Aktuelle Zeit: Mi 5. Aug 2020, 18:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Mo 26. Jan 2015, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 20:33
Beiträge: 953
Hallo,

damit ich Arnholms Serien-Thread nicht als Literatur-Thread mißbrauche, öffne ich hier ein neues Thema und kann so auch Jörn und gannef antworten.
Hurra, ich freue mich über Gleichgesinnte! Obwohl er zu den meist übersetzten Schriftstellern gehört, habe ich bisher nur einen Bekannten getroffen, der die Bücher a) kennt und b) so schätzt, wie ich.
In der Regel schaue ich in leere Gesichter, wenn ich versuche, die Scheibenwelt zu erklären. Es hilft leider auch nicht, dass ich immer darauf hinweise, dass es sich um intelligente und überaus humorvolle Satire an der realen Welt handelt und dass der Autor einen fantastischen Wortschatz hat und und und... Die meisten lassen sich leider von den Fantasy-Covern der älteren Bücher abschrecken.

Ich habe jedes meiner Bücher schon mehrfach gelesen und es ist jedes Mal wie ein Nach-Hause-Kommen. Auch wenn man die Geschichten kennt, so genieße ich immer wieder seine Fabulierkunst.

Ich bin überrascht, dass er trotz seiner Alzheimer-Erkrankung noch immer Bücher veröffentlicht. Aber man kann natürlich nicht abschätzen, was er noch selbst schreibt oder seit wann ggf. auch andere für ihn schreiben.
Die Qualität der Sprache und die Tiefgründigkeit haben jedoch abgenommen - mag sein, dass es an dem neuen Übersetzer liegt, wie Jörg ja schon vermutet hat.

Andererseits ist es sicherlich auch schwer, dieses Niveau immer und immer wieder zu erreichen, die Erwartungshaltung der Leser ist ja auch nicht zu unterschätzen.

Ich erfreue mich nichtsdestotrotz regelmäßig an meinem Regalmeter T.Pratchett!!


LG, Elke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Mo 26. Jan 2015, 19:51 
Offline

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 07:51
Beiträge: 1961
Skipper.. hat geschrieben:
... Die meisten lassen sich leider von den Fantasy-Covern der älteren Bücher abschrecken. ...
Abschrecken? ABSCHRECKEN? Das sind kleine Kunstwerke! Wer auch immer es versaubeutelt hat, daß dieser Illustrator Künstler die Cover nicht mehr gestalten darf, gehört ... das darf ich jetzt hier nicht schreiben, weils nicht jugendfrei ist. :D :motz:
Der Illustrator hat nicht nur sehr detailiert gezeichnet, sondern sich sogar die Mühe gemacht das Buch vorher zu lesen und (meist) eine Schlüsselszene aufs Cover zu bringen. Und zwar über die gesamte Fläche. Heutzutage wird irgendeine nichtssagende Szene per Computer gerendert. Es ist zum Heulen! :cry:


Skipper.. hat geschrieben:
Ich habe jedes meiner Bücher schon mehrfach gelesen und es ist jedes Mal wie ein Nach-Hause-Kommen. Auch wenn man die Geschichten kennt, so genieße ich immer wieder seine Fabulierkunst.
Ich habe, wie ich ja bereits schrieb, jedes Buch von ihm, das von Andreas Brandhorst übersetzt wurde. Schöne Scheine und Steife Briese habe ich als e-book angelesen und ich bin "not amused"! Danke an die Amazone, daß man inzwischen per Kindle-App Bücher anlesen kann. Die Bücher, die ich habe, habe ich schon mehrfach (die mir nicht so gut gefallen) bis einmal-pro-Jahr gelesen.


Skipper.. hat geschrieben:
Ich bin überrascht, dass er trotz seiner Alzheimer-Erkrankung noch immer Bücher veröffentlicht. Aber man kann natürlich nicht abschätzen, was er noch selbst schreibt oder seit wann ggf. auch andere für ihn schreiben.
Die Qualität der Sprache und die Tiefgründigkeit haben jedoch abgenommen - mag sein, dass es an dem neuen Übersetzer liegt, wie Jörg ja schon vermutet hat.
Was von wem wann wie geschrieben wurde, wird mit der Zeit schon noch herauskommen. Die Übersetzungen vom Gerald finde ich persönlich jedoch unterirdisch! Weder Andreas noch Gerald übersetzen 100%ig. Das muss aber auch gar nicht sein. Man ist bei Übsersetzungen zumindest ein klein wenig frei. Andreas konnte das sehr gut umsetzen. Seine Übersetzungen sich sehr eingängig und flüssig zu lesen - solange man nicht vom eigenen Gelächter daran gehindert wird. Die Übersetzungen von Gerald mögen vielleicht genau(er) sein, aber lesenswerter sind sie deswegen noch lange nicht! Alles liest sich ein bissl steif und staksig.

Die englischen Originale, auch der letzten Bücher vom Terry, sollen ja trotz seiner Erkrankung, noch sehr lesenswert sein. Ich bin drauf und dran mir alle Bücher nochmal in Englisch zu kaufen.

Gruß
Jörn

_________________
Du hast die Freiheit, alles zu schreiben. Ich habe die Freiheit, alles zu ignorieren. (Stephan Lange)

Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Mo 26. Jan 2015, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 20:33
Beiträge: 953
Zitat:
Abschrecken? ABSCHRECKEN? Das sind kleine Kunstwerke!

Entschuldige Jörn, ich wollte Deinen Puls nicht unnötig in die Höhe treiben :mrgreen:

_________________
Gruß, Elke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Mo 26. Jan 2015, 21:23 
Offline

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 07:51
Beiträge: 1961
Skipper.. hat geschrieben:
Zitat:
Abschrecken? ABSCHRECKEN? Das sind kleine Kunstwerke!
Entschuldige Jörn, ich wollte Deinen Puls nicht unnötig in die Höhe treiben :mrgreen:
Machst Du nicht, Elke. Ich bin nur überrascht ... ... ne, moment! Ich bin nicht überrascht, daß man so einen Illustrator nicht weiter beschäftigt. Immerhin können die gerenderten Bilder vom Sohn des Buchbinders Nachbarn für ein Taschengeld zusammengeklickt werden - so sehen sie zumindest aus.

Wie heißt es so schön: Es braucht Jahrzehnte sich einen guten Ruf aufzubauen und es reichen Sekunden ihn zu zerstören. Da kann man leider nur sagen: "Gute" Arbeit, Manhatten! Es würde mich nicht wundern, wenn derjenige, der diese Entscheidung getroffen hat, dafür noch eine Bonuszahlung erhalten hat, die ein zigfaches des eingesparten Geldes betragen hat. :klatsch:

Gruß
Jörn

_________________
Du hast die Freiheit, alles zu schreiben. Ich habe die Freiheit, alles zu ignorieren. (Stephan Lange)

Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Di 27. Jan 2015, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Mai 2013, 06:10
Beiträge: 84
Wohnort: Betziesdorf
Moin zusammen,

"In der Regel schaue ich in leere Gesichter, wenn ich versuche, die Scheibenwelt zu erklären."

Ja, das ist deprimierend, geschieht aber auch oft, wenn ich aus meinen anderen Welten berichte. :ka:
Den ersten Pratched, den ich las, habe ich noch nicht als herausragend wahrgenommen. Es war kein Scheibenweltroman sondern "die Dunkle Seite der Sonne".
Ja ich war amüsiert, Aber auch pikiert, wie dieser Kerl mit Sience Fiction umging. Das fand ich ein wenig respektlos. :no:

Aber seit der Lektüre des ersten Scheibenweltromans sah man mich dann immer öfter irgendwo kichernd in einer Ecke liegen.
Er selbst sagt dazu, er habe irgendwann die Nase voll gehabt von schlechten Fantasy Romanen, und ich kann ihm da nur recht geben.
Sehr vieles was unter diesem Ettikett auf den Markt kommt ist schlicht, schlicht nicht lesbar (für mich).

TP ist inzwischen für mich auch kein Romanschreiber mehr, spätestens seit den wissenschaftlichen Scheibenweltromanen von der Rundwelt ist er für mich zum Philosophen geworden, und wenn man seine anderen Romane aus diesem Blickwinkel liest merkt man, die sind zwar einfacher zu lesen, durchleuchten die Eigenarten der Menschen aber ebenfalls sehr tief.

Und da wir hier ja eigentlich Bilder zeigen :)



meine Pratchett Abteilung im Bild.

Möge er noch lange schreiben!

lg ganneff

_________________
a dog need s a home,... pink floyd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Mi 28. Jan 2015, 00:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jul 2014, 20:58
Beiträge: 238
Zitat:
Möge er noch lange schreiben!

Einunddreissig stehen bei mir auch im Regal und ich liebe sie als Lektüre zur Entspannung.

_________________
Mit den besten Grüßen aus dem Chiemgau
Peter
-------------------------------------------------



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Mi 28. Jan 2015, 14:08 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 18:25
Beiträge: 3076
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Meine Favoriten sin Grim Reaper und Wyrd Sisters!!!
Der Tod mäht ein Weizenfeld. Die Bäuerin wundert sich, daß er jeden Halm einzeln abmäht aber trotzdem ungleublich schnell ist! Echt viel Erfahrung im Umgang mit der Sense :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Mi 28. Jan 2015, 18:58 
Offline

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 07:51
Beiträge: 1961
Mir fiele die Wahl richtig schwer. Wenn ich 3 nennen müsste, wären es 'Wachen, Wachen', 'Das Weiberregiment' und 'Ab die Post'.

Meine liebsten Charaktere sind Havelock, Mumm und der Tod. Letzterer wegen seiner machmal schon kindlich anmutenden Naivität, Mumm wegen seiner spielerischen Souveränität und über den Patrizier muss ich wohl glaube ich kein Wort verlieren. Einfach göttlich! :mrgreen:

Daß ausgerechnet PTerry Alzheimer bekommen muss(te). Schon mit Douglas Adams' frühem Tod wurde der Welt ein unwiederbringlicher Verlust beschert. Es gibt so viele Menschen, die es wirklich verdient hätten ... okai, lassen wir das. Das ist meine persönliche Meinung und das ist ja auch kein Philosophieforum. :no:

Gruß
Jörn

_________________
Du hast die Freiheit, alles zu schreiben. Ich habe die Freiheit, alles zu ignorieren. (Stephan Lange)

Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Mi 28. Jan 2015, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 20:33
Beiträge: 953
Ich habe mich gar nicht getraut, Euch die Frage zu stellen, welches Eure Lieblingsbücher bzw. -charaktere sind, weil es auch mir schwerfällt, eine Entscheidung zu treffen - und nun lasse ich die Bücher gerade alle Revue passieren undichkannmichimmernochnichtentscheiden...
Hexen, Zauberer, Tod, Mumm und Co., Rincewind, F.v.Lipwig - alle großartig.
Aber in "Einfach göttlich" beschäftigt er sich mit der Religion und hält ihr einen kritischen Spiegel vor - auf fantastische Art und Weise. Sollte Pflichtlektüre in der Schule werden :-)

_________________
Gruß, Elke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terry Pratchett
BeitragVerfasst: Mi 28. Jan 2015, 21:29 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 20929
Wohnort: Alpen(NRW)
Jörn hat geschrieben:
Skipper.. hat geschrieben:
... Die meisten lassen sich leider von den Fantasy-Covern der älteren Bücher abschrecken. ...
Abschrecken? ABSCHRECKEN? Das sind kleine Kunstwerke! Wer auch immer es versaubeutelt hat, daß dieser Illustrator Künstler die Cover nicht mehr gestalten darf, gehört ... das darf ich jetzt hier nicht schreiben, weils nicht jugendfrei ist. :D :motz:
Der Illustrator hat nicht nur sehr detailiert gezeichnet, sondern sich sogar die Mühe gemacht das Buch vorher zu lesen und (meist) eine Schlüsselszene aufs Cover zu bringen. Und zwar über die gesamte Fläche. Heutzutage wird irgendeine nichtssagende Szene per Computer gerendert. Es ist zum Heulen! :cry:

Tod hat geschrieben:
ICH GLAUBE, DAS HABE ICH VERSAUBEUTELT, JOSH KIRBY IST MIR 2001 ÜBER DEN WEG GELAUFEN.
... und ich finde das sehr schade, für mich waren seine Cover eine unglaubliche Bereicherung! Ich habe beim lesen immer auf die Szene gewartet, die auf dem Cover dargestellt ist.

_________________
LG Frank




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Terry O'Neill gestorben
Forum: Small Talk
Autor: Schraat
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz