Aktuelle Zeit: So 26. Mai 2019, 17:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 10:44 
Offline

Registriert: Mi 18. Feb 2015, 22:12
Beiträge: 1331
Hallo,

mehrfach habe ich schon die Frage nach der Sensorreigung gelesen und dabei wurde oft einen Blasebalg erwähnt.
Meine Sicht hierzu:
Der Balg pustet den Staub nur irgendwohin und irgendwann liegen die Fuseln wieder drauf. :P

Hier habe ich einen umfangreichen Artikel zur Sensorreinigung entdeckt:
http://www.foto-schuhmacher.de/artikel/ ... igung.html

Meine Erfahrung ist,
solange es sich nur um Staub und keine Flecken oder irgendwas Klebriges handelt,
nutze ich folgende Methode:

ein Nylonpinsel aus dem Künstlerbedarf und ein Stahlmesser.
als Pinsel nehme ich solch einen:
http://www.kuenstlermagazin.de/Pinsel-f ... 93&p=30493
Stahlmesser aus dem Messerblock oder Küchenschub - natürlich hochsauber !

Der Nylonpinsel darf nicht behandelt sein !!!
Den Pinsel mehrfach über die Rückkante des Messers streichen und dann ganz leicht über den Sensor streichen, eher schweben.
Die geladenen Pinselhaare saugen die Staubfusseln an.
Und das so lange wiederholen, bis alle Fusseln weg sind.
Eine Lupe oder gar Speziallupe brauche ich nicht (obwohl meine Augen auch schon etwas älter sind)
Eine Lesebrille 3,5 aus dem Drogeriemarkt für 3,99 Doppelmarkt ist eine zusätzliche Hilfe für mich bei solchen Bastelarbeiten.
So befreie ich auch den Rest der Optik in der Kamera (Klappspiegel usw.)

Ich hatte erst auch an Isopropanol gedacht und zum Glück erst einen Versuch auf einer Objektivlinse gestartet.
Der Schock war groß, denn es bleiben Rückstände ! Und sind dann ein echtes Problem auf dem Sensor.

Alles natürlich nur meine Erfahrungen und alles ohne Erfolgsgarantie und beim Nachmachen auf eigenen Verantwortung. :fies:

_________________
:motz: ':-\ Der Erde ist das alles doch völlig egal :yessad: :blabla:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Feb 2015, 23:28
Beiträge: 166
Wohnort: Osnabrück
Ich hab das Thema letztens einfach mit einem ganz normalen Staubsauger erledigt. Natürlich nicht volle Kanne auf den Sensor gehalten!

_________________






Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 22:41 
Offline

Registriert: Mi 18. Feb 2015, 22:12
Beiträge: 1331
Während Du beim Blasebalg gefilterte, also saubere Luft, in die Kamera pustest,
und den darin befindlichen Staub irgendwohin bläst,
saugst Du mit Hilfe des Staubsaugers die Umgebungsluft mit allem Staub der Raumluft,
es sei denn Du befindest Dich in einem Reinraum, durch die Kamera.
Was dabei passiert, überlasse ich der Vorstellungskraft.
Aber kann jeder machen, wie er will, Hauptsache es funktioniert.

_________________
:motz: ':-\ Der Erde ist das alles doch völlig egal :yessad: :blabla:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Dez 2013, 01:45
Beiträge: 3778
Isopropanol nehmen ich immer. Bislang keine Probleme.

_________________
LG Bernd

Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 08:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 00:31
Beiträge: 3580
Wohnort: wieder in Köln - Heimat
Mit dem pustefix ist das immer in einer Minute erledigt, egal wo ich bin. Und wenn wieder was drauf ist, dann halt wieder von neuem. Die vielfältige Annahme der Sensor sei sooooo Hyperempfindlich ist quatsch. Davor liegt ja noch eine Glasscheibe. Wenn ich mir vorstelle wieviel Kameras zur Sensor Reinigung eingeschickt werden und was dafür berechnet wird, ist das was ich mit Bestattungen verdiene kinderkram. Vielleicht sollte ich umschwenken.

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk

_________________
LG, Heiko


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Jan 2015, 22:31
Beiträge: 223
Wohnort: im Eigenheim
In­te­r­es­sant, die Messer-und-Pinsel-Methode. Und überhaupt, die komplette foto-schuhmacher-Seite ist lesenswert!

_________________
There's a bird up in a tree sitting up high.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3072
Es stimmt zwar grundsätzlich, dass beim Pusten in die Kamera bzw. auf den Sensor der Staub letztlich aufgewirbelt wird und sich ggf. in irgendwelchen anderen Ecken drumherum ablagern kann. Wenn man allerdings die Kamera mit dem Spiegelkasten nach unten hält bei der Aktion, so ist es plausibel, dass Staub zu großen Teilen auch nach unten heraus fällt. Wir reden hier ja auch nicht von einer millimeterdicken Staubschicht, die nur darauf wartet, sich irgendwo wieder nieder zu lassen. Es geht doch um ganz wenige, einzelne Staubpartikel. Die Praxis zeigt mir, dass es beim Ausblasen des Spiegelkastens keine Probleme mit in Ritzen abgelagertem Staub gibt. Ein großer Blower/Balg für zu hause ist mein Giottos Rocket-air und für unterwegs habe ich seit kurzem einen kleinen, der aber auch gut Luftdruck macht.
Ich würde das ganze Thema also nicht überbewerten und auf bewährte Methoden zurück greifen, solange sie zu funktionieren scheinen. ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 10:51 
Offline

Registriert: Do 26. Mär 2015, 22:29
Beiträge: 431
Interessantes Thema. Mein Sensor ist auch verdreckt und mit auspusten ist es scheinbar nicht getan. Man sieht auch nach dem Pusten noch Flecken auf dem Bild. Was haltet ihr denn von so einem Reinigungskit? Reinigt ihr den Sensor immer selbst? Kann ich mich da als Anfänger rantrauen ? Oder muss da n Profi ran? Wäre auch froh wenn ich nicht ne Woche auf meine Knipse verzichten müsste.

_________________
Ich habe keinen an der Waffel, das sind special effects :ugly:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3072
Westcoast hat geschrieben:
Interessantes Thema. Mein Sensor ist auch verdreckt und mit auspusten ist es scheinbar nicht getan. Man sieht auch nach dem Pusten noch Flecken auf dem Bild. Was haltet ihr denn von so einem Reinigungskit? Reinigt ihr den Sensor immer selbst? Kann ich mich da als Anfänger rantrauen ? Oder muss da n Profi ran? Wäre auch froh wenn ich nicht ne Woche auf meine Knipse verzichten müsste.


Das ist ein kontrovers diskutiertes Thema, mit dem ich auch schon zu tun hatte. Hier im Forum kannst du dir schon mal einen guten Überblick verschaffen, wie verschiedene Pentaxians das Thema angehen: . ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 13:19 
Offline

Registriert: Mi 18. Feb 2015, 22:12
Beiträge: 1331
Bin nochmal mit Isopropanol auf ein Objektiv drauf, mit einem Wattestäbchen
und es ist nichts zurückgeblieben auf der Linse.
Dann hat es an den Tüchern gelegen, obwohl die Staubfrei und rein sein sollen :shock:
pentaxnweby, dann würde ich im Falle von klebrigem Schmutz es damit versuchen.
:anbet: aber ich hoffe, das bleibt mir erspart. :anbet:

_________________
:motz: ':-\ Der Erde ist das alles doch völlig egal :yessad: :blabla:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was macht ein Pentaxianer, wenn ..........
Forum: Urban Life
Autor: Ralf66
Antworten: 13
Wenn nix geht dann eben Tele
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Juhwie
Antworten: 10
Wenn DAS nicht fies ist! :o
Forum: Small Talk
Autor: Jörn
Antworten: 7
Akkus laden - erst wenn leer?
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: macoldie
Antworten: 14
....wenn der Fotograf da ist........
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz