Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 16:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welches Hörbuch hört Ihr gerade?
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 17:05
Beiträge: 1734
Meiner Meinung nach fehlt dieser Thread noch. 8-)
Ich oute mich hier als Hörbuchfan. Häufig habe ich persönlich weder Zeit, die innere/äußere Ruhe und/oder die ausreichende Konzentration, um ein Buch zu lesen :oops: (was ich persönlich ärgerlich finde, da - wenn alle Faktoren stimmen - ich gerne lese :ja: ). Hörbücher bieten den Vorteil, dass man sie in vielen Situationen (Haushalt, lange Autofahrten, Arbeiten am PC, beim Nähen/Basteln etc.) aufsaugen kann.

Früher habe Hörbücher über den bekannten Videokanal gehört. "Lästig" war es dann aber, wenn die Qualität entsprechend schlecht oder mitten in der Geschichte der entsprechende Kanal/das entsprechende Video gelöscht wurde. Mittlerweile leihe ich mir Hörbücher aus unserer Stadtbibliothek für wenige "Groschen".

Es wäre schön, wenn hier ein aktiver Thread entsteht indem sich jede/r Interessierte mit neuen Anregungen einbringt. :)

Zuletzt gehört habe ich folgende Thriller von Simon Beckett:
http://www.audiobuch.com/hoerbuecher/di ... -des-todes

http://www.argon-verlag.de/2011/04/beck ... estseller/

http://www.argon-verlag.de/2014/02/beckett-der-hof/

Aktuell höre ich ein Hörbuch dessen Geschichte unter anderem in meiner Region spielt:
http://www.fabrikfairkauf.de/images/pro ... -autor.jpg

Und was hört Ihr so? :party:

_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. (Laozi)





AlltagsLicht bei
AlltagsLicht bei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 13:57 
Offline

Registriert: Sa 12. Jul 2014, 21:15
Beiträge: 28
Nachdem ich gerade Inferno von Dan Brown gehoert habe, fange ich gerade an Andreas Franz Mord auf Raten zu hoeren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Jul 2013, 19:05
Beiträge: 3153
Wohnort: Uplengen
Ein Krimi mit SF Faktor :
Jürgen Ahrens Mitosis

_________________
Gruß Achim
________________________
Zwischen dem was man sagt und dem , was der Andere gehört und verstanden hat , können Welten liegen ...



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 18:18 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 08:21
Beiträge: 18924
Wohnort: Alpen(NRW)
Gerade zuende gehört: Stephen King, Revival, gesprochen von David Nathan.
Ich habe seit mehreren Jahren ein Audible Abo, welches ich immer wieder gern nutze. Zwar kostet es im Monat 9,95 €, aber dafür bekommt man auch die neuesten Hörbücher für 9.95 €. Ich finde es klasse! Manche Monate ziehe ich gar nix, während der Bauphase habe ich 13 Monate "angespart", dafür greife ich nun in die vollen und hole mir einen fetten Wälzer nach dem anderen.

Mal so nebenbei: Achtet ihr auch auf die Sprecher? Ich habe da welche, die ich absolut bevorzuge und welche, wegen denen ich mir die Hörbücher nicht mehr kaufe. Zum Beispiel werden/wurden Bücher von Jphn Katzenbach von Uve Teschner (top) und Simon Jäger (flop) gelesen.

Meine Sprecherfavoriten:
David Nathan
Helmut Krauss
Frank Arnold
Uve Teschner
Detlef Bierstedt, um nur einige zu nennen.

Aber genau so gibt es mindestens so viele Sprecher, um die ich einen großen Bogen mache.

_________________
LG Frank




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 18:31 
Offline

Registriert: So 20. Okt 2013, 06:03
Beiträge: 652
Ich höre gerade Ivar Leon Mengers " Darkside Park". Etwas verrückt aber super spannend, wie ich finde. Ich habe keine Ahnung worauf das hinausläuft. Schaut mal vorbei:http://www.darksidepark.de/Darkside_Park/Ivar_Leon_Mengers_Darkside_Park.html

_________________
Verhexte Grüße
Jennifer

https://www.flickr.com/photos/126627657@N07/
https://www.facebook.com/Hexeschenny/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Jul 2013, 19:05
Beiträge: 3153
Wohnort: Uplengen
Auch ich hatte für einige Zeit ein Abo bei Audible , habe es aber aufgegeben da ich es zu wenig höre / nutze .
Das mit dem Sprecher/Sprecherin ist ein ganz großer Punkt . Eine (unsymphatische) Stimme oder ein gefühlt runtergelesener Text machen das ganze zur Hörtortour . Das ich jetzt einen Lieblingsvorleser habe kann ich nicht sagen .....

Ein sehr gutes Hörbuch ( ok , für Interessierte ) mit viel Hintergrund menschlicher sowie wissenschaftlicher/technischer Art ist
Wolfgang Eschbach - Herr aller Dinge

Stephen King habe ich angefangen zu lesen , und zwar Der dunkle Turm , bin bis " Glas " gekommen und dann war Pause .
Danach habe ich mir alle sieben Teile noch mal als Hörbuch reingepfiffen , ich weiss nun gar nicht mehr wieviele hundert Stunden das waren , hat aber lange Zeit die Ohren beschäftigt .

Edith sagt : Der dunkle Turm dauert gelesen ca. 158 Std

_________________
Gruß Achim
________________________
Zwischen dem was man sagt und dem , was der Andere gehört und verstanden hat , können Welten liegen ...



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 17:05
Beiträge: 1734
Schön, dass es noch andere Hörbuchfans hier gibt! :cap: :cheers:

pixiac hat geschrieben:
Mal so nebenbei: Achtet ihr auch auf die Sprecher? Ich habe da welche, die ich absolut bevorzuge und welche, wegen denen ich mir die Hörbücher nicht mehr kaufe. Zum Beispiel werden/wurden Bücher von Jphn Katzenbach von Uve Teschner (top) und Simon Jäger (flop) gelesen.

Auf die Sprecher achte ich auch. Allerdings fand ich persönlich Simon Jäger beim Lesen von Katzenbach nicht so schlimm. Teschner habe ich bewusst noch nicht gehört. Daher kann ich ihn nicht beurteilen.

In meiner YT-Phase habe ich nur spontan "geschaut", ob mir der/die Sprecher/in gefällt, habe die Namen allerdings nicht weiter verfolgt.
Bezüglich der Sprecher bin ich gerade in der "Orientierungsphase" und achte auf die Namen.

Als TV-Sprecher in Reportagen fand ich aber immer Norbert Langer toll. Er hat viele Dokumentationen synchronisiert und war unter anderem der Erzähler der Serie "Wunderbare Jahre".

_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. (Laozi)





AlltagsLicht bei
AlltagsLicht bei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Apr 2015, 13:58 
Offline

Registriert: Di 3. Feb 2015, 17:07
Beiträge: 1
Ich höre gerade "Breaking News" von Frank Schätzing - auch ein Riesending.

Darkside Park hab ich auch schon gehört - im Großen und Ganzen ok für so nebenher.

Weiter zurück:
- Das Hohe Haus von Roger Willemsen - fand ich sehr interessant
- Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand - Jonas Jonasson - richtig amüsant
- Er ist wieder da von Timur Vermes: gewöhnungsbedürftig und teilweise erschreckend

alles aktuelle von Audible - aber auch ich bin mehr am Sammeln als am hören.

Dazu noch einige freie Hörbücher in unterschiedlichster Qualität.

Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2015, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Feb 2012, 22:57
Beiträge: 295
Wohnort: Hameln
Ebenfalls Audible Kunde, meist zwar pausiert und auch am überlegen ob ich den 10er im Monat nicht lieber Spotify "spenden" sollte, aber... derzeit: Der Marsianer von Andy Weir.

_________________
Gruß
Bastian

Knipsbilder bei


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2015, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 17:05
Beiträge: 1734
Nachdem ich in den letzten Monaten oft Hörbücher in der Stadtbibliothek ausgeliehen habe, bin ich momentan wieder in einer Youtubephase.

Obwohl weder Fan von Computerspielen noch von Science-Fiction bin, hat mir dieses HB gut gefallen:


_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. (Laozi)





AlltagsLicht bei
AlltagsLicht bei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welches Pentax DA* Telezoom???
Forum: Objektive
Autor: User_00066
Antworten: 18
Welches Makro-Objektiv bis ca. 600 Euro?
Forum: Kaufberatung
Autor: kws4e
Antworten: 22
Welches Stativ+Kopf?
Forum: Zubehör
Autor: 23chris
Antworten: 34
Welches Objektiv nehmen?
Forum: Objektive
Autor: Harry Dietrich
Antworten: 10
Welches GUTE Standardzoom für Reportage/Portrait
Forum: Kaufberatung
Autor: Lumina
Antworten: 31

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz