Aktuelle Zeit: Mi 17. Aug 2022, 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: festsitzende Filter
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 7946
Typische Feingewindeprobleme. Das passiert auch mit teuren Filter. Die Zangen halte ich für nicht hilfreich. Die meisten üben "punktweise" Kraft aus und kein "reines" Drehmoment. Eine Art schmalen Gürtel basteln, umschliesen und über die "Art Schnalle" ziehen übt am ehesten ein reines Drehmoment aus und geht gut. Das kann sich auch auf den jeweiligen Durchmesser anpassen. Objektiv in den Kühlschrank über Nacht und dann am Morgen den klemmenden Filter wärmen hat auch schon funktioniert (oder andersherum, je nachdem was innen/aussen). Aber nicht festdrehen ist die beste Lösung. Nervig find ich die grossen schmalen Reduzierringe zB 82 auf 77. Ich vermeide diese.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Zuletzt geändert von ulrichschiegg am Sa 9. Okt 2021, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: festsitzende Filter
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 12:33 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2015, 10:45
Beiträge: 3064
Wohnort: NRW-MG
Geb mal Filterklemme bei Google ein, da kommen jede Menge, auch günstiger.
z.Bsp. von Hama etc...

_________________
Viele Grüße
Gerd

___________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: festsitzende Filter
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 7946
ggh hat geschrieben:
Geb mal Filterklemme bei Google ein, da kommen jede Menge, auch günstiger.
z.Bsp. von Hama etc...


Filterklemme kannte ich noch nicht. Sieht deutlich besser aus, als die Zange. Braucht dann aber einen "nahen" Durchmesser.

PS So etwas wie einen Ölfilterbandschlüssel hat man leicht gebastelt.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: festsitzende Filter
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 1296
Wohnort: THE LÄND
Ich habe einen B+W XS-Pro Polfilter mit 82mm am 85er. Beim ersten Einsatz steckte es fest, konnte ich im Feld nicht lösen, erst zuhause mit einem Gummihandschuh. Gestern habe ich, vorgewarnt, den Polfilter nur locker angeschraubt. Ein paarmal hin- und her um die Maximalstellung zu finden, und schon wieder bekam ich ihn im Feld nicht ab, obwohl ich Gummihandschuhe mitgenommen hatte. Erst heute, nachdem das Objektiv die Nacht über in der Wohnung lag, klappte es, wieder mit Gummihandschuh. Ob da auch Temperaturen eine Rolle spielen? Wenn Objektiv und Filter aus der Wärme der Wohnung oder des Autos an die frische Luft gelangen? Unterschiedliche Temperaturkoeffizienten?

MfG Nuftur

_________________
Fotografie oder Photographie (aus altgriechisch φῶς phōs, im Genitiv φωτός photós ‚Licht‘ und γράφειν graphein ‚schreiben‘, ‚malen‘, ‚zeichnen‘, also „zeichnen mit Licht“)
(Wikipedia)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: festsitzende Filter
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 13:45 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2015, 10:45
Beiträge: 3064
Wohnort: NRW-MG
Das kann gut sein, hatte in der Art auch schon mal einen Fall.
Deshalb sind die langen Objektive ja auch meistens weiß, weil sie sich nicht so aufheizen und sich dann nicht verziehen.

_________________
Viele Grüße
Gerd

___________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: festsitzende Filter
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 7946
Verschiedene Materialien dehnen unterschiedlich aus. Ich würde im "Feld" montieren als auch demontieren. Ohne Temperaturwechsel keine Dehnungsprobleme.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wie groß soll mein nächster Pol-Filter sein?
Forum: Kaufberatung
Autor: Dunkelmann
Antworten: 3
Filter für Irix 15mm 2.4
Forum: Objektive
Autor: FlorianZ
Antworten: 8
Probleme mit K-S1 bei Langzeitbelichtung mit Filter
Forum: Technische Probleme
Autor: Steffen L
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz