Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 13:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2021, 14:46 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 8109
ulrichschiegg hat geschrieben:
Aber was gewinne ich dann, ausser dass die Kamera die Blende in die exif schreiben kann? Die Springblende macht ja das wichtige i.e. korrekte Belichtung und Tiefenschärfe anzeigen.
Das ist eben der Unterschied zwischen der neuen Funktion und dem Blesator: Zur Messung muss die Kamera ohne Blesator entweder eine Blende an das Objektiv vorgeben können (A-Stellung) oder eine Messung im abgeblendeten Zustand vornehmen (ehemals grüne Taste - jetzt wie Hannes berichtet - ohne Eingreifen unmittelbar vor der Belichtung).
Das Schreiben der Blende in die Exif ist für mich nicht relevant. Die Messung ohne grüne Taste aber schon. Gut gelöst, Pentax!

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2021, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 6485
pentidur hat geschrieben:
ulrichschiegg hat geschrieben:
An meinen M-Objektiven sehe ich nichts Anderes als die Springblende.
Der Hebel für den Blesator (Blendensimulator) liegt etwas vertieft etwa gegenüber dem Blendenbetätigungshebel. Du kannst die Bewegung erkennen, wenn du am Blendenring drehst. Anhand der Stellung des Hebels erkannte die Kamera mit Blesator die eingestelle Blende und berechnete die korrekte Belichtung für das abgeblendete Objektiv ohne dass es für die Messung abgeblendet werden musste.


Danke.

Verlässt sich die K-3 iii und die alten Kameras, die den Blesator noch benutzt haben, denn auf die "Simulation", oder wird nach wie vor die Springblende benutzt, kurz vor dem Auslösen.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2021, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 6485
pentidur hat geschrieben:
ulrichschiegg hat geschrieben:
Aber was gewinne ich dann, ausser dass die Kamera die Blende in die exif schreiben kann? Die Springblende macht ja das wichtige i.e. korrekte Belichtung und Tiefenschärfe anzeigen.
Das ist eben der Unterschied zwischen der neuen Funktion und dem Blesator: Zur Messung muss die Kamera ohne Blesator entweder eine Blende an das Objektiv vorgeben können (A-Stellung) oder eine Messung im abgeblendeten Zustand vornehmen (ehemals grüne Taste - jetzt wie Hannes berichtet - ohne Eingreifen unmittelbar vor der Belichtung).
Das Schreiben der Blende in die Exif ist für mich nicht relevant. Die Messung ohne grüne Taste aber schon. Gut gelöst, Pentax!


Das heisst grüne Taste betätigen gespart, und auf den Auslöser gelegt. Die Blendenwerte sind für mich auch nicht so wichtig. Ob ich eine Messung durch eine Simulation ersetzten möchte, da bin ich mir nicht so sicher. Obwohl die A-Objektive simulieren ja auch nur (halt elektronisch), und da geht es ja auch. Wer im M-Modus fotografiert, für den ist die Änderung marginal, weil Tv-Shift benutzt man dann eh.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2021, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 6485
@Alle Danke für's Erklären. Ich denke ich habe es jetzt verstanden.

Freundliches Forum :2thumbs: :2thumbs: :2thumbs:

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2021, 17:03 
Offline

Registriert: Do 12. Apr 2018, 12:41
Beiträge: 239
Wohnort: Ulm
Noch ein kurzer Nachtrag:

Während bei statischen Situation der Vorteil nur marginal ist, dürfte dieses neue Feature insbesondere bei dynamischen Lichtsituation zum Tragen kommen.

Beispiel: Ich verfolge ein Tier mittels Fokusfalle in einer Licht/Schatten-Umgebung.
Bisher musste ich da bei einem vollmanuellen Objektiv die Belichtung halbwegs abschätzen können.
Jetzt sorgt die Kamera dafür, dass die Belichtung immer passt.

Ich finde das schon einen enormen Vorteil.

_________________
Viele Grüße,
Harry


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

PEF Dateien Vorschau im Explorer
Forum: Small Talk
Autor: ggh
Antworten: 4
Woran erkennt man eine gute optische Rechnung?
Forum: Objektive
Autor: Lombardi
Antworten: 9
PEF Vorschau im Windows Explorer Win7
Forum: Technische Probleme
Autor: mimpi
Antworten: 7
optische ver(w)irrspielchen ...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: puntachs
Antworten: 15
20-40 versus 28-105 unterschiedliche Abbildung
Forum: Objektive
Autor: chrigel.li
Antworten: 28

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz