Aktuelle Zeit: Do 4. Mär 2021, 19:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:21
Beiträge: 2524
Der Klaus hat eine neue bis jetzt unetdeckte Spezies erwischt ... :shock: ... :ja: ... :d&w:

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Nov 2017, 20:57
Beiträge: 702
Wohnort: Hotzenwald
Ranitomeya hat geschrieben:
[...] kann mir darauf keinen Reim machen [...]
Warum, ist doch eigentlich alles klar. (Wie wir auf den Bildern sehen.)

Ich versuche meine "Vorstellung" des Effekts einmal so zu erklären:
- Die beinahe transparenten Flügel "verrauschen" sozusagend den Blick auf den Hintergrund.
- Bei EV wird der Sensor blockweise ausgelesen
- Die Flügel bewegen sich zwischen den Auslesevorgängen merklich --> der Hintergrund wird im nächsten Leseblock anders verrauscht.
- Die ausgelesenen Blöcke überlappen sich und diese Nahtstelle wird "verrechnet" um bei nicht-transparenten bewegten Objekten Treppenstufen zu verringern.
- Bei den beinahe transparenten Flügeln bringt dieses "verrechnen" den Hintergrund zum Vorschein.

 
 
 Symbol-Bild#1 - Rauschen beim Auslesen Sensor-Block1 und Flügelposition 1
   
 
 


 
 
 Symbol-Bild#2 - Rauschen beim Auslesen Sensor-Block2 wenn der Flügel in Postition 2 ist
   
 
 


 
 
 Bild#3 - Überlagerung von Bild 1 und Bild 2 mit GIMP
   
 
 


...und somit ist an den Überlagerungsstellen der Hintergrund zu sehen.

Zum Nachbauen: Bild 1 und 2 herunterladen und als Ebenen im bevorzugten Grafikprogramm einmal übereinanderlegen.

_________________
Grüsse Klaus
Sharky


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 21:05 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 18:44
Beiträge: 9685
Wohnort: Umeå (Schweden)
Aha. Wäre eine Möglichkeit, aber damit das sich so zeigt, müssen die Blöcke ganz schön groß sein. Und warum sind die Streifen nicht horizontal? Außerdem müsste das Verrechnen nach meiner Intuition trotzdem noch eine gewisse "Trübung" erzeugen. Hier ist der HG ja völlig klar zu sehen. Aber vielleicht hast du Recht.

Zumindest finde ich es faszinierend und würde gerne mal eine genaue Erklärung eines echten Spezialisten sehen.

_________________
Liebe Grüße
Frank

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich. (A. Einstein)
Das gilt wohl auch hier. ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2021, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 13:33
Beiträge: 2410
Wirklich wissen werden es nur die Entwickler ... Bin aber eher bei Frank, denn die Artefakte scheinen mir sehr viel zu groß für eine Auslöschung durch ein XOR (nicht &) auf Bitebene.

Im Liveview wird ja eigentlich gefilmt, also kontinuierlich der Sensor ausgelesen. Ich halte es für wahrscheinlich, dass beim Filmen nicht der ganze Sensor gelesen wird, sondern nur Zeilenblöcke. Z.B. beim ersten Bild die ersten 64 Zeilen, die dritten 64 Zeilen, usw. Dann beim zweiten Bild die zweiten 64 Zeilen, die vierten 64 Zeilen, usw. Geht das schnell genug, bei z.B. >25 Bilder/s, fällt das im Liveview auf dem Display nicht auf.

Wird nun ausgelöst, werden die letzten beiden Bilder kombiniert. Also: die ersten 64 Zeilen aus dem vorletzten Bild, dir zweiten 64 Zeilen aus dem letzten Bild, die dritten ... usw. damit man ein vollständiges Bild erhält.
Bei statischen Motiven ist das Ergebnis perfekt. Bewegt sich ein Motiv schnell, sind erscheint der Hintergrund (vorletztes Bild) dort, wo beim letzten Bild, die Zeilen nicht ausgelesen wurden.

Bin auch gespannt, ob sich hier jemand meldet, der es genau sagen kann. Aber solche Dinge regen immer die Phantasie an... ')


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2021, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Feb 2018, 23:48
Beiträge: 235
Wohnort: St. Pölten
Ich habe diese Streifen bei elektronischem Verschluss nur bei einem Bild mit Kunstlicht bemerkt (LED Stehlampe). Das Bild hatte horizontale, schwarze Balken, die in Abhängigkeit der Belichtungszeit in Abstand und Breite variierten. Leider habe ich die Bilder schon gelöscht, aber ihr könnt das gerne ausprobieren. Es muss nur eine Lichtquelle sein, die eine Frequenz hat. Es müsste bei manchen Bildschirmen mit bestimmter Frequenz und Belichtungszeit auch sichtbar sein.

_________________
Street-Fotografie ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie, was man kriegt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2021, 13:24 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 18:44
Beiträge: 9685
Wohnort: Umeå (Schweden)
leitwolf hat geschrieben:
Ich habe diese Streifen bei elektronischem Verschluss nur bei einem Bild mit Kunstlicht bemerkt (LED Stehlampe). Das Bild hatte horizontale, schwarze Balken, die in Abhängigkeit der Belichtungszeit in Abstand und Breite variierten. Leider habe ich die Bilder schon gelöscht, aber ihr könnt das gerne ausprobieren. Es muss nur eine Lichtquelle sein, die eine Frequenz hat. Es müsste bei manchen Bildschirmen mit bestimmter Frequenz und Belichtungszeit auch sichtbar sein.

Das ist aber ein ganz anderer Effekt, der einfach darauf beruht, dass das LED-Licht "flackert". Dergleichen passiert ja hier nicht (und die Streifen sind auch nicht schwarz, sondern bilden den Hintergrund ab).

_________________
Liebe Grüße
Frank

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich. (A. Einstein)
Das gilt wohl auch hier. ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2021, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Feb 2018, 23:48
Beiträge: 235
Wohnort: St. Pölten
leitwolf hat geschrieben:
Das ist aber ein ganz anderer Effekt, der einfach darauf beruht, dass das LED-Licht "flackert". Dergleichen passiert ja hier nicht (und die Streifen sind auch nicht schwarz, sondern bilden den Hintergrund ab)


ja, das ist mir bewusst. Aber vielleicht hat es einen ähnlichen Hintergrund.

_________________
Street-Fotografie ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie, was man kriegt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Nächtliches Bild bearbeiten
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Dogobert
Antworten: 10
Meine K-30 ist kaputt! Spiegel? Verschluss? Egal!
Forum: DSLR
Autor: He-Man
Antworten: 43
Hilfe = Fleck im Bild ...Blendenabhängig !
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Vierm
Antworten: 21
Ein paar Shades of grey.. Graustufen halt... +1 Bild
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 4
1 Bild - 4 Versionen
Forum: Bildbearbeitung
Autor: chemnitzer
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz