Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 10:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 10:05 
Offline

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 16:17
Beiträge: 88
Das dachte ich damals auch... Bei mir gings damals im Fotoladen um die Entscheidung K3II oder K-S2 - dummerweise hat mir der Ver käufer noch als Alternative eine M1 ind die Finger gedrückt - und die wurde es dann. Und zwar auch wegen dem EVF. Und wegen der Nostalgie, weil ich als Teenager zwei OM10er hatte. Aber eben... So richtig angekommen bin ich nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 10:44 
Offline

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:05
Beiträge: 5251
Ich hatte in der Analogwelt auch Olympus... und mir persönlich sagt das neue Olympuszeug nicht zu... aus verschiedenen Gründen...so gesehen, Nutzer kommen und gehen und solange Pentax genug DSLRs verkauft, gut für mich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 00:43
Beiträge: 7955
Wohnort: Im Herzen Bayerns
Ich bin bei dem Thema eher pessimistisch, d.h. ich glaube nicht, dass Pentax durchkommen wird, wenn man nur auf den Spiegel setzt. Keine Ahnung, wann und wie sie den Wechsel vollziehen wollen. In der Kaufberatung in einem großen dt. (markenübergreifenden) Forum spielt Pentax in der Kaufberatung quasi keine Rolle mehr. Bis vor ca. 2 Jahren (und die ganzen Jahren davor) war das noch ganz anders! Da war in jedem dritten Thread eine Pentax involviert. Und da Pentax in den großen Elektronikmärkten auch nicht wirklich vertreten ist, frage ich mich, wie will man neue Kunden erschließen, die die Marke am Leben erhalten? Aber vielleicht ist eine Nische, wenn man sie konsequent bedient, ja doch auch ein Überlebensort?

Letztlich sehe ich es aber zumindest für mich relativ gelassen. Ich liebe das DSLR Konzept immer noch und würde es derzeit jedem spiegellosem Konzept noch vorziehen. Aber die EVFs werden "täglich" besser und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die DSLR-Liebhaber am EVF nichts mehr zu meckern haben werden. Zumal man ja durchaus diverse Vorteile daraus ziehen kann. Na ja, ein weites Feld. Zum Glück sehe ich das alles nicht mehr so wild. Zur Not kaufe ich mir eine zweite K-1 und fotografiere damit die nächsten 20 Jahre ;). Dann hat sich das alles auch gerechnet. :)

_________________
Nicht zu zeigen was, sondern wie ich es gesehen habe...



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 19:28 
4art hat geschrieben:
Bei mir gings damals im Fotoladen um die Entscheidung K3II oder K-S2 - dummerweise hat mir der Ver käufer noch als Alternative eine M1 ind die Finger gedrückt - und die wurde es dann.

zeitlos hat geschrieben:
Aber die EVFs werden "täglich" besser und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die DSLR-Liebhaber am EVF nichts mehr zu meckern haben werden.

Auch ich mag das DSLR Konzept, auch wenn ich eine richtig gute Spiegellose bei Pentax sehr begrüssen würde. Dafür gäbe es sicher käufer.
Und falls sich jemand wundert, warum ich hier überwiegend ältere Bilder einstelle? Mir hat dummerweise auch jemand eine EM-1 in die Hand gedrückt.... :rolleye: :ka:
...und die ist eben :headbang:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: Di 5. Jun 2018, 07:12 
Offline

Registriert: Do 19. Apr 2018, 07:30
Beiträge: 17
Hm ich bin ehrlich gesagt da immer etwas ratlos.
Ich habe auch eine zeitlang drüber nachgedacht mir in der Richtung noch was zu zulegen. Nach Abwägung der Vor- und Nachteile und dem Versuch der objektivierung (Ist da GAS der potentielle Kaufgrund oder echte technische Vorteile) habe ich mich dagegen entschieden.
Nachdem Pentax ja eigentlich was die Gehäusegröße angeht, eh schon sehr kompakt ist ist bei einem System wie Olympus doch der große Vorteil in dieser Beziehung eh nicht mehr vorhanden.
Spätestens dann wenn ich mehr als ein Weitwinkel oder Normalbrennweite dran hänge wird jede Kamera klotzig und kann nicht mehr in der Jackentasche transportiert werden.
Wenn ich mir da eine KP in Verbindung mit den Pancake Optiken vorstelle - da kann's ja kaum kompakter werden.

Achja - ich hab dann doch noch was kompaktes entdeckt was jetz öters mal mit raus darf und meiner DSLR ein bisschen Konkurenz macht. Und das Tollste daran was - ich hab es bereits im Fotoschrank stehen gehabt - meine gute alte Minolta Dimage A1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: Di 5. Jun 2018, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mai 2013, 14:03
Beiträge: 598
Wohnort: am Deister
Hast Du das Thema wieder ausgegraben! Bin gespannt, ob noch mehr Reaktionen kommen. Eigentlich ist das immer eine sichere Sache :mrgreen: .
Meine Meinung/Erfahrung dazu: Die Geschichte mit dem Größen- und Gewichtsvorteil der Spiegellosen gilt nur für die Gehäuse selbst (manchmal/oft). Da zum Fotografieren auch Objektive gebraucht werden, schrumpft der Vorteil zusammen bzw. bleibt bei den 100 oder 200 Gramm vom Gehäuse stehen, also vernachlässigbar. Ich denke, das ist allgemein Konsens.
Ich bin voriges Jahr dann auch bei 'ner Spiegellosen gelandet, nicht wegen sondern trotz des Suchers. Bei der mit dem roten Punkt, angeblich der tollste Sucher überhaupt.
Also, zunächst hat mich der Blick in den Sucher nicht begeistert, es bleibt eben ein Fernseher. Was mich mit der Zeit aber total gefangen hat ist die Belichtungsvorschau im Sucher. Ich belichte fast nur noch manuell per Nachführung gemäß Sucherbild mit eingeblendetem Histogramm. Möchte ich nicht mehr missen. Ebensowenig wie die Einstellhilfen bei manueller Fokussierung.
Das Zweite ist die Entfernungsmessung direkt auf dem Sensor. AF Feinverstellung entfällt systembedingt. Gefällt mir ebenso sehr gut. Und auf den Spiegelschlag kann ich auch gut verzichten.
Sicher gibt es, wie bei jeder Kamera, auch Nachteile. Dem Spiegellosen werde ich wohl treu bleiben :hat:

_________________
"Willst Du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah" (Goethe)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 10:11 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 14:25
Beiträge: 536
Ramashang hat geschrieben:
Wenn Pentax so eine Spiegellose bringen sollte müsste mann wirklich massiv in die Entwicklung investieren. Die K-01 war ja "nur" eine K-5 ohne Spiegel, die auf Dauerliveview eingestellt war. Das ist zwar billiger bei der Entwicklung, aber im Endeffekt setzt mann sich da nur zwischen die Stühle.
...


Die K-01 war keine K5 sondern eine K30 ohne Spiegel! Die K5 hatte dem Prime II Prozessor, die K-01 war die erste mit dem Prime M Prozessor, dieser war auch in der K30 eingebaut. Die K30 wurde parallel mit der K-01 entwickelt, aber erst einige Monate später vorgestellt bzw. auf den Markt gebracht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 01:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mai 2013, 14:03
Beiträge: 598
Wohnort: am Deister
Der wesentliche Knackpunkt der K-01 war doch wohl, dass da kein Sucher dran war. Das hat sich auch anderswo als erfolglos herausgestellt.

_________________
"Willst Du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah" (Goethe)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 1937
Wohnort: Berlin
myself65 hat geschrieben:
Nachdem Pentax ja eigentlich was die Gehäusegröße angeht, eh schon sehr kompakt ist ist bei einem System wie Olympus doch der große Vorteil in dieser Beziehung eh nicht mehr vorhanden.
Spätestens dann wenn ich mehr als ein Weitwinkel oder Normalbrennweite dran hänge wird jede Kamera klotzig und kann nicht mehr in der Jackentasche transportiert werden.


Jackentasche ist mit allen(!) Systemkameras ob "mft" oder "aps-c" nicht möglich! (Okay, kommt auch auf die Jacke an. Aber wer will schon ein 8-Mann-Zelt als Jacke tragen?)
Einzig die Pentax Q wäre in diese Richtung. Aber da ist es auch mit installiertem Objektiv sehr grenzwertig...
Also Superzoom-Kompaktknipse...ach ne, die hat ja auch ein Objektiv, was unschön aufträgt...
Also Kompaktknipse mit geringem Zoombereich...

_________________
Klaus

+++ Ist jetzt blank: Frau nach Laser-Intimrasur pleite +++


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der spiegellose Geist...
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 1937
Wohnort: Berlin
justru49 hat geschrieben:
Der wesentliche Knackpunkt der K-01 war doch wohl, dass da kein Sucher dran war. Das hat sich auch anderswo als erfolglos herausgestellt.


So erfolglos scheint das nicht zu sein, wenn man hier in Berlin an den Touri-Treffpunkten die Touristen beobachtet und Systemkameras ohne Sucher in nicht geringer Zahl sieht.
Ob die fluchen, das man bei Sonne kaum was auf dem Display si3eht hab ich aber noch nicht gefragt. 8-)

_________________
Klaus

+++ Ist jetzt blank: Frau nach Laser-Intimrasur pleite +++


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

be-geist-ert
Forum: Urban Life
Autor: lunany
Antworten: 3
vorgestellt: nikons neue spiegellose kb-knipse
Forum: Small Talk
Autor: zenker_bln
Antworten: 3
wann kommt die spiegellose von Ricoh/Pentax
Forum: Small Talk
Autor: Oliver.D
Antworten: 139
über den Tellerrand geschaut - spiegellose Mittelformat
Forum: Small Talk
Autor: Anonymous
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz