Aktuelle Zeit: Do 29. Okt 2020, 16:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Wurde jemand seine K-1(ii) ersetzen durch eine
Nikon D6 57%  57%  [ 4 ]
Canon EOS 1D X Mark iii 43%  43%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 20:31 
Offline

Registriert: Do 8. Aug 2013, 23:11
Beiträge: 247
Hallo

Habe gerade das Artikel gelesen über den D6 die in ein Monat auf den Markt kommt?
https://www.macgadget.de/News/2020/03/0 ... t-im-April

Ich frage mich warum jemand €7000 ausgibt, wenn er für das Geld 3 Stk. Pentax K-1 kaufen kann?

Da ist rede von eine Profi-Kamera. Ich frage mich dann aber was professionell ist. 14 Bilder/Sec? Ist das zwingend um sich Profi nennen zu können. Ich wurde fast behaupten das dies eher für den Knipser ist, damit er 14/Sek sicher den Schnappschuss nicht verpasst :lol:

Letzte Woche habt ich eine Doku gesehen über ein Fotosession von das Königshaus aus der Niederlande, während ihre Skiurlaub in Lech (A). Ich habe nur gegrölt über die mehrere Dutzend Amateure die dort 15 Minuten lang ihre Speicherkarten vollgeschossen haben und Abends am Computer der perfekte Schnappschuss in die Heimat schicken. Mann hat 15 Minuten nur das Geklapper von die Spiegelreflexe gehört. Es war fast wie im Krieg wo man die MG's leergeschossen hat! Ist das Fotografie. Für mich nicht!!! :kopfkratz:

Mit ein Gewicht von 1450 Gram wiegt die D6 fast 450 Gram mehr als die K-1, da brauche ich wirklich 14/Sek und 1/8000 sonnst sind die Bilder nur noch verwackelt. Für mich ist die K-1 schon grenzwertig, darum benutze ich noch sehr viel die "kompakte" K-3
Wenn ich Gewicht brauche kaufe ich ich mir lieber eine Hasselblad 8-)

Vermutlich wird der Autofokus von der D6 schneller sein. Vielleicht hat er ein paar AF Messfelder mehr. Er kann UHD Videos aufnehmen, aber brauche ich das um professionelle Bilder zu machen. Ich habe aber mit die K-1 35Mpix und ein grösseren ISO Bereich.

Weiter liebe ich bei Pentax, dass ich altes Glass verwenden kann. Bei Nikon ist man dort komplett eingeschränkt. Da hat Pentax in die 70er Jahre doch ziemlich weit voraus gedacht mit ihr K-Bajonett. Und vor allen das wir mit den Schwebenden Sensor auf ein eingebaute Bildstabilisierung in die Linse verzichten können :lol:

Was ist eure Meinung?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Nov 2013, 22:12
Beiträge: 486
Du findest eine 1Diii oder D6 schlecht, weil DU der Knipser bist. Es hat schon einen Grund, warum Leute, die von Fotos leben, sich für andere Technik entscheiden.

_________________
Die Evolution ist keine Einbahnstrasse.
Die ersten Fotos vorzustellen, ist wie nach dem ersten Sex zu fragen: "Wie war ich?"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 20:47 
Offline

Registriert: Do 8. Aug 2013, 23:11
Beiträge: 247
Ich bin kein Knipser. Ich überlege mich wann und wie ich was aufnehme. wie die ominöse Knipser aus die Doku die vermutlich aus 500 Bilder das richtige Bild auswählen müssen! Hat für mich wenig mit Fotografie zu tun!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Nov 2013, 22:12
Beiträge: 486
Aber bei Sport brauchst du das halt so. Die stehen nicht der D6 im Studio oder machen Landschaft. Und 30 Bilder pro Sekunde sind noch besser als 20.

_________________
Die Evolution ist keine Einbahnstrasse.
Die ersten Fotos vorzustellen, ist wie nach dem ersten Sex zu fragen: "Wie war ich?"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 21:17 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 21039
Wohnort: Alpen(NRW)
Die Leute, die heute noch mit Fotografie ihren Lebensunterhalt bestreiten können/müssen/dürfen, die am Spielfeldrand sitzen oder in den Boxengassen herumlaufen, die ihr Equipment von einer Argentur gestellt bekommen, die wissen, wofür sie Geld ausgeben. Mit Sicherheit! Schnelligkeit und narrensicherer AF gehören bei den Big Playern seit Jahren zum Standard, da beißt die Maus keinen Faden ab!

Ja, auch für mich zählen andere Qualitäten, aber für mich ist die Fotografie mit Pentax zum Glück Herzensangelegenheit und das schönste Hobby der Welt! :)

btw.: Natürlich bewusst nicht abgestimmt. ')

_________________
LG Frank



"Group of Four":


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 21:20 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 457
Da kommt viel zusammen:
Nikon seit langer Zeit Standard in der Reportagefotografie.
Alles, was als Zubehör gebraucht wird, ist im nächsten größeren Fotoladen verfügbar.
Es gibt einen professionellen Reparaturservice.
Bei größeren Veranstaltungen gibt es einen Leihservice für Objektive.

Altglas interessiert niemanden mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Sep 2017, 15:26
Beiträge: 317
Herz hängt an Pentax.

Die neue 1D X ist aber porno. Egal ob Sport oder Eisvögel im Sturzflug, das Ding ist ultra gut. Ist mir nur zu teuer das Ganze.

Die D6 wird sicher auch toll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 19:47
Beiträge: 529
Zwar ist das ein Pentaxforum, und ja für mich ist die K1 die beste Pentax die ich für mein Geschäft brauche.
Aber die Nikon wird definitiv top sein und auch gebraucht werden. Besonders Af, Blitzunterstützung, Unterstützung der entsprechenden Nikore.
Dabei gehts nicht um Situationen die gutes Licht haben.
Und deshalb wird sie auch entsprechend von denjenigen gekauft.
Liebe Grüße Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 21:28 
Offline

Registriert: Do 8. Aug 2013, 23:11
Beiträge: 247
OK, aber warum gehen die Sport & Reportage Fotografen noch mit ein MG (DSLR) auf Jagd? Ist dort nicht ein Mirrorless viel geeigneter. Wenn so ein Ding 4UHD mit 60frames macht, dann braucht mann doch nicht so eine schwere Kamera die nur Lärm macht. Die können dann sogar nur Video machen und die Filme zerlegen in einzelne Bilder.

Aber ich denke wohl so orthodox?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon D6 Profikamera ?!?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 4525
Wohnort: Berlin
Für meine Zwecke reicht auch eine Pentax K-1, ich bin damit völlig zufrieden - und für andere Zwecke nehme ich dann die KP.

Eine Bildrate von 14 pro sec. werden von bestimmten Profi-Fotografen aber durchaus gebraucht. Das würde ich jetzt gar nicht schlecht reden.
Vor 2 Jahren habe ich Stefan Warter kennen gelernt, ein Fotograf der sich auf die Automobil Fotografie spezialisiert hat und die Autoindustrie mit Bildern versorgt, car-to-car-Fotografie, usw.

Er hat erzählt dass er mit einer Nikon D? fotografiert (ich glaube 12 Bilder/sec) und seine CAM einen sehr großen Buffer hat um Bilder zwischen speichern zu können. Eine schnelle SIM Karte macht dann den Rest aus.
Er kann damit praktisch unbegrenzt fotografieren ohne abzusetzen - für seine Arbeit braucht er das auch. Manche Szenen können nicht wiederholt werden, das muss dann gleich beim 1. Versuch sitzen. Ein echter Profi, und der benötigt so eine CAM - wir Amateure eher nicht.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Nikon F an Pentax K Hab ich was falsch verstanden?
Forum: Technische Probleme
Autor: Methusalem
Antworten: 52
Von Nikon zu Pentax
Forum: Kaufberatung
Autor: helti
Antworten: 81
Nikon -> Spiegelloses KB-System
Forum: Small Talk
Autor: zenker_bln
Antworten: 35
Pentax K-1 outsells Canon FF models. Nikon FF is nowhere
Forum: DSLR
Autor: Free Rider
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz