Aktuelle Zeit: Mo 25. Mär 2019, 04:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2018, 22:05 
Offline

Registriert: So 21. Apr 2013, 22:19
Beiträge: 304
Nachdem wir unsere 3 letzteren Urlaube (Antarktis, Lofoten, Arktis) mehr in kälteren Gegenden zugerbracht hatten, zog es uns von Anfang bis Mitte August dieses Jahr in wärmere Gefilde.
Eigentlich hatten wir als Ziel Reunion ausgesucht, aber nachdem fast alle Flugverbindungen über Mauritius liefen, haben wir uns entschlossen, 4 Tage Mauritius anzuhängen. Wir waren dort noch nicht, und dachten, es ist eine gute Gelegenheit diese Insel auch anzusehen. Von Flugpreis her ist es ohnehin egal, ob man nach Reunion fliegt, oder einen Aufenthalt in Mauritius einplant.

Wen es interessiert: wir haben sowohl in Mauritius als auch in Reunion ein Auto gemietet, Flug und Hotel (Mauritius) und Ferienwohnungen (Reunion) im Internet gebucht. Also die ganze Reise auf eigene Faust.
Fotos fast ausschließlich Pentax K3 ii, Tamron 17-50 2.8 und Pentax PLM 55-300.

Und los geht es:
ein kurzer Blick auf unser Hotel am ersten Tag, zu mehr hatte ich am ersten Tag nach 12 stündigen Flug und 2 Stunden Autofahrt mit dem Mietwagen am ersten Tag keine Energie mehr.
Bild
#1

Bild
#2

Am nächsten Tag ging es wieder Richtung Süden nach Chamarel. Auf der Fahrt dorthin gibt es einen Wasserfall zu sehen

Bild
#3

Die Hauptsehenswürdigkeit dieser Gegend liegt aber hier

Bild
#4

und zwar in einer Gesteinsformation, die die siebenfarbige Erde genannt wird. Wenn man Pech hat und den falschen Lichteinfall hat oder der Himmel bedeckt ist, dann sieht es so aus wie auf folgenden Bild aus--- wie ein x-beliebiger Erdhaufen.

Bild
#5

.... und wenn die Beleuchtung stimmt, sieht man den Erdhaufen in allen Farben

Bild
#6

Bild
#7

Bild
#8

Bild
#9

Bild
#10

Die Ursache dieser 7 farbigen Erde: es handelt sich um verwittertes Vulkangestein. Durch die Einlagerung von verschiedenen Metallen ergeben sich die Farben.
Die verschiedenfarbigen Erden sind auch hier ausgestellt

Bild
#11


Mehr Bilder gibt es demnächst


Zuletzt geändert von gerhard57 am So 28. Okt 2018, 18:51, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mauritius und Reunion
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 06:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Apr 2014, 14:35
Beiträge: 1565
Deine Bilder machen Lust auf mehr.

_________________
VG Frank-Uwe

Meine Definition von Glück: keine Termine und leicht Einen sitzen. H.Juhnke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mauritius und Reunion
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 07:34 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 5291
DeFuFroschn hat geschrieben:
Deine Bilder machen Lust auf mehr.
Aber unbedingt!

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mauritius und Reunion
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 10:19 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 14382
Wohnort: Bremen
DeFuFroschn hat geschrieben:
Deine Bilder machen Lust auf mehr.

+1

Und ich finde es immer wieder verblüffend, was unterschiedlicher Lichteinfall ausmacht.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )

Rette die europäische Internetlandschaft, hilf, Artikel 13 zu stoppen!





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mauritius und Reunion
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 00:19
Beiträge: 8030
Wohnort: Meckesheim
ja bin auch gespannt auf die Fortsetzung
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mauritius und Reunion
BeitragVerfasst: So 23. Sep 2018, 18:44 
Offline

Registriert: So 21. Apr 2013, 22:19
Beiträge: 304
Am Folgetag hatten wir kein direktes Ziel, wir fuhren einfach im Norden der Insel an der Küste entlang.
Unser erster Aufenthalt war Grand Baie, ein kleiner Ort an der Nordküste und eigentlich auch ein Haupturlaubszentrum.

Hier einige Eindrücke von den Marktständen und der Küste in der Ortschaft.

Bild
#12

Bild
#13

Bild
#14

Bild
#15

Einige Kilometer weiter befindet sich Kap Malheureux. Hier befindet sich eine Kirche, die den ertrunkenen Seeleuten gewidmet ist. Diese Kirche ist auch für Hochzeiten sehr begehrt, als wir dort waren, war gerade ein Fotoshooting für eine Braut im Gange

Bild
#16

Bild
#17

Bild
#18

Bild
#19

Von der Tierwelt sind vor allem die Vögel erwähnenswert.

Hier 3 Fotos von Magagaskarwebervögel. Wenn sie ihr Prachtkleid tragen, sind sie an der Unterseite total rot. Leider ich zwar einige im Prachtkleid gesehen, die wollten sich aber von mir nicht fotografieren lassen.




Bild
#20

Bild
#21

Bild
#22


Hier ein Dorfwebervogel

Bild
#23

Und hier noch ein Rotohrbülbül

Bild

#24

Weitere Bilder folgen demnächst, einstweilen danke fürs anschauen und kommentieren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2018, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Jun 2013, 13:57
Beiträge: 21
Wohnort: Ammerswil, Schweiz
Hallo!
Danke für die Fotos aus Mauritius. Ich fliege am Sonntag runter und bin noch am überlegen, welche Ausrüstung ich mitnehme. Daher die Frage: Die Fotos von den Vögeln sind wahrscheinlich mit dem 55-300 gemacht...danach relativ stark oder kaum gecroppt? Ich schwanke zwischen dem lichtsstarken und relativ leichten Tamron 2.8/70-200 und dem eher schweren und lichtschwächeren, dafür aber deutlichen längeren Sigma 4-6.3/50-500mm (an K3). Hast du eine Empfehlung?

Danke und viele Grüsse,
Andy


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2018, 21:15 
Offline

Registriert: So 21. Apr 2013, 22:19
Beiträge: 304
@andy

Also die Vögel dort sind nichr allzu scheu. Die Bilder sind natürlich teilweise gecropt, je nachdem welches Foto ich gut gefunden habe.
Von Vögeln habe ich auf dieser Reise mehrere hundert aufgemommen, teilweise waren sie bei 300 mm mehr als bildfüllend.
Ich hatte für den Notfall noch einen 1,4 fach Konverter dabei--- habe ich nie benützt.
Probleme hatte ich nur bei Tropic-Vögeln. Hier habe ich noch nicht alle Bilder angesehen. Kann also nicht sagen, ob hier ein brauchbares dabei ist. Bei diesen Vögeln ist aber das Problem eher, diese überhaupt zu finden.
In Mauritius habe ich sie nur von weitem gesehen,nur an einer Stelle in Reunion in der Nähe von St. Suzanne waren sie einigermaßen nahe.
Zu Mauritius selber: ich war zwar nur 4 Tage dort, aber ich war von dieser Insel enttäuscht. Wenig sehenswertes, der Verkehr ist uferlos. Die Insel ist zwar nur 60 km im Durchmesser groß, ich habe sie 3 mal durchquert, unter 2 Stunden einfach ist nichts zu machen. Küste ist ziemlich zugebaut, wenn man ins Auto einsteigt, weiss man nicht, ob man nochmal aus dem Auto rauskommt---wegen Dauerstau und Mangel an Parkplätzen.
Die Strände sind zwar super, aber ich bin nicht der, der am Strand herumliegt und hierfür 10000 km durch die Gegend fliegt.
Also mir hat es dort nicht so sehr gefallen, Reunion liegt 200km weiter und ist interessanter, allerdings gibt es dort keine Strände, die mit Mauritius vergleichbar wären.

Was du zum fotografiieren nutzt ? Licht hast du tagsüber mehr als genug. Denke dass das 200er ausreichend ist, aber auch für das 500er ist genügend Licht vorhanden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2018, 10:27 
Offline

Registriert: So 21. Apr 2013, 22:19
Beiträge: 304
Weiter geht es mit dem Hindutempel Maheswarnalt Mandi in der Ortschaft Triolet. Dieser Tempel ist der älteste Hindutempel auf Mauritius und ist dem Gott Shiva gewidmet.
Ein großer Teil der Bevölkerung von Mauritius hat indische Wurzeln, da die Vorfahren dieser Leute im 18. Jahrhundert als Arbeiter für die Zuckerrohrplantagen angeheuert wurden.
Vor diesem Tempel steht ein mächtiger Bodhi-Baum mit vielen Luftwurzeln.

Bild
#25

Bild
#26

Bild
#27

Sehenswert ist auch das Chateau de Labourdonnaise, ein Haus aus der Kolonialzeit. Hier befindet sich eine 500 ha große Zuckerrohrplantage, das alte Gebäude ist heute Museum und der Garten ist sehenswert. Dieser wurde als botanischer Garten mit Pflanzen, die in Mauritius wachsen, angelegt.
Von dem Zucker wird hier auch Rum gebrannt, mit dem Eintrittspreis enthalten ist auch eine Rumverkostung. Der Rum ist sehr Lecker, allerdings sind auch die Preise hierfür gehoben (zwischen 30 und 40 Euro pro Flasche, man kann aber auch 300 € pro Flasche anlegen).


Bild
#28

Bild
#29

Bild
#30

Bild
#31

Im Garten war auch noch eine kleine Vogeltränke, in der es hoch herging und von vielen Vögeln besucht war.

Bild
#32

Bild
#33

Bild
#34

Bild
#35

Bild
#36

An diesem Tag war auch offenbar ein hinduistischer Feiertag, überall an den Stränden feierten Familien ein Fest.

Bild
#37

Bild
#38

So das war es von Mauritius, am nächsten Tag ging es weiter in das 200 Km entfernte Reunion, Fotos kommen demnächst


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2018, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:57
Beiträge: 6383
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Schöne Bilder bisher :2thumbs: , freu mich auf die Fortsetzung :ja:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA* 50-135/F2.8, DA 18-135/1:3,5-5,6 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eröffnung der Badesaison 2018
Forum: Offene Galerie
Autor: Marescalcus
Antworten: 6
Zum Ende der Saison schnell nochmal Helgoland und zurück
Forum: Reisefotografie
Autor: krischan
Antworten: 15
Im Botanischen Garten 08.04.2018
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: dicki
Antworten: 1
Am Ende des Tages.
Forum: Urban Life
Autor: Normag 1
Antworten: 7
...offener Herbstwald gewischt...Beispielbild 24.11.2018
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz