Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 05:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3257
Hi Leute,

ich habe meine K-3 II ja erst seit Kurzem. Heute war ich draußen unterwegs und machte u.a. vom Stativ aus mit LiveView eine Mehrfachbelichtuung (mit IR-Sender zum Auslösen). Nach den eingestellten 5 Belichtungen blieb das hintere Display schwarz (hätte zum LiveView-Bild zurück kehren müssen). Die Kamera reagierte auch auf keinen Knopf, nicht einmal ausschalten ließ sie sich. Ich musste den Akku rausnehmen und wieder hinein packen. Dann war wieder alles gut.

Es ist ja bekannt, dass es bei gewissen Seriennummern unterhalb von 6206660 diesen "On/Off Switch Issue" gab. Berichtet wurde darüber z. B. bei .
Allerdings hat meine Kamera eine Seriennummer oberhalb von 63xxxxx. Also sollte dieser Fehler doch eigentlich nicht auftreten. :motz:

Weiß jemand von euch mehr? Ist dieses Problem bei jemandem mit einer K-3 II mit Seriennummer oberhalb von 6206660 aufgetreten?

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 15:25 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 08:21
Beiträge: 20045
Wohnort: Alpen(NRW)
Blöde Frage: Du hast schon gewartet, bis das orange Schreiblämpchen fertig war mit blinken?

_________________
LG Frank



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3257
Hi Frank,

pixiac hat geschrieben:
Blöde Frage: Du hast schon gewartet, bis das orange Schreiblämpchen fertig war mit blinken?


Keine blöde Frage. ;) Aber ja: ich habe ausreichend lange gewartet. Als lange Zeit nach dem Auslösen der LiveView nicht wieder angezeigt wurde, drückte ich zunächst den "Bildwiedergabe"-Knopf, um mir die gemachten Fotos anzuschauen. Da kam aber auch nichts. Und dann musste ich feststellen, dass alle anderen Tasten auch nicht reagierten - und der Ein/Aus-Schalter auch nicht...

So ein Verhalten hatte ich an der K-30 auch in ganz seltenen Fällen mal erlebt, aber an der K-3 II hatte ich sowas nicht erwartet -speziell nach dem Firmware-Update auf v1.10. :(

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 17:46
Beiträge: 2635
Meine K3I hatte einmal nicht reproduzierbar diesen Blackout. Ich nehme an, dass jedes hochgezüchtete elektronische Gerät mal von einem Absturz betroffen ist. Solange es nur sporadisch auftritt würde ich mir keinen Kopf machen...

Liebe Grüße
Hildegunst

_________________
vormals Hildegunst


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Dez 2014, 14:10
Beiträge: 1644
Wohnort: Konz
mythenmetz hat geschrieben:
Meine K3I hatte einmal nicht reproduzierbar diesen Blackout. Ich nehme an, dass jedes hochgezüchtete elektronische Gerät mal von einem Absturz betroffen ist. Solange es nur sporadisch auftritt würde ich mir keinen Kopf machen...

Liebe Grüße
Hildegunst


Genau das würde ich auch sagen, ich habe es bei meiner K3I auch das es sage ich mal alle 1000-2000 Auslösungen passiert das sie sich mal verschluckt und nen Neustart braucht.

_________________
Grüße
Dennis

Bilder, welche Du gemacht hast haben Einfluss auf die, welche du machen wirst. So ist das Leben! -John Sexton
http://www.diox-photography.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 16450
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
Dunkelmann hat geschrieben:
Weiß jemand von euch mehr? Ist dieses Problem bei jemandem mit einer K-3 II mit Seriennummer oberhalb von 6206660 aufgetreten?
Bei Langzeitbelichtungen in bulb Stellung ist mir das an der K-3II auch schon passiert.
Meine IIer hatte die SerNr unterhalb deiner S_Nummer- Akku raus und alles war wieder OK.

Hatte auch dieses "On/Off Switch Issue" Problem und wurde bei Maerz behoben mit FluCard Entschuldigung :ja: :thumbup:
Ob's danach nochmals passiert ist kann ich dir aber nicht mehr sagen weil ich das erst im Februar 2016 beheben ließ
und dann hatte ich ab April schon die K-1.

Was auch immer wieder behauptet wurde es dass es an den Akku-Grips hängen würde- :kopfkratz:
Keine Ahnung ob das wirklich damit zusammenhing, ich hatte/habe an allen Kameras diese Akku-Grips, aber das
Problem hatte ich schon ab und an mit der K-10 und K-20!
Habe mir da auch keine weiteren Gedanken gemacht- passierte vielleicht ein zweimal im Jahr.

LG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3257
Ok, wenn es genauso selten wie bei der K-30 passiert, dann kann ich sehr gut damit leben.
Mich interessierte lediglich, ob dies ein weiterer Serienfehler ist, der evtl. einer Reparatur bedarf.
Beobachten wir das mal weiter und kümmern uns bei einer Häufung drum... ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3257
ErnstK hat geschrieben:
Was auch immer wieder behauptet wurde es dass es an den Akku-Grips hängen würde- :kopfkratz:
Keine Ahnung ob das wirklich damit zusammenhing, ich hatte/habe an allen Kameras diese Akku-Grips, aber das
Problem hatte ich schon ab und an mit der K-10 und K-20!


Du meinst die Batteriegriffe mit Akku-Grips, oder? Ich habe gar keinen. Daran kann es also nicht gelegen haben.
Wohl aber hatte ich einen Akku von Ansmann drin statt den Original-Pentax. Auch Fremdhersteller-Akkus wird ja immer wieder (gerne) unterstellt, sie würden die Kamera in ihrer Funktion beeinträchtigen. Das würde ich auch gar nicht mal ausschließen, denn billige Akkus versorgen die Kamera vermutlich tatsächlich nicht sehr zuverlässig mit Energie. Dass ein solches Gerät bei Spannungsschwankungen zu Fehlverhalten neigt, ist nur logisch. Allerdings sind die Ansmann-Akkus alles andere als billige China-Ware. Darauf würde ich es also auch nicht pauschal schieben wollen. Allerdings könnte es interessant sein, darauf zu achten, welcher Akku, Original oder Nachbau, sich in der eigenen Kamera befindet, wenn dieses Verhalten mal auftritt. Ob ich allerdings bei einem Auftreten dieses Fehlers einmal pro Jahr ab jetzt nur noch die meiner Meinung nach viel zu teuren Pentax-Akkus kaufen würde? Eher nicht... 8-)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 16450
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
Dunkelmann hat geschrieben:
Du meinst die Batteriegriffe mit Akku-Grips, oder? Ich habe gar keinen. Daran kann es also nicht gelegen haben....
Ja... habe das aber nur am Rande erwähnt da ich ja deine Ausrüstung nicht kenne......
Dunkelmann hat geschrieben:
Wohl aber hatte ich einen Akku von Ansmann drin statt den Original-Pentax. Auch Fremdhersteller-Akkus wird ja immer wieder (gerne) unterstellt, sie würden die Kamera in ihrer Funktion beeinträchtigen. Das würde ich auch gar nicht mal ausschließen, denn billige Akkus versorgen die Kamera vermutlich tatsächlich nicht sehr zuverlässig mit Energie. Dass ein solches Gerät bei Spannungsschwankungen zu Fehlverhalten neigt, ist nur logisch. Allerdings sind die Ansmann-Akkus alles andere als billige China-Ware. Darauf würde ich es also auch nicht pauschal schieben wollen.
..... wir wollen ja nichts pauschalieren- habe in einem anderen Thread erwähnt dass mir ein Maerz- Techniker dies mal offeriert hatte dass es diesbezüglich Probleme geben kann.....
Dunkelmann hat geschrieben:
Allerdings könnte es interessant sein, darauf zu achten, welcher Akku, Original oder Nachbau, sich in der eigenen Kamera befindet, wenn dieses Verhalten mal auftritt.
..... achte einfach mal drauf....
Dunkelmann hat geschrieben:
Ob ich allerdings bei einem Auftreten dieses Fehlers einmal pro Jahr ab jetzt nur noch die meiner Meinung nach viel zu teuren Pentax-Akkus kaufen würde? Eher nicht... 8-)
..... das muss auch nicht sein....
Zur Not hast ja einen Originalen wenn etwas schief laufen sollte..... xd

LG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:40
Beiträge: 1985
mythenmetz hat geschrieben:
... Ich nehme an, dass jedes hochgezüchtete elektronische Gerät mal von einem Absturz betroffen ist. ...


Sehr großer Funktionsumfang und kurze (möglichst billige) Produktionszyklen vertragen sich eben nicht gut. Der Trend zum Endkunden als Beta-Tester ist leider sehr verbreitet. Letztlich ein Kompromiss den der Kunde meist favorisiert (immerhin profitiert er meist geldtechnisch von der billigeren Entwicklung). Nur bei Monopolen wird's wirklich problematisch. Aber davon kann man bei Pentax ja nicht die Rede sein... 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

...über den Wolken....
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 2
einsteiger-video über die k-30 von michael frede
Forum: Einsteigerbereich
Autor: hotbob
Antworten: 2
Über Sinn und Unsinn von Regeln beim Fotografieren
Forum: Small Talk
Autor: Krasnal
Antworten: 16
Abendstimmung über Nürnberg
Forum: Urban Life
Autor: chruztoph
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz