Aktuelle Zeit: Sa 1. Okt 2022, 19:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2022, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 8118
Auch hier, Sandra, Steffen und Clemens noch ein spätes Dankeschön.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden Teil 2 - Höga Kusten
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2022, 21:52 
Offline

Registriert: So 23. Apr 2017, 16:56
Beiträge: 315
ulrichschiegg hat geschrieben:
Höga Kusten ist genial, die Unterkunft unbedingt rechtzeitig vorher buchen, es ist bei Schweden sehr beliebt, gerade in der Somemrzeit. Allerdings: ohne Auto würde ich nicht empfehlen, es ist zu weitläufig und der ÖV spärlich. Wer ausreichend Zeit mitbringt, oder auch längere Strecken mit dem Velo fährt, der braucht kein Auto.


Vor 4 Jahren bin ich den Höga Kusten im Herbst gelaufen. Ein sehr schöner, einfacher und ziemlich perfekt markierter Weg, jedem Kilometer steht eine Markierung mit Info zu den bereits zurückgelegten/noch zurückzulegenden Kilometern.
Ich finden den Wege geradezu ideal um ohne Auto unterwegs zu sein, wenn man denn im Zelt oder in den Hütten/Windschutzeinrichtungen übernachten will. Am Nordende des Weges, geht der Weg unmittelbar durch den Bahnhof von Örnsköldsvik, besser kann kam kaum zum Start oder Ziel kommen. Am anderen Ende kommt man gut mit dem Bus von /nach Härnosand und kann dort in die Bahn aus - oder einsteigen.
Was den Weg aber auf jeden Fall auch auszeichnet, sind einige schöne, teils wirklich witzige und offene Übernachtungsmöglichkeiten.


Zuletzt geändert von Alaric am Do 22. Sep 2022, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bilder vom Team gelöscht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2022, 20:34 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 6928
Wohnort: Berlin
Universaldilletant, warum stellst du eigene Bilder in einen fremden Reisethread?
Hattest du Martin gefragt, ist er damit einverstanden? Wenn nicht, dann nimm deine Bilder bitte ˋraus!

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2022, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 8118
@Universaldilettant

Magst Du einen eigenen Thread erstellen? Ich würde mich freuen Deine Bilder zu sehen.

PS Wenn man eine reine Wandertour plant geht das sicher gut zu Fuss. Für uns war es Familienurlaub (Wandern, Kajak, Museen, Nationalpark, Strand, ...). Wenn man oft quer muss, dann finde ich es mit dem Auto sehr schwer. Geht sicher.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2022, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 8118
Ich mache hier mal weiter.

Vegetation.

Höga Kusten hat eine komplett andere Vegetation als wir (Schweizer) es gewohnt sind. Es gibt kaum Buschwerk. Hasel, Holunder, Weissdorn, Schwarzdorn, Hartriegel etc. Man findet es kaum. Auch die Waldränder sind licht und hell. Birke ist ein Baum den man in wunderbarer Häufigkeit findet. Viele mögen ja die Rinde. Ich finde diese herabhängenden aufgefädelten Blätter im Licht einfach schön.

Am Boden wachsen Erika, Heidelbeeren, niedrigwachsende Wacholder (hat mich überrascht, dass der Wacholder so weit nördlich wächst), ... Oft haben Flächen hohe Feuchtigkeit man sieht Farne und alle möglichen anderen Feuchtigkeitsliebhaber. Die Küste des Bottnischen Meerbusen zeigt jede Menge Flechten und anderes von den Bäumen herabhängendes Gewächs, was ich nicht kenne.

Sandstrände gibt es nur wenige. Oft felsig, kieselige Übergänge ins Meer. Die Steine haben eine grosse Farbenvielfalt. Häufig erzhaltig rötlich. Durch die aufwachsende Küste finden sich Vielerorts ganze Kieselfelder, die aus dem Meer herausgewachsen sind und sehr schwer zu begehen sind. Wie ich schon schrieb, wandern ist oft mehr klettern als vorwärtskommen. Sind wir zuhause 5km/h gewohnt, waren es in Höga Kusten oft nur 3km/h Wegfortschritts. Für den Gleichgewichtssinn eine tolle Übung. Statt schwerer Wanderschuhe (Stiefel) haben wir knöcheoffene Wanderschuhe (Trekkingschuhe) bevorzugt, da man mit ihnen deutlich besser balancieren kann.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2022, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 8118

#6


#7


#8


#9


#10

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2022, 20:18 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 12197
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Sehr schön :2thumbs:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2022, 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 1748
Besonders gefällt mir die Nr. 9 mit der Freistellung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2022, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 11701
Wohnort: Laatzen
Ich könnte noch eine Dosis von desen tollen Bildern vertragen. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Sep 2022, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 8118
Hallo Zusammen, herzlichen Dank.

klabö hat geschrieben:
Ich könnte noch eine Dosis von diesen tollen Bildern vertragen. :mrgreen:


Also ich habe schon noch, wahrscheinlich zu reichlich.

Was wir da so unternommen haben: Omne, Rotsidan, Naturum, Skuleberget, Fryluftsbyn, Trysunda, Häggvik / MannaMinne, Kajak, Norrvällsviken, Storsand, Skuleskogen Nationalpark, ... die Woche war knapp, aber besser zu viel als zu wenig. xd Unsere Jungs halten uns immer in Bewegung.

Skuleberget war lustig. Wir hatten uns im Naturum informiert. Nach einer Weile kam dann raus, dass wir mit einer Basler-Schwedin sprachen :lol: Sie sprach wirklich gutes Basler-Schweizerdeutsch. 300m ist der "Berg" hoch. Unser Hausberg (Juraausläufer) ist 860m. Die Wege sind nur deutlich mühsamer zu gehen.

Ein typisches Bild, hier aus dem Skuleskogen.


#11

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Köln - Fotoclubausflug Kufstein Teil 5 und Ende
Forum: Urban Life
Autor: Kallikratidas
Antworten: 7
Schweden Teil 1 - Stockholm (update 28.08.)
Forum: Reisefotografie
Autor: ulrichschiegg
Antworten: 31
China, Teil 2 und 3
Forum: Small Talk
Autor: Jörn
Antworten: 17
Frühlingsgefühle Teil II
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: taxi100d
Antworten: 2
Fischadler, Teil 3
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: orcajump
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz