Aktuelle Zeit: So 18. Aug 2019, 08:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3144
Hallo Leute,

ich war für eine gute Woche unterwegs und da durfte die Kamera natürlich nicht fehlen. Ich hatte die K-3 II dabei und wie üblich hatte ich im SD-Kartenschacht #1 eine SanDisk Extreme Pro mit 32 GB und in Schacht #2 die Flu-Card. Die habe ich nicht immer aktiv, aber damit sie einfach schon mal in der Kamera ist und ich sie bei Bedarf einfach benutzen kann.

Ich habe reichlich Fotos gemacht - wie immer. Teilweise Familienfotos, teilweise abends Langzeitbelichtungen usw... Alles in allem eine Reihe netter Fotos, die ich auch immer schön auf dem Display der Kamera anschauen konnte.

Bei meiner Ankunft gestern Abend allerdings schloss ich die Kamera über ein USB-3-Kabel an den Computer an, um die Fotos zu übertragen, aber da waren gar keine mehr, meinte meine Software. Mal nachgeschaut und tatsächlich: nix! :beef:

Also die Kamera vom Computer getrennt und die Bildwiedergabe an der Kamera aktiviert: Keine Bilder auf der Karte?! :shock:

Spätestens jetzt kam ein gewisses Gefühl von Unentspanntheit auf... Zum Glück kenne ich mich ausreichend aus, um zu wissen, dass im besten Fall die Fotos nicht weg sein würden, sondern einfach nur nicht mehr in der Verzeichnisliste...

Zur Sicherheit habe ich als erstes ein Abbild der gesamten Speicherkarte mit Win32DiskImager angefertigt. Dann auf die Suche gegangen nach Software zum Datenretten von Speichermedien. Bei Heise wurde eine ganz tolle Software "Memory Card Restore" empfohlen. Etwas verwundert war ich, als schon beim Download "Demo" im Titel stand. Dennoch mal installiert und suchen lassen im Basic-Modus. Hat nichts gefunden, was mich interessiert hätte (Fotos), aber zum Wiederherstellen hätte ich eine Lizenz kaufen müssen. Also Reinfall...

Als nächstes suchte ich nach einer Freeware-Lösung und fand relativ schnell "Recuva". Da habe ich gleich angegeben, dass gründlich nach allem gesucht werden soll. Schon nach wenigen Sekunden wurden hunderte Dateien angezeigt, aber es dauerte nochmal einige Minuten, bis das Tool fertig war. Ich konnte dann einfach alles wiederherstellen lassen auf der Festplatte. Das dauerte dann auch nochmal etwas, aber am Ende waren Dateien da! :clap:

Etwas verwundert war ich, als in die Dateien mit DNG-Endung nur kleine Bildchen mit 120x160 Pixeln enthielten, aber dennoch so groß waren wie eine anständige RAW-Datei. Dann gab es noch einen Haufen von TIF-Dateien, die in FastStone-Image-Viewer als Video erkannt wurden, in FastRawViewer dann aber glücklicherweise waschechte RAWs waren. Also umbenennen und die anderen unbrauchbaren Dateien löschen. Puh... Dann war noch etwas Aussortieren angesagt, denn beim Wiederherstellen werden logischerweise auch andere, ältere Fotos wiederhergestellt, die ich schon längst in Lightroom importiert hatte.

Also nochmal Glück gehabt! :ugly:

Aber was ich mir gleich dachte: die beiden SD-Karten-Schächte werden ab sofort beide mit SanDisk-Karten bestückt und Fotos werden parallel auf beiden Karten geschrieben. Ich möchte nicht nochmal so etwa erleben und da die K-3 II zwei SD-Slots hat, ist es ja ganz einfach gemacht.

Solche Szenarien sprechen auch wieder einmal für die Verwendung mehrerer kleinerer Karten anstelle von wenigen sehr großen. Lieber mal nach 500 Fotos die Karten tauschen und die mit Fotos bespielten sicher verwahren. Im Notfall ist dann nicht alles weg, sondern nur ein Teil einer Reise oder eines Events.

Ich würde sagen, dass zwei Kartenslots für mich in Zukunft tatsächlich ein Kaufargument sein könnten, sofern meine K-3 II mal nicht mehr funktionieren sollte. Interessant finde ich, dass die K-5 noch keinen zweiten Slot hatte...

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Aug 2014, 09:57
Beiträge: 545
wie machst du das mit RAW u. JPG alles auf eine Karte oder speicherst du nur RAW?
LG
Uwe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 15056
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
Dunkelmann hat geschrieben:
Als nächstes suchte ich nach einer Freeware-Lösung und fand relativ schnell "Recuva". ..
... dieses *Recuva* nutze ich ebenfalls schon etliche Zeit- funktioniert tadellos und ist wirklich zu empfehlen :2thumbs:
... erst vorgestern benötigt weil FastStone gesponnen hat und keine Bilder mehr anzeigte :ja:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de *Neue Bilder*
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 1439
Dunkelmann hat geschrieben:
die beiden SD-Karten-Schächte werden ab sofort beide mit SanDisk-Karten bestückt und Fotos werden parallel auf beiden Karten geschrieben.


So mach ich es bei meiner K-1 bei wichtigen Aufnahmen. Was sich natürlich sehr inkonsequent anhört...

Grund ist aber, dass das Speichern sehr langsam wird, weil die Puffergrenze schnell erreicht ist. Anscheinend speichert die Kamera nur sequenziell auf die Karten... :cry:
Bei Makro-"Dauerfeuer" ist das also nicht sinnvoll...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 11:10 
Offline
UT Orga 2019
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mai 2015, 12:24
Beiträge: 305
Seit einer Dekade lese ich meine Speicherkarten nur mit einem Kartenleser aus und noch NIE waren die Daten wech. Ich habe zu viel auch im blauen Nachbarforum gelesen, dass beim Auslesen über die Kamera Daten verloren gegangen sind.

_________________
Alles was ich zu sagen hätte, dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im Steh'n.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 14:30 
Offline

Registriert: So 21. Apr 2013, 23:19
Beiträge: 379
Also ich speichere die Karten nur mit dem Cardreader ab, hatte noch nie Probleme.

Ich speichere in der Kamera die Raw- Bilder auf Karte 1 ab und jpg- Bilder auf Karte 2.
Hierbei habe ich bei Serienaufnahmen noch keine große Verlangsamung oder Pufferprobleme bekommen, wie sie auftreten wenn man raw und jpeg auf einer Karte speichert und diese auf Karte 2 dupliziert (gilt für k3II-die K1 habe ich nicht)

Nachteil ist halt, dass wenn die Karte 1 ausfallen sollte, hab ich halt nur jpeg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Feb 2019, 23:46
Beiträge: 196
Seit meinem Urlaub in Kenia hab ich mir auch Gedanken über eine Sicherung der Fotos gemacht. Bei so einer Reise würde man sich echt in den Hintern beissen, wenn die Bilder alle weg wären.

Meine Lösung war dann ein billiges Netbook auf ebay für 50€ mit 250GB HDD.
Jeden Abend habe ich dann das Teil angeworfen und die Daten rübergespielt. der Verlust wäre somit höchstens die Fotos eines Tages (was auch schon schlimm genug wäre)

_________________
Liebe Grüße, Bernd :foto:

Meine Ausrüstung: K5ii, K30; Sigma 10-20, Pentax 16-85, Pentax 18-55 RE, Pentax smc A 50, Tamron 90 macro, Pentax 55-300 WR, Pentax DA 200, Sigma 400


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 16:12
Beiträge: 988
Wohnort: Karlsruhe
Hi,

ich hatte es in unserem Urlaub geschafft ein Teil der Fotos zu löschen, so daß sie nicht wieder auffindbar waren.
Es war seltsam, da ein Teil der Aufnahmen von diesem Tag noch vorhanden waren, aber ein Teil nicht mal mehr mit Recovery Tools zu finden waren. So ist ein halber Tag Wismar nur im Gedächtnis vorhanden :( .

Daher bin ich auch am Überlegen, meine Bilder (RAW) mit der K1 doppelt abspeichern zu lassen.
Allerdings ist mir das auch erst das erste Mal passiert.

Meine Vorgehensweise bisher:
Bisher verwende ich 64GB und 32 GB Speicherkarten, die jeden Abend auf eine externe USB-Platte und/oder Laptop überspielt werden.
Wenn die Speicherkarten voll sind, werden sie bis zum Ende des Urlaubs nicht gelöscht, bzw mit Schreibschutz versehen.
Erst nach der Sicherung auf meinem Hauptrechner und einer weiteren externen Festplatte, werden die Dateien auf der SD-Karte und auch vom Laptop bzw. externer Speicherplatte gelöscht.

Fürs Recovery von Fotos verwende ich das Tool ""

_________________
Volker

so long and thank you for the fish >~°>




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2019, 07:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 3106
Wohnort: Berlin
Das sind Aufregungen die man nicht wirklich braucht!

Ich hatte einmal ein ähnliches Erlebnis und seitdem speichere ich - wenn ich auf Reisen bin und Bilder schieße die ich nicht einfach wiederholen kann - grundsätzlich doppelt auf beiden Speicherkarten in der CAM ab. Nur in RAW, kein jpg.
Am Abend werden die Bilder auch immer in den Rechner geladen per Kartenleser.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Jetzt muss ich auch mal
Forum: Einsteigerbereich
Autor: ggh
Antworten: 28
Q7 jetzt offiziell
Forum: Spiegellose Systemkameras
Autor: sir-fog
Antworten: 14
Eigentlich wollte ich ja Nikon jetzt, aber...
Forum: Small Talk
Autor: garfield
Antworten: 28
Drei Blitze, drei Outfits, zwei Objektive, ein Model.....
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz