Aktuelle Zeit: Sa 23. Feb 2019, 10:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 01:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 20:05
Beiträge: 2278
Wohnort: im Süden Hamburgs
da brauchern sich die treuesten Fans der DSLR Gemeinde nix vormachen.
CSC oder DSLM ist mit sehr großen Schritten auf dem Vormarsch
siehe Nikon / Canon die sich jahrelang erfolglos gewert hatten.
oder Olympus / Panasonic in diesem Bereich seit 10 ! Jahren erfolgreich sind.

warum kein Gewichtsersparnis ?, oder ein analoges Teil [Schwingspiegel) weniger :bravo:
warum hält Ricoh / Pentax mehr oder weniger am DSLR fest :d&w:
Ricoh / Pentax bauen geniale Kameras, warum nicht mal eine vernünftige DSLM / CSC :2thumbs:

drei Fragen, die Ricoh / Pentax nur alleine beantworten kann !

_________________
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"

Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 01:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Aug 2014, 23:21
Beiträge: 401
Oliver.D hat geschrieben:

drei Fragen, die Ricoh / Pentax nur alleine beantworten kann !



Jupp so iss es :d&w: :d&w:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 01:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 20:05
Beiträge: 2278
Wohnort: im Süden Hamburgs
es gibt die K-1 II = ein sehr gutes K-1 Update, aber viel zu schwer inkl. Optiken !
darauf werden hier noch einige kommen ;)
und was im APS Bereich , die in die Jahre gekommende K3II ?
ist doch ein Witz,oder ?

_________________
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"

Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 01:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 20:05
Beiträge: 2278
Wohnort: im Süden Hamburgs
und dies,
von einem der Pentax seit der K-200D folgt [ die K-200D mittlerweile im Rentenstatus ;) ]
aktuell noch die K-30
und
die G81 von Panasonic !!!

_________________
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"

Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 02:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 00:19
Beiträge: 7877
Wohnort: Meckesheim
ich brauche keine spiegellose und die KP ist nicht schwerer wie eine R von Canon mir reicht auch noch meine K3II und habe auch noch ne K30 und ne K200
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 03:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:21
Beiträge: 1521
Oliver.D hat geschrieben:
da brauchern sich die treuesten Fans der DSLR Gemeinde nix vormachen.
CSC oder DSLM ist mit sehr großen Schritten auf dem Vormarsch
siehe Nikon / Canon die sich jahrelang erfolglos gewert hatten.
oder Olympus / Panasonic in diesem Bereich seit 10 ! Jahren erfolgreich sind.

warum kein Gewichtsersparnis ?, oder ein analoges Teil [Schwingspiegel) weniger :bravo:
warum hält Ricoh / Pentax mehr oder weniger am DSLR fest :d&w:
Ricoh / Pentax bauen geniale Kameras, warum nicht mal eine vernünftige DSLM / CSC :2thumbs:

drei Fragen, die Ricoh / Pentax nur alleine beantworten kann !

Die oberste Pentax-Heeresleitung hat uns bei einem Meeting auf der Photokina erzählt, dass man über spiegellose Kameras noch nicht entschieden hätte. Und selbst wenn man sich dafür entscheiden sollte, dann fällt sowas nicht vom Himmel.

Also dürfte die Antwort vermutlich lauten: "Vorerst ist damit wahrscheinlich eher nicht zu rechnen." (Es sei denn, man überrascht uns in diesem Jubiläumsjahr aus dem nichts mit so was.)

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 05:00 
Offline

Registriert: Mi 18. Feb 2015, 21:12
Beiträge: 1294
Oliver.D hat geschrieben:
.... siehe Nikon / Canon die sich jahrelang erfolglos gewert hatten.
oder Olympus / Panasonic in diesem Bereich seit 10 ! Jahren erfolgreich sind.

Fuji nicht vergessen und sogar die Exoten bei Sigma haben mit der Quattro etwas Spiegelloses am Start :kopfkratz:

_________________
:motz: ':-\ Wär die Erde eine Bank, wäre sie schon lange gerettet :yessad: :blabla:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Nov 2013, 20:08
Beiträge: 212
Bitte nicht vergessen, dass Ricoh/Pentax nicht die Marktmacht von Canon oder Nikon haben. Denn außer dem Kameragehäuse mit dann neuem Auflagemaß muß auch ein ausreichendes Objektivangebot her. Erinnert euch bitte an das Gejammere als die K-1 vorgestellt wurde. "Es gibt ja gar keine Objektive für Vollformat!" Und das obwohl neben der FA-Reihe auch DFA verfügbar waren und auch neue Objektive vorgestellt und angekündigt wurden.
Eine spiegellose braucht neue Objektive oder einen Adapter zur Verwendung vorhandener Objektive. Sonst wird es ein Rohrkrepierer wie die stylische, aber klobige, K-01. Und Marktmacht braucht es, um mit Marketingkampange ein neues System am Markt zu platzieren.

Von daher erwarte ich nicht, dass wir eine spiegellose (egal ob APS oder KB)-Kamera von Pentax bekommen.

Kurze Anmerkung noch.
Ich bin neben K-1 und K3II auch mit einer (gebraucht erworbenen) Sony A7II unterwegs. Da ist mein Altglas besser aufgehoben als an Pentax, weil das Fokuspeaking bereits im Sucher stattfindet. Ich komme damit besser zurecht als mit der Fokusbestätigung der Pentax. Ohne kameraseitige Unterstützung finde ich die Schärfe leider nicht mehr sicher. Das Alter eben. :cry:

_________________
Gut Licht,
Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jul 2015, 11:46
Beiträge: 127
Wohnort: Niederwürschnitz
Guten Morgen

Ich sag nur Ricoh GXR mit A12 oder A16 Modul

Das reicht doch eigentlich, wenn's wenig Gepäck sein soll

in der Mitte hat das A16-Modul eine vergleichbare Auflösung wie eine Pentax K-S2

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen! Gerhard


Zuletzt geändert von gewa13 am Do 3. Jan 2019, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 09:08 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Dez 2012, 23:17
Beiträge: 2792
@tomps166: da hilft eine Austauschmattscheibe mit Schnittbild. Aber du hast natürlich recht: ein "Focus Peeking" im Sucher hat auch was.

Ich sehe ansonsten das Problem wie bereits skizziert: Um es 'richtig zu machen' braucht es viel Geld und ein neues Objektivprogramm. Denn selbst wenn es einen Adapter gibt, der alle Funktionen der bestehenden AF-Objektivlinie unterstützt, geht dann gleich das Gejammere los wegen fehlender dedizierter Objektive für das neue Gehäuse. Und wenn Pentax am Bajonett und dem Auflagemass festhält, wird das Gejaule von denen kommen, die ein System für vielfältigste Adaptionen erwartet haben. Bedient sich Pentax an einem bereits auf dem Markt vorhandenen Bajonettsystem, kannibalisieren sie mögliche Objektivverkäufe (denn bis eine komplette Objektivlinie auf dem Markt wäre hätten die Käufer wohl größtenteils bereits woanders zugeschlagen). Hinzu käme noch, dass Pentax als Anbieter nur noch ein 'wir auch'-Produkt damit am Markt hätte. Aber ohne spiegelloses System gehört Pentax dann zu den 'ewig Gestrigen' ...

denn

... Spiegelreflex wird aktuell an vielen Stellen plötzlich zum Anachronismus erklärt. Es wird mehr und mehr zum Nischenprodukt, immerhin mit Potential für eine 'dauerhafte Nische'. Denn das System "Spiegelreflex" hat auch Vorteile. Dass das 'Kundenvieh' (in Analogie zum 'Stimmenvieh') in eine bestimmte Richtung gedrängt werden soll und dem auch nachkommt ist offensichtlich. Damit will ich nicht in Abrede stellen, dass auch die spiegellosen Gehäuse Vorteile für den Anwender haben. Für den Hersteller sind diese Geräte ja eigentlich ein Segen. Mit vielen software-technischen Spielereien und ein wenig Elektronik kann man die Gehäuse billiger produzieren als eine Reflex, aber teilweise atemberaubende Preise am Markt erzielen. Insofern wäre es vielleicht doch was Gutes für Pentax? 8-)

Mein Fazit ist: wer unbedingt spiegellos will, der muss halt woanders zuschlagen. Und: Durch ständiges Aufwärmen wird das Thema nicht bekömmlicher.

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ob Ricoh wohl demnächst ...
Forum: Small Talk
Autor: Dosenbier
Antworten: 8
Schöner Ricoh GR Review
Forum: Digitale Kompaktkameras
Autor: Mr.T.
Antworten: 4
Auch das ist RICOH
Forum: Small Talk
Autor: Edmund
Antworten: 0
Alles Gute kommt von oben ....
Forum: Menschen
Autor: Hannes21
Antworten: 2
eine Bitte an Ricoh / Pentax
Forum: Small Talk
Autor: Oliver.D
Antworten: 33

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz