Aktuelle Zeit: Sa 4. Apr 2020, 07:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2015, 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jul 2015, 16:15
Beiträge: 135
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich probiere gerade mit meiner neuen K50, mit meinen alten Festbrennweiten Aufnahmen zu machen, z.B. mit einem smc Pentax-M 1 : 3,5 135 mm. Und da stoße ich auf im Manual auf den Hinweis, die Brennweite einzustellen. Dazu habe ich ein paar Fragen:

• Wozu mus ich die Brennweite einstellen? Ist der Grund, dass die Kamera mich dann warnt oder gar einfach eingreift, wenn die Belichtungszeit zu lang wird? Indem Sie z.B. den ISO-Wert erhöht? Auch dann, wenn ich einen festen eingestellt habe?

• In der Anleitung steht, dass die Brennweite eingegeben werden muss, weil sonst die Shake Redution nicht möglich ist. Bedeutet dass, dass dann die SR streikt, obwohl sie im Menü SR als aktiviert ist, dass sie also einfach nicht ausgeführt wird? Und auch im Sucher als aktiv angezeigt wird?

Alberto


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2015, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Mai 2013, 19:08
Beiträge: 3106
Wohnort: Recklinghausen
Die Brennweite musst du rein für den Bildstabilisator angeben, damit dieser einen Wert für seine Berechnung zum ausgleichen der Bewegung hat.
Der Wert hat keinen Einfluss auf die Berechnung für die Belichtung, da ja einfach das einfallende Licht gemessen wird.
Ob der Bildstabilisator korrekt oder überhaupt arbeitet wenn du eine falsche oder gar keine Brennweite eingibst, weiß ich leider auch nicht. Ich vermute aber eher nicht. Bei alten Zoom Objektiven würde ich einfach die höchste Brennweite angeben.

_________________
MfG Dennis


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2015, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 8558
Hi Alberto
Die Brennweite wird von der SR benötigt um das Gewackle möglichst korrekt auszugleichen.
Je nach Brennweite wackelt es halt anderst.Wenn Du die falsche Brennweite eingestellt hast,
ist es der Cam eigendlich egal,sie weis es ja nicht besser und sie wird nichts an der ISO oder anderen
Parametern ändern.Sie wackelt dann nur auf ihre Art mit!Und das ist nicht gut,wenn Du scharfe Fotos haben möchtest!
Also immer schön die Brennweite eingeben,sie fragt Dich ja freundlicherweise jedesmal beim Einschalten.
Und alles wird gut!

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2015, 18:53 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 13:01
Beiträge: 1015
Wohnort: Velbert
Oder den SR ausschalten und nicht wackeln! ;-)

_________________
Gruß,
lonee

Diverses Pentax "Geraffel".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2015, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 12:27
Beiträge: 2201
Schaltet man den SR aus, schreibt die Cam auch nix zur Brennweite in die EXIF. Die wird aber übernommen, wenn du die Brennweite eingibst und den Wackeldackel an lässt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2015, 19:12 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 13:01
Beiträge: 1015
Wohnort: Velbert
coucou33 hat geschrieben:
Schaltet man den SR aus, schreibt die Cam auch nix zur Brennweite in die EXIF. Die wird aber übernommen, wenn du die Brennweite eingibst und den Wackeldackel an lässt.

Ist ja auch logisch, woher sollte die Kamera auch wissen was vorne dran ist wenn das Objektiv sich nicht mir ihr "unterhalten" kann?
Blende wird ja auch nicht mit abgespeichert. Ich meine jetzt gerade analoge Gläser ohne Kontakte!

_________________
Gruß,
lonee

Diverses Pentax "Geraffel".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2015, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 12:27
Beiträge: 2201
lonee hat geschrieben:
coucou33 hat geschrieben:
Schaltet man den SR aus, schreibt die Cam auch nix zur Brennweite in die EXIF. Die wird aber übernommen, wenn du die Brennweite eingibst und den Wackeldackel an lässt.

Ist ja auch logisch, woher sollte die Kamera auch wissen was vorne dran ist wenn das Objektiv sich nicht mir ihr "unterhalten" kann?
Blende wird ja auch nicht mit abgespeichert. Ich meine jetzt gerade analoge Gläser ohne Kontakte!
Na ja, mit der Eingabe der Brennweite ist es logisch. Aber mir ist mal passiert, dass ich die eingegeben habe und die dann doch nicht in den EXIFs hatte. Was war passiert? Ich fotografierte auf dem Stativ und hatte den 2sek Verzögerer eingeschaltet, was automatisch den SR ausschaltet (weil die Kamera dann auch weiss, dass sie auf Stativ ist).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2015, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Apr 2015, 15:57
Beiträge: 1723
Die Kamera bietet erst einmal eine Brennweite an, üblicherweise den letzten gespeicherten Wert. Von diesem Wert geht Deine Kamera auch aus, sofern Du nicht einen anderen bzw. korrekten Wert eingegeben hast und korrigiert entsprechend diesem Wert. Dieser wird zumindest bei meiner K3 immer angegeben, sofern ich nicht den per Zeitverzögerung, wie vorher erwähnt belichte.

_________________
Es kommt nicht darauf an, welchen Weg wir gehen, vielmehr, welche Spuren wir hinterlassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2015, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jul 2015, 16:15
Beiträge: 135
Wohnort: Berlin
Danke für die vielen Erklärungen. Nun bin ich schon wieder ein kleines Stück schlauer geworden. :)

Alberto


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Aug 2015, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 18:24
Beiträge: 2275
Alberto hat geschrieben:
• Wozu mus ich die Brennweite einstellen? Ist der Grund, dass die Kamera mich dann warnt oder gar einfach eingreift, wenn die Belichtungszeit zu lang wird? Indem Sie z.B. den ISO-Wert erhöht? Auch dann, wenn ich einen festen eingestellt habe?


Beachte, dass die Kamera mit solchen Objektiven im Av-Modus immer Offenblende nutzt, egal, was Du am Blendenring physisch einstellst.

Zweitens nutzt sie auch bei TAv, P, Sv und Tv am Moduswahlrad dann doch "Av".

Drittens wenn Du AutoISO in Av nutzst, versucht Sie primär die ISO auf 100 runterzubringen und zwar bei längstens 1/60 Sekunde (egal ob 8mm oder 2000mm Objektiv). Erst wenn die ISO auf Basis runter sind, verkürzt sie die Belichtungszeiten.

Daher ist da eigentlich immer M angesagt (wobei es bei solchen Objektiven kein AutoISO gibt).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

....fotografieren......
Forum: Menschen
Autor: Methusalem
Antworten: 17
Gefahr beim fotografieren an Bahnstrecken
Forum: Small Talk
Autor: Shellycoat
Antworten: 7
Tipps Rügen
Forum: Small Talk
Autor: rolfbe
Antworten: 12
80 Jähriger Geburtstag - Tipps&Tricks
Forum: Tipps und Tricks
Autor: zenker_bln
Antworten: 4
Rechtlich: Fotografieren auf Openair Musikfestivals
Forum: Small Talk
Autor: annajo
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz