Aktuelle Zeit: Fr 22. Feb 2019, 05:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Japan-Importe
BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2019, 06:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 09:04
Beiträge: 2554
Wohnort: Dortmund
Hi,

das einzig Negative, was mir passiert ist, ist der Umstand, dass die Postkarte vom Zoll oder DHL (ich weiß nicht mehr, wer die Benachrichtigung geschickt hat) mit der Aufforderung, zum Zollamt zu kommen, erst einen Tag (!) vor Ablauf der Abholfrist bei uns ankam. Und das Zollamt hat nicht wirklich Öffnungszeiten, die für einen Arbeitnehmer passend sind. Lösung für spätere Pakete war dann, dass wir jetzt eine Durchwahl von einem Zollbeamten haben, den wir dann alle zwei Tage anrufen, wenn ein Paket unterwegs ist.

Viele Grüße

Lutz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Japan-Importe
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 15:05 
Offline

Registriert: So 28. Jun 2015, 16:14
Beiträge: 146
Also mein in Japan bestelltes Zeug kam bisher immer direkt per Post zu mir ohne das ich ein Zollamt besuchen musste.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Japan-Importe
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 15:12
Beiträge: 752
Wohnort: dort wo Karl ruht
Hi,

meine letzten Bestellung aus Japan hatte ich schon

_________________
Volker

so long and thank you for the fish >~°>


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Japan-Importe
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 16:29 
Offline

Registriert: So 8. Jul 2018, 17:11
Beiträge: 56
Wenn man wenig zahlen will, muss man eben auch bereit sein Risiken einzugehen. So ist das eben.

Gruss Sven.

_________________
___________________
www.so-froehlich.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 19:41 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 13:25
Beiträge: 397
Ab dem 1.Febr. 2019 tritt das Jefta (Japan EU Free Trade Agreement) in Kraft.
Das bedeutet ab diesem Zeitpunkt für uns keinen Zoll mehr auf Produkte aus Japan, nur noch MWST.

Privat bis Warenwert (inkl. Porto!) € 45, geschäftlich bis € 22 Einfuhrumsatzsteuerfrei
wenn also Objektive etc. von japanischen Händlern gekauft werden, fallen i.d. Regel die 19% an.

Wichtig:


Man muss dem japanischen Händler (unbedingt auf Englisch, das sprechen viele)
mitteilen, dass er

1. die Rechnung sowie
2. eine Kopie der Paypal Bezahlung (oder mit was auch immer bezahlt wurde)

AUSSEN für die Verzollungsstelle klar und deutlich sichtbar und entnehmbar in einer transparenten Tasche anbringen soll!

Nur dann muss man nicht auf das Zollamt um die Ware selbst zu verzollen.

Natürlich kann man auch mal Glück haben und die Ware wird einfach durchgewunken.
Doch gerade die DHL sucht nach Möglichkeiten, sich extra etwas dazu zu verdienen!
UND.... ganz wichtig: Post- und DHL- Angestellte sind im Gegensatz zu Zollbeamten berechtigt, Pakete zu öffnen!

Dass das schief gehen kann habe ich bisher einmal bei einer Mattscheibe erlebt!

Man kann die DHL auch mit der Verzollung beauftragen, aber das kostet seit dem 1.8.2015 .

Seit dem 1. März 2018 nimmt die Post bzw. DHL eine .
Auch auf kleine Beträge über € 22 Warenwert

Nochmals: Warenwert ist immer inklusive dem Porto.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Japan-Importe
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 20:23 
Offline

Registriert: So 8. Jul 2018, 17:11
Beiträge: 56
Meines Wissens gilt Jefta nur für Gewerbetreibende und nicht für Privatpersonen.

Gruss Sven.

_________________
___________________
www.so-froehlich.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Japan-Importe
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 16:12
Beiträge: 236
Hi *,

am Freitag kam bei mir ein silbernes 77 - im grünen Beutel - an. Es hat eine dreistellige S-Nr und ich konnte nicht einen Hauch von Gebrauchsspur entdecken.
Jetzt stellt sich mir die Frage: Woher stammt die Linse?

Was denkt ihr?

_________________
LG
Ralf aka Alphonso III


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Japan-Importe
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Nov 2018, 09:40
Beiträge: 138
100030 hat geschrieben:
Jetzt stellt sich mir die Frage: Woher stammt die Linse?


Aus Japan?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Japan-Importe
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 16:12
Beiträge: 236
Japan!

_________________
LG
Ralf aka Alphonso III


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Japan-Importe
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 20:10
Beiträge: 2031
Wohnort: Darmstadt
Und? Wie ist es mit dem Zoll, so nach Jefta als Privatmann?

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ab 1. Februar Freihandelsabkommen mit Japan
Forum: Small Talk
Autor: Taitan
Antworten: 10
Pentax in Japan kaufen?
Forum: Kaufberatung
Autor: Variatio
Antworten: 12
Nicht nur in Japan blühen die Kirschbäume
Forum: Urban Life
Autor: leinen
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz