Aktuelle Zeit: So 26. Mai 2024, 17:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 11. Sep 2022, 10:08 
Offline

Registriert: Mo 28. Mai 2018, 19:15
Beiträge: 46
Wohnort: Augsburg
Hallo liebe Pentaxians,
meine K-s2 hat nachdem ich sie eine Weile nicht benutzt habe nur noch schwarze Bilder gemacht. Zumindest die ersten paar Bilder waren schwarz, so nach dem 6ten Mal drücken hat man allmählich was gesehen.
Als fleißiger Mitleser habe ich mir gedacht: keine große Sache, kauftst einen neuen Solenoid, mit dem phantastischen Tutorial hier ist das nicht schwer den auszutauschen.
So wars auch, alter Solenoid ausgelötet, neuen rein- da ging dann gar nichts mehr außer dass sich die Kamera aufgehängt hat und erst durch entfernen der Batterie auszuschalten war. Live View war schwarz, sonst keine Funktion möglich.
Also neuen Solenoid wieder raus und den alten gründlich abgewischt und den wieder rein. Erstaunlicherweise funktioniert er nun wieder einwandfrei, Bilder astrein von der Belichtung, Automatikmodus.
Aber jetzt funktioniert der Autofokus nicht mehr, er fährt hin und her wie er soll, aber bleibt bei scharf nicht stehen sondern fährt darüber weg. Kunstlicht, Tageslicht egal.
Ich werde das Teil jetzt noch einmal zerlegen, damit ich gezielt suchen kann- hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Der nicht funktionierende chinesische Solenoid hat doch hoffentlich nicht die Elektronik zerschossen?

Danke und Grüße
Hugo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Sep 2022, 15:58 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Sep 2020, 22:27
Beiträge: 418
Wohnort: im Süden
Leider schein Dir niemand mit dem Autofokus - Problem helfen zu können (ist ja auch irgendwie strange) ...
Halte uns bitte trotzdem auf dem Laufenden, wie die Geschichte weitergegangen ist.

Grüße von Jakobus

_________________
Jakobus formerly known as Jakobus-PK
ThinkPads, Altglas und sonstiges Retrozeugs
K-70 rockt. 8-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Sep 2022, 20:38 
Offline

Registriert: Mo 28. Mai 2018, 19:15
Beiträge: 46
Wohnort: Augsburg
Hallo Jakobus, die gute Nachricht ist dass ich das Teil jetzt schon im Dunkeln unter 3Min zerlegen und wieder zusammenbauen kann.
Hätte ich bloß mal den Originalen Solenoid einfach drin gelassen, gar nicht ausgelötet sondern nur weg geklappt und Anker mit antistatischen Tuch gefühlvoll trocken gereinigt, könnte mich in den A beißen. Das wäre völlig ausreichend gewesen. Kein Glück mit dem Teil, zuerst gibt das Limited 35mm den Geist auf und jetzt das. Meine Pentax K10D hat ich weiß nicht wieviele km im Tankrucksack klaglos weggesteckt, funzt immer noch einwandfrei.
Schaun mer mal, vielleicht kommt ja noch was. Vielleicht ein Poti den ich versehentlich verstellt habe, sehe aber nicht wo das sein könnte.
Grüße
Hugo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Sep 2022, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jun 2016, 18:26
Beiträge: 1019
Wohnort: Halle (Saale)
Wegen dem Aufhängen vielleicht die neuste Kamerasoftware noch mal aufspielen? Oder irgendwie Fussel vor AF-Sensor?

_________________
Viele liebe Grüße
Matthias


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 13. Sep 2022, 09:43 
Offline

Registriert: Mo 28. Mai 2018, 19:15
Beiträge: 46
Wohnort: Augsburg
Hallo Luftpumpe,
den Sensor habe ich schon gesucht aber nicht gefunden wo der sitzt. Ich habe das Hilfslicht schon in Verdacht gehabt, aber das funktioniert.
Software- wäre auch eine Möglichkeit, probier ich heute Abend aus.
Danke und Grüße
Hugo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 14. Sep 2022, 15:44 
Offline

Registriert: Mo 28. Mai 2018, 19:15
Beiträge: 46
Wohnort: Augsburg
Kontakte nochmals überprüft und sauber gemacht, Software nun auf 1.20, ändert leider nichts. Auch unscharf mit dem 35 mm limited also Ursache Kamera.
Fussel seh ich auch keinen.
Feinjustierung auf C keine Änderung. Gibts im Menü noch eine Möglichkeit die Schärfeebene zu justieren?
Die Sensoren für den Autofocus sind im Bildsensor integriert? Oder verstecken sich die woanders?
Bin dankbar für jeden neuen Hinweis.
Grüße
Hugo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 14. Sep 2022, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jun 2016, 18:26
Beiträge: 1019
Wohnort: Halle (Saale)
Hallo Hugo

Vielleicht nützt dir das hier etwas:
40456504nx51499/dslr-f22/tutorial-funktionsweise-des-autofokus-fuer-interessierte-t12436.html

_________________
Viele liebe Grüße
Matthias


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 14. Sep 2022, 17:46 
Offline

Registriert: Mo 28. Mai 2018, 19:15
Beiträge: 46
Wohnort: Augsburg
Hallo Matthias, danke für den Link.

Erstaunlich was der menschliche Erfindungsgeist alles zustande bringt wenns um Technik geht.
Schade dass einige Links nicht mehr funktionieren aber das Wirkprinzip leuchtet auch so ein.

Bei Kameras mit halbdurchlässigem Spiegel scheint ja Boden des Spiegelkastens ein Autofokussensor zu sein. Sind denn bei der K-s2 unten im Spiegelkasten ebenfalls Sensoren? Sieht zumindest so aus als wäre da eine Glasabdeckung. Aber auch hier hat entstauben nicht geholfen.
Die Unschärfe ist gleich ausgeprägt vorhanden, sowohl bei liveview als auch durch den Sucher.
Der Verstellbereich der Feinjustierung reicht nicht aus um in den scharfen Bereich zu kommen.
Wies aussieht wahrscheinlich leider technischer und wirtschaftlicher Totalschaden.
Grüße
Hugo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 14. Sep 2022, 19:16 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 13:25
Beiträge: 1669
Hugo2 hat geschrieben:
Hallo liebe Pentaxians,
meine K-s2 hat nachdem ich sie eine Weile nicht benutzt habe nur noch schwarze Bilder gemacht. Zumindest die ersten paar Bilder waren schwarz, so nach dem 6ten Mal drücken hat man allmählich was gesehen.
Als fleißiger Mitleser habe ich mir gedacht: keine große Sache, kauftst einen neuen Solenoid, mit dem phantastischen Tutorial hier ist das nicht schwer den auszutauschen.
So wars auch, alter Solenoid ausgelötet, neuen rein- da ging dann gar nichts mehr außer dass sich die Kamera aufgehängt hat und erst durch entfernen der Batterie auszuschalten war. Live View war schwarz, sonst keine Funktion möglich.

Dann war entweder etwas mit dem Solenoid nicht in Ordnung (war es ganz sicher das weisse Japan DSLR Solenoid?)
oder Du hast einen Fehler gemacht.
Den hast Du garantiert danach gemacht:

Hugo2 hat geschrieben:
Also neuen Solenoid wieder raus und den alten gründlich abgewischt und den wieder rein. Erstaunlicherweise funktioniert er nun wieder einwandfrei, Bilder astrein von der Belichtung, Automatikmodus.

Der Modus ist da sekundär, das alte Solenoid funktioniert nach Aus+ Einbau immer eine Zeitlang, bis die Sättigung der Magnetisierung wieder eintritt (und das tut sie immer!)
Aber:
Hugo2 hat geschrieben:
Aber jetzt funktioniert der Autofokus nicht mehr, er fährt hin und her wie er soll, aber bleibt bei scharf nicht stehen sondern fährt darüber weg. Kunstlicht, Tageslicht egal.

Eine Vermutung:
Du hast den AF/M-Schalter nicht korrekt justiert, dann klemmt der AF, der Motor kann da nicht richtig steuern.
Ist mir trotz sehr vielen Reparaturen auch mal passiert, da muss man dann:
Hugo2 hat geschrieben:
Ich werde das Teil jetzt noch einmal zerlegen, damit ich gezielt suchen kann- hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Der nicht funktionierende chinesische Solenoid hat doch hoffentlich nicht die Elektronik zerschossen?

Nein, das defekte Solenoid funktioniert dann einfach nicht mehr, es hängt fest.

Aber ein neueingebautes falsches Solenoid (Impedanz, Verpolt etc) kann sehr wohl etwas zerschiessen!
Ist schon geschehen

Bei einem Solenoid mit zu niedriger Impedanz wie früher des öfteren gerne aus DVD/CD-ROM Laufwerken genommen und heute noch ab und an auf ebay angeboten: Da ist Schaden vorprogrammiert:
Anbieter mk-computer aus Polen hat diese unter der Bezeichung "SKU 760022300217"
"Aperture Solenoid Coil Plunger Coupler Pentax K-S1 K-30 K-50 K-500 K30 K50 K500" angeboten und bisher 122 davon verkauft. Wer die Solenoide gut genug kennt, weiss, dass es sich dabei um ältere DVD-Rom Solenoide handelt.
Zudem ist der Magnet wie bei den Lenovo DVD-ROM Solenoiden viel zu gross/zu stark.
Eine Zeitlang funktionieren die, das sind dann die Schlauberger, die ihre defekte Pentax so reparieren um sie dann mit dem Zusatz "Blendensteuerung repariert" aus dem eigenen Schussfeld bringen. Der neue Besitzer hat dann irgendwann den Salat, ob nun grün oder blau, das ist egal.

Hugo2 hat geschrieben:
..... die gute Nachricht ist dass ich das Teil jetzt schon im Dunkeln unter 3Min zerlegen und wieder zusammenbauen kann

Schon eine arg massive Übertreibung, die hoffentlich keine Nachahmer findet.
Das bisheriger Resultat spricht ja nicht unbedingt für eine solch "rasante" Arbeitsweise?

Hugo2 hat geschrieben:
Hätte ich bloß mal den Originalen Solenoid einfach drin gelassen, gar nicht ausgelötet sondern nur weg geklappt und Anker mit antistatischen Tuch gefühlvoll trocken gereinigt, könnte mich in den A beißen. Das wäre völlig ausreichend gewesen.

Wie schon erwähnt, sind solche "Sichtweisen" alles andere als ausreichend.
Der Anker (und das gesamte magnetische Gehäuse) des Solenoids magnetisiert sich wieder.
Wenn der Permanentmagnet entfernt ist, fällt die magnetische Kraft innerhalb kürzester Zeit komplett ab.
All das habe ich im Thread "Geschichte des Solenoids" mehr als ausführlich beschrieben.

Ausserdem werden durch mehrmaliges Zerlegen und Zusammenbauen die Gewindelöcher im Kunststoff für die Schrauben zu stark abgenutzt, wichtige Schrauben fassen dann irgendwann nicht mehr, was zu anderen Problemen führen kann.

Man macht es einmal richtig (mit Geduld, richtigem Werkzeug und richtigem Solenoid) und dann funktioniert das auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2022, 10:06 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 13:25
Beiträge: 1669
Hugo2 hat geschrieben:
Bei Kameras mit halbdurchlässigem Spiegel scheint ja im Boden des Spiegelkastens ein Autofokussensor zu sein.

Nein, der ist entweder oberhalb (Sony) oder auf dem Sensor.

Die ersten halbdurchlässigen Spiegel (Pellikelspiegel) brachte Canon mit der SLR EOS RT auf den Markt.

Aber, heute weiss das fast niemand mehr:
Den ersten Pellikelspiegel in einer DSLR brachte Pentax mit der
im Jahr 2000 gezielt zur Jahrtausendwende (daher auch der Name) auf den Markt!
(Und Joint-Venture mit HP, der Photosmart 912, die aber soweit ich mich entsinne 1 Jahr später erschien)

Zudem: Die Pentax DSLR EI-2000 war weltweit die erste DSLR mit LiveView!

Nur hat sie sich nie durchgesetzt, damals kamen die Minolta Dimage 7 und die Olympus E10/20 als zu starke Konkurenten auf den Markt. Der optische Eindruck war auch sehr sagen wir mal eigenwillig/altmodisch,
qualitativ war sie auch nicht sonderlich gut.

Hugo2 hat geschrieben:
Sind denn bei der K-s2 unten im Spiegelkasten ebenfalls Sensoren?

1x AF-Sensor wie in der K-5 gut zu sehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Auf der Jagd nach dem Fliegenpilz
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: BluePentax
Antworten: 3
K3 irgendwie defekt?
Forum: Technische Probleme
Autor: pentaxnweby
Antworten: 8
K-3 Blendensteuerung defekt?
Forum: Technische Probleme
Autor: blafaselblub57
Antworten: 19
Nach dem Gewitter
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz