Aktuelle Zeit: So 16. Jun 2019, 13:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 22. Sep 2013, 22:01 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 01:52
Beiträge: 3486
Wohnort: Hürth
Mach ich gerne, aber für heute war die Luft raus.
Gebt mir noch ein wenig Zeit ...

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 22. Sep 2013, 23:03 
Offline

Registriert: Mo 19. Dez 2011, 23:01
Beiträge: 6335
Dirk hat geschrieben:
Mach ich gerne, aber für heute war die Luft raus.
Gebt mir noch ein wenig Zeit ...


Türlich. :cheers:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Sep 2013, 21:53 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 01:52
Beiträge: 3486
Wohnort: Hürth
Zunächst möchte ich mich noch einmal entschuldigen. Sicher habt ihr recht, dass ich natürlich hier im Forum vornehmlich meine Erfahrungen posten sollte - so war es ja auch vereinbart. Insofern Danke an zeitlos für den Hinweis (ehrlich gemeint!). Aus meiner Sicht hätte es wohl auch eine PN getan ;)

OK. Viel wurde schon geschrieben. Und viel neues habe ich nicht zu bieten. Aber hier kommen meine individuellen Eindrücke. Ich muss vorwegstellen, dass ich wenig Zeit hatte und mir die Ricoh hauptsächlich an einem Nachmittag auf einer kleinen Foto-Tour bei Schloss Augustusburg in Brühl intensiver angeschaut hatte. Mit dabei war auch die Pentax Q7. Ein Anleitung hatte ich nicht vorher gelesen - das mache ich aber bei Kameras nie. Die MÜSSEN für mich intuitiv bedienbar sein.

- Das Gehäuse hat mir gefallen. Weniger ein "Ausstellungsstück", vielmehr ein Arbeitsgerät. Schwarz und schnörkellos. Für ihre Größe wirkt sie leicht. Hosentaschentauglich in ausgeschaltetem Zustand. Die Kamera muss nicht in Watte einpackt werden!
- Die Bildqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Hohe Detailauflösung, kontrastreich, hohe Dynamik, keine Verzeichnugn oder Farbfehler. Definitiv auf einem Level mit der K5 und einer Festbrennweite! Und natürlich kein ernsthafter Vergleich mit der Q7 für Pixelpeeper.
- Den AF fand ich eher enttäuschend, ich hatte vielleicht zu hohe Erwartungen. Das lag wohl daran, dass ich in zwei Tests schon viel positives gelesen hatte, und dann in der Anwendung der Autofokus sich für mich nicht anders darstellt als bspw. bei meiner Sony RX100 oder auch der Q/Q7. Die Vorliebe fürs Scharfstellen von Bildbereichen im Hintergrund kann ich bestätigen. Bei Personen (Kindern in Bewegung) dauert mit die Fokussierung immer einen "Ticken" zu lange, da geht mit einem Phasen AF der Pentax DSLRs immer noch mehr. Insbesondere bei schwächeren Licht dauert es schon deutlich länger, bis die GR ihren Schärfepunkt findet - wenn überhaupt. Im Vergleich gab zumindest die Q7 öfters vor, erfolgreich scharfzustellen, während die Ricoh GR bereits aufgegeben hatte. Wohlgemerkt ohne AF-Hilfslicht (hatte ich für den Test abgeschaltet).
- Kleinigkeit: ich konnte nicht finden, wie ich das AF Feld in groben Schritten schnell verschieben konnte (nur in feinen Schritten). Bei der Q bzw. Q7 gibt es dafür einen Modus, was mir sehr entgegen kommt.
- Gut finde ich die eigene Taste an der Kameraseite für Effektfilter. Besser ist da aber immer noch das Quick-Dial einer Q.
- Das Menü-System ist sehr umfangreich, aber durch die Verteilung auf nur 3 Hauptpunkte schlecht strukturiert. Man muss manchmal schon deutlich suchen und scrollen, bis man den gewünschten Punkt gefunden hat. Hier finde ich das Pentax System deutlich besser.
- Absoluter Aktivposten: das tolle Display. Hochauflösend und unempfindlich gegen starke Sonnenlichteinstrahlung. Das würde ich mir für die nächste Pentax DSLR oder Q wünschen!
- Kleines "A-Ha": die Beschriftung des Weitwinkelvorsatzes mit PENTAX RICOH IMAGING. Ob das noch Zukunft haben wird? Der Weitwinkelvorsatz fühlt sich sehr wertig an und erweitert die Brennweite auf 14mm (Ultra-)Weitwinkel, ohne die Bildqualität sichtbar zu verschlechtern. Allerdings wird die Kamera damit sehr kopflastig.

FAZIT Tolles Arbeitsgerät mit überragender Bildqualität, aber die 18mm (bzw. 28mm KB) sind nicht meine favorisierte Brennweite für eine Immerdabei-Kamera. Meine Kritik an AF und teilweise Bedienung (Menü) ist nicht entscheidend, sondern im Endeffekt wohl nur Gewöhnung.

Und nun ein paar Fotos, insbesondere die Effektfilter habe ich mal probiert.

Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Bild
#4

Bild
#5

<b>[phpBB Debug] PHP Warning</b>: in file <b>[ROOT]/imagehoster/ftp/imageupload_uploadify.php</b> on line <b>236</b>: <b>ftp_put() [<a href='function.ftp-put'>function.ftp-put</a>]: Illegal PORT command</b><br />
FTP Upload war fehlerhaft! Datei: 129_2013092324_dw2013091314472013270.jpg <br />#6

Bild
#7

Bild
#8

Bild
#9

Bild
#10

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Mai 2012, 09:11
Beiträge: 1420
Wohnort: Düsseldorf
So, nun aber. Endlich finde ich auch Zeit mal etwas über die freundliche Leihgabe von Ricoh/Pentax loszuwerden, lang hat es gedauert.

Leider fand ich in der Woche nicht allzu viel Zeit mich in die kleine einzuarbeiten, aber wie so oft, fand ich gerade hier den Reiz der Kamera, sie ist auch ohne Anleitung sehr gut und intuitiv zu bedienen :thumbup: .

Ich denke, sehr viele positive und negative Eigenschaften wurden hier schon aufgeführt und bedürfen nicht der wiederholten Wiedergabe ;) , aber nichtsdestotrotz möchte ich einige "subjektive" Eindrücke für euch loswerden. Eine Anmerkung sei aber vorab erlaubt, oft gefielen mir die ooc-RAW's besser, da satter in der Farbe.

Die Kamera:
+ klein
+ handlich
+ wertig
+ gutes Display
+ sehr gute Schärfe
+ APS-C
- nur Festbrennweite
- lahmer AF

Die Bedienung:
+ intuitiv
+ gutes Menü
+ selbserklärend
+/- Effektfilter (manche gut, einige sehr speziell)

Zubehör (Weitwinkelvorsatz):
+ Abbildungqualität
- Größe
- Gewicht
- Verzeichnung
(er macht das System sinnfrei, da zu viele Teile und zu schwer und zu klobig)

So, nun hie ein paar Beispiele von mir 8-) (Besonderen Spass hatte ich persönlich an dem Effektfilter hochkontrast) Alle Bilder ooc aus der Kamera, entweder Jpeg oder RAW ohne BEA. Die Filter als Jpeg ansonsten RAW, da diese mir persönlich besser als die normalen Jpegs gefielen ;) .

Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Bild
#4

Bild
#5

Bild
#6

Bild
#7

Bild
#8

Bild
#9

Bild
#10

Bild
#11

Bild
#12

Bild
#13

Bild
#14

Bild
#15

Bild
#16

Bild
#17

Bild
#18

Bild
#19

Ab hier mir WW Konverter !
Bild
#20

Bild
#21

Bild
#22

Bild
#23

Bild
#24

Bild
#25


Guts Nächtle :wink:

Pssss: Danke für die Aktion :hat:

_________________
Gruss vom Bernd :hat:
http://www.flickr.com/photos/38706183@N06/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Okt 2013, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Aug 2012, 14:54
Beiträge: 445
Wohnort: Raum Dortmund
Hallo Pentaxians,
hier nun auch meine Erfahrungen und Ergebnisse mit der Ricoh GR.

Die Ricoh GR ist jetzt nicht gerade das, was man landläufig als „Hosentaschenkamera“ bezeichnet. Dafür ist sie ein wenig zu groß geraten, aber trotz dem noch sehr kompakt und problemlos überall mit hin zu nehmen. Das Gehäuse macht einen wertigen Eindruck und überzeugt durch eine angenehme Haptik. Alle wesentlichen Einstellungen sind über die zahlreichen Funktionstasten/Einstellräder sehr schnell und einfach zu erreichen.

Für mein Empfinden gibt es aber hier auch eine negative Sache. Das Adj.-Einstellrad ist leider sehr praxisfremd ausgelegt. Durch die Möglichkeit dieses Einstellrad auch als Druckschalter zu benutzen, ergibt sich allzu oft eine ungewollte Fehlbedienung. Das drehen und drücken dieses Einstellrades ist mitunter nicht ausreichend von einander getrennt, wodurch man häufig die falschen Einstellungen aktiviert.

Sehr positiv hingegen ist die Tatsache, dass man fast uneingeschränkt 4 Möglichkeiten hat, um seine eigenen Vorlieben auf Funktionstasten zu legen. Hierfür ist das Adj.-Einstellrad, die Fn1- und Fn2-Tasten, sowie die Effect-Taste zu benutzen.

Standardmäsig ist die Fn1-Taste mit dem Vario-Focus belegt. Diese Funktion gehörte bei mir zu den meist genutzten Einstellmöglichkeiten. Der Focuspunkt läßt sich so sehr einfach und präzise auf jeden beliebigen Punkt im Bild/Display einstellen. Damit ist eine optimale Scharfstellung auf das bildwichtigste Bildmotiv zuverlässig möglich.

Ein weiteres positives Merkmal ist der eingebaute ND-Filter. Allerdings ist diese Funktion für meinen Geschmack nicht ausgereift genug, um sie effektiv nutzen zu können. Hier wäre eine Möglichkeit über mehrere Dichtegrade sehr empfehlenswert. Je nach Aufnahmesituation kann es von Vorteil sein, unterschiedlich starke ND-Wirkungen zu benutzen. Da dies technisch ein leichtes wäre, finde ich es sehr schade, dass es nicht verwirklicht wird.

Die Belichtungskorrektur über eine Wippe im Bereich des rechten Daumens ist hingegen sehr gelungen. Die Korrektur ist über das Display sofort sichtbar und kann somit sehr effektiv eingesetzt werden.

Der AE-AF/C-AF Schalter hat mich hingegen vor einige Rätsel gestellt. Wenn schon ein seperater Schalter zum Einsatz kommt, warum dann noch so eine umständliche Bedienung? Sinnvoll wäre nach meiner Meinung eine Anwendung, welche sich auf den Auslöser bezieht. Je nach Stellung des Wahlschalters sollte der Auslöser der Kamera entsprechend reagieren. Leider ist dies aber nicht gegeben und man muss zur Anwendung noch den Druckknopf in der Mitte des Wahlschalters betätigen. Dies finde ich sehr umständlich und nicht sehr anwenderfreundlich. Man muss hier schon relativ extreme Fingerübungen ausführen, um den Nachführfokus zu benutzen.

Eine für mich völlig überflüssige Möglichkeit sehe ich in den sogenannten Effekten. Die hier aufgeführten Möglichkeiten zur Bildbeeinflussung könnte man bei Bedarf auch manuell, oder per EBV erzielen. Zudem sind die Einstellungen teilweise nicht sehr gut umgesetzt, so dass sich nicht gerade optimale Ergebnisse damit erzielen lassen.
Hier würde ich eine Einstellmöglichkeit für Farbkontrast, Farbdynamik, Kontrast, Schärfe usw. den Effekten vorziehen.
___________________________________________________________________________________

Nun aber zu den Aufnahmen. Da sich bisher ja schon ausreichend Fotos bei „normalen“ Lichtverhältnissen präsentiert haben, habe ich mich mal auf Available Light konzentriert. Das Rauschverhalten der Kamera bei wenig Licht und den damit verbundenen hohen ISO-Einstellungen kann ich wirklich nur als sehr gut bezeichnen. Die Auflösung und Detailtreue selbst bei ISO jenseits von 1600 ist aus meiner Sicht ausgezeichnet.

Alle Aufnahmen von mir sind als JPEG aufgenommen und lediglich auf Forumsgrösse verkleinert – keine weiteren Bearbeitungen. Als Grundeinstellungen nutze ich ausschließlich einen festen Weissabgleich von K5300, um keine Verfälschungen bei Licht- und Farbsituationen zu erhalten. Zusätzlich habe ich die ISO-Automatik auf ISO-3200 begrenzt. Die Belichtungsmessung habe ich als Spotmessung mit dem AF-Punkt verknüpft.

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:39:05
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#1

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit:T14:39:31.0+1:00
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 500
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#2

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:40:48
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/45s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#3

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:41:40
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 2000
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#4

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:42:04
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 1100
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#5

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:42:45
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 400
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#6

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:43:23
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#7

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit:T14:43:59.0+1:00
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 2000
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#8

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit:T14:44:53.0+1:00
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/15s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 3200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#9

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit:T14:47:22.0+1:00
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#10

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:47:42
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#11

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:49:50
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/15s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 3200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#12

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:50:19
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#13

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:51:06
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#14

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit: 14:51:31
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/20s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 3200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#15

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit:T14:51:58.0+1:00
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 400
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#16

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit:T14:54:40.0+1:00
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 800
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#17

Bild
Datum: 2013-10-05
Uhrzeit:T14:55:42.0+1:00
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/15s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 3200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#18

Die Einschränkung der Kamera durch die feste Brennweite von 28mm (KB) ist bei dieser Art von Fotografie auch durchaus positiv zu bewerten. Für sonstige Aufnahmesituationen wäre mir persönlich die Brennweite zu gering. Für mich wäre eine Brennweite zwischen 40-70mm (KB) und eine noch bessere Offenblende zwischen f/1.7 und f/2.0 ein Kaufanreiz für diese Kamera. So kommt sie für meine Bedürnisse leider nicht in Frage.

_________________
Gruss Jürgen

Unser Foto-Blog: http://ibsfoto.wordpress.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 01:29
Beiträge: 3550
Wohnort: Braunschweig
Moin,
ich hatte die GR nach Jürgen und ihren Auslöser so zweihundert Mal betätigt.
Mein Einsatzschwerpunkt/Interesse lag mehr auf den Nahaufnahmen in der Natur und Landschaftsablichtungen.
Hier ein paar Bild-Bsp. von mir. Alle sind OOC, außer es ist anderes erwähnt, aber auf 1200 px reduziert:


Bild

Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 16:47:27
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 125
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#1


Bild

Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 16:47:32
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 560
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#2


Bild

Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 16:47:48
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 250
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#3


Bild

Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 16:48:45
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 400
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#4


Bild

Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 16:52:59
Blende: F/4
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 800
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#5


Bild

Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 17:27:38
Blende: F/4
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 400
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#6


Bild

Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 17:27:38
Blende: F/4
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 400
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#7 Crop von #6

Bild
Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 17:50:05
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 125
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#8


Bild

Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 17:50:19
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#9


Bild

Datum: 2013-10-10
Uhrzeit: 23:03:01
Blende: F/4
Belichtungsdauer: 1/3s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 1000
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#10


Bild

Datum: 2013-10-13
Uhrzeit: 08:08:56
Blende: F/16
Belichtungsdauer: 1/80s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 320
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#11


Bild

Datum: 2013-10-13
Uhrzeit: 08:50:54
Blende: F/16
Belichtungsdauer: 1/80s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#12


Bild

Datum: 2013-10-13
Uhrzeit: 08:54:23
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/160s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 12800
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#13


Bild

Datum: 2013-10-14
Uhrzeit: 17:19:07
Blende: F/5
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 500
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#14


Bild

Datum: 2013-10-14
Uhrzeit: 17:19:07
Blende: F/5
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 500
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Ricoh Imaging, GR
#15 Crop von #14

Mein persönliches Fazit:
Die GR ist schnell schußbereit, klein (passte in meine Hosen- u. Jackentaschen) und scharf in der Abbildung (s.o.).
Mir gefiel jedoch nicht die geringe Akku-Kapazität, das Aufladen über Mini-USB an der GR und die kurze Brennweite. Bei den Nahaufnahmen muß man schon sehr dicht ans Motiv rangehen, was bei Tieren (Insekten) leider nicht so gut klappt. Meine favourisierte Brennweite wäre 24mm (wie bei der MX-1) oder evtl. sogar 28mm. Der Preis von z. Zt. 700 Euro ist mir zu hoch (eine MX-1 kostet momentan ca. 300 Euro und auch eine GXR mit Einstiegskit liegt in dieser Preisregion), denn dafür bekomme ich schon eine DSLR.
Vielen Dank an Ricoh, für die Möglichkeit, die Kamera zu testen. Ich hoffe, dass solch ein Test mit anderen Kameras wiederholt wird, denn davon profitieren beide Seiten.
Gruß Norbert

_________________
Meine User-Galerie:
Meine Photos auch bei

(Preise sind verhandelbar)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ricoh/Pentax stellt auf den Norddeutschen Naturfototagen aus
Forum: Small Talk
Autor: Krasnal
Antworten: 3
[Sammelthread] Bänke
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: BluePentax
Antworten: 8
[Sammelthread] S/W Hochkontrast - ooc
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: mika-p
Antworten: 46
Nachfolgerin Ricoh GR II in Sicht?
Forum: Digitale Kompaktkameras
Autor: zeitlos
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz