Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 04:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2012, 12:58
Beiträge: 1074
Wohnort: Augsburg
...und vielleicht nicht nur mir!

Nabend,

im Prinzip ist die Wutrede gegen den Fußball von Büne Huber auch schon wieder ein "alter Schuh". Ich bin erst heute zufällig darüber gestolpert, wollte eigentlich die Ergebnisse der Eishockey-WM anschauen.
Trotzdem werden in seiner Rede Punkte aufgezählt, die auch in Zukunft immer aktuell bleiben werden! Vielleicht fühlt sich der ein oder andere auf den Schlips getreten, anderen hilft es aber vielleicht das ganze treiben mal ein bisschen skeptischer zu betrachten.

Hier der Link!
http://www.welt.de/sport/fussball/artic ... sball.html

Grüße von einem Eishockeyfan
Alex

_________________
Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Homepage: http://photoalexfischer.wixsite.com/photoalexfischer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 8402
Jau,...kann Ihn echt verstehen :ja:

Alles Pussy's.....ich lach mich schlapp :lol: :lol: :lol:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 22:12
Beiträge: 1942
Wohnort: Berlin
Zitat:
Und weil Ronaldo für ihn nur das Symptom einer bis ins Mark verlotterten und verkommenen Sportart ist, bekamen auch die Fußball-Funktionäre noch ihr Fett weg. "Es ist ein Scheißsport geworden. Und diese Bescheißidioten von der Fifa, alles ist abgekartet und blöd. Das regt mich auf."


Er hat leider vergessen, das er auch im gleichen Maße auf die Zuschauer schimpfen muß, weil die zu Hauf sich diesen "Pussysport" antun und die horrenden Eintrittspreise zahlen.
Sie sind es, die diesem Gebaren eine Berechtigung geben und es immer mehr ausufren lassen zu Brot und Spiele für die Massen.
Leider wird ja nicht mehr mit "Daumen nach unten" der Verlierer zur Strecke gebracht! :devil:

_________________
Klaus

+++ Ist jetzt blank: Frau nach Laser-Intimrasur pleite +++


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jul 2014, 19:58
Beiträge: 216
Juhuu, ich bin nicht der einzige Fußballhasser.

_________________
Mit den besten Grüßen aus dem Chiemgau
Peter
-------------------------------------------------
Gesendet von meinem Toaster mit Rauchzeichen



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 22:26 
Offline

Registriert: So 2. Feb 2014, 18:36
Beiträge: 597
Wohnort: Wienacht-Tobel CH
Auch wenn ich mir die Championsleague, die EM und die WM ansehe, muss ich ihm Recht geben. Wenn ich sehe, wie Bayern München den aufstrebenden Clubs die besten Spieler wegkauft, nur um die Konkurrenz zu schwächen, dann kommt auch mal Häme über das Ausscheiden in der Championsleague auf.
Vor kurzem, als die Playoffs hier in der Schweiz liefen, hab ich mal kurz auf Fussball umgeschalten. Du meine Güte, das sah alles wie in Zeitlupe aus - kein Tempo - so richtig langweilig.

Gruss, Thomas.

_________________
Man kann eine Scheibe nicht so dünn schneiden, dass sie nicht zwei Seiten hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Apr 2015, 11:01
Beiträge: 269
Wohnort: Magdeburg
Sport ist, wenn man es selber macht.

Ich werde nie verstehen was so spannend am Fussballangucken sein soll.

_________________
Eine Aufzählung meiner Pentaxkameras und Objektive würde nur die Bevölkerung verunsichern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 23:37 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:32
Beiträge: 8985
Wohnort: St. Blasien
Gijon anno Dunnemals
Deutschland - Österreich

:motz: :motz: :motz: :cry: :cry: :cry: :gaehn: :gaehn: :gaehn: :no: :no: :no:

Das da nicht während des Spiels :kaffee: :kaffee: :kaffee: getrunken wurde, war ei...............................................
Ach ne. Da wären sie vielleicht aufgewacht.

Danach starb bei mir das jedes Interesse an Fußball

_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2016, 06:18 
Offline

Registriert: So 2. Feb 2014, 18:36
Beiträge: 597
Wohnort: Wienacht-Tobel CH
Das Spiel war doch von vorn bis hinten abgekartet, damit die Türkei rausfliegt. Gab es da nicht auch heruntergelassene Hosen? Jedenfalls war es Anlass genug, dass es auch in DDR-Zeitungen ausführlich behandelt wurde.

_________________
Man kann eine Scheibe nicht so dünn schneiden, dass sie nicht zwei Seiten hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2016, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2012, 12:58
Beiträge: 1074
Wohnort: Augsburg
Morgen,

gab ja doch schon ein paar Antworten!

Ich bin kein Fußballhasser, zumindest dann nicht wenn er ehrlich gespielt wird! Und genau das ist im internationalen bzw. im Vereinsfußball zumindest im Profibereich schon lange nicht mehr der Fall!

Natürlich gibt es nicht nur im Fußball "Baustellen", auch in anderen Sportarten gibt es Problemzonen. Weil man hier den Vergleich Eishockey/Fußball gewählt habe, so kann ich als langjähriger Fan und Beobachter der Eishockeyszene sagen, dass hinter den Kulissen ebenfalls Missstände aus den Weg geräumt werden müssen. Sowohl National als auch International!

Der Fußball setzt aber immer noch einen drauf!
Die Ligen sind voll von weichgespülten "Ich habe meinen Millionen also gebe ich nur noch Halbgas"-Typen, denen es wichtiger ist, sich selber zu vermarkten (um noch weitere Millionen zu kassieren) anstatt alles für das Team zu geben!
Ich bin selber Hobbysportler und in meiner Jugend als ich Schwimmer im Verein war, sagte man uns immer das man Respekt vor seinen Gegner bzw. anderen Sportlern haben soll.
Aus diesen Grund sage ich es nicht gerne, aber es gibt etliche Profifußballer, die den Begriff Sportler nicht verdient haben...!

Jeder soll natürlich das angucken was er am liebsten möchte!
Mir persönlich ist Fußball zum angucken so oder so zu langsam, aus diesem Grund bin ich eben der schnelleren Mannschaftssportart verfallen....!

Gruß
Alex

_________________
Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Homepage: http://photoalexfischer.wixsite.com/photoalexfischer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2016, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jul 2015, 08:58
Beiträge: 2066
Der hat schon recht, allerdings ist es im Eishockey nicht besser..
Als ehem. Hobbyspieler im EC Bad Tölz war man auch eine Zeitlang hinter mir her, ich war wohl talentiert, ich hatte aber als Teenager kein Bock 2-3 mal in der Woche zu trainieren. (Ich hab auch so meine Mädels gehabt) :mrgreen:

Dieser Verein war Gründungsmitglied der Eishockey Bundesliga, war 2x Deutscher Meister und heute?
Tölz war immer schon eine Kaderschmiede, dieser Verein hat richtig gute Spieler hervorgebracht, konnte sie aber nie halten wenn die anderen, solventeren Vereine mit den Scheinen wedelten...

Speziell von einem Spieler, war damals einer meiner besten Kumpel, habe ich die Geschichte lange verfolgt.
Vor etwa 15 Jahren hat uns der Zufall ein paar Abende gegönnt und wir haben, natürlich, auch über den Sport und seine Schattenseiten geredet.
Was er mir erzählt was wie es damals schon abging, da kann ich nur heilfroh sein das ich damals meine Freiheit mehr liebte als den Puck.
Der Saustall scheint überall derselbe zu sein, nur das Niveau und der Geldbetrag variiert.

Sport ist ab einer gewissen Ebene dreckig.


Zuletzt geändert von Deepflights am Mi 11. Mai 2016, 23:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was tut Mann nicht alles ...
Forum: Offene Galerie
Autor: Meenzer
Antworten: 6
Wo guckt der Mann bei einer Frau zuerst hin ?
Forum: Offene Galerie
Autor: cr1000
Antworten: 1
Auf den alten Mann gehört, und das 180er eingepackt...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz