Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 13:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: K-50 / Flecken auf Fotos
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 19:38 
Offline

Registriert: So 12. Aug 2018, 19:05
Beiträge: 4
Hallo Forum,

da ich mich im Bereich Astrofotografie etwas weiterentwickeln will, sollte meine ehrwürdige K200D eigentlich einer günstig erworbenen (weil gebrauchten) K-50 weichen. Als ich jetzt am Wochenende die ersten Testfotos gemacht habe, kam jedoch leider etwas Ernüchterung auf: Die Fotos haben (jeweils zwei) Flecken. Ich habe mal ein weißes Blatt Papier fotografiert, so kann man das Problem (in der oberen rechten Hälfte) ganz gut erkennen.

Besonders stark fällt dies beim DA 18-55 mm / 3,5~5,6 ALII auf:

Bild

Aber auch mit meinem derzeitigen Lieblingsobjektiv (DA 50 mm F1,8) sind die Flecken sichtbar (größer aber nicht so dunkel):

Bild

Da die beiden Objektive an der K200D ohne Probleme funktionieren und zu einwandfreien Fotos führen, habe ich leider die K-50 im Verdacht. Die "Staubentfernung" durch den vibrierenden Sensor hat leider zu keiner Änderung geführt. Gibt es noch einen anderen Weg, den ich ausprobieren sollte oder lieber gleich an den Service schicken? War ein Kauf von Privat, daher keine Gewährleistung...

Danke und besten Gruß,

Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 / Flecken auf Fotos
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jun 2016, 07:32
Beiträge: 248
Das ist Dreck auf dem Sensor, den bekommt man aber recht leicht weg.

_________________
Grüße aus Herdecke



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 / Flecken auf Fotos
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 19:44 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 15:46
Beiträge: 7582
Wohnort: Em Ländle...
Das scheinen Sensorflecken zu sein, will heißen Staub auf dem Sensor.
Der geht mit der Sensorreinigung der Kamera oft nicht weg.
An besten erst mal mit einem Fotoblasebalg auspusten (bringt nicht immer was).
Ansonsten müsstest du (oder ein Fachmann) den Sensor reinigen.

Edit: Revan war schneller...

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 / Flecken auf Fotos
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 19:53 
Offline

Registriert: So 12. Aug 2018, 19:05
Beiträge: 4
Wow, das ging jetzt verdammt schnell, danke!

Habe gerade nochmal einige Schnappschüsse vom Wochenende im direkten Vergleich angesehen und dabei noch mehr Flecken bemerkt (und rot markiert):

Bild

Ist die Reinigung mit dem Blasebalg auch für einen Laien zu empfehlen? Falls nicht: Kann das jeder Fotofachhändler oder sollte ich mich direkt an Pentax wenden?

Danke nochmals!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 / Flecken auf Fotos
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 7922
Hi,....klar ist das Dreck!

Ist aber normal das man sich sowas einfängt :ja: Wenn man Wechselobjektive hat und sie benutzt,
dann ist das halt so. :ja: :mrgreen:
Besorg Dir nen nen Satz Swaps,schau Dir an wie es funzt (youtube),...und mach das selber,...ist nicht schwer.
Pentax Lolly geht auch,...aber wenns hartnäckiger ist,..dann sind Swabs besser.

Die Cam jedesmal zum Sensorreinigen wegschicken ist ja auch blöde und nervt! 8-)

beste Grüße

Bernd

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 / Flecken auf Fotos
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 20:18 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 16:47
Beiträge: 3954
Wohnort: Roßtal
Moin,

erster Versuch wäre für mich erstmal Blasebalg. Das kriegt man locker selber hin:
- Kamera mit Bajonettöffnung nach unten halten, dann fliegt der Dreck raus und nicht nur woanders hin
- Blasebalg reinhalten und ordentlich pusten
- Sensor sauber

Swaps hab ich noch nie gebraucht.

_________________
-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 / Flecken auf Fotos
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jun 2013, 19:16
Beiträge: 2937
Wohnort: Mecklenburg
Methusalem hat geschrieben:
Die Cam jedesmal zum Sensorreinigen wegschicken ist ja auch blöde und nervt! 8-)
beste Grüße
Bernd


Und es wird auch auf Dauer teuer, wenn man es machen lässt. :yessad:
Hier mal ein paar gute Swabs: *Edit Asphaltmann: direkten Link auf Verkaufsplattform entfernt*
Für deine K50 brauchst Du dieses Set: VSGO Kamera APS-C Sensor Reinigungs Kit für 6 bis 12 Reinigungen, 12x Swab 16...

_________________
LG aus Meckpomm
Ralf


Zuletzt geändert von Asphaltmann am So 12. Aug 2018, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Edit Asphaltmann: Link zur Verkaufsplattform entfernt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 / Flecken auf Fotos
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 20:32 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 13:25
Beiträge: 340
Sieht mir nach mehr als nach Staub aus, das könnten Flecken sein.

Wenn ein guter Blasebalg wie der Giotto Super-Rocket nicht weiter hilft, dann ein solcher Sensorreiniger, ist exakt das gleiche wie der Pentax Lolly nur zum Bruchteil des Preises:

Er nennt sich: "Professional Sensor Gel Stick Dust Cleaning Pen Jelly Camera Filter Lens Cleaner Durable Quality"*

Herausfinden, wie man damit arbeitet. Gut geladener Akku Pflicht.

Wenn das nichts nützt, professionelle Reinigung, denn dafür benötigt man etwas mehr Erfahrung.

Die Swabs funktionieren manchmal, ich habe aber auch schon die Erfahrung gemacht, dass man damit mehr
verschmiert als reinigt. Aber andere haben solche Erfahrungen mit dem Lolly gemacht, mir ist das noch nie passiert.

Sensorreinigung DSLR googlen und studieren!

*ist verstanden mit den links zu Verkaufsplattformen!


Zuletzt geändert von Solunax am So 12. Aug 2018, 21:43, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 / Flecken auf Fotos
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 20:37 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 15:46
Beiträge: 7582
Wohnort: Em Ländle...
Hier nochmal aus aktuellem Anlass:
gemäß der Forenregeln sind Links zu Verkaufsplattformen nicht erlaubt.
Ihr könnt gerne genaue Produktbezeichnungen angeben (googeln kann heute fast jeder ;) ) oder auf Produktseiten (keine Verkaufsseiten) verlinken.
Links zum großen Fluß, der Bucht und anderen Verkaufsplattformen sind aber eben nicht erlaubt.

Vielen Dank fürs Verständnis und nix für ungut! :cheers:

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Sensorreinigung
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 11:25 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 13:25
Beiträge: 340
Ich habe schon so einige Sensorreinigungsmittel versucht, das teuersten kamen von Dust Aid,
wobei ich den Dust-Aid Dust-Wand als unverschämt teuer und nicht sauber reinigend (Schlieren) erlebte.

Die Dust-Aid Extra Clean Reinigungsflüssigkeit 15ml hatte ich bei einem Bekannten ausprobiert.
Dabei gibt es einen ganz milden Geruch, welcher mich sofort an "LAST Extra Strength Recordcleaner Formula 1" erinnerte, ein damals teures Produkt zur Reinigung von Schallplatten. Das hatte Freon TF 113 als Basismaterial, das ist ein Fluorkohlenwasserstoff. Meine Vermutung ist sehr stark, dass es sich bei diesem Dust-Aid Produkt um ein ähnliches sehr giftiges und umweltschädliches Basismaterial handelt, da es ebenso blitzschnell verdampft wie damals LAST. LAST war auch später sehr beliebt in Hifi-Werkstätten, da es als das sicherste Reinigungsmittel für CD Laser galt. Ich kannte Techniker, die haben sich die FCKWs aus Russland geholt, da bei uns (zu recht) verboten:


Ich reinige Sensoren bei starker Verschmutzung notfalls wie folgt (voller Akku!):
(und ziehe diese Methode den Swaps vor, die Swaps, die ich kenne, verschmieren mir alle zu leicht)

Staubfreier Raum wie z.B. Badezimmer und gutes Licht!

Vorbereitung:

- Pinzette mit runder Spitze vorn (Knipex Präzisionspinzette)
- sauberes kleines Microfasertuch
- hochprozentiger Alkohol (ich verwende Isoprop. aus der Apotheke, 98%)
- Giotto Blasebalg

Kamera an und Menü auf Sensorreinigung stellen, sodass man nur noch auf O.K. drücken muss um den Spiegel hochzuklappen.

Mit d. Pinzette MF Tuch so umfassen, dass IMMER nur das Tuch vorne ist, nie Metall!
Das Tuch wird leicht mit Alkohol benetzt.

Spiegel hoch

Giotto zum Staubreinigen verwenden* (ich drücke ihn erst leer, um dann zu saugen, da ich das für sinnvoller halte als das Blasen. Gerade da Fusel auch leicht in die AF Einheit unterhalb v. Spiegel kommen können.

Begutachtung mit gutem Licht (ich habe da eine Lupenleuchte, die macht das sehr einfach, eine Uhrmacherlupe + gute LED Taschenlampe tuts auch, habe ich bei Reisen immer mit dabei, ein Set ist immer im Auto!)

Sensor reinigen mit sanftem Druck rechts-links Bewegungen (hier ist es selbstverständlich, dass man absolut sicher ist, dass es NUR DAS MICROFASERTUCH ist, das den Sensor berührt.

Kamera aus: Spiegel klappt runter

Testfotos/Staubalarm

Notfalls 2.te Reinigung (habe ich auch schon mit dünn benetztem 2.ten MF Tuch und destilliertem Wasser gemacht, wenns mal Schlieren gab.

Bisher hat diese Methode einwandfrei funktioniert.

Früher habe ich das mit Q-Tips gemacht, aber da gab es auch immer wieder mal Schlieren.
Die Poliererei wurde lästig. Ich habe dann mit einer alten K100D geübt. Diese Methode war für mich sofort soviel einfacher und eigentlich sichererer (man muss sich schon dumm anstellen, wenn man mit dem Metall der Pinzette an den Sensor käme.

Q-Tips oder Swabs verwende ich nur in den seltenen Fällen, wenn mal
ein Sandkorn festhängt.

Bevor ich da aber mit Alkohol arbeite, versuche ich das mit einer antistatischen Entlötsaugpumpe!
Diese haben weiche Spitzen die nahe an das Sandkorb gebracht werden, Druck auf den Knopf und .... Vorsicht....
das Ding schnellt zurück... man übt das besser zuvor einige Male auf einem Spiegel wie auch das Reinigen mit Flüssigkeiten selbst... et voila, in 80% aller Fälle hat man das Sandkorn sicher entfernt.

Klebt das Sandkorn fest, was bei mir bisher aber nur 2x vor kam, will man ja auf keinen Fall damit den Sensor zerkratzen. Da wird direkt auf den Sensor der Alkohol getupft, kurz einwirken lassen, dann vorsichtigst von einer Seite zur anderen ohne Druck mit dem Q-Tip oder Swab abheben.

*eine sichere Methode des Staubabsaugens hat man indem man sich einen antistatischen Staubsaugerschlauch (27mm ist ein gängiger Durchmesser) als Meterware holt, diesen via antistatischem Adapter an den normalen im Nebenraum stehenden Staubsauger mit Regelung auf niedrige Touren angeschlossen und sich dann eine solche Antistatikvorrichtung baut:

http://www.tomshardware.co.uk/forum/290 ... um-cleaner

Alternativ kann man einen Schlauch innen mit Kupferfolie ausstatten, die entsprechend geerdet wird.

Von sog. ionisierenden Haarfönen (die eine angeblich antistatische Wirkung auf das Haar haben sollen, was Quatsch ist) ist extrem abzuraten, dito von normalem Staubsaugern. Die Elektronik in einer digitalen Kamera ist viel zu empflindlich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fotos hochladen
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Monsterfotos
Antworten: 2
Spiegelungen in Fotos entfernen
Forum: Small Talk
Autor: Hamstersocke
Antworten: 0
Fotos in Lightroom 6 verkleinern
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Heiner 007
Antworten: 4
8000 bisher unveröffentlichte Fotos zur Apollo-Mission...
Forum: Small Talk
Autor: zeitlos
Antworten: 10
Hangzhou (China), Panorama und weitere Fotos
Forum: Reisefotografie
Autor: User_007429
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz