Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 21:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 474 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 43, 44, 45, 46, 47, 48  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Blendensteuerung K 30 Defekte
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 16:24 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 14:25
Beiträge: 298
Dunkelmann hat geschrieben:
Mittlerweile wurde ja mehrfach in Versuchen "bewiesen", dass die Ladda-Akkus von Ikea ziemlich identisch sind mit den weißen Eneloops. Die würde ich ab heute kaufen und habe auch einige hier. Auf keinen Fall würde ich sagen, dass die schwarzen Eneloops zu bevorzugen wären oder gar, dass sie beim Blendensteuerungsproblem der K-30/K-50 hilfreicher wären...


JA und NEIN!

Soweit ich erfahren habe, sind das keine in Japan gefertigten Eneloops sondern die ansonsten bei uns nicht erhältlichen Made in China! Die sind bei uns als Eneloops nicht erhältlich.

Wenn ich mir nun den Unterschied eines weissen made in Japan Solenoids gegenüber dem grünen Mars-Wüstling betrachte, gleichzeitig wissend, was es da für katastrophale Unterschiede zwischen Audio-Röhren aus China und solchen aus alter US/UK/D und sogar USSR Fertigung gibt, ja sogar so manch alte DDR Röhre ist da noch überlegen und die waren nun wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Musiker können da "Lieder von singen", erst recht Studiotechniker, die mit Neumann Röhrenmikrofonen und alten echten Röhrenmikrofonvorstufen arbeiten (es gibt da moderne in Pseudoröhrentechnik).

Erst kürzlich zeigte mir jemand seine Amazonlieferung von recht hübschen Hängeleuchten. Alles made in China. Als ich die Kabel ansah, kam mir das kalte Grauen:

Farbe des Kupfers: Schwärzlich
Durchmesser des Kabels: Erbärmlich, dünn als dass man es zerreissen könnte. Widerstand intetriert sozusagen.

Und wie dermassen schnell chinesische LED Leuchtmittel hopps gehen, davon könnte ich ein Lied singen.
Dumm nur, dass viele Osram auch made in China sind!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendensteuerung K 30 Defekte
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 2800
Solunax hat geschrieben:
Dunkelmann hat geschrieben:
Mittlerweile wurde ja mehrfach in Versuchen "bewiesen", dass die Ladda-Akkus von Ikea ziemlich identisch sind mit den weißen Eneloops. Die würde ich ab heute kaufen und habe auch einige hier. Auf keinen Fall würde ich sagen, dass die schwarzen Eneloops zu bevorzugen wären oder gar, dass sie beim Blendensteuerungsproblem der K-30/K-50 hilfreicher wären...


JA und NEIN!

Soweit ich erfahren habe, sind das keine in Japan gefertigten Eneloops sondern die ansonsten bei uns nicht erhältlichen Made in China! Die sind bei uns als Eneloops nicht erhältlich.


Ich beziehe mich hierbei auf einen messtechnischen Vergleich, bei dem die Lade- und Entladekurven ermittelt wurden bei den Eneloops und bei den LADDAs. Die Kurven waren nahezu identisch. Abweichungen hat man sicher auch innerhalb der Chargen von Eneloops. Egal, wo nun gefertigt wurde: so eine Lade- und Entladecharakteristik kommt nicht durch Zufall nahezu identisch heraus. Man kann wohl davon ausgehen, dass Material und Design nahezu identisch sind. Dann ist es mir egal, wo gefertigt wurde. Die Qualität scheint zumindest im Neuzustand identisch zu sein.

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

Wenn du tot bist, merkst du gar nichts davon, nur für dein Umfeld ist das hart.
Genauso ist es, wenn du blöd bist. (Quelle: unbekannt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendensteuerung K 30 Defekte
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 16:54 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 14:25
Beiträge: 298
Strexe hat geschrieben:
Vom Support März kam der Vorschlag, die K30 reparieren zu lassen und dann zu verkaufen


Ich habe das glatt vergessen, dass Du ja diesen erstaunlichen Tip erhalten hast.

Das ist schon hammerhart denn das liest sich, dass man einen erneuten Ausfall als möglich sieht.
Sprich das Vertrauen in die grünen Solenoide ist nicht so gewachsen.

Ich vermute mal, dass hier u.U. sogar die Feilmethode angewandt wird.

Das blöde ist einfach, die japanischen weissen Edel-Solenoide sind offiziell nicht mehr einkaufbar.
Es gibt weisse aus China, weisses PET (statt dem PTFE!), 30ohm aber noch stärkerer Magnet.

Ich hab drei davon gekauft, nicht mal als Blitz-Solenoid zu gebrauchen. Gleicher Mist wie die 15 ohm
blauen Solenoide wie sie in CD-ROM und DVD-ROM Laufwerken verwendet wurden. Auch die China-Mist.
Man kann sie zwar einbauen, sie funktionieren, aber dass halber Widerstand eine entsprechende Rückwirkung auf die zuführende Stromlieferung haben muss, sollte jedem klar sein. Durchgebrannte Spulen im Ticket inbegriffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendensteuerung K 30 Defekte
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 17:10 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 14:25
Beiträge: 298
Dunkelmann hat geschrieben:
Ich beziehe mich hierbei auf einen messtechnischen Vergleich, bei dem die Lade- und Entladekurven ermittelt wurden bei den Eneloops und bei den LADDAs. Die Kurven waren nahezu identisch. Abweichungen hat man sicher auch innerhalb der Chargen von Eneloops. Egal, wo nun gefertigt wurde: so eine Lade- und Entladecharakteristik kommt nicht durch Zufall nahezu identisch heraus. Man kann wohl davon ausgehen, dass Material und Design nahezu identisch sind. Dann ist es mir egal, wo gefertigt wurde. Die Qualität scheint zumindest im Neuzustand identisch zu sein.


https://groups.google.com/forum/#!topic ... hNCjTvESO4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendensteuerung K 30 Defekte
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 2800
Solunax hat geschrieben:
Dunkelmann hat geschrieben:
Ich beziehe mich hierbei auf einen messtechnischen Vergleich, bei dem die Lade- und Entladekurven ermittelt wurden bei den Eneloops und bei den LADDAs. Die Kurven waren nahezu identisch. Abweichungen hat man sicher auch innerhalb der Chargen von Eneloops. Egal, wo nun gefertigt wurde: so eine Lade- und Entladecharakteristik kommt nicht durch Zufall nahezu identisch heraus. Man kann wohl davon ausgehen, dass Material und Design nahezu identisch sind. Dann ist es mir egal, wo gefertigt wurde. Die Qualität scheint zumindest im Neuzustand identisch zu sein.


https://groups.google.com/forum/#!topic ... hNCjTvESO4


Tja, was soll man dazu sagen? Sowas passiert dauernd, ohne dass es irgendwo verkündet wird. Marken werden verkauft, Produktionen verlagert oder Produkte verändert. Mag sein, dass die heute neu erhältlichen Eneloops nicht mehr so gut sind wie die früheren. Ich möchte aus dem Thema allerdings keine Religion oder meinen Lebensinhalt machen. Insofern ist das alles kein Drama. Irgendwelche Eneloops wurden mit den LADDAs verglichen und scheinen identisch mit denen zu sein. Wird ja auch der Diskussion erwähnt.

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

Wenn du tot bist, merkst du gar nichts davon, nur für dein Umfeld ist das hart.
Genauso ist es, wenn du blöd bist. (Quelle: unbekannt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendensteuerung K 30 Defekte
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 22:50 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 14:25
Beiträge: 298
Dunkelmann hat geschrieben:
Tja, was soll man dazu sagen? Sowas passiert dauernd, ohne dass es irgendwo verkündet wird. Marken werden verkauft, Produktionen verlagert oder Produkte verändert. Mag sein, dass die heute neu erhältlichen Eneloops nicht mehr so gut sind wie die früheren. Ich möchte aus dem Thema allerdings keine Religion oder meinen Lebensinhalt machen. Insofern ist das alles kein Drama. Irgendwelche Eneloops wurden mit den LADDAs verglichen und scheinen identisch mit denen zu sein. Wird ja auch der Diskussion erwähnt.


Ganz einfach Fujitsu-AAs kaufen, das sind die besten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendensteuerung K 30 Defekte
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 23:29 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:24
Beiträge: 2807
Wohnort: Emkendorf
Ok, aber das Ganze - auch mein Tipp mit den Eneloops - hilft mit grünen Solenoid nur temporär. Mit den Eneloops auch nur, wenn von Anfang an damit gearbeitet wurde und das, wie wir erfahren haben, auch nicht bei allen Modellen. Meine K-30 arbeiten nun seit 5 bzw. 4 Jahren ohne Ausfallerscheinungen. Es gibt sicherlich viele davon, aber eben auch viele mit Blendenfehler.

Nun, die K-30 ist so gut, das man die nicht unbedingt verschrotten sollte. Ich nutze die K-30 noch zur Entwicklung alter Aufnahmen, wenn mir die RAW-Nachentwicklung nicht gefällt oder nicht richtig gelingt. Dann bearbeite ich die RAWs mit der JPEG-Engine der K-30 nach. Das geht ja auch.

Ansonsten: @Solunax hat ausführlich die richtigen Lösungsansätze beschrieben. Manchmal geht eben ein "Akkuschrauber" kaputt oder Nachbau-Akkus gibt es dafür nicht mehr. Dann hilft nur ein Kamera Neukauf, da können wir uns drehen und wenden wie wir wollen.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Aug 2018, 14:28 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 14:25
Beiträge: 298
habe das zwar auch schon in einem anderen thread geschrieben, aber hier gehörts auch rein

Auf ebay verkauft regelmässig jemand ein:

ORIGINAL PENTAX Solenoid Blende Blendensteuerung für K-30 K-50 K-500 K-S1

neu..... aber:

“ausgebaut aus einem Pentaxmodell ohne Ausfallanfälligkeit der Blendensteuerung.”

Hersteller: Pentax, Japan

Das Foto zeigt das bekannte "Grüne Solenoid" aus chinesischer Herstellung.
Zudem zeigt es die Lackspuren, mit welchen das Solenoid zusätzlich versiegelt wird.

Nun stellt sich die Frage:

Aus welcher Kamera stammt das wohl?
Und wie gelangt ein grüner Chinakracher, bekannt für "Früh- bzw. Fehlzündungen" :pop: , zu einer japanischer Staatsbürgerschaft :d&w: ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendensteuerung K 30 Defekte
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 10:19
Beiträge: 296
Wohnort: 38704
Reparatur geglückt :)

Ich hatte meine K-30 einem sehr guten Freund verkauft. Leider lag die Kamera wohl zu lange ungenutzt rum und so kam es wie es kommen musste....
Er kann mit einem Schraubendreher gut umgehen und so habe ich ihm bei ibäh Kleinanzeigen "Solenoid f Blendensteuerung Pentax K30, K50, K500, KS1, KS2" aus Saarbrücken-Mitte bestellt. Er hat das Teil eingebaut und es funktioniert wieder alles wie es soll. Beim nächsten Mal würde die OP auch nur 15 Minuten dauern :mrgreen:

Vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen, es ist kein Hexenwerk.

_________________
LG Arne


K-1 = :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendensteuerung K 30 Defekte
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jan 2017, 17:34
Beiträge: 179
Wohnort: Oldenburg (i. Oldb.)
geronimo91 hat geschrieben:
Reparatur geglückt :)

bei ibäh Kleinanzeigen "Solenoid f Blendensteuerung Pentax K30, K50, K500, KS1, KS2" aus Saarbrücken-Mitte bestellt.


"garantiert passend" für K30, K50, K500, K-S1, K-S2, K70
wie weiter unten steht.

6 auf einen Streich sozusagen.

_________________
Spiegelreflex oder gar nichts


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 474 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 43, 44, 45, 46, 47, 48  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

K-50 Blendensteuerung lieber nicht kaufen oder besser K-S1?
Forum: Kaufberatung
Autor: martinus
Antworten: 6
K-3/K50 firmware update KAF4, elektronische Blendensteuerung
Forum: DSLR
Autor: zackspeed
Antworten: 39
Blendensteuerung KP
Forum: Kaufberatung
Autor: dg30k
Antworten: 2
KS2 - Defekte Blendensteuerung
Forum: Technische Probleme
Autor: Gerhard_S
Antworten: 23

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz