Aktuelle Zeit: Mo 21. Okt 2019, 12:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 1. Nov 2015, 21:39 
Offline

Registriert: Mi 10. Jul 2013, 21:52
Beiträge: 126
Ich werd noch meine ersten Testschüsse mit "DFA Makro 100mm 2.8 WR" und dem "Tamron 70-200 2.8" in Kombination mit dem Original-Adapter nachschiessen...
Bei den ganz langen empfiehlt sich natürlich ein Stativ...

Rein vom optischen dürfte ja hier(im Prinzip, wenn man davon ausgeht dass der ZV und der Blendenschlag keine Rolle spielen) zu einem Fremdadapter kein Unterschied sein(um beim Thema zu bleiben) aber ich bin mir ziemlich sicher, dass bei den meisten Fremdhersteller-Adaptern, kein ZV auslöst...
Das heisst dann:
Keine hohen Blitzsynchronzeiten und Beschränkung auf 1/13 beim Blitzen. Öh... nicht gut...
Bei fast allen (ausser dem PENTAX Adapter) ist es so dass man mit Arbeitsblende komponiert, was sicher nicht immer wünschenswert ist(kein Sucher, nur Display)... Öh auch nicht gut.
Wie bereits erwähnt einem Foren User ist schon mal so ein Kiwi-Adapter auseinandergefallen. Hm... Gar nicht gut.

Beim Pentax-Adapter:
Löst die Blende aus wenn sie es soll.
Ich kann mit ZV schiessen und habe Sync-Zeiten bis 1/2000 zur Verfügung, eben weil ZV.
Der Blendenring lässt sich sowas von smooth drehen... einfach fein. UND, ich kann auch ein schweres "Tamron Di IF 70-200mm 2.8 Makro" draufhängen ohne Angst haben zu müssen, dass der Adapter zu Staub zerfällt wenn jetzt eine Fliege sich noch vorne auf die Geli des Tamron setzt. :D

Was aber die Qualität der Original PENTAX-Q-Objektive betrifft, kann ich nur beipflichten. Die Dinger sind echt nicht von schlechten Eltern. Keine Ahnung warum bspw. das 5-15mm so "underrated" ist.
Das hätte sich mindestens eine 9.10 in der Bewertung auf PentaxforumsCOM verdient. Genauso das 8.5mm Prime, das liefert auch saugute Ergebnisse... 9.40 mindestens... *thumbsup*

Trotzdem. Mir gefallen die Ergebnisse mit dem XS 40mm auch sehr gut. Man kann ja auch ein wenig abblenden. Bzw. muss ich erwähnen, dass das 40mm XS ja immer Probleme mit polarisiertem bzw. schrägem Lichteinfall hat.
Habe bisher noch keine Geli dafür gefunden die mir gefallen hätte. Und Polfilter war auch keiner drauf. Die Charakteristik von dem Teil ist auch auf APS-C nicht viel anders...
Und so vom Kontrast und den Farben her finde ich bspw. das 12-24 mm Sigma gar nicht so schlecht... (Haber hier aber Bedenken bzgl. der IQ am "langen" Ende um es dann als langes Telezoom zu verwenden. Muss das aber erst austesten... wie gesagt, erst 2-3 Tage hier die gute Q-S)
Und wer's nicht weiss:
Wenn man ein Fremdobjektiv aufsetzt das auch vom Glas her nicht für die Q gedacht ist,
darf man ruhig mal ein anderes Farbprofil einstellen. Da bietet sich dann das "•1234" Rädchen an, um da einen entsprechenden (oder mehrere) User-Mode(s) draufzulegen.

Um echt hart ins Gericht gehen zu können, hatte ich auch das Farbprofil auf "natürlich" bei den Schüssen mit Adapter...

Ausserdem sind das halt nur die ersten Schüsse. Dass da kein grosser Wurf dabei ist, muss schon klar sein. Habe die Kamera heute den 2. od. 3. Tag in Verwendung. (Hatte vorher eine Q10 die ich aber nachher zurückgeschickt hatte weil da gleich mal die Q7 rauskam und ich mir dachte: "Warte mal bis Du jetzt eine gebrauchte Q7 bekommst.". Woraufhin dann aber allmählich die Q und der Adapter im Keller in Vergessenheit gerieten.

...mom...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Nov 2015, 22:31 
Offline

Registriert: Mi 10. Jul 2013, 21:52
Beiträge: 126
Hier das 100er Makro am Adapter +2 Blendenstopps bei ISO 800 :)

Bild

Hier das 70-200 2.8 +1 Blendenstopp(nicht sicher) bei ISO 100...

Bild

so jetzt ist erst mal Schluss mit den Testshots...

Ich hab jetzt so ziemlich alle Objektive am Adapter durch und kann mir schon ein wenig ein Bild davon machen, welches ich wofür verwenden werde...

Zum Ende will ich nochmal anmerken, der Original-Adapter mach es einem leichter... Viel leichter... und besser verarbeitet ist er auch.
Man soll ja aber niemandem zu seinem Glück zwingen und am Schluss entscheidet sich ja eh jeder selber. Trotzdem ist für mich der Pentax Adapter das NONPLUSULTRA. *alleDaumenhoch*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2016, 16:39 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 17:47
Beiträge: 4091
Wohnort: Roßtal
Hi,

hab mich jetzt zum Ausprobieren auch erstmal für den Kiwi entschieden, der Pentax-Adapter is mir bissl fett im Preis. Bei Objektiven mit Blendenring ist das ganze recht gut zu verwenden, bei den DAs ist gezieltes Abblenden wegen des kurzen Weges recht schwierig.
Hat jemand eine an den Kiwi passende Stativschelle gefunden?

Gruß René

_________________
- unabhängiges Foto-Hosting made in Franken

- -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz