Aktuelle Zeit: Di 28. Mai 2024, 04:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2024, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Apr 2023, 21:57
Beiträge: 956
Vielleicht ist es gar nicht so kompliziert? Da die Schärfe ja nicht komplett daneben ist, sondern nur ein paar cm könnte ich mir auch vorstellen, dass dem TO einfach zwischen Anvisieren und Auslösen das AF-Feld verrutscht ist. Passiert mir bei der K 3 III auch häufig, vor allem mit dem 16-85 bei weitgehend automatischer AF-Feldwahl. Mittlerweile nutze ich eigentlich nur noch das mittlere Einzelfeld, weil die Kamera sonst mehr oder weniger macht, was sie will. Zum Testen würde ich mal ein Feld fix einstellen und vom Stativ aus mit einem Motiv arbeiten, bei dem man die Schärfe eindeutig feststellen kann, eine Mauer oder eine Zeitungsseite. Dazu eine Verschlusszeit einstellen, die absolut verwacklungssicher ist.

_________________
Canon | Leica | Pentax
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2024, 19:08 
Offline

Registriert: Mi 6. Apr 2022, 07:25
Beiträge: 553
Oder den alten Trick anwenden: Zwei Blätter kariertes Papier aneinanderkleben (evtl reicht auch eins). Irgendwo in der Mitte eine gut sichtbare Markierung aufmalen, dann das Blatt 45° schräg stellen (auf einem Brett o.ä.). Wenn du genau auf die Markierung fokussierst, muss auch genau der Bereich um die Markierung maximal scharf sein. Anhand der Kästchen kannst du dann gut erkennen, ob der AF richtig sitzt bzw. wo er sitzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Autofokus Probleme Pentax K1 Mark II
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2024, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jan 2018, 13:26
Beiträge: 1772
Wohnort: Lacus Constantiensis
Oder einen Zollstock im Winkel von 45° fotografieren. Mit Spot und offener Blende auf eine bestimmte Zahl fokussieren und dann schauen, wie weit davor / dahinter der scharfe Bereich liegt.

VG Nuftur

_________________
“The single most important component of a camera is the twelve inches behind it.”
Ansel Adams


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2024, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2015, 09:45
Beiträge: 4805
Wohnort: NRW-MG
Ich weiß nicht ob ihr das hier kennt:

_________________
Viele Grüße
Gerd

___________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Autofokus Probleme Pentax K1 Mark II
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2024, 05:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jan 2018, 13:26
Beiträge: 1772
Wohnort: Lacus Constantiensis
Ja, kenne ich. Habe ich mir auch mal ausgedruckt und zusammengeklebt. Das muss man dann auch irgendwo hinstellen. Letztendlich habe ich mir einfach den Zollstock hingelegt.

VG Nuftur

_________________
“The single most important component of a camera is the twelve inches behind it.”
Ansel Adams


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2024, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:57
Beiträge: 16532
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Also unscharf sind die Bilder nicht.
Die Holzmaserung des Stuhls sind scharf und das Gesicht der Puppe auch.
Die Belichtungszeit ist etwas lang.

_________________
Liebe Grüße
aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 sowie dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2024, 17:31 
Offline

Registriert: Mo 20. Mär 2017, 08:40
Beiträge: 4
Hallo zusammen,
ich habe eben mit Herrn Lorenz von Kamerazeit in Lübeck gesprochen.
Er war super hilfsbereit und ist mit mir verschiedene Punkte durchgegangen.
Und siehe da die AF Feineinstellung war verstellt. Wieder auf null gestellt und alles super.
Fragt nicht warum, ich habe keine Ahnung, bin aber glücklich das die Kamera wieder funktioniert.
Herzlichen Dank an alle die hier geantwortet haben.

Beste Grüße Manfred

PS: Ich würde Kamerazeit und Herrn Lorenz sehr empfehlen wenn Ihr mal Probleme habt :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2024, 17:38 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 21066
Wohnort: Bremen
Was ich nicht verstehe: Du hast geschrieben, dass du die Kamera auf Werkeinstellung zurückgesetzt hast.
Eigentlich sollte dann doch auch die AF-Feinverstellung ausgeschaltet sein?!

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2024, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:21
Beiträge: 4369
Hannes21 hat geschrieben:
Was ich nicht verstehe: Du hast geschrieben, dass du die Kamera auf Werkeinstellung zurückgesetzt hast.
Eigentlich sollte dann doch auch die AF-Feinverstellung ausgeschaltet sein?!

Puh ... wäre diese Frage ein paar Tage eher gekommen, dann hätte ich bewusster drauf geachtet.

Ich habe letzte Woche eine zweite K-1 (I) gebraucht erworben. Als sie bei mir war habe ich sie auch als erstes zurückgesetzt und dann alle Einstellungen von der anderen übernommen. Aber ich kann mich beim besten Willen nicht dran erinnern wie die Einstellung der AF-Feinverstellung danach ausgesehen hat. Aktuell steht sie, wie bei der anderern, auf "immer" (auch wenn noch keine Werte für irgendein Objektiv hinterlegt sind), aber ich hab keine Ahnung mehr, ob das von der Übernehme der Einstellungen kam oder bereits nach der Rücksetzung so war ... :ka:

Aber ich werde es sicher nicht nochmal testen ... :nono:

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2024, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 13507
Wohnort: Laatzen
lenzholz hat geschrieben:
Hallo zusammen,
ich habe eben mit Herrn Lorenz von Kamerazeit in Lübeck gesprochen.
Er war super hilfsbereit und ist mit mir verschiedene Punkte durchgegangen.
Und siehe da die AF Feineinstellung war verstellt. Wieder auf null gestellt und alles super.
Fragt nicht warum, ich habe keine Ahnung, bin aber glücklich das die Kamera wieder funktioniert.
Herzlichen Dank an alle die hier geantwortet haben.

Beste Grüße Manfred

PS: Ich würde Kamerazeit und Herrn Lorenz sehr empfehlen wenn Ihr mal Probleme habt :-)

Das ist doch ein toller Ausgang der Geschichte - und ein Feedback in Richtung Kamerazeit, das ich einfach nur bestärken kann!

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Autofokus, grünes Licht und Springspinnen
Forum: Small Talk
Autor: Rica
Antworten: 0
Autofokus testen
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Diox
Antworten: 17
Probleme mit Eneloop-Akkus und Technoline BC700 Ladegerät
Forum: Zubehör
Autor: Pentux
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz