Aktuelle Zeit: So 18. Aug 2019, 05:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 1. Aug 2017, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 10:04
Beiträge: 2668
Wohnort: Dortmund
Hi,

lt. ELWIS () sollen in der Zeit vom 17. Aug. 2017 06:00 Uhr bis 18. Aug. 2017 17:00 Uhr Arbeiten (Abriss / Abtransport per Schiff / Neueinsetzen einer neuen Brücke per Kran) an einer der Autobrücken an dem neuen Schiffshebewerk Henrichenburg (Stadtgebiet Waltrop Grenze zu Datteln) (die Geokoordinaten deuten auf das Hebewerk und nicht auf die Schleise) durchgeführt werden. Ich hoffe auf spektakuläre Ereignisse und werden am 17. ab nachmittags hoffentlich mal vorbeischauen können.

Hintergrundinfo: Es geht um die Schleusen / Schiffshebewerke im Bereichen Waltrop-Henrichenburg / Datteln am Dortmund-Ems-Kanal. Konkret um das neue Schiffshebewerk (ja, dort werden bzw. wurden Schiffe in einer großen Wanne angehoben!). Wobei "neu" relativ ist, denn es ist bereits sei 2005 außer Betrieb, da es einen Defekt hat, der wohl nicht wirtschaftlich zu reparieren ist. Faszinierenderweise gibt es jetzt vier (!) Schleusen bzw. Schiffshebewerke innerhalb eines Umkreises von 3 Kilometern und davon funktioniert nur noch eine Schleuse, nämlich die "neue" von 1989.

Nähere Infos unter Bereich Dortmund-Ems-Kanal (Abkürzung "DEK") bzw. Rhein-Herne-Kanal ("RHK"). Und unter:



Viele Grüße

Lutz


Zuletzt geändert von lunany am Do 27. Jun 2019, 20:30, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Brücke geht Schwimmen
BeitragVerfasst: Di 1. Aug 2017, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 1841
lunany hat geschrieben:
Hi,

lt. ELWIS () sollen in der Zeit vom 17. Aug. 2017 06:00 Uhr bis 18. Aug. 2017 17:00 Uhr Arbeiten (Abriss / Abtransport per Schiff / Neueinsetzen einer neuen Brücke per Kran) an einer der Autobrücken an dem neuen Schiffshebewerk Henrichenburg (Stadtgebiet Waltrop Grenze zu Datteln) (die Geokoordinaten deuten auf das Hebewerk und nicht auf die Schleise) durchgeführt werden. Ich hoffe auf spektakuläre Ereignisse und werden am 17. ab nachmittags hoffentlich mal vorbeischauen können.

Da hoffe ich dann mal mit ... :ja:

Zitat:
Hintergrundinfo: Es geht um die Schleusen / Schiffshebewerke im Bereichen Waltrop-Henrichenburg / Datteln am Dortmund-Ems-Kanal. Konkret um das neue Schiffshebewerk (ja, dort werden bzw. wurden Schiffe in einer großen Wanne angehoben!). Wobei "neu" relativ ist, denn es ist bereits sei 2005 außer Betrieb, da es einen Defekt hat, der wohl nicht wirtschaftlich zu reparieren ist. Faszinierenderweise gibt es jetzt vier (!) Schleusen bzw. Schiffshebewerke innerhalb eines Umkreises von 3 Kilometern und davon funktioniert nur noch eine Schleuse, nämlich die "neue" von 1989.

*BAFF* ... Das hatte ich hier im Süden ja gar nicht mitbekommen ... :yessad: ... Das Schiffshebewerk war schon immer einen Besuch Wert. Meine Heimat liegt ja nur ein paar hundert Meter Luftlinie von der Schleuse Herne-Ost entfernt.

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Brücke geht Schwimmen
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 10:04
Beiträge: 2668
Wohnort: Dortmund
Hi,

Neuigkeiten: 16.11.2017 wird die neue Brücke eingesetzt.



Viele Grüße

Lutz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 1841
Vom Abriss hast Du keine Bilder? ... :?:

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 10:04
Beiträge: 2668
Wohnort: Dortmund
Hi,

doch habe ich, habe ich gerade hier: eingestellt.

Viele Grüße

Lutz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 10:04
Beiträge: 2668
Wohnort: Dortmund
Hi,

da ich nicht direkt in der Nähe wohne, bekomme ich nicht so viel mit. Ich habe aber beim letzten Mal in Datteln (in der Nähe) mitbekommen, dass sich immer noch nichts getan hat. Jetzt habe ich im WDR gelesen:



Es soll dann im Sommer nach fast zwei Jahren statt ein paar Wochen endlich fertig werden!

Viele Grüße

Lutz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 10:04
Beiträge: 2668
Wohnort: Dortmund
Hi,

die neverending story geht weiter...

Jetzt wird mal eben die ganze Schleuse (es gibt ja nur noch eine funktionierende) erneut stillgelegt.

Der gesamte Verkehr von und zum Dortmunder Hafen ist blockiert!



Aber so eine Schleuse lässt sich eben nicht in zwei Tagen reparieren und eine neue für die zweite stillgelegte baut sich eben auch nicht mal so eben, von den Kosten mal ganz abgesehen...

Viele Grüße

Lutz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 1841
Da kann ich aus der Ferne echt nur noch mit dem Kopf schütteln ...

Aber eine komplette neue oder für teuer Geld revidierte alte Schleuse für gerade mal durchschnittlich 6 Schiffe am Tag? ... :kopfkratz: ... Ja, wir müssen den LKW-Verkehr reduzieren, aber würde man die Kosten für eine zweite Schleuse auf den Hafen als Nutznießer umlegen, dann würden die vermutlich temporär freiwillig die höheren Kosten für die LKW-Transporte zahlen ...

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 10:04
Beiträge: 2668
Wohnort: Dortmund
Hi Udo,

die ursprüngliche zweite Schleuse (seit Jahren außer Betrieb) ist eigentlich auch keine klassische Schleuse, sondern ein Schiffshebewerk (nicht das Museum - das ist ein weiteres Schiffshebewerk - noch älter), das eine große Wanne zusammen mit dem Wasser und den Schiffen hochhebt. Die Durchlaufdauer ist zwar deutlich kürzer, die Kapazität ist aber kleiner als die der großen momentan in Reparatur befindlichen. D. h. entweder kann es weniger Schiffe mit einem Hebe- oder Absenkvorgang bewegen oder ggf. auch nur kleinere. Sehr große Schubverbände können mit dem Hebewerk nur in mehreren Teilen transportiert werden. Das wäre bei dem Ersatz der 2. Schleuse auch noch ein Thema.

Den erhöhten LKW-Verkehr merke ich in Dortmund momentan an einigen Tagen wirklich, trotz Sommerflaute. Wenn der dauerhaft wäre, wäre das schon eine deutliche Mehrbelastung des Verkehrs.

Die Wirtschaftlichkeit ist sowieso ein großes Thema. Parallel gibt es ja noch eine Diskussion zu einer recht niedrigen Brücke (Schwieringhauser Brücke), die nicht höher gebaut werden kann, da sie gerade durch eine schnelle Aktion auf die Liste des Denkmalschutzes gesetzt wurde. Durch eine Erhöhung der Brücke hoffen der Hafen bzw. die Reedereien / Schiffsbetreiber demnächst größere Schiffe einsetzen zu können und so die Wirtschaftlichkeit zu verbessern.

Viele Grüße

Lutz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 1841
Hallo Lutz,

ich habe ja die ersten 25 Jahre meines Lebens in der Nähe der Schleuse Herne-Ost verbracht. Ein wenig kenne ich mich also auch in der Gegend aus. Es ist aber nun auch schon 22 Jahre her, dass ich in den Süden gezogen bin. Das letzte mal in Herichenburg war ich im Sommer 2010 - da war ich mit einem eingegipsten Arm ein paar Wochen bei meinen Eltern und habe mal einen ausgiebigen spätnachmittäglichen Spaziergang dorthin gemacht.

Ich hatte nach all den Jahren nur nicht mehr auf dem Radar, dass es gar keine zwei "richtige" Schleuse gibt sondern nur noch das Hebewerk (hätten sie in dem Zeitungsartikel aber auch etwas genauer schreiben können, dann wäre es sofort klar gewesen).

Dass man den jetzt höheren LKW-Verkehr merkt kann ich mir sehr wohl vorstellen. Die Frage ist dabei aber dennoch: Akzeptiert man das (und auch für die wirtschaftlich betroffenen die höheren Kosten) zeitlich befristet oder will man wirklich für Zeiten des Ausfalls der Schleuse für einige wenige Schiffe am Tag eine komplette redundente Anlage bauen und instand halten? Dass man die eine Schleuse zumindest für die meiste Zeit des Jahres ebenso braucht wie ggf. eine höhere Brückendurchfahrt sehe ich auf der anderen aber schon als sinnvoll und richtig an.

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Leuchtende Nachtwolken - Saison 2019
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: wildlife
Antworten: 5
Skulpturen in Wasserburg/B.- UPDATE in 2019-vom.11.06.
Forum: Urban Life
Autor: ErnstK
Antworten: 19
Triotisiert,.....die Saison geht los.........15.4.2018
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 85
Es geht auch mal ohne....
Forum: Small Talk
Autor: Anonymous
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz