Aktuelle Zeit: Do 17. Jan 2019, 11:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Sep 2013, 13:39
Beiträge: 869
Wohnort: Berlin
Gestern bin ich auf einer Dienstreise in Niedersachsen an der Gedenkstätte Bergen-Belsen vorbeigekommen. Ich hatte nicht viel Zeit, aber ein kurzer Halt zum Innehalten musste einfach sein.

Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Bild
#4

Bild
#5

Bild
#6

Bild
#7

Bild
#8

Bild
#9

Bild
#10

Bild
#11

_________________

Gruß Yann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Aug 2018, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Nov 2014, 16:59
Beiträge: 2716
Wohnort: im Nordwesten
Die jüdische Gemeine Oldenburg lehnt das Setzen von "Stolpersteinen" in Jever ab, da diese Form der Erinnerung nicht den Grundregeln des jüdischen Glaubens entspricht.
Die Stadt Jever respektiert dies und hat u. a. in enger Zusammenarbeit mit dem Gröschler Haus (Zentrum für Jüdische Geschichte und Zeitgeschichte der Region Friesland / Wilhelmshaven) andere Formen des Gedenkens geschaffen.  Unter anderem das Mahnmal zum Gedenken an die ermordeten jüdischen Mitbürger ( Außenseite Gerichtshofmauer (Amtsgericht), Frl-Marien-Straße).

 
 
 Bild

Bild

Bild

Bild
   
 
 

_________________
Gruß Utz

Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
André Gide



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Aug 2018, 11:07
Beiträge: 32
klabö hat geschrieben:
[...] Fotos, die an die Menschen erinnern, die von den Nazis wegen ihrer Religion, ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Weltanschauung, ihrer politischen Überzeugung, oder weil sie als "nicht lebenswert" eingestuft wurden, verfolgt und ermordet wurden. Ich weiß, dass es ein "schweres" Thema ist. Aber in einer Zeit, in der zum Beispiel öffentlich die Deportation von Menschen auf abgelegene Inseln gefordert werden kann, ohne dass dies große öffentliche Empörung hervorruft, ist es aus meiner Sicht wichtig, die Erinnerung an unsere Geschichte und die daraus erwachsene Verantwortung wachzuhalten.
[...]
Ich fange mal mit [...] dem jüdischen Mahnmal in Hannover an:

[img]...[/img]



Moin!
Solche Threads sind richtig und wichtig!
Ich habe mir dieses Mahnmal in Hannover im letzten Jahr angesehen!
Beeindruckend!

mfg hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 7097
Wohnort: Laatzen
@Schraat und chti, eure letzten Beiträge sind wieder sehr bewegend! Ich freue mich, dass der Thread immer wieder mal hochgezogen wird - das hatte ich bei der Eröffnung gehofft.
@islander, schön das du hier reinschaust und danke für deine Worte!

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 30. Sep 2018, 18:06 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 15:46
Beiträge: 7698
Wohnort: Em Ländle...
Hier ein Beitrag vom UT mit Utz, fotografiert im Künstlerdorf Dangast.
Ich finde, es passt ganz gut hier rein.
 
 
 Bild   
 
 

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Jan 2015, 22:31
Beiträge: 133
Wohnort: Lkr. Bad Kissingen / Unterfranken
Meine Eindrücke aus der Gedenkstätte Bergen-Belsen.


Bild


Bild

_________________
Gruß Arno

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andre ihn begehen.
(Georg Christoph Lichtenberg)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Nov 2014, 16:59
Beiträge: 2716
Wohnort: im Nordwesten
 
 
 Bild

Bild

Bild

Bild
"Die Schwachen und Kranken zu schützen ist die Würde der Gesunden"

Bild

Bild
Erinnerungsstätte Friedhof – ein Stein für jedes Opfer: "Getötet von Verwaltungsbeamten, Ärzten und Pflegern."

Bild
   
 
 


Für längere Erklärungen bin ich noch zu geschockt.

Wer mehr über diese Seite des Nazi Terror wissen möchte kann sich u.a. hier informieren:
https://de.wikipedia.org/wiki/Alte_Pathologie_Wehnen
http://gedenkkreis.de/
https://www.gedenkort-t4.eu/de

_________________
Gruß Utz

Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
André Gide



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 21:12
Beiträge: 206
Achten wir noch auf die Stolpersteine? Nehmen wir sie bewusst wahr, wenn wir durch die Stadt gehen? Sehen wir das Mahnmal für die abgebrannte Synagoge?
Nehmen wir die Hinweisschilder und Wegweiser zu den KZ-Lagern am Straßenrand noch wahr?
Wenn ich sehe und höre, um was es bei unseren Kindern noch geht, wenn sie eine Gedenkstätte besuchen; wenn ich höre, dass Schüler von LB nach Dachau fahren, dort eine Stunde vor Ort sind und anschließend nach München zum Shoppen fahren, weil das der Lehrer so sagt, da dreht sich mir der Magen um.
Gegen das Vergessen, gegen das Verleugnen, für das Bewahren von Erinnerungen.
Es ist unsere Aufgabe, unseren Nachkommen genau das zu vermitteln.
Deshalb: Danke für das Erinnern!
Auch ich will wieder mit offenen Augen durch die Stadt gehen.

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Sep 2015, 15:26
Beiträge: 1362
 
 
 Deinem Beitrag kann ich nur zustimmen - danke, Ronny!

Auch mitten in Ludwigsburg gibt es so einen Platz.
Hier stand bis November 1938 die Synagoge der jüdischen Gemeinde Ludwigsburg. Weiße Linien auf dem Boden kennzeichnen den Grundriß des Gotteshauses.

Und dann stehen da Koffer. Sie erinnern an die Mitglieder der jüdischen Gemeinde, die verschleppt und ermordet worden sind.
Jeder Koffer steht für ein Schicksal - mit Namen und Lebensdaten.

Schlicht. Erschreckend.




# 1


#2


#3


#4
   
 
 

_________________
Schöne Grüße
quartax


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 05:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 21:12
Beiträge: 206
Und als das Denkmal errichtet wurde viel Unverständnis in der Bevölkerung....

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ein kurzes "Hallo"
Forum: Hallo Forum
Autor: invisible_user
Antworten: 19
Siebenbürgen - das "Dracula-Schloß"... ;)
Forum: Reisefotografie
Autor: vordprefect
Antworten: 12
Frühstücks"gast" in der Kormoran-Kolonie NMZ
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 8
Ich im "Guido Land" am Lago
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: ggh
Antworten: 2
"Begegnung"
Forum: Menschen
Autor: BerndS67
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz