Aktuelle Zeit: Mi 24. Mai 2017, 19:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 6. Apr 2017, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Nov 2012, 15:18
Beiträge: 176
"What a hell" - Tour 2017 - eine Südafrikareise in vielen Facetten

Johannesburg- Thabazimbi ( Marakele NP 3 N) Mapungubwe NP 3 N -Kruger ( Shingwedzi 3 N, Mopani 2 N, Satara 2 N, Berg-en Dal 3 N) -

Saint Lucia 4 N - Flug von Durban- nach Kapstadt - Somerset West 6 N.

"Undurchsichtig" an vielen Stellen, sehr grün und doch wieder ganz anders, als in den Vorjahren.
Wir sind zurück und wieder einmal tief beeindruckt von diesem Land.
Von der landschaftliche Vielfalt , die liebenswerten Menschen und die Naturerlebnisse, die wir in den unterschiedlichsten Situationen erleben durften.

 
 
 Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3
   
 
 


Den Reisebericht kann ich leider nur in einer sehr abgespeckten Form hier präsentieren.
Den fast fertigen Reisebericht mit allen Details ( Karten/ Videos u.Fremdbildern), findet man im Südafrikaforum oder Camera Info-Forum.

Marakele NP - ca. 240 km nordwestlich von Johannesburg - nähere Stadt Thabazimbi -

Die Anreise erfolgte wie die Jahre schon zuvor, wieder mit Türkisch Airline, HAM - IST - JNB - später dann CPT- IST- HAM Die Flüge waren angenehm , pünktlich und ruhig. Johannesburg erreichten wir an einem Freitag gegen 10.45 am.
Stoßzeit bei den Ankünften und somit reichlich Wartezeit bei der Einreise. Die Koffer geholt und zur Autovermietung.
Als alles erledigt war, konnte es nun endlich losgehen.
Unser erstes Ziel war ein B&B bei Thabazimbi ( Marula Cottage Guest Lodge ), in der Nähe des Gates vom Marakele NP.
Wir hatten uns bewusst , gegen das Camp im Park entschieden und damit waren wir auch vollstens zufrieden.

Ankommen, etwas relaxen und sich fallen lassen. Bei der Buchung hatten wir für den nächsten Tag eine Ganztagestour mit Dave im Vorwege abgemacht.
Die sich als absoluter Volltreffer herausstellte.
Dave, voll ausgebildeter Ranger/ Fieldguide, fuhr mit uns nach dem Frühstück in den Park und zeigte uns so viele neue Dinge von Flora und Fauna.
Es war spannend und nie langweilig in den Stunden mit ihm im Wagen.


 
 
 Bild
#4

Bild
#5

Bild
#6

Bild
#7

Bild
#8
   
 
 

_________________
lg traveler/bernd

http://deu.pentaxphotogallery.com/artists/traveler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Apr 2017, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 4119
Wohnort: Meckesheim
sehr schön da will ich auch nochmal hin ist ein tolles Land mit krassen Gegensätzen
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Apr 2017, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jan 2015, 00:41
Beiträge: 1304
Habe mich auch schon öfters dahin gewünscht, aber das waren eben nur Wünsche. :ugly:
Bin gespannt was Du alles weiter berichten wirst. :ja:

_________________
Einige Bilder erzählen Geschichten bei anderen gefällt mir einfach der Moment der so nie wieder kommt.

Viele Grüsse Alexandra.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 07:40 
Offline

Registriert: Mi 4. Sep 2013, 08:48
Beiträge: 19
Hi,
bin auch selbst vor einer Woche aus einem 3-wöchigen Urlaub dort zurückgekehrt. Ist ein tolles Land und ich freue mich schon auf Deine Eindrücke!
LG
Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Nov 2012, 15:18
Beiträge: 176
Marakele NP:

Das Wetter war halt typisch in der Region für die Jahreszeit, - nach drei Jahren durcheinander, die auch diese Region stark in Mitleidenschaft gebracht hat.
Wolken, Regen, Gewitter und sonnige Abschnitte wechselten sich im laufe des Tages ab.
Wir hatten das Glück, das am späten Vormittag bis ca. 2.30 das Wetter gut war. Lunch auf dem höchsten Gipfel und zum ersten Mal Rüsselspringer gesehen.
Das kam so überraschend,- wir waren in einem Gespräch vertieft, als ich hinter Dave zwischen den Felsen eine Bewegung wahrnahm, ca. 7-9 m weg.
Erst war mir nicht klar was da so herum wuselte. Als ich dann endlich einen freien , näheren Blick darauf werfen konnte, sah ich das Tier, das so ungewöhnlich aussieht.
Es war nur leider kurz in unserer Nähe und verschwand dann wieder.
Der Park selber ist eher kleiner , doch gut für 2 Tage zum Besuch geeignet.

Es gibt einen Raubtier freien Teil unten im Tal, durch ein Tor fährt man in den "gefährlicheren Teil" des Parks, wo auch das Tented Camp liegt, das man über Sanpark buchen kann.
Was uns neben den Tieren besonders beeindruckt hat, waren die Landschaften mit ihren Felsformationen und dem Hochtal.

 
 
 Bild
#9 junger Steppenadler

Bild
#10 Steenbock

Bild
#11

Bild
#12

Bild
#13

Bild
#14 Klippschliefer oder auch Dassie genannt

Bild
#15 Malachid Sunbird
   
 
 


Rund um dem Marakele NP gibt es viele Areale, die zur Zucht von Wildtieren genutzt werden.
So war ein Teil an der Zufahrt zur Lodge ein Gebiet, wo spezielle Impalas gezüchtet werden.
Dort, ein pech schwarzer Impalabock , der Herrscher über eine große Herde.
Die schwarzen Nachzuchten erzielten in der ersten Zeit sehr hohe Preise. Allerdings wird nun an verschiedenen Stellen erfolgreich versucht, diesen Farbschlag zu züchten.
Damit sind die Preise entsprechend eingebrochen. Ob das nun Sinn macht oder eher Unsinn ist, diese Zuchtergebnisse ?
Aber es lässt/ließ sich halt sehr viel Geld verdienen mit den Tieren. Ob lebensfähig in der "freien Wildbahn " ?
Wir konnten einmal kurz den Blick auf den schwarzen Impalabock erhaschen.

Am zweiten Tag, hieß es die Versorgung für die nächsten Tage zu organisieren.
Für mindestens 3 Tage brauchten wir Nahrungsmittel und Flüssigkeiten und etwas Hardware für den Mabungubwe NP, wo wir uns selber versorgen mussten.
Von einer Kühlbox, Grillkohle, Fleisch, Brot ect. bis hin zu den 5 Liter Wassergallonen kauften wir einiges ein.
Mittags entschieden wir uns noch einmal selber in den NP zu fahren,- leider zog es sich rasch zu und es fing an zu regnen.

 
 
 Bild
#16 Marula Cottage Guest Lodge

Bild
#17 der Regen fing an.....

Bild
#18
   
 
 


Die Wolken wurden dunkler und dunkler , Donnergrollen rollte an den Bergen entlang, - so fuhren wir zurück zur Unterkunft.
Dort regnete es nun auch heftig und die Zufahrt stand schon gut Unterwasser.
Am Berg angekommen kam uns eine kleine Welle von gut 6 cm entgegen, sah schon putzig aus.
Am Abend schüttete es weiter so,- auch die Nacht durch, mit Gewittern.
Auch am Morgen war es nicht viel besser, mal etwas Regen dann wieder heftiger.

Wir fuhren den Hang hinab und durch das Wasser, das den Weg zur Hauptstraße völlig verdeckt hatte.

Kurz noch in Thabazimbi gestoppt, um den am Sonntag nicht käuflichen Wein zu besorgen.
Und dann ging es los zum Mapungubwe National Park im Norden Südafrikas ,-an der Grenze zu Simbabwe und Botswana gelegen .

Wir machten so gesehen unseren ersten Abflug, nicht wissend, was sich an dem Tag noch alles ereignen sollte.

_________________
lg traveler/bernd

http://deu.pentaxphotogallery.com/artists/traveler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 13:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 1754
Hallo Bernd,

das ist ein toller Einstieg in den Reisebericht. Der Thread ist hiermit abonniert.

_________________
Naturfotografie in der Eifel - Neue Bilder vom Mini-UT ab Seite 9:

:cap:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 3700
Wohnort: Ludwigsburg
Hä, wo ist denn bitte mein Beitrag hin verschwunden??? :ugly:
Naja, jetzt schreib ichs nicht noch mal, jetzt mach ichs so:

pentidur hat geschrieben:
Hallo Bernd,

das ist ein toller Einstieg in den Reisebericht. Der Thread ist hiermit abonniert.


+1!

_________________
Viele Grüße

Jupp



"Fange nie an, aufzuhören. Höre nie auf, anzufangen." Marcus Tullius Cicero






Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 13:33 
Offline

Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:02
Beiträge: 250
Hallo,

pentidur hat geschrieben:
Hallo Bernd,

das ist ein toller Einstieg in den Reisebericht. Der Thread ist hiermit abonniert.



hiermit ist ein weiteres Abo gekauft. Sehr gekonnte Aufnahmen. Ich freue mich auf das, was noch folgt.

_________________
Beste Grüße aus'm Woid,

Erich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jan 2015, 00:41
Beiträge: 1304
Daß es auch Selbstversorgung gibt lese ich zum ersten mal.
Interessanter Anfang, ich bleibe dran. Bin sehr wißbegierig. :mrgreen: :d&w:

_________________
Einige Bilder erzählen Geschichten bei anderen gefällt mir einfach der Moment der so nie wieder kommt.

Viele Grüsse Alexandra.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 13:52 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 7182
Liest und sieht sich gut an - bin gespannt, wie es weiter geht..

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bremer Samba Karneval - der Dritte
Forum: Offene Galerie
Autor: pstenzel
Antworten: 11
Stadrundgang die dritte
Forum: Urban Life
Autor: sicknote
Antworten: 6
Drei die Dritte...
Forum: Menschen
Autor: BUDDI
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum