Aktuelle Zeit: Sa 15. Aug 2020, 01:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2020, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 2501
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
Hi dann darfst du die Blende am Objektiv manuell einstellen, das geht leider bei vielen Objektiven heute nicht mehr.
Da deine Linse auch keinen Autofocus hat, das kann solltest du schauen das dein Menue hier entsprechend eingestellt ist, sonst kannst du halt nicht Auslösen auch wenn scharf eingestellt ist. (Den Menue-Punkt habe ich leider gerade nicht im Kopf).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2020, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2016, 11:03
Beiträge: 70
Wohnort: Dresden
Hallo, danke für Deine Antwort. Genau das geht eben nicht. Sobald das Objektiv an der Kamera ist, steht es es immer auf Offenblende. Im Normalfall stellt der grüne Knopf auf Arbeitsblende und überträgt dann die korrekte Belichtungszeit. Da aber das Bajonett aus Kunstoff bzw. eloxiert ist, gibt es offensichtlich keinen Kontakt zur Kamera, der grüne Knopf ist ohne Funktion. Ich habe schon etliche manuelle Objektive, diese machen was sie sollen.

Grüße Matthias


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2020, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:28
Beiträge: 4425
Wohnort: im schönen Wetter
spoti hat geschrieben:
Hallo, danke für Deine Antwort. Genau das geht eben nicht. Sobald das Objektiv an der Kamera ist, steht es es immer auf Offenblende. Im Normalfall stellt der grüne Knopf auf Arbeitsblende und überträgt dann die korrekte Belichtungszeit. Da aber das Bajonett aus Kunstoff bzw. eloxiert ist, gibt es offensichtlich keinen Kontakt zur Kamera, der grüne Knopf ist ohne Funktion. Ich habe schon etliche manuelle Objektive, diese machen was sie sollen.

Grüße Matthias


Du brauchst doch die grüne Taste eigentlich gar nicht. Nimm doch Arbeitsblende und gut ist. Wichtig ist doch nur, dass Du den Blendenring aktiviert hast.
ich bin sehr oft manuell unterwegs. Die grüne Taste nutze ich nicht. Auf dem Blendenring sieht man ja, welche Blende man nutzt. Ergo ist die grüne Taste vllt dann hilfreich, wenn man sich völlig vertan hat bei der Blendenwahl. Sonst brauchst die doch gar nicht.
Auf der anderen Seite verstehe ich schon, dass die grüne Taste als mögliche Option funktionieren sollte. Aber wenn nicht, dann ist es doch gar nicht weiter von Belang.

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 07:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2016, 11:03
Beiträge: 70
Wohnort: Dresden
Hallo Burkhard,

sobald das Objektiv am Bajonett der Kamera einrastet, öffnet die Blende und das obwohl im Menü der Kamera Blendenring aktivieren eingestellt ist.
Ich kann somit keine Arbeitsblende einstellen, genau das ist das Problem. Meine anderen Objektive funktionieren wie sie sollen. Das technische Prinzip ist mir denke ich klar.

Viele Grüße

Matthias


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 21:10
Beiträge: 2231
Wohnort: Darmstadt
Wenn Du das Objektiv ohne Kamera in der Hand hältst und die Blende von Hand schließt, sollte sie komplett geschlossen sein. Ist das der Fall?
Wenn Du dann am Bajonett den Blendenhebel drückst, sollte sie öffnen. Ist das der Fall?
Falls eines von beiden nicht: Das Objektiv hat einen Defekt.

Der reinen Logik nach muss das Problem im Objektiv liegen, nicht in der Kamera, da ja andere Objektive an der Kamera sich verhalten, wie Du erwartest.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 2501
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
joerg hat geschrieben:
Wenn Du das Objektiv ohne Kamera in der Hand hältst und die Blende von Hand schließt, sollte sie komplett geschlossen sein. Ist das der Fall?
Wenn Du dann am Bajonett den Blendenhebel drückst, sollte sie öffnen. Ist das der Fall?
Falls eines von beiden nicht: Das Objektiv hat einen Defekt.

Der reinen Logik nach muss das Problem im Objektiv liegen, nicht in der Kamera, da ja andere Objektive an der Kamera sich verhalten, wie Du erwartest.


das kann er auch am Objektiv selbst probieren, wenn er den Blendvorwahlhebel bewegt - müssten sich auch die Lamellen der Blende vergrößern/verkleinern - oder?
Blendvorwahlhebel ist diese bewegliche Teil was im Objektiv im Bajonett-Verschluss auf deinem Bild zu sehen ist. (Dein Beitrag 17:02) Hebel ist unten auf dem Bild.

Bewegen sich die Lamellen nicht, ist der Hebel in deiner Linse ausgehängt oder gar defekt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 21:10
Beiträge: 2231
Wohnort: Darmstadt
Genauso meinte ich das.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2016, 11:03
Beiträge: 70
Wohnort: Dresden
Hallo,

danke für Eure zahlreichen Tips und Ratschläge. Prinzipiell weiß ich, wie das Objektiv und die Kamera funktionieren. Beide sind technisch OK. Bei Betätigung des Blendenhebels schließt und öffnet die Blende ordnungsgemäß.

Ich bin da vermutlich einem generellen Irrtum, was die Handhabung manueller alter Objektive angeht, erlegen. Ich will am Objektiv eine bestimmte Blende vorwählen und die für diese Blende korrekte Belichtungszeit von der Kamera ermitteln lassen. Anschließend will ich diese mit Hilfe des grünen Knopfes auf die Kamera übertragen. Bei vielen manuellen Objektiven die ich besitze funktioniert das auch so.
Bei diesem und einer weiteren Neuerwerbung aber nicht. Ich kann die korrekte Belichtungszeit natürlich mit einem externen Belichtungsmesser ermitteln und dann einstellen. Das erscheint mir aber doch umständlich, oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit?


Viele Grüße

Matthias


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 18:46
Beiträge: 2670
Siehe letzter Beitrag auf Seite 1

Foerster92 hat geschrieben:
spoti hat geschrieben:
Vielen Dank für den Tip. Das 55er Super Carenar ist Kunstoff, da wird es wohl nix.


In dem Fall Alu-Folie dazwischen klemmen.


Sonst drehen wir hier noch ein paar Runden... :rolleye:

_________________
Ein Leben ohne Karpfen ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuelles Objektiv an K1
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 19:12 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 7418
Die korrekte Belichtung kannst du auch bei diesem Objektiv in der Kamera messen, bei Offenblende. Für jeden Blendenwert, um den du die Blende schließt, verlängerst du die Belichtungszeit um Faktor zwei oder erhöhst die ISO um Faktor zwei.
Zur Messung stellst du auf Modus M und drehst so lange an der Belichtungszeit, bis die Lichtwaage in der Mitte steht.

_________________
Naturfotografie in der Eifel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Manuelles Objektiv ~300mm
Forum: Kaufberatung
Autor: User_00062
Antworten: 42
Manuelles Objektiv auf meiner K-r
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Bellaria2309
Antworten: 3
manuelles Weitwinkel / Fisheye
Forum: Kaufberatung
Autor: Christian_G
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz