Aktuelle Zeit: Mi 15. Jul 2020, 02:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 25. Jan 2020, 19:14 
Offline

Registriert: Fr 20. Dez 2019, 23:35
Beiträge: 8
Hallo zusammen. Ich habe mir zu Weihnachten eine K-70 mit dem 18-135mm als Kit gegönnt.

Ich war von Anfang an nicht richtig glücklich mit der Kamera, weil die Belichtung bei vielen Bildern nicht stimmt und die Schärfentiefe mit dem DA miserabel ist.

Heute habe ich mich mit dem Thema mal intensiver auseinander gesetzt und festgestellt, dass die Blende nicht schließt.

Wie wird die Blende von der Kamera angesteuert? Rein mechanisch über den Blendenhebel oder elektronisch?

Wenn ich den Blendenhebel am Objektiv mit den Fingern bewege, bewegt sich die Blende.

Wenn ich die Kamera ohne Objektiv auslöse, sehe ich, dass sich das Gegenstück zum Hebel in der Kamera bewegt.

Nur die Blende im Objektiv bleibt offen. Egal, welchen Modus ich benutze und welchen Blendenwert ich in der Kamera einstelle.

Von alten Objektiven kenne ich das so, dass der Blendenhebel federbelastet ist. Der von meinem Objektiv bleibt in jeder Stellung stehen. Ist das normal oder ist das schon der Fehler?

Ich habe noch ein altes manuelles Objektiv. Ist ein altes Ricoh Rikenon P 1:1.7 50mm. Im manuellen Modus funktioniert das super und macht mit funktionierender Blende bessere Bilder als das DA.

Das Ricoh hat eine P-Stellung am Blendenring. Sollte das gleiche sein wie A an Pentax-Objektiven. Trotzdem funktioniert das Objektiv nur, wenn ich in der Kamera auswähle, dass die auch auslösen soll, wenn der Blendenring nicht auf A steht.
Den entsprechenden elektronischen Kontakt hat das Ricoh eigentlich.

Ich bin jetzt unsicher, was defekt ist. Kamera, Objektiv oder beides...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Jan 2020, 19:25 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 480
Was passiert denn, wenn Du die Abblendtaste betätigst?
Und NEIN, die P-Stellung bei einem Ricoh-P Objektiv ist nicht das gleiche wie die A-Stellung bei einem Pentax-Objektiv. Vielmehr kann sich der sog. Ricoh-Pin mit der AF-Kupplung verhaken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Jan 2020, 19:31 
Offline

Registriert: Fr 20. Dez 2019, 23:35
Beiträge: 8
Wenn ich die Abblendtaste (FX1) betätige, bleibt die Blende von Pentax Objektiv auch offen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Ricoh Pin ein mechanisches Bauteil, dass je nach Blendenstellung oder so rausfährt.
An meinem Ricoh ist das nicht so. Da ist das ein federbelasteter, elektronischer Kontakt genau wie die Kontakte am Pentax Objektiv.
Da ich von dem Problem schon gelesen hatte, habe ich den Pin vor dem ersten Aufsetzen auf die Kamera genauestens untersucht.

Hab aber gerade nochmal nachgesehen. Der Pin hat kein Gegenstück in der Kamera. Kann also gar nicht funktionieren. Ich ziehe die Frage nach dem ollen Ricoh zurück.

Bleibt das Blendenproblem mit dem Pentax.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Jan 2020, 19:47 
Offline

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:05
Beiträge: 5368
muhmann hat geschrieben:
Von alten Objektiven kenne ich das so, dass der Blendenhebel federbelastet ist. Der von meinem Objektiv bleibt in jeder Stellung stehen. Ist das normal oder ist das schon der Fehler?


Das ist schon ein Fehler...das sollte so nicht sein

_________________
Menschen wurden erschaffen um geliebt zu werden.
Dinge wurden geschaffen um benutzt zu werden.
Der Grund warum sich die Welt im Chaos befindet,
ist weil Dinge geliebt werden und Menschen benutzt werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Jan 2020, 20:13 
Offline

Registriert: Fr 20. Dez 2019, 23:35
Beiträge: 8
Danke, dann werde ich das wohl mal reklamieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Jan 2020, 20:52 
Offline

Registriert: Fr 20. Dez 2019, 23:35
Beiträge: 8
Kamera und Objektiv gehen jetzt erstmal zurück zum Händler.
Mal sehen, wie lange das dauert....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 19:04 
Offline

Registriert: Fr 20. Dez 2019, 23:35
Beiträge: 8
Heute habe ich eine Nachricht zur Reparatur der Kamera bekommen. Ich habe sie am 29.01. verschickt. Die Reparatur soll bis Ende Februar dauern.
Irgendwelche Ersatzteile haben wohl Lieferzeit..... :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 21. Feb 2020, 18:40 
Offline

Registriert: Fr 20. Dez 2019, 23:35
Beiträge: 8
Die Kamera ist wieder da. Das Objektiv wurde repariert.
Der Blendenhebel ist jetzt wieder federbelastet.
Die Brennweitenverstellung läuft jetzt auch sanfter. Ich vermute mal, dass die Feder sich irgendwie selbstständig gemacht hat und sich irgendwo im Objektiv in die Mechanik verheddert hat.

Jetzt bekommt man auch Bilder mit sowas wie Schärfentiefe und passender Belichtung hin.

Ein bisschen komisch finde ich jetzt noch den Autofokus. Der AF liegt gefühlt immer leicht daneben. Im Sucher fällt das kaum auf. Wenn man im Liveview stark vergrößert und dann manuell fokussiert, wird das Bild nochmal leicht schärfer. Da muss ich noch ein bisschen mit experimentieren, woran das liegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 21. Feb 2020, 20:41 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 14:01
Beiträge: 1017
Wohnort: Velbert
Kann man den AF nicht bei der K-70 korrigieren?

_________________
Gruß,
lonee

Diverses Pentax "Geraffel".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 21. Feb 2020, 21:01 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16584
Wohnort: Bremen
lonee hat geschrieben:
Kann man den AF nicht bei der K-70 korrigieren?

Aber klar doch, Menü C23

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pentax FA 135mm / F2.8 IF - Lens Club*
Forum: Lens Clubs
Autor: Larswars
Antworten: 19
Metz 52-1 digital und Anzeige der Blende
Forum: Zubehör
Autor: GINandTONIC
Antworten: 4
Pentax SMC-DA 50-135mm / f2,8 (IF) SDM funzr an der K1 nicht
Forum: Technische Probleme
Autor: dare76
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz