Aktuelle Zeit: Di 22. Sep 2020, 10:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: K-1 Mark II: Ein-Aus-Drehschalter
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2020, 22:17 
Offline

Registriert: Sa 11. Apr 2020, 21:40
Beiträge: 18
Habe eine neue K-1 Mark II und gerade folgendes festgestellt: der Ein-Aus-Drehschalter ist leicht ungleichmäßig eingebaut und ich frage mich, ob das so gehört.

Es geht um den äußeren, drehbaren Ring: dieser steht in Richtung Mitte der Kamera etwas weiter heraus als zum Rand der Kamera. Man kann den Ring in diesem Bereich leicht nach unten drücken. Wenn man den Auslöser betätigt, bewegt sich auch der Ring an dieser Stelle (Richtung Kamera-Mitte) leicht nach unten. Diese ganz leichte Bewegung des Ringes tritt somit bei jedem Auslösen auf.

Noch liege ich innerhalb der gesetzlichen Rückgabefrist. Wenn das Obige jedoch bei jeder K-1 Mark II so ist, möchte ich die Kamera nicht zurückgeben. Es ist ja ansonsten eine grandiose Kamera.

Bin gespannt auf Antworten.
Jannn


--- Nachtrag 2 ---
Ich schrieb oben: "Wenn man den Auslöser betätigt, bewegt sich auch der äußere Ring an dieser Stelle (Richtung Kamera-Mitte) leicht nach unten. Diese ganz leichte Bewegung des Ringes tritt somit bei jedem Auslösen auf."
Mein Nachtrag nach einigen Monaten der Benutzung: Das wäre nur dann so, wenn man stärker auf den Auslöserknopf drückt. Ich habe aber festgestellt, dass ich den Auslöser "leichter" drücke, so dass sich der äußere Ring (wahrscheinlich) nicht mitbewegt. Gut!


--- Nachtrag 1 ---
P.S. Nun füge ich (nachträglich) noch ein paar Fotos ein:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Zuletzt geändert von jannn am Sa 6. Jun 2020, 11:57, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2020, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2012, 22:43
Beiträge: 396
Wohnort: Gelsenkirchen
Glückauf jannn,

ich habe die K-1 (ohne II), aber die Gehäuse sind gleich.
Auch bei mir steht der von vorne gesehen rechte Teil 1 bis 2/10 mm höher und gibt bei Druck leicht nach.
Das ist wohl auf die nicht ganz plane Oberfläche des Handgriffs zurückzuführen.
Bei den bisher 40.000+ Auslösungen habe ich keinerlei Auffälligkeiten festgestellt.
Gruß
Uwe aus GE

_________________
https://www.flickr.com/photos/uwe1904


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 07:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 21135
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
uwe1904 hat geschrieben:
ich habe die K-1 (ohne II), aber die Gehäuse sind gleich.
Auch bei mir steht der von vorne gesehen rechte Teil 1 bis 2/10 mm höher und gibt bei Druck leicht nach.
... moin Uwe- habe ja auch die K-1 und bei mir steht definitiv auf keiner Seite etwas ab oder lässt sich auf Druck in irgendeine Richtung bewegen :nono:
... alles plan und bündig mit dem Gehäuse verbunden :ja: :2thumbs:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2015, 10:45
Beiträge: 1032
Wohnort: NRW-MG
... bei mir auch nicht :nono:

_________________
Viele Grüße
Gerd

___________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2012, 22:43
Beiträge: 396
Wohnort: Gelsenkirchen
Guten Morgen und frohe Ostern,

es ist bei mir auch nicht so, dass etwas unnatürlich absteht, es macht alles einen völlig normalen Eindruck, ich hatte da bis zu Jans frage auch noch nie genau hingeguckt.
Hier zwei Bilder, aus denen vllt. deutlich wird, dass es bei mir genau so aussieht, wie ich Jans Fragestellung verstanden habe:

#1 "außen"
Bild

#2 "innen"
Bild

Es sind wirklich nur minimalste Höhen-Differenzen, eben die in meinem ersten Post angesprochenen 1-2 Zehntel Millimeter.

Und wenn ich "innen" senkrecht mit dem Fingernagel auf den äußeren Ring drücke, bewegt er sich leicht in Druckrichtung, "außen" gibt er bei senkrechtem Druck nicht nach.

Wie gesagt, für mich absolut keinerlei Grund zur Sorge, ich empfinde das als völlig normal und unauffällig und wollte mit meinem ersten Post Jan seine evtl. vorhandene Unsicherheit nehmen.
Genießt die Ostertage und bleibt gesund!

Gruß
Uwe aus GE

_________________
https://www.flickr.com/photos/uwe1904


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 21135
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
... so sieht das bei mir nicht aus :nono: - alles passgenau gefertigt :ja:
... wenn der K-20er Akku geladen ist mach ich mal ein Makro von dieser Stelle- bis später

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 21135
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
 
 
 
ErnstK hat geschrieben:
... wenn der K-20er Akku geladen ist mach ich mal ein Makro von dieser Stelle- bis später...
... Akku geladen und Bild gemacht bevor ich 'abdüse' :ja: 8-)
... hier in der Makroaufnahme ist recht gut zu sehe wie plan/genau der Schalter verbaut ist... es bewegt sich absolut nix- :nono: :2thumbs:

#1
Bild

#2
Bild
   
 
 

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 14:13 
Offline

Registriert: Sa 11. Apr 2020, 21:40
Beiträge: 18
Hallo Uwe,

zu deiner Beschreibung und deinen Fotos: ja, genau so! Danke!

Jannn


Zuletzt geändert von jannn am So 12. Apr 2020, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 18:04 
Offline

Registriert: Sa 11. Apr 2020, 21:40
Beiträge: 18
Nun auch noch ein paar Fotos von meiner Seite;

--> diese habe ich in den Beitrag eingefügt! (also ganz am Anfang)

Grüße
Jannn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 18:41 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 9137
Wohnort: Laatzen
Ganz ehrlich - das würde mich überhaupt nicht stören. Das ist ein bewegliches Teil, dass sicher mit minimalem Spiel gut klarkommt. Bei meiner K-1 (erste Reihe) gibt der Ring auch ganz leicht nach. Und sie versieht nach Jahren intensiven Gebrauchs ihren Dienst immer noch hervorragend. Das wäre für mich bestimmt kein Grund, die Kamera zu reklamieren. Rausgehen, fotografieren, Spaß haben wäre mein Tipp.

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Gute Nachricht: Hardware Update von K-1 auf K-1 Mark II
Forum: DSLR
Autor: Gerard_Dirks
Antworten: 57

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz