentwickelt, um den Zweck zu finden, und es scheint nur eine Sicherung zu sein, also habe ich sie durch 0R ersetzt. Dann macht das SDM wieder ein Quietschen, bewegt sich aber nicht mehr wie zuvor ...
[url] http://rayer.g6.cz/hardware/pentax.k30/da1770c.jpg [/ url]
[url] http://rayer.g6.cz/hardware/pentax.k30/da1770d.jpg [/ url]
[url] http://rayer.g6.cz/hardware/pentax.k30/da1770e.jpg [/ url]

Ich habe auch versucht, das SDM zu zerlegen. An der Unterseite der Motorachse befindet sich eine weitere Schraube (im Gang).
Ich konnte das Kugellager herausziehen, während ein kleiner Plastikschrott abfiel - das war wahrscheinlich ein Grund, warum es manchmal feststeckte. Aber ich habe keine Ahnung, wie ich in den Motorkörper komme. Die obere Schraube dreht sich nur um, aber kommt nicht heraus und es sind keine sichtbaren Teile zu entfernen ...
[url] http://rayer.g6.cz/hardware/pentax.k30/da1770f.jpg [/ url]
[url] http://rayer.g6.cz/hardware/pentax.k30/da1770g.jpg [/ url]
Auch die Kugellagerplatte scheint ziemlich abgenutzt zu sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Tutorial] SDM Reparatur DA*
BeitragVerfasst: Mi 12. Jun 2019, 17:49 
Offline

Registriert: Mi 6. Jul 2016, 03:46
Beiträge: 379
Hallo
Ich bedanke mich auch, obwohl ich mir wünsche dies nie zu benötigen.
Lieben Gruss
Darko


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

[Tutorial] Nutzung und Konfiguration des Grünen Knopfes
Forum: Tipps und Tricks
Autor: beholder3
Antworten: 0
[Tutorial] Astro-Fotografie - Aufnahme und Bearbeitung
Forum: Tipps und Tricks
Autor: ich947
Antworten: 8
[Tutorial] Blendensteuerung reparieren K-30/K-50
Forum: Tipps und Tricks
Autor: blende1.4
Antworten: 61
[Tutorial] Bajonett mit Kontakten entfernen.
Forum: Objektive
Autor: Deepflights
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz