Aktuelle Zeit: Di 14. Jul 2020, 12:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2040
mein Krakau hat geschrieben:
ch hatte immer gedacht, dass das eine Standardfunktion wäre, die es bei allen guten Kameras gibt.


Ist ja auch tatsächlich so. Heisst nur nicht "TAV", sondern läuft meistens unter "Auto ISO".

Wobei ich schon erwartet hätte, dass ein Fotoworkshopleiter spätestens nach Deiner Erklärung der Funktion die Analogie erkennt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 751
Wohnort: Krakau, Polen
mesisto hat geschrieben:
mein Krakau hat geschrieben:
ch hatte immer gedacht, dass das eine Standardfunktion wäre, die es bei allen guten Kameras gibt.


Ist ja auch tatsächlich so. Heisst nur nicht "TAV", sondern läuft meistens unter "Auto ISO".

Wobei ich schon erwartet hätte, dass ein Fotoworkshopleiter spätestens nach Deiner Erklärung der Funktion die Analogie erkennt.


Das hat er auch erwähnt und eben deswegen auf den manuellen Modus verwiesen. Verschlusszeit frei wählbar, Blende frei wählbar und Auto ISO dürfte ja auch bei Pentax funktionieren. Dafür habe ich aber TAV am Rädchen. Geht schneller und macht neidisch.

_________________
| |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 09:25 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 20871
Wohnort: Alpen(NRW)
Beim nächsten Workshop musst du noch in JPEG fotografieren und dann das RAW auf die SD Karte schreiben, dann hast du sie im Sack! :lol:
(Funktioniert aber nur bei Einzelaufnahme und nur für die letzte. 8-) )

_________________
LG Frank




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 09:29 
Offline

Registriert: So 17. Feb 2019, 16:50
Beiträge: 30
waldbaer59 hat geschrieben:
Es ist erstaunlich wie viele die Möglichkeiten von Pentax nicht kennen.


Mich hat es schon zu Zeiten meiner *istDs oft erstaunt, wie andere Hersteller den Funktionsumfang ihrer Kameras regelrecht kastrieren während Pentax auch in die Einsteigerkameras möglichst viele Features reinpackt. Z.B. die Nikon D40: benutzt man ein Objektiv ohne eigenen AF-Motor so wird von der Kamera die Belichtungsmessung abgeschaltet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 751
Wohnort: Krakau, Polen
pixiac hat geschrieben:
Beim nächsten Workshop musst du noch in JPEG fotografieren und dann das RAW auf die SD Karte schreiben, dann hast du sie im Sack! :lol:
(Funktioniert aber nur bei Einzelaufnahme und nur für die letzte. 8-) )


Der Workshopleiter hat auch immer wieder daran erinnert, dass Shake Reduction auf dem Stativ ausgeschaltet werden soll. Meinte zu ihm, dass das bei mir automatisch geht, wenn ich mit Timer oder Fernauslöser arbeite. Da denkt jemand bei Pentax mit, damit man da mit Pentax nicht mitdenken muss, war sein Kommentar.

_________________
| |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2040
mein Krakau hat geschrieben:
Das hat er auch erwähnt und eben deswegen auf den manuellen Modus verwiesen. Verschlusszeit frei wählbar, Blende frei wählbar und Auto ISO dürfte ja auch bei Pentax funktionieren. Dafür habe ich aber TAV am Rädchen. Geht schneller und macht neidisch.

Auto ISO funktioniert auch bei anderen nicht nur im M-Modus sondern auch in AV (A), TV.
Auto ISO im M-Modus ist wahrscheinlich die am wenigsten genutzte Variante, da in M eh selbst bestimmt werden möchte.

Aber ja: wir haben es auf dem Rädchen... und so erinnert man sich besser daran... :ka:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 751
Wohnort: Krakau, Polen
mesisto hat geschrieben:
mein Krakau hat geschrieben:
Das hat er auch erwähnt und eben deswegen auf den manuellen Modus verwiesen. Verschlusszeit frei wählbar, Blende frei wählbar und Auto ISO dürfte ja auch bei Pentax funktionieren. Dafür habe ich aber TAV am Rädchen. Geht schneller und macht neidisch.

Auto ISO funktioniert auch bei anderen nicht nur im M-Modus sondern auch in AV (A), TV.
Auto ISO im M-Modus ist wahrscheinlich die am wenigsten genutzte Variante, da in M eh selbst bestimmt werden möchte.

Aber ja: wir haben es auf dem Rädchen... und so erinnert man sich besser daran... :ka:


Aber bei Canon schafft man doch eine TAV entsprechende Einstellung nur über den Umweg M-Modus und Auto ISO-Aktivierung oder habe ich jetzt alles falsch verstanden?

_________________
| |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2040
Will hier nicht zu viel über den bösen Wettbewerb schreiben. Schicke Dir ne PN... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 16:04
Beiträge: 4174
Wohnort: Heinsberg
TAV gibt es tatsächlich bei den meisten Herstellern. Nennt sich da "M" :) Allerdings wissen viele Nutzer nicht (meine Erfahrung aus den letzten 18 Monaten beim Mitbewerber) dass man Auto-ISO aktivieren muss, um nicht böse Überraschungen bei ISO zu erleben... Genial bei Pentax ist der grüne Knopf. Den habe ich bei der ISO-Verstellung bzw. deren Rücknahme schmerzlich vermisst.

Die meisten Pentax-Features sind auch bei anderen Kameras zu finden. FINDEN! Man muss deutlich mehr suchen, lesen, fragen und konfigurieren. Hat man einmal alles gefunden, lassen sich viele Einstellungen (ich rede hier von L...x) auf Funktionstaasten speichern. Da gibt es welche auf dem Body und weitere im Menü. Da muss man dann sozusagen eine virtuelle Funktionstaste drücken.

Das Pentax-Menü ist sehr intuitiv. Nach 18 Monaten Pause hatte ich kaum Probleme, die KP auf meine Bedürfnisse einzustellen. Ohne BDA. Diese sehr gute Bedienung wird übrigens auch in anderen Foren relativ neidlos anerkannt.

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 5230
mesisto hat geschrieben:
mein Krakau hat geschrieben:
Das hat er auch erwähnt und eben deswegen auf den manuellen Modus verwiesen. Verschlusszeit frei wählbar, Blende frei wählbar und Auto ISO dürfte ja auch bei Pentax funktionieren. Dafür habe ich aber TAV am Rädchen. Geht schneller und macht neidisch.

Auto ISO funktioniert auch bei anderen nicht nur im M-Modus sondern auch in AV (A), TV.
Auto ISO im M-Modus ist wahrscheinlich die am wenigsten genutzte Variante, da in M eh selbst bestimmt werden möchte.

Aber ja: wir haben es auf dem Rädchen... und so erinnert man sich besser daran... :ka:


Das sehe ich auch so. Die meisten Funktionen sind inzwischen auf fast allen Kameras verfügbar. Und ich hatte schon fast alle Marken länger in der Hand.

Es ist das Handling, was bei Pentax einfach sehr sehr Fotografenpragmatisch verfügbar ist. Olympus ist nicht unähnlich, aber Pentax ist für mich mit Abstand die Marke mit dem besten Handling. Funktionen sind einfach zugänglich. Dann benutzt man sie auch.

Ich halte das Handling für eine kaum diskutierte Funktion in den Kamera Reviews. Wer schoneinmal eine Sony in der Hand hatte weiss was ich meine. Man kann sich ja an fast Alles gewöhnen, aber warum sollte man sich das zumuten?

Dir grüne Taste ist für mich die Krönung. Im M-Modus, bei der KP, hat man mit den 3 Rädern, der AF-Funktionstaste, der grünen Taste (Belichtung) und dem halb gedrückten Auslöser (schaltet den SR ein) alle Funktionen separat zur Verfügung. Ich fotografiere nur noch im M-Modus, ausser bei Serienbildreihen. So nutzt man das Potential der Kamera und verschenkt nicht unnötig Auflösung.

PS Bei Beispiel: wieso haben weder eine D5600, eine 250D noch eine Sony der 6er-Reihe das zweite Rädchen? Handling No-Go.
PPS Das wackelnde Sucherbild. Wie oft wurde das schon genannt. Für die langen Objektive mag das noch sein, aber 90% der Bilder sind <300mm Brennweite. Und für >300mm könnte man es ja doppeln, siehe Olympus. Überteuerte Objektive benötigen Marketing, und der SR im Objektiv ist eines.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ich habe jetzt auch ein Sternchen
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Schraat
Antworten: 24
Tenba DNA 13 oder doch eher DNA 15? Habe derzeit die DNA 11.
Forum: Zubehör
Autor: Dunkelmann
Antworten: 2
Lange keine Makros mehr gemacht...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 12
[Projekt]Workshop Model Shooting Lingerie&Akt - Vorbereitung
Forum: Wettbewerbe, Rätsel & Projekte
Autor: Anonymous
Antworten: 21
Habe mir heute Tropfen in die Birne gehauen
Forum: Offene Galerie
Autor: BluePentax
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz