Aktuelle Zeit: So 21. Jul 2019, 00:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Q: Akku
BeitragVerfasst: So 7. Dez 2014, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Jul 2013, 20:05
Beiträge: 3475
Wohnort: Uplengen
Nun wirds aber ganz doof . Habe den Akku ( Orig. Pentax D-LI68 1000mAh 3,6V ) gerade aus dem Ladegerät genommen und in die Cam , NIX .
Habe den Akku mit nem Multimeter auf Spannung gemessen , 4,1V :ka:
Kontakte noch mal gereinigt , Akku rein , NIX ....und JA , ich habe auch den Ein / Aus Knopf betätigt
Kann die einfach so von knapp einer Woche stehn kaputtgehn :ugly: oder sind es die 4,1V :?:

_________________
Gruß Achim

Zwischen dem was man sagt und dem was der Andere gehört und verstanden hat können Welten liegen :ka:

Der Irrsinn ist bei Einzelnen etwas seltenes - aber bei Gruppen , Parteien , Völkern , Zeiten die Regel
Nietzsche



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Q: Akku
BeitragVerfasst: Mo 8. Dez 2014, 13:14 
Offline

Registriert: Sa 5. Okt 2013, 20:50
Beiträge: 6
In meiner GeoCacher-Ausrüstung habe ich immer meine Q10 (Evangelion aus Japan) mit dem 02 und dem 06 dabei.
Weil ich bereits im Test bemerkt und hier geschrieben habe, dass die Akkus nicht lange halten, führe ich auch immer 3 Akkus mit.
Durch die unterschiedlichen Farben gibt es dann auch keine Verwechslungen beim Laden.
Die Ladezeiten sind ja ganz toll. In spätestens 2 Stunden ist ein Akku wieder voll geladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Q: Akku
BeitragVerfasst: Mo 8. Dez 2014, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Jul 2013, 20:05
Beiträge: 3475
Wohnort: Uplengen
Jetzt wird es interessant .
Die Kuh geht ......
Habe gestern abend alles beiseite gelegt nachdem kein Leben in der Kuh war . Heut abend noch mal den Akku rein und ein ....Kuh geht ':-\
Akku Anzeige voll .
Menü jetzt mal so eingestellt das kein Energie sparen , Display always on , Bilder machen , anschauen , nach ner 1/4 Std permanent an fehlt der erste Balken der Akku Anzeige , normal .
Zwischendurch kurz aus und wieder an . Blitz an und einfach drauf los . Nach knapp einer halben Std Akku Anzeige immer noch gleich , ein Balken fehlt .
Alles geht . Also am Akku kann es nicht liegen :!:

:shock: Kann die Kuh einrosten :?: :?:

_________________
Gruß Achim

Zwischen dem was man sagt und dem was der Andere gehört und verstanden hat können Welten liegen :ka:

Der Irrsinn ist bei Einzelnen etwas seltenes - aber bei Gruppen , Parteien , Völkern , Zeiten die Regel
Nietzsche



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Akku laden K3-II / D-LI90
Forum: Zubehör
Autor: K3aner
Antworten: 17
Akku K5 und K30 identisch?
Forum: DSLR
Autor: macoldie
Antworten: 2
Original-Akku der K-3 II: Ladegerät blinkt(e) --> defekt?!
Forum: Technische Probleme
Autor: Dunkelmann
Antworten: 5
Halterung von Akku abgebrochen
Forum: Technische Probleme
Autor: suselotti
Antworten: 26
Welchen Dritthersteller-Akku für K-5?
Forum: Zubehör
Autor: zeitlos
Antworten: 25

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz