Aktuelle Zeit: So 19. Aug 2018, 02:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Metz mecablitz 64 AF-1 an K10D
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 3656
dicki hat geschrieben:
Interessant. Meiner Meinung nach tritt das Problem auch bei der Aktuellen K-Serie auf. [...]


:nono: :nono: :nono:


dicki hat geschrieben:
Und ja, ich würde mich da mal auf Metz verlassen wollen. Der 64AF ist schon ein geiles Teil.


:ja: :ja: :ja:

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metz mecablitz 64 AF-1 an K10D
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 07:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 1200
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
ulrichschiegg hat geschrieben:

dicki hat geschrieben:
Und ja, ich würde mich da mal auf Metz verlassen wollen. Der 64AF ist schon ein geiles Teil.


:ja: :ja: :ja:


wer sich auf Metz verlässt, kann als Pentax User verlassen sein, da hier nicht der große Markt hintersteht .... da war doch was mit dem Metz WT1
ich bin auch gespannt was rauskommt ... bei meiner Kombi mecablitz 64AF-1 an der K-1 habe ich manchmal Situationen wo der Blitz nicht auslöst
dachte ok - der fängt bei meinem (fast immer drauf) 24-70 erst ab einer Brennweite von 27 an ... aber er löste auch nicht bei etwa 40mm aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metz mecablitz 64 AF-1 an K10D
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Mai 2018, 14:49
Beiträge: 6
Swiss-MAD hat geschrieben:
Eine Chance lässt du Metz ja nicht mal um dir zu helfen. :nono:
Nach meinen Erfahrung mit Metz, werden sie auch für die K10 ein Softwareupdate machen damit es sauber läuft.
Aber wenn du mit den alten zufrieden bist, ist ja auch gut. ;)

Ich finde TTL wird sowieso überbewertet. :lol: Anfangs nutzte ich das sehr gerne, mittlerweile habe ich sowieso nur noch einen manuellen Blitz, weil ich zuletzt als mein 58 AF1 noch ging sowieso nur noch manuell nutzte, meistens Wireless.


Ich sehe das etwas differenzierter. Ich habe den Blitz neu gekauft und jetzt noch die Möglichkeit, ihn zurückzugeben, muss die Entscheidung also zeitnah treffen. Und da unbekannt ist, ob und wann Metz ein Update anbietet, bleibt mir kaum ein andere Wahl, wenn ich sichergehen möchte, den Blitz mit allen Funktionen (also mit P-TTL und Zweitreflektor) nutzen zu können. Wenn sie ein Update bringen: Super! Evtl. kaufe ich das Gerät dann auch noch einmal (oder auch mal einen Nachfolger der altehrwürdigen K10D, mit dem das Problem dann sowieso aus der Welt ist). Auf jeden Fall möchte ich P-TTL und auch den Zweitreflektor nutzen können. Über Sinn und Unsinn dieser Merkmale kann man sicherlich diskutieren, für mich sind sie jedoch kaufentscheidend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metz mecablitz 64 AF-1 an K10D
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 3656
Tulkas hat geschrieben:
[...] Auf jeden Fall möchte ich P-TTL und auch den Zweitreflektor nutzen können. Über Sinn und Unsinn dieser Merkmale kann man sicherlich diskutieren, für mich sind sie jedoch kaufentscheidend.


+1

Und für mich wäre es auch schwer zu verstehen, warum man im 21J auf solche Technologie bei einem HighEnd-Gerät wie dem Metz 64 verzichten sollte. Die Belichtungsdaten auf dem Chip sind mit dem Vorblitz ja jederzeit auswertbar für eine Steuerung der Belichtung.

Technologisch lässt sich beim Blitzen noch eine Menge verbessern. Beispielsweise Funksteuerung in der Kamera statt optischer Steuerung oder Blitzzeitlimitierung statt Verschlusszeitlimitierung (Blitzsynchronzeit).

PS Die K10D ist von 2007, der Metz 64 von 2014. Zu erwarten, das Metz so weit rückwärts pflegt, wäre dann schon etwas vermessen.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metz mecablitz 64 AF-1 an K10D
BeitragVerfasst: Sa 19. Mai 2018, 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 22:39
Beiträge: 2269
Wohnort: Mainz am Rhein
Blitzzeitlimitierung macht er im "Auto-Modus" im Prinzip ja. Bei erreichen der Lichtmenge hört er auf. Oder versteh ich das jetzt falsch?
Ups, denke ich habe es falsch verstanden.

Blitz löst nicht aus: Gibt es da nicht einen Menuepunkt "Blitz nur bei voller Ladung auslösen" ja/nein ? Vielleicht hilft dir das.

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pentax K10D Kauf sinnvoll?!
Forum: DSLR
Autor: nrnrp
Antworten: 78
Welchen Funkauslöser für K3 und Metz AF58-1
Forum: Kaufberatung
Autor: Wolly123
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz