Aktuelle Zeit: Sa 22. Jun 2024, 11:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 7. Jun 2024, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 2133
Wohnort: Berlin
>>"Eine Änderung der Nutzungsbedingungen gibt Adobe teilweise Zugriff auf die kreativen Werke der User. Kritiken daran kommen von überall."

https://www.golem.de/news/photoshop-und ... 85840.html

>>"Keine Deinstallation ohne Zustimmung..."

https://tarnkappe.info/artikel/it-siche ... 97045.html

_________________
Klaus
(Und viel zu viel Fotogeraffel! Kameras /Objektive/...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2024, 00:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 19:50
Beiträge: 3287
Wohnort: Rheinhessen
Nunja es ist nicht nur Adobe die so drauf sind.
Reddit verkauf den User Content an OpenAI https://www.heise.de/news/Reddit-fliess ... 22210.html
Meta füttert seine AI mit dem Content der Instagram User https://www.heise.de/news/Meta-AI-Alle- ... 30590.html

_________________
Sven

--
Die Sprache ist die Quelle aller Mißverständnisse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2024, 10:37 
Offline

Registriert: Mi 6. Apr 2022, 08:25
Beiträge: 593
Das ist an Kaltschnäuzigkeit und rücksichtsloser Geldgier nicht zu übertreffen. Sie wissen, dass für die meisten Anwender Bildverarbeitung und Adobe ein und das selbe sind. Fast alle Tutorials, die man irgendwo zu Bildverarbeitung findet, sind Tutorials zu Adobe. Das haben sie jahrelang kultiviert und fahren jetzt die dicke Ernte ein. Wer nicht mitspielt und abspringt, dessen Nachlass wird auch noch gefleddert. Strike. Bin ich froh, das Zeug nie angefasst zu haben.Und nein, das ist keine Schadenfreude.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2024, 10:59 
Offline

Registriert: So 23. Mär 2014, 20:14
Beiträge: 329
Nun Adobe ist bei mir schon länger durch. Als bekannt gegeben wurde, das die Server für die Aktivierung älterer Software nicht mehr möglich ist, war der Laden bei mir durch. Legal gekaufte Software ist jetzt für den Müll.

Inwieweit diese Lizenzänderungen von Adobe überhaupt statthaft sind wäre auch interessant. Vielleicht gibt es ja eine Sammelklage. Moralisch halte ich es zumindest für "bedenklich", das es zu dem Lizenzwechsel keinen Opt-Out mit Deinstallation gibt.

Das ein Unternehmen, dessen Software mit Geld bezahlt wird, ähnliche Lizensierungs Modelle hat für Bilder wie der Meta Konzern der für seine Dinge kein Geld verlangt finde ich zumindest "merkwürdig". Das eigentliche Wort lasse ich mal weg, das wäre unfein und sicher ein Verstoss gegen die Regeln.

_________________
"It makes me feel great! Smarter! More aggressive! ..." (Purple Tentacle)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2024, 06:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 3196
Ich denke, es macht Sinn, die beiden Dinge zu trennen:
1. Das Subscription/Miet-modell, bei dem man einen regelmäßigen Obulus entrichtet, um die Software zu nutzen. Dazu kann man stehen wie man will. Natürlich generiert Adobe damit erheblich mehr Einnahmen und bindet Kunden. Allerdings hat auch Lightroom Classic seit der Umstellung erheblich mehr Funktionen bekommen als vorher in gleichem Zeitraum.
2. Diese AGB-Änderung, nach der sich Adobe in nicht genau genannten Fällen Zugriff auf Bildmaterial (und anderes) herausnimmt.

Zu 2: Nutzt man Lightroom Classic und speichert bei sich zuhause, hat Adobe keinen Zugriff. Also hat man (mindestens) 2 Optionen: Adobe Software in die Tonne treten und alternative Software nutzen oder eben lokal nutzen und speichern.

Technikaffine Nutzer bauen sich ihre eigene Cloud (Rechner, der im Internet über eine gesicherte Verbindung erreichbar ist und einen Dienst anbietet). Sowas ist heute für kleines Geld machbar. Dann kann man auch bei Adobe bleiben und trotzdem überall Bilder bearbeiten, wenn man das unbedingt braucht.

-

off topic: Viel unangenehmer ist mir der aktuelle Trend, Daten aus allen möglichen legalen und illegalen Quellen für das Training irgendeiner "KI" zu verwenden. Rechte anderer an dem Material scheint die Anbieter nicht wirklich zu interessieren. Und es wird nicht (wie hier bei Adobe) öffentlich kommuniziert, sondern einfach gemacht. Bin kein Fachmann, habe aber den Verdacht, dass dies je nach regionaler Rechtslage einige Rechte Anderer verletzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2024, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 19:50
Beiträge: 3287
Wohnort: Rheinhessen
Im Prinzip habe ich nichts gegen Mietmodelle. Es gibt dafür Anwendungsfälle.
Aber so wie es in letzter Zeit angwendet ist echt grenzwertig.
Kaum haben sie dich und deine Daten in der Cloud, werden die Verhandlungen bei manchen echt dreist.

_________________
Sven

--
Die Sprache ist die Quelle aller Mißverständnisse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2024, 16:24 
Offline

Registriert: Mi 6. Apr 2022, 08:25
Beiträge: 593
Es gibt anscheinend noch mehr Leute, denen das ncht gefällt... https://www.heise.de/news/USA-verklagen ... 66974.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2024, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 17:20
Beiträge: 268
Catch-22 hat geschrieben:
Im Prinzip habe ich nichts gegen Mietmodelle. Es gibt dafür Anwendungsfälle


es gibt für alles Anwendungsfälle. Der Vorteil von "Mietmodellen" in der Software liegt darin das man immer die neuste Version mit den neusten Features hat. Der Nachteil ist das man zahlt und zahlt und zahlt und zahlt und irgendwann kommt man an einen gewissen Punkt wo man mehr zahlt, als man bei einem "Solokauf" bezahlt hätte.

Ich bin eher ein Freund von "einmal kaufen und für immer nutzen" und wenn die vorhandenen Features nicht mehr meinen Ansprüchen genügen, dann wird die neuste Version gekauft und in 3, 4 oder 5 Jahren überlege ich mir ob ich wieder die neuste Version kaufe. Das habe ich mit Office genauso gemacht. Mein letztes Office ist 2013 Professional gewesen. Warum soll ich ein monatliches Abo abschließen wenn ich es einmalig kaufen und selbst nach 11 Jahren noch ohne Einschränkungen nutzen kann.
Ok bei der Bildbearbeitung ist nun die KI mit ins Spiel gekommen nur muss man dafür unbedingt ein Abo Modell haben?

Noch skeptischer bin ich bei dem Onlinezwang von Software. Ob es Anwendungsprogramme, Games oder Multimedia ist. Man macht sich irgendwo vom Betreiber abhängig und wenn der meint die Server abstellen zu müssen, dann steht man da und hat nichts mehr.
Naja und dann, wie man nun hier bei Adobe sehen kann, das sie Zugriff auf die persönlichen Werke der User haben wollen um diese zu verarbeiten.

Ich sage immer - wer garantiert uns Usern, das man nicht schon insgeheim, ohne das jemand davon wusste, diese Daten für interne Zwecke verwendet hat?
Genau wie diese Fenster die im Browser oder bei den mobilen Endgeräten überall aufploppen und uns fragen ob wir einverstanden sind das unsere Daten, Cache und Cookies, verwendet werden dürfen. Lehnt man ab, kann man eventuell den Dienst nicht nutzen oder aber es geht weiter. Nur wer garantiert mir das bei Ablehnung nicht dennoch die Daten gegen meinen Willen genutzt werden? Wenn ich nicht mit Tools Marke Wireshark den Netzwerkverkehr überwache und alles auseinander pflücke, werde ich darüber auch keine Kenntnisse erlangen und selbst wenn die Daten übermittelt werden heißt es noch nicht das sie auch verarbeitet werden... oder doch? :mrgreen:

Sowas verwirrt vor allem ältere Menschen. Meine Ma wird 80 und sie hat immer Panik wenn so Fenster aufploppen. Ich sage ihr dann immer das man früher unsere Daten "geklaut" hat und diese ausgewertet, verarbeitet und zum Teil verkauft hat und damit Geld verdient hat. Heute fragt man höflich nach, informiert dich darüber das man das machen möchte was früher ungefragt gemacht wurde und du hast die Wahl zu entscheiden ob du einverstanden bist. Sagst du nein, dann musst du glauben und hoffen das sie deinen Willen nachkommen - wissen tust du nichts - also klicke an was du möchtest.

Das man Adobe ohne akzeptieren der neuen Bedingung nicht deinstallieren kann hat auch einen Hintergrund. Viele Programme kann man nur auf x verschiedenen Geräten installieren. Wenn ich nun die Software auf PC1 lösche, wird diese Lizenz für andere Endgeräte freigemacht. Das wird im Benutzerkonto hinterlegt und dafür muss man sich in seinen Account einloggen. Ohne aktualisierten AGB kommt man aber nicht mehr in sein Benutzerkonto rein, da man dafür erst mal die neuen AGB akzeptieren muss. Sowas ist extrem ärgerlich.

Im schlimmsten Fall, wenn kein Weg dran vorbei führt, wichtiste Daten sichern (was man eh immer in regelmäßigen Abständen machen sollte - Backups sind das wichtigste bei der EDV) und formatieren, Betriebssystem neu aufsetzen, neuste Treiber drauf und das Spiel beginnt von vorne auf einem frischen sauberen System. Man kann auch mit Images arbeiten. Da erstellt man an einem gewissen Punkt ein Abbild von dem Betriebssystem mit den neusten Treibern etc. speichert das ab und im Ernstfall ist nach wenigen Minuten das "Grundsystem" fertig eingerichtet wieder zurück gespielt. Nur noch entsprechende Programme nachinstallieren, Sicherungen zurück spielen = fertig.

Und das ohne den Ärger mit solchen AGB Zustimmungen, nur weil man das Programm löschen wollte.

Mich würde eher interessieren wie man an seine eigenen Daten kommt, wenn einem der Zugang dazu verwehrt wird, wenn man mit den AGB nicht einverstanden ist?!?
Es kann ja nicht sein das mir diese vorenthalten werden


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2024, 20:21 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 11:29
Beiträge: 2875
Wohnort: Lübeck
Intru hat geschrieben:
Mich würde eher interessieren wie man an seine eigenen Daten kommt, wenn einem der Zugang dazu verwehrt wird, wenn man mit den AGB nicht einverstanden ist?!?
Es kann ja nicht sein das mir diese vorenthalten werden


:rofl: sorry aber klar kann das sein

_________________
-------------------------
Gruß, Olav


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2024, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 17:20
Beiträge: 268
blaubaersurfen hat geschrieben:
Intru hat geschrieben:
:rofl: sorry aber klar kann das sein

:rofl: ja sieht man ja :) nur wie sieht die rechtliche Lage in Deutschland aus? :)

Zitat:
Akzeptiere die AGBs oder akzeptiere den Verlust deiner Daten :beef:


nur die Daten gehören dem, der sie erstellt hat und wenn man nicht mehr an diese heran kommt wenn man die AGBs nicht zustimmt, kommt das in meinen Augen schon fast einer Erpressung gleich ;)

Viele Firmen gehen hin und erstellen eine AGB die sie weltweit einsetzen. Dummerweise ist diese in den seltensten Fällen auch in jedem Land komplett gültig sodass bestimmte Passagen ungültig sind. Aber damit müssten sich dann die Anwälte auseinander setzen.
Der unwissende User ist meistens der Leidtragende und die wenigsten werden sich gegen solche AGBs wehren sodass viele Firmen solche AGBs immer wieder raus hauen. :ka:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Brennweite ist nicht gleich Brennweite
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: m@rmor
Antworten: 29
Der Frühling kommt...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: skat
Antworten: 20
die Peking kommt wieder nach Hause
Forum: Small Talk
Autor: Oliver.D
Antworten: 0
nach Regen kommt Sonnenschein: westfälisches Versailles
Forum: Urban Life
Autor: aloislammering
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz